Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 93
  1. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Sein Verhalten ist so, als ob er dich los werden will, selber aber für diesen Schritt nicht die Initiative ergreifen will. Für so viel und die anderen Gehässigkeiten würde ich nicht mehr mit dem Mann reden und die Trennung erläuten. Kopiere dir wichitge Unterlagen, geh zum Anwalt und lass dich dort beraten.

    Er provoziert dich wo er nur kann und du sagst nichts.

    So lange dir die Affäre gut tut, ist es doch in Ordnung. Du erlebst da einen anderen Mann. Immer dieser moralische Zeigefinger. Geniesse es sowlang es dir gut tut. Der Zeitpunkt wird kommen, wo du etwas anderes möchtest.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  2. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Zitat von Schafswolle: "Und wenn sogar die Schwiegermutter am eigenen Sohn rumkrittelt, dann wird das als Bestärkung wahrgenommen."

    Kann dennoch so sein, dass der Ehemann sich so verhält wie geschildert. Dass er so auf sie wirkt, nehme ich ihr im vollem Umpfang ab.
    "Wenn Sie die Art und Weise ändern, wie Sie die Dinge betrachten, ändern sich die Dinge, die Sie betrachten."
    Max Planck - deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1858-1947


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

    "Es ist nicht wie es ist, sondern so, wie Du denkst, dass es ist. "bifi

  3. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Ich meine auch, dass sein Verhalten eine Trennung von Dir ausgehend provoziert.
    Bitte sei vorsichtig und schütze Dich.
    Ich halte den Rat von Klecksfisch für sehr gut. Nur gehört Selbstbewußtsein dazu.
    "Wenn Sie die Art und Weise ändern, wie Sie die Dinge betrachten, ändern sich die Dinge, die Sie betrachten."
    Max Planck - deutscher Physiker und Nobelpreisträger 1858-1947


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph

    "Es ist nicht wie es ist, sondern so, wie Du denkst, dass es ist. "bifi

  4. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Zitat Zitat von regenbogen1234 Beitrag anzeigen
    ....Wenn was nicht läuft, wie er will, ist er total stur. Das fällt auch Freunden und meinen Schwiegereltern auf und es nervt sie. Er hat schon zwei mal bestimmt über ne Woche nicht mit mir geredet, weil der Sex für ihn zu wenig ist. Er hat eine offene Ehe vorgeschlagen aber nur für ihn.
    Noch ein weiteres Beispiel. Habe einen Kasten Bier gekauft und nicht drauf geachtet, dass es entweder komplett die kleinen oder großen Flaschen sind. Zu Hause ist eine Welt zusammen gebrochen. Wie ein kleines Kind schleppt er mich zur Garage zum Kasten und meint dann wie man sowas nicht sehen kann. Ixh bin auxh etwas übergewichtig und wenn ich mal süßes esse, bekomme ich nur dumme kommentare zu hören.Also ich finde das Verhalten meines Mannes nicht so schön und jezuz kommt der Teil für den ich mich schäme. Ich habe nun seit vier Monaten eine Affäre mit einem Kollegen, der eigentlich überhaupt nicht mein Typ ist. ....
    Meines Erachtens habt ihr das Wohlwollen füreinander verloren. Du darfst ihm ruhig Grenzen setzen, wenn er ein Wohlfühlklima wie in Nörgelheim an der Mecker zelebriert. Auf der anderen Seite schenkst du deine Zuneigung auch bereits einem anderen..... Bei euch denke ich schon, dass einfach schon wohlwollendes miteinander reden, zuhören und Verabredungen zum Kuscheln + was bringen würden. So wie ihr miteinander umgeht, so spreche ich eher mit meinem Stalker, also wie mit einem Kind, das eh nix kapiert....
    Meines Erachtens habt ihr das Interesse am anderen verloren. Wie geht es deinem Mann? Hast du mal gefragt. Fragt er dich danach? Wie lange habt ihr nichts mehr liebevolles für die Beziehung getan? Ich denke schon, dass ihr mit Tipps aus der Paarberatung weiterkommen könntet. Mit Haus und Kind wäre das schon einen Versuch wert. Über den Vorschlag der offenen Ehe kannst du ja nun heimlich lachen oder quält dich ein schlechtes Gewissen?
    Geändert von noprincess (16.05.2021 um 16:22 Uhr)

  5. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Zitat von Schafswolle: "Und wenn sogar die Schwiegermutter am eigenen Sohn rumkrittelt, dann wird das als Bestärkung wahrgenommen."

    Kann dennoch so sein, dass der Ehemann sich so verhält wie geschildert. Dass er so auf sie wirkt, nehme ich ihr im vollem Umpfang ab.
    Bifi, magst Du mal zitieren üben? Das ist mir jetzt schon öfter bei Dir aufgefallen...
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  6. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Mein Mann hat mir nach zwei Jahren Beziehung einen Antrag gemacht und als ich schwanger wurdewollten wir halt eine richtige Familie werden. Ich sehe das jetzt allerdings anders. Man muss nicht wegen einem Kind heiraten.

    Er sagte selbst er sei etwas überfordert. Er ist aber auch eine Person, die sich in alles hinein steigert. Wir können in dem Haus gut leben, wollen aber alles nach und nach neu machen und da mache ich ihm auch überhaupt keinen Druck. Er macht es mit zwei Freunden zusammen und ich lass die Jungs machen und Sorge für Stärkung usw.

    Er hat sich immer beschwert, dass wir zu wenig Sex haben. Wir haben so einmal die Woche Sex und es ist ihm zu wenig. Ich habe mich dadurch auch unter Druck setzen lassen ganz klar. Ich hab halt kein Bock auf Sex,wenn der Rest auch nicht stimmt.

    Schritt für Schritt bin ich mich auch schon gegen ihn am wehren. Wenn ihm was nicht passt sag ich ihm er soll es selber machen. Nur so als Beispiel. Das habe ich früher nicht gemacht und ich glaube das merkt er auch und findet mich daher vielleicht im negativen Sinne anstrengend.

    Er ist auch genau wie ich ein Scheidung Kind. Sein Vater hatte früher mehrere Jobs, damit die Mama zu Hause bleiben kann. Er hat dieses alte Rollebild immer noch ein wenig drin, obwohl er Wäsche waschen usw könnte.

    Wie gesagt, die affäre tut mir einfach gut und es geht auch nicht hauptsächlich um Sex. Ich glaube das wir uns schwer draus lösen können, weil es ja schon ein paar Monate so geht und das was einem gut tut will man ja nicht weggeben denke ich mir.

  7. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Ich habe das Gefühl, das dein Mann schon längst eine Affäre hat.

    Indem er so an dir rumkritisiert, rechtfertigt er für sich sein Fremdgehen ( im Grunde, wie du dir deine Affäre in deinem Eingangsposting rechtfertigst)

    Allerdings finde ich sein aggressives Verhalten dir gegenüber unmöglich. In die Garage zerren wegen falscher Bierflaschen, geht garnicht.

  8. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Also willst Du alles so lassen wie es ist?

    Wozu dieser Strang?

    Was ist Deine Frage?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  9. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Zitat Zitat von L-eah Beitrag anzeigen
    Ich habe das Gefühl, das dein Mann schon längst eine Affäre hat.

    Indem er so an dir rumkritisiert, rechtfertigt er für sich sein Fremdgehen ( im Grunde, wie du dir deine Affäre in deinem Eingangsposting rechtfertigst)

    Allerdings finde ich sein aggressives Verhalten dir gegenüber unmöglich. In die Garage zerren wegen falscher Bierflaschen, geht garnicht.
    Ich finde es nicht in Ordnung, ihm eine Affäre zu unterstellen. Was soll das?

  10. User Info Menu

    AW: Verhalten von Eheman. Erkenne mich kaum wieder

    Zitat Zitat von regenbogen1234 Beitrag anzeigen

    Er sagte selbst er sei etwas überfordert.

    ...

    Ich hab halt kein Bock auf Sex,wenn der Rest auch nicht stimmt.

    ...

    Ich glaube das wir uns schwer draus lösen können, weil es ja schon ein paar Monate so geht und das was einem gut tut will man ja nicht weggeben denke ich mir.

    Klartext: Was willst DU?

    Willst du die Beziehung mit deinem Mann wieder in Ordnung bringen? Dann beende die Affäre und rede mit deinem Mann Tacheles.

    Willst du die Affäre weiterführen? Dann mach das und steh dazu. Auch deinem Mann gegenüber. Unsere Absolution brauchst du dafür nicht.

    Du bist für deine Entscheidungen selbst verantwortlich.

Antworten
Seite 6 von 10 ErsteErste ... 45678 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •