Thema geschlossen
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 91
  1. User Info Menu

    Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Hallo zusammen,
    Ich fang mal ganz von vorne an der Text wird ein bisschen länger, deswegen wer nicht so viel lesen will kann auch direkt weg klicken.

    Und zwar habe ich im Jahr 2014 ein Mann kennen gelernt in dem ich mich verliebt habe. Es war wirklich Liebe auf den ersten Blick. Ich hab noch nie meinem Leben jemanden so sehr geliebt wie ihn. Einfach alles an ihm sein Geschmack, seine Interessen, sein Kleidungsstil, seine Gedanken alles einfach war eins mit mir. Wir waren beide jung, und etwas unerfahren was Beziehungen betrifft. Ich kam mit seiner Eifersucht nicht klar. Und es gab immer Streitigkeiten.. es wurde irgendwann auch zu einem Machtspiel aber wir beide haben uns so sehr geliebt dass wir trotzdem immer wieder zusammenkamen.

    Doch dann war irgendwann wirklich Schluss.

    Und ich bin dann in eine andere Stadt gezogen weil ich einfach weg wollte von ihm ich wollte alles vergessen und neu anfangen. Ich war damals 21 Jahre alt und bin mittlerweile 27 Jahre alt.

    Das Problem war ..egal wie weit weg wir voneinander waren.
    Wir haben jeden Tag aneinander gedacht. Wir bekamen uns nicht aus dem Kopf. Egal was wir gemacht haben bis heute nicht.
    Das Problem ist aber ...kennt ihr das ,wenn ihr jemanden so sehr liebt, aber ihr wisst das die Beziehung Nicht harmonisch wird.?

    Naja ich bin 2016 in eine andere Stadt gezogen wie gesagt. Und hab dort versucht ein neues Leben anzufangen wir hatten zwar auch vorher eine Fernbeziehung aber er hatte Familie und bekannte, in der Stadt, wo ich wohnte deswegen war er öfters dort gewesen.
    In der neuen Stadt hab ich natürlich auch andere Leute kennen gelernt und das war alles nichts...egal wie nett die waren egal wie gut die Aussahen.. es war einfach nicht er.
    Ok dann hab ich mich irgendwann versucht damit ab zu finden und mir gesagt „nein du darfst nicht an ihn denken egal was da war du darfst nicht“.
    Ab und zu hatten wir Kontakt weil er versucht hat mich zu kontaktieren er hatte seit 2014 auch keine Freundin mehr weil er von mir nicht los kommt und er auch immer anderen mit mir vergleicht und dann merkt dass sie nich sind wie ich.
    Und wenn es von ihm aus ginge wären wir jetzt zusammen aber ich kann einfach nicht irgendwie weil ich weiß dass, wie gesagt, es eine Beziehung wird die nicht harmonisch Ist.

    Naja 2019 habe ich dann jemand kennen gelernt und ich dachte mir okay das ist die Person mit dem ich alles vergessen kann. Er ist zwar sehr sehr sehr sehr verschieden und die Betonung liegt auf sehr. Aber umso verschiedener umso besser dachte ich mir.

    Wir haben kaum Interessen die ähnlich sind gedanklich ist er auch nicht so auf meinem Level sagen wir mal. Aber er ist so nett und er kümmert sich um mich und macht alles für mich. Ich muss sagen ich kenne das leider nicht so von meiner Kultur (italienisch) aber für ein Mann aus seiner Kultur ist er sehr geizig. Mein Exfreund war sehr großzügig und hat mich nie zahlen lassen. Naja ich hab sehr viel Temperament und er nicht so und ich weiß nicht ob er damit klarkommt aber er versucht mich auszuhalten und das schätze ich sehr. Ok naja mein Verlobter hat mir dann einen Heiratsantrag gemacht. An dem Tag hab ich einfach 40° Fieber bekommen und kann mich auch nicht so richtig erinnern ich weiß nur dass ich ja gesagt habe und dann War ich erst mal für eine Woche platt im Bett. Wie gesagt in dieser ganzen Zeit wo ich mit ihm zusammen war, hab ich null an meinem Exfreund gedacht. Ich war wirklich sehr glücklich und auch meine Eltern meinten zu mir wir haben dich lange nicht mehr so glücklich gesehen. Dann nach dem Heiratsantrag als ich dann wieder gesund wurde und realisiert habe was da gerade passiert ist, dachte ich mir nur Fuck.
    Ich weiß noch ganz genau eine Woche später war ich auf Arbeit und habe draußen in der Pause kurz eine geraucht, habe auf mein Handy geschaut und habe mein Exfreund angerufen. Ihr müsst wissen wir hatten da zwei Jahre nichts voneinander gehört und es war so komisch seine Stimme wieder zu hören so vertraut ich hatte so Herzrasen ich hatte Schmetterlinge im Bauch dieses Gefühl hat mich überwältigt. Er is rangegangen und ich meinte nur so „hey „und er dann so „puhhh krass… „ Und dann hat er erst mal nicht geredet weil er nicht drauf klar kam dass ich ihn angerufen habe dann meinte er irgendwann „wie kommt das das du anrufst?“ Ich meinte dann „ich muss dir was sagen… Ich habe ein Heiratsantrag bekommen…“ Man hat gehört dass er tief Luft genommen hat. Er sagte mir daraufhin „Glückwunsch wenn du glücklich bist bin ich auch glücklich aber warum sagst du mir das?“ Ich meinte „ich hatte das Bedürfnis es dir zu erzählen und ich weiß nicht wieso“… Er meinte darauf hin „hey sag mir, soll ich was machen? Also, bist du glücklich?Du weißt du musst mir nur eine Sache sagen und ich hol dich da raus.“.. Ich meinte darauf hin einfach nur „nein alles gut ich danke dir alles Gute noch ciao.“

    So leider blieb es nicht nur bei dem Kontakt denn er hat dann rausgefunden wo ich arbeite und hat immer im Laden angerufen und wollte wissen warum ich ihn angerufen habe. Weil er meinte zu mir „rede doch sag mir doch was du fühlst warum versteckst du dich ..versteckst du deine Gefühle? Warum redest du nie Klartext? Du musst ihn nicht heiraten um von mir wegzukommen das weißt du..“


    Naja dann hab ich auch mein Job gekündigt und hab dann angefangen bei meinem Verlobten in der Firma zu arbeiten und seit dem Heiratsantrag bis heute kämpft mein Herz gegen mein Verstand. Deswegen auch dieser Name.

    Wir heiraten in 2 Wochen und alle Familien und Freunde von mir merken dass ich irgendetwas habe. Meine Mutter und meine beste Freundin die auch meine Trauzeugin wird, wissen davon. Ich hab den erzählt dass ich eigentlich jemanden Liebe und die wissen auch ganz genau wer das ist, aber mit der Person einfach nicht zusammen sein kann und die wissen auch ganz genau warum nicht. Und ich deswegen heirate, um von ihm weg zu kommen weil anders komme ich von ihm nicht weg. Aber das hilft mir anscheinend ja auch nicht sagen sie.

    Einerseits wollen die mich glücklich sehen und sagen ganz ehrlich folge deinem Herzen aber andererseits sagen die dein Verlobter behandel dich so gut du wirst niemals wieder jemanden finden der so ist wie er..
    Liebe kommt und geht’s du wirst ihn irgendwann mal genauso lieben wie er dich.

    Und ich denke mir entweder heirate ich ihn und werde immer an meinem Exfreund denken und das wird mich irgendwann psychisch kaputt machen weil ich hab jetzt schon sehr viele psychische Störungen davon abgekriegt, habe Schlafstörungen entwickelt Herzrasen und so weiter. Ich hab auch teilweise Medikamente bekommen die ich aber nicht nehme, mir geht es inzwischen besser aber es gab ne Zeit ich konnte nicht mehr ich hab Sachen gelesen wie zum Beispiel wenn dein Herz ruft schreit deine Seele oder sowas.
    Und das ist genau das was ich meine wenn ich die Ganze Zeit versuche meine Gefühle für eine Person zu verdrängen und das schon seit sieben Jahren.. weiß ich nicht wie lange meine Psyche das mitmacht ich versuche seit sieben Jahren meine Gefühle zu diesem Mann zu verdrängen.


    Andererseits denke ich mir okay wenn ich mich jetzt trenn von meinen Verlobten.... wir haben schon eine Wohnung wir haben die Wohnung schon eingerichtet also ich lebe zwar noch bei meinen Eltern und er bei seinen Eltern aber wir zahlen seit Februar die Miete weil wir ja jetzt im Juni heiraten. Und haben während dessen die Wohnung eingerichtet renoviert und so weiter.

    Ja wenn ich mich von ihm trenn und mit meinem Ex wieder zusammen komme, was dann? Meinem Herz geht’s wieder gut aber was bringt es mir wenn ich dannWeiß das ist eine Risiko Beziehung ist? Also ihr müsst wissen mein Exfreund ist zwar ein anderer Landsmann, aber wir haben die gleiche Religion. Mein jetziger Freund/Verlobter ist auch nicht mein Landsmann und hat auch nicht meine Religion. Er ist moslem. Ich bin auch schon islamisch verheiratet. Was meine Eltern auch nicht so toll finden. Es ist so viel Mischmasch ich hoffe ihr könnt das irgendwie alles nachvollziehen. Also meine Eltern haben dann damals auch angefangen mein Exfreund zu akzeptieren auch wenn er seine Macken hatte. Sage mal so er ist sehr impulsiv hat gehandelt ohne nachzudenken aber er war nicht nur schlecht er hatte sehr liebevolle Seiten an sich ich hab mich mit ihm einfach lebendig gefühlt und ich kann irgendwie die Beziehung nicht vergessen ich weiß nicht wieso .....es ist schon sieben Jahre her und es ist einfach krank. Es gab eine Zeit da meinte meine Mutter weißt du was... auch wenn es dein Exfreund sein sollte den du nimmst... ich steh immer hinter dir. Doch mittlerweile meinte sie ...willst du lieber eine glückliche Beziehung mit deinem jetzigen oder willst du wieder dieses Action wo du nicht weißt ob er dich vielleicht schlägt oder sonst was? Also er hat mich noch nie geschlagen aber er wurde halt oft respektlos aber wie gesagt wir waren damals auch noch jung ich hab mich verändert er hat sich verändert.


    Übrigens weiß mein Verlobter dass ich oft an ihn denken muss.
    Er weiß innerlich dass ich sehr oft an ihn denke und ihn liebe.. er weiß auch dass ich ihn angerufen habe.. oft .. ich erzähle ihm alles. Aber er will sich trotzdem nicht trennen. Keine Ahnung ...

    Ach Leute ich wünsche keinem diese Situation. Ich weiß nicht was ich machen soll. Natürlich tut mir mein Verlobter leid.. und ich fühle mich auch so scheisse... aber er würde kaputt gehen wenn ich mich trenne sagt er..

    Und das kann ich ihm niemals antun.. mein ex tut mir auch leid.. weil er nicht abschließen kann und ich ihn sozusagen hinhalte...

    Habe überlegt und gedacht .. wenn mein ex irgendwann heiraten sollte und ich das mitbekommen würde ... ich würde nicht mehr klar kommen auf mein Leben...

    Also Fazit. Wir lieben uns beide noch seeeeeeeehr wirklich extrem.
    Aber er tut mir vllt nicht so gut ..
    und mein Verlobter ist wie Balsam für meine Seele aber mein Herz hat mein ex.. und ich kann einfach nicht mit ihm zusammen kommen weil ich Angst habe dass es scheisse werden kann.. hab aber Angst zu heiraten weil ich denke was ist wenn mein ex der richtige ist ... und ich es irgendwann bereuen werde ? Versteht ihr mich i.wie ?

    Bitte seid nett :( dumme Kommentare brauche ich nicht auch noch

  2. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Da wird dir keiner helfen können, nur du allein.
    Sorry, mehr kann ich nicht beitragen.

  3. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Zitat Zitat von Herzgegenverstand Beitrag anzeigen


    Und ich deswegen heirate, um von ihm weg zu kommen

    aber mein Herz hat mein ex..

    Du weißt doch selbst, was Du zu machen hast, oder?

    Mute deinem Verlobten diese Heirat bitte nicht zu, kränke ihn lieber jetzt mit einer Absage der Hochzeit, als ihn im Laufe der Zeit zu verletzen und zu demütigen.

    Solange Du nicht mit dem Ex abgeschlossen hast, solltest Du keinesfalls an eine Eheschließung denken.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  4. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Da hast du wahrscheinlich recht.. aber leider kann ich momentan nicht richtig denken

  5. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Da wird dir keiner helfen können, nur du allein.
    Sorry, mehr kann ich nicht beitragen.
    Da hast du wahrscheinlich recht aber leider kann ich momentan nicht klar denken

  6. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Du weißt doch selbst, was Du zu machen hast, oder?

    Mute deinem Verlobten diese Heirat bitte nicht zu, kränke ihn lieber jetzt mit einer Absage der Hochzeit, als ihn im Laufe der Zeit zu verletzen und zu demütigen.

    Solange Du nicht mit dem Ex abgeschlossen hast, solltest Du keinesfalls an eine Eheschließung denken.

    Es ist denke ich zu spät..

  7. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    keiner der beiden ist gut für dich. Mach den Schritt und löse die Verlobung, sage alles ab und bleibe erstmal bei dir und suche dir therapeutische Hilfe.
    (Ich weiß schon, dass das leichter gesagt als getan ist - aber ich sehe keinen anderen Weg für dich um glücklicher zu werden)
    Never be afraid, never.

  8. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Zitat Zitat von Herzgegenverstand Beitrag anzeigen
    Es ist denke ich zu spät..
    Für dich, für ihn oder für den Ex?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  9. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Willkommen in der bri

    Als erstes sagst Du die Hochzeit ab. Das muss sein, denn Du willst ja Deinen Verlobten gar nicht heiraten.

    Dann suchst Du Dir einen neuen Job.

    Und dann gehst Du mal ganz tief in Dich und fragst Dich, was Du willst.

    Deinen Exfreund offensichtlich nicht, dann versuche dieses "Trauma" abzuschließen.

    Wieso hat Dein EX Dich im laden angerufen? Er hat doch Deine Nummer

    Na ja, egal, Dir scheint das ja auch noch zu gefallen?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  10. User Info Menu

    AW: Kurz vor Heirat was soll ich machen

    Zitat Zitat von Herzgegenverstand Beitrag anzeigen
    Es ist denke ich zu spät..
    Nein!

    Nimm Dir Zeit für Dich, sage die Hochzeit ab und komm erst mal zur Ruhe.

    vermutlich tun Dir beide Männer nicht gut.

    alles liebe in diesen für Dich herben Tagen.

    lg luci
    LEBE LIEBER UNGEWÖHNLICH

Thema geschlossen
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •