Antworten
Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 195
  1. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Ich auch, und ich frage mich, was dieses "I said yes"-Bild der Menschheit in Wirklichkeit sagen soll. Ich hab einen abgekriegt? Ich bin es wert, geheiratet zu werden? Ich habe es geschafft?
    Ja, darum geht es wohl.
    Der Antrag sollte doch die Überraschung sein, seit wann plant man den und richtet dafür eine Feier aus?
    Wie unromantisch!
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  2. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von SophieMarie123 Beitrag anzeigen
    Auch beim Antrag wissen wir beide wie wir es haben wollen (zusammen mit der Familie inkl. Kleiner Feier) ...
    Den Wunsch nach einem Antrag kann ich ja noch verstehen.

    Aber auf mich wirkt es wirklich sehr gestrig, dass die Familie hier eingebunden werden soll. Das klingt tatsächlich mehr nach *Show* als sonst was.

    Ich sehe einen Heiratsantrag eher als Sache zwischen zwei Menschen - dafür braucht es kein Publikum.


    Ich bin fest davon ausgegangen dass es im Juni soweit sein wird, da wir dann Urlaub haben. Letzte Woche habe ich erfahren, dass es dann nicht soweit ist sondern erst nächstes Jahr.
    Darf ich fragen, wie Du das erfahren hast?


    Zitat Zitat von Avocado_Diaboli Beitrag anzeigen
    Wer verlobt sich denn heutzutage noch? ...
    Ziemlich viele junge Leute, wie ich mitbekomme.
    Ich finde den Brauch eigentlich ziemlich nett.


    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Der älteren Generation darf aber auch auffallen, dass offensichtlich die "Show" wichtiger ist als das Bekenntnis zueinander, und dann die perfekte Hollywood-Hochzeit wichtiger als die Eheschließung.
    So verallgemeinern kann man das nicht.


    Zitat Zitat von 555nase Beitrag anzeigen
    Irgendwie hatte ich nie einen "richtigen" Heiratsantrag - und ich habe auch keinen vermisst.
    Glaube ich Dir.
    Aber ich schätze, das ändert an dem Wunsch bzw. der Sichtweise der TE nichts.


    Zitat Zitat von Zuversicht2021 Beitrag anzeigen
    Das wäre doch mal etwas anderes, ein Foto mit "He said YES", damit hättest Du doch etwas besonderes. Finde ich gut

  3. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Wie gesagt, eine Verlobungsfeier finde ich jetzt soo neu und ungewöhnlich nicht, das war zu Zeiten meiner Verlobung (1989) nicht so unüblich.

    Kam drauf an, die einen haben sich mit Feier, Familie und allem Tatütata verlobt, die anderen nicht. Und ich kenne auch genug Fotos von glücklich frisch verlobten Paaren vor dem Weihnachtsbaum (das war immer ein beliebtes Verlobungsdatum), die allerdings, weil noch nicht vorhanden, nicht auf Instagram und Co landeten.

    Dafür gab's, wenn gewünscht, "Wir haben uns verlobt" Anzeigen in der örtlichen Tageszeitung. Konnte zumindest in ländlichen Gegenden eine lohnende Angelegenheit sein, dann trudelten im Elternhaus etliche Glückwünschkarten von Leuten ein, die man selbst kaum kannte (die Eltern kannten sie aber...), die aber mit 10 und 20 DM Scheinen bestückt waren. Praktisch, wenn man gerade zusammen zog und noch einiges fehlte..
    Und eine Feier ist ohnehin immer gut, da sollte man alles mitnehmen, was sich anbietet :)

    Aber : in aller Regel ging diesem ganzen Procedere die Frage "Willst du mich heiraten?" oder "Wollen wir heiraten?" voraus, und zwar als Angelegenheit unter 4 Augen.

    Wie kann man denn so wirklich überrascht sein, wenn man eigentlich schon genau weiß, dass nun, Freitag, 19.00 Uhr, im Kreis der geladenen Familie und Freunde, der Antrag stattfindet?
    Das erschließt sich mir nicht.

    Verlobt seid ihr doch eigentlich längst - ihr wollt heiraten, das steht fest, und wann, ebenso.

  4. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Das Problem mit dem "Verkehrt-Antrag" (sie macht ihm einen) könnte allerdings sein, dass auch der nicht gut ankommt, weil beide - nicht nur sie, auch er - bereits dermassen in den Geschlechter- und Erwartungsrollen drin stecken, dass alles, was dem nicht entspricht, irritieren könnte. Wenn er ähnlich tickt wie sie, könnte er sich durch ihre willst-du-mich-heiraten-Frage unter Druck gesetzt sehen und das als Vorwurf empfinden ("wenn du nicht vorwärts machst, mache ich halt selbst")

    Die Schilderung der Situation hier bestätigt meine Überzeugung, dass man mit wesentlich weniger Verletzungen durchs Leben kommt, wenn man so wenig vorgefasste Erwartungen und Rollenschablonen wie möglich pflegt.

    Aber eben - es "braucht" hier gar keinen Antrag mehr. Das Zueinander-Ja-sagen hat bereits stattgefunden mit der gemeinsamen Entscheidung, zu heiraten. Und dies finde ich sehr schön.

    Achtung, Lesen gefährdet die Dummheit!
    _____________________________________

    Mut ist nicht das Gegenteil von Angst. Sondern die Erkenntnis, dass etwas anderes wichtiger ist als die eigene Angst.

  5. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Wie gesagt, eine Verlobungsfeier finde ich jetzt soo neu und ungewöhnlich nicht, das war zu Zeiten meiner Verlobung (1989) nicht so unüblich.
    Nee, die Feier war nicht unüblich, aber den Antrag hat man doch vorher gemacht, eben tatsächlich als Überraschung.

    Zitat Zitat von Sasapi Beitrag anzeigen
    Aber : in aller Regel ging diesem ganzen Procedere die Frage "Willst du mich heiraten?" oder "Wollen wir heiraten?" voraus, und zwar als Angelegenheit unter 4 Augen.
    Genau. Eben wirklich als Überraschung für die eine Seite.

    Und was die Fotos anlangt: Ich habe zufällig neulich auf youtube eine Zusammenstellung von solchen Überraschungs-Anträgen gesehen, alle im Sportbereich, das war sehr rührend - aber bei einer Sequenz war deutlich zu sehen, dass die Frau gewusst hatte, was bevorsteht. Man sieht sofort, dass sie natürlich kein bisschen überrascht war und der Mann tat mir irgendwie Leid. Hatte sich soviel Mühe gegeben, seine Freunde und den Schiedsrichter eingeweiht und ging dann vor großem Publikum auf die Knie ... und dann reagierte sie so ... naja ... künstlich erfreut ...
    Geändert von kangastus (11.05.2021 um 10:08 Uhr)
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  6. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Das stimmt.

    Es gibt übrigens ein paar Jahre altes Youtube Video, in dem die Zukünftige in den Kofferraum eines Kombis gesetzt wird, Kopfhörer um die Ohren bekommt, langsam bei geöffneten Kofferraum die Straße hochgefahren wird, während die gesamte Verwandtschaft und Bekanntschaft des Paares eine Choreographie zu "Marry you" aufführt, was sie über die Kopfhörer hört... Zum Schluss erscheint der Bräutigam mit Blumen und macht ihr, die vollkommen "platt" immer noch im Kofferraum sitzt, einen Antrag.

    Das Video ist toll. Aber es wirkt eben gerade deshalb so gut und authentisch, weil es nicht im Vorfeld geplant war - also, sie wusste davon wirklich nichts.

  7. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Vergesst einfach dieses Foto :D ich habe weder YouTube noch Facebook noch Instagram.

    Die Feier ist anders gemeint. Mein Wunsch und Traum ist es immer gewesen, dass der Antrag im Beisein unserer Familien passiert (das ist auch nicht unüblich). Die Feier soll doch auch erst danach sein. Zb wenn ich Mal nach Hause komme geschieht der Antrag und dann hat ER eine kleine Feier organisiert (dass essen bestellt ist, Getränke kühl stehen, der Grill angeschmissen wird ein bisschen Musik läuft und die Angehörigen mit einbezogen sind und das vorher wussten und ein kleines Mini Geschenkchen haben. So haben wir uns das vorstellt.

  8. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Im besten Fall heiratet man nur 1x im Leben und dann gibt es auch nur 1x einen antrag

    Da darf es schon was besonderes sein.

    Aber das besondere fehlt mir hier total.
    Alles durchgeplant und organisiert.

    4 Jahre zusammen und es wird verschoben... Hinterlässt bei mir auch einen bitteren Beigeschmack.
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  9. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von SophieMarie123 Beitrag anzeigen
    Die Feier ist anders gemeint. Mein Wunsch und Traum ist es immer gewesen, dass der Antrag im Beisein unserer Familien passiert (das ist auch nicht unüblich). Die Feier soll doch auch erst danach sein. Zb wenn ich Mal nach Hause komme geschieht der Antrag und dann hat ER eine kleine Feier organisiert (dass essen bestellt ist, Getränke kühl stehen, der Grill angeschmissen wird ein bisschen Musik läuft und die Angehörigen mit einbezogen sind und das vorher wussten und ein kleines Mini Geschenkchen haben. So haben wir uns das vorstellt.
    Ich verstehe es so: du möchtest, dass es sich kümmert und Aufmerksamkeit für euch als Paar von euren Familien organisiert. Denn ob du ihn heiraten willst, das muss er dich ja eigentlich nicht mehr fragen, das weiß er ja schon.

  10. User Info Menu

    AW: Auf Heiratsantrag warten! Enttäuschung?!

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    4 Jahre zusammen und es wird verschoben... Hinterlässt bei mir auch einen bitteren Beigeschmack.
    Hier wurde nichts verschoben.
    Wir haben es nie geplant. Mein Freund hat vor ein paar Monaten/Wochen zu mir gesagt dass ich den schönsten Antrag der Welt verdient habe und dass er will dass der Tag für immer in unserer Erinnerung bleibt. Er meinte er hat eine genaue Vorstellung im Kopf. Meine Schlussfolgerung war einfach dass es diesen Sommer so weit ist und im Gespräch neulich meinte er dass es halt (aus den zuvor genannten Gründen) noch nicht so weit sei, er aber nichts weiter dazu sagen will weil es eben für mich eine Überraschung sein soll und er das schon alles plant. Aber ob es im Oktober oder im Februar ist, will er einfach nicht sagen weil er will dass ich absolut überrascht bin was er so vorbereitet (sei es Blumen, Musik, Luftballons, deko etc. etc.)

    Er möchte in Ruhe „nach“ Corona einen Ring aussuchen und alles organisieren. Deshalb ist nichts verschoben worden - nur ich hatte gedacht es passiert in unserem Urlaub.

Antworten
Seite 5 von 20 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •