Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18
  1. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Liebe Lil,

    toll geschrieben, danke!

    Dass du betont hast, dass man dennoch frei ist und es, wenn man es will, nur eine Phase sein KANN, wirkt beruhigend (so blöd das vielleicht jetzt klingt).

    Wie eingangs geschrieben, ist es für mich auch vollkommen ok und normal, dass man weniger ausgeht. Ich gehe jetzt in der Beziehung auch schon wesentlich weniger aus, als zu Singlezeiten. Aber mir haben einige Beispiele aus dem Bekanntenkreis einfach Angst gemacht. Die sind komplett abgetaucht (vielleicht sind sie ja auch glücklich so, wer weiß).

    LG

  2. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Ich denke, man verändert sich einfach, wenn man älter wird und in einer Beziehung ist.

    Viele Aktivitäten wie Party, Ausgehen usw. dienen ja auch - neben allem Spaß - auch oft irgendwie der Partnersuche. Und wenn man den gefunden hat, dann lässt auch das Bedürfnis danach nach.

    Aber letztendlich muss man sehen, wie man da einen Mittelweg findet. Es wird ja vielleicht auch ein Problem geben, dass der Partner das nicht so dolle findet, wenn der andere morgens nach Hause kommt, nach durchfeierter Nacht, und den Tag im Bett verschnarcht. Außerdem kommt ja noch so was wie Eifersucht dazu ... "was macht sie da? Warum ist sie lieber unterwegs als bei mir? Warum ist ihr das so wichtig?" ... usw.

    Du wirst sehen, wie das läuft.
    Verleugnen darf mach sich nicht, Kompromisse sind wichtig - im günstigen Fall ergibt sich alles wie von allein, weil man es so will und weil es sich richtig anfühlt!
    Liebe Grüße ... von der Nase ...

  3. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Vllt sind sie nur ausgegangen, um jemanden kennenzulernen und als sie das hatten, hatten sie keinen Grund mehr auszugehen und sind jetzt happy so.
    Das weiß man nicht. Wenn man Lust hat auszugehen gibt es aus meiner Sicht keinen Grund, es nicht zu tun, nur weil man zusammenlebt.

  4. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Zitat Zitat von Chaosqueen100 Beitrag anzeigen
    ...Nun habe ich bei Freundinnen bemerkt, dass sie, sobald sie mit ihrem Partner eine Wohnung geteilt haben, weniger ausgegangen sind.

    Das finde ich gar nicht schlimm und bis zu einem gewissen Grad auch normal:
    wenn man weiß, man wacht sonntags mit dem Partner auf und möchte noch gemeinsam was vom Tag haben, geht man vielleicht nicht erst um 6 Uhr morgens, sondern schon um 3 heim. ...
    Finde ich unlogisch.
    Wenn zwei getrennt wohnen, und eine/r geht bis 6.00 Uhr morgens aus, dann spielt es ja auch keine Rolle, ob die zwei am nächsten Tag ernsthaft etwas voneinander haben. Im Zweifelsfalle sehen die beiden sich dann sogar eher nicht oder erst abends.
    Wohnen sie zusammen, erhöht dies die Chance auf das Was-von-einander-haben.

    Aus meiner Erfahrung grundsätzlich wichtig beim Zusammenziehen: eigene Zimmer, in denen jede/r auch allein schlafen kann.

    ... Und man verbringt bestimmt auch öfter mal ein Wochenende zu Hause und spielt, schaut fern, kocht zusammen usw. ...
    So ist es wohl.
    Wer zusammenwohnt, verbringt potentiell mehr Zeit miteinander (fragt sich halt, wie).
    Umso leichter sollte es fallen, mal eine Nacht aufeinander zu verzichten.

    Das bis 6.00 Uhr morgens ausgehen nimmt meiner Erfahrung nach mit zunehmendem Alter sowieso meist ab.
    Schlicht, weil mensch es konditionell nicht mehr so ohne Weiteres wegsteckt.
    Und viele sagen, dass dies irgendwann auch einfach nicht mehr so aufregend ist.
    Geändert von Nicolo (16.06.2021 um 19:08 Uhr)

  5. Inaktiver User

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Hmm... als ältere Person kurz vor dem Rentenalter würde ich sagen: solange das starke Bedürfnis nach Individualität, Feiern usw. noch stark ist, besser noch nicht zusammenziehen, es kann nur schlechter werden. Auch bei getrennten Wohnsitzen könnt Ihr Euch doch sehen, wann immer und solange Ihr wollt. Überhaupt würde ich aus heutiger Sicht nur noch zusammenziehen, wenn ein gemeinsames Kind kommt. Ansonsten lebt es sich mit eigenem Reich/Rückzugsort freier und schöner!

  6. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Wenn man als Paar zusammenzieht, wird man schon irgendwie "sesshafter". Aber bevor Kinder kamen, war ich mit meinem Partner auch häufig unterwegs.

    Dann kamen die Kinder und dann wird man älter und hat nicht mehr so viel Interesse daran. Dann ist eine Verabredung in der Woche schon genug.

    Als ich allein wohnte, war ich sehr viel unterwegs, aber da war ich auch noch sehr viel jünger. Das Zusammenziehen ist schon ein Einschnitt und sollte gut überlegt sein. Da ist schließlich immer jemand, der weiß oder wissen will, wo man ist und wann man zurück ist. Einerseits schön. Andererseits kann es auch stören, unter Rechtfertigungszwang setzen, Spontanität nehmen. Schon wichtig, sich da rechtzeitig Gedanken drüber zu machen.

  7. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Bewahrt euch auf jeden Fall eure eigenen Interessen, und macht auch mal euer eigenes Ding.

    Und - am Anfang ist es gut, wenn jede(r) in der Wohnung seinen eigenen Bereich hat. (Irgendwann vermischt sich das dann schon mit der Zeit).

  8. User Info Menu

    AW: Ausgehverhalten in Partnerschaft

    Also als Single war ich quasi unentwegt aus… ich konnte dem alleine zuhause sein noch niemetwas abgewinnen und hatte Hummeln im hintern.

    Mit Partner wurde das etwas weniger… einfach weil dann ein gemütlicher Abend
    Zuhause plötzlich doch irgendwie schön war zwischen durch. Mein Partner ist aber auch immer schon ein Mensch gewesen der gerne weg ging. Daher wurde es nur ein bisschen weniger

    Mit dem zusammen ziehen hat sich daran gar nichts geändert. Wir waren weiterhin viel weg. Man hat die gemütliche Zeit zuhause ja dann automatisch eher mehr…

    Schlagartig geändert hat sich das dann aber mit dem Kind

Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •