Antworten
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 195
  1. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Bei dir hört sich das alles so an, als sollte euer Leben eine Aneinanderreihung dessen werden, was man in Internetvideos so sieht. Das finden hier wahrscheinlich einige so befremdlich, ich auch. Hat mit Tradition nicht viel zu tun. Muss es auch nicht, aber wenn dann die Traditionen eines anderen Landes, innerhalb weniger Jahre so übernommen werden, als wäre das schon immer so gewesen, hat es so einen künstlichen Anstrich (gender reveal party, baby shower party, die Art, den Junggesellenabschied zu feiern, die man aus amerikanischen Filmen kennt). Die Traditionen dürften die meisten von uns ja nur aus den Filmen kennen und nicht aus eigenem Erleben.

    Zum eigentlichen Thema: ich könnte mir gut vorstellen, dass dein Verlobter (denn verlobt seid ihr eigentlich ja schon) überfordert ist mit dem ganzen Brimborium, dass von ihm erwartet wird. Jedenfalls würde ich mit ihm drüber reden. Und mir mal über meine eigenen Erwartungen Gedanken machen, ob das alles so hoch aufgehängt sein muss. Jetzt sag nicht, du hättest es nicht hoch aufgehängt. Das ist so ist, kann man schon an dem Satz erkennen: „Ich bin so enttäuscht und seit einer Woche echt verletzt und traurig.“
    So schade, dass man erst jetzt herausgefunden hat, dass Fußballspiele
    während einer Pandemie völlig ungefährlich sind.
    Man hätte den gesamten Kultursektor retten können,
    wenn man bloß Theater und Konzerthäuser rechtzeitig mit Fußbällen versorgt hätte.

  2. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Ich möchte noch einstreuen, dass ein ganzer Wirtschaftszweig von den immensen Ausgaben, denen die großen Erwartungen (und teilweise aus dem Ausland übernommenen Anlässen und Auswüchse) zugrunde liegen, recht gut lebt (zumindestaußerhalb der Pandemie) und Bedürfnisse/Wünsche schürt.

    Ob man das bedienen möchte, kann ja jedes Paar für sich entscheiden.
    Was es alles gibt, das ich nicht brauche!
    (Aristoteles)

  3. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Also, zum "du übertreibst": ja, finde ich auch, dazu wurde schon alles gesagt.



    Zur Verlobung:

    "Heute" sind Verlobungen wieder üblicher, das hat anscheinend bei denen angefangen, die in meinem Alter sind.

    Da könnt ihr albern finden, aber in der Altersklasse der te ist das vollkommen normal, egal wie sehr die ältere Generation herumunkt
    Heiratsanträge und Verlobungen an sich finde ich gar nicht albern, aber den Umgang damit und die Ausgestaltung manchmal schon ... Was ich gar nicht nachvollziehen kann, ist die offenbar gewünschte Öffentlichkeit beim Antrag. Aber zu mir muss das ja auch nicht passen.

    Aber wenn das ein Generationending ist, habe ich euin bisschen Angst, dass nächstes wieder bei den Eltern um die Hand der Braut angehalten wird.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  4. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von SophieMarie123 Beitrag anzeigen
    Mein Freund hat vor ein paar Monaten/Wochen zu mir gesagt dass ich den schönsten Antrag der Welt verdient habe und dass er will dass der Tag für immer in unserer Erinnerung bleibt. Er meinte er hat eine genaue Vorstellung im Kopf. Meine Schlussfolgerung war einfach dass es diesen Sommer so weit ist und im Gespräch neulich meinte er dass es halt (aus den zuvor genannten Gründen) noch nicht so weit sei, er aber nichts weiter dazu sagen will weil es eben für mich eine Überraschung sein
    Und statt das du dich jetzt auf diese echte Überraschung und den schönsten Antrag der Welt freust, zickst du jetzt darum. Du hast ihn wirklich nicht verdient.

  5. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Alles minutiös geplant, bis hin zu den von der Familie mitzubringenden Geschenken.

    Aber es soll alles total spontan und eine Überraschung sein...

  6. Moderation

    User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von ikara Beitrag anzeigen
    Aber wenn das ein Generationending ist, habe ich euin bisschen Angst, dass nächstes wieder bei den Eltern um die Hand der Braut angehalten wird.
    Oh nein, das fände ich ja sehr charmant! Mein Mann im edlen Zweireiher, ich zurecht gemacht wie Frau Kommerzienrat.... und die schöne Tradition der Mitgift dürfte auch gern wieder in Mode kommen.

    SophieMarie, ich als alte Schachtel melde mich auch noch zu Wort. Wenn Du recht überlegst, ist es also nur eine Sache von ein paar Monaten, die sich Euer Verlobungsevent verschiebt. Deine Antworten hier lassen mich hoffen, dass Du nur kurz enttäuscht bist. Sollte er nächstes Jahr immer noch nicht aktiv geworden sein, dann hast Du allen Grund dafür. Zerre nicht, Du weißt, das Gras wächst nicht schneller, wenn man an ihm zieht.

    Lasse ihn eine wirkliche Überraschung planen und habe nicht schon einen genauen Fahrplan im Kopf. Diesen alte-Schachtel-Rat kann ich Dir nur geben. Es könnten noch einige Unwägbarkeiten im Leben auftauchen.
    Moderatorin in
    *Gesundheit* und *Frauengesundheit*
    *Fasten* und *Welchen Nutzen haben Diäten?*
    *Haushalt - Tipps und Tricks*

  7. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Um mal hier eine Lanze für Verlobungen zu brechen. Mein damaliger Freund, jetzt Exmann (okay okay) hat damals auch eine Verlobungsfeier inszeniert für mich, mit Eltern und Schwiegereltern, Verlobungsring und Antrag. ER wollte das so. Auch hier klingt das ja so, als ob der Zukünftige das (auch) gern so hätte.

    Ich kann auch die Enttäuschung nachvollziehen, wenn da im Vorfeld so geplant wird und sich der Sommer als "da könnte es stattfinden" herauskristallisiert und man dann quasi auf die lange Bank geschoben wird... eigentlich wär's jetzt cool, wenn er Dich übermorgen überrumpelt, nachdem er jetzt sagte, nee, nach Corona erst...

    Schwierige Situation, mal ganz unabhängig von "die Jugend von heute". Ich verstehe Dein Gefühl. Da soll was Schönes passieren, man freut sich drauf, kann aber nicht mitgestalten... (Ich hatte das mal mit einem dann Exfreund nach meiner Ehe. Aus einem "wir fahren über Pfingsten zu zweit weg" wurde über Planungswochen ein "ich fahre mit meinen Kindern ohne Dich weg" und er verstand meine Enttäuschung darüber nicht....)

    Ich würde doch mit meinem Freund reden, dass da zu viel Druck auf dem Thema lastet, dass Du nicht "die perfekte Verlobung" willst und nicht den tolllsten Ring, sondern dass Du den tollsten Mann heiraten willst und dass Dir dieses Gehampel dabei in die Suppe spuckt.

  8. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Wahrscheinlich ist die Überraschung, dass jetzt doch im Urlaub der große Moment kommt.

    Wobei ich "im Urlaub" und "zuhause mit einbezogener Familie" nicht so ganz zusammen bringe.


    I am the master of my fate: I am the captain of my soul.

    William E. Henley

  9. Moderation

    User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von SophieMarie123 Beitrag anzeigen
    Vergesst einfach dieses Foto :D ich habe weder YouTube noch Facebook noch Instagram.

    Die Feier ist anders gemeint. Mein Wunsch und Traum ist es immer gewesen, dass der Antrag im Beisein unserer Familien passiert (das ist auch nicht unüblich). Die Feier soll doch auch erst danach sein. Zb wenn ich Mal nach Hause komme geschieht der Antrag und dann hat ER eine kleine Feier organisiert (dass essen bestellt ist, Getränke kühl stehen, der Grill angeschmissen wird ein bisschen Musik läuft und die Angehörigen mit einbezogen sind und das vorher wussten und ein kleines Mini Geschenkchen haben. So haben wir uns das vorstellt.
    Ich frage nochmal: Wie kann denn das alles zu einer Überraschung werden, wenn ihr beide schon genau wisst, wie es ablaufen wird?
    Vielleicht könnt ihr das ja - in einem ruhigen Gespräch - mal gemeinsam besprechen: egal welches Datum er wählt, eine Überraschung ist es sowieso nicht. Er nimmt sich etwas unmögliches vor. Da müsst ihr gemeinsam raus, wenn es denn tatsächlich so ein großer Schmerz für dich ist.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

  10. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Das ist mir persönlich alles zu verkopft, ich empfinde es beim lesen schon als anstrengend. Es fehlt nur noch eine Excel-Tabelle, in der schon die Aufgaben und Ausgaben geplant sind und da darf er dann die Haken setzen, wenn er was erledigt hat. Alleine, dass der Antrag als solches schon feststeht, wundert mich.

    Auch wenn Du schreibst, es sei Eurer gemeinsamer Wunsch: Du hast seit jeher davon geträumt, es ist Deine Traumvorstellung. Bisher hat er sie mitgesponnen, vielleicht braucht er jetzt mal einen Moment Abstand von der Hollywood-Idee hinter diesem Antrag.

    Ich bin wahrlich nicht der romantische Typ. Aber das hier liest sich so nach Abarbeiten, da fehlt mir der Gedanke der Verlobung als solches.

Antworten
Seite 6 von 20 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •