Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 116
  1. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Er ist Alkoholkrank.....
    Sehr sportliche Ferndiagnose.

    Vor allem, weil die TE lediglich schreibt, dass sie mit seinem Verhalten, wenn er etwas getrunken hat, nicht klarkommt.
    Daraus geht nicht hervor, dass er oft und/oder dass er viel trinkt.

  2. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von Alina11 Beitrag anzeigen
    Sein Verhalten geht nie gegen mich.
    Also keine Beleidigungen o.ä.
    Es ist eher dummes Gerede und zwar viel. Ich werde dann sauer und bin enttäuscht.
    Ich kenne viele Menschen, die sich so Verhalten ohne einen Tropfen Alkohol getrunken zu haben.

    Alina, es ist schwierig Dir etwas zu raten, wenn noch nicht einmal Du weißt, wie viel er trinkt und ob er schon Alkoholiker ist.

    Wie oft seht Ihr Euch? Wohnt Ihr weit auseinander?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  3. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von schafwolle Beitrag anzeigen

    Daraus geht nicht hervor, dass er oft und/oder dass er viel trinkt.
    TE hat schon mehrfach die Beziehung beendet wegen seiner trinkerei..... Und wahrscheinlich noch öfter Streit deswegen mit ihm gehabt.

    Und trotzdem stellt er das Trinken nicht ein.....

    Da sehe ich nur 2 Varianten

    Er hat ein alkoholproblem (er geht deswegen ja nun auch zum Arzt) oder ihm sind die Gefühle der TE einfach egal.

    Beides keine Basis für ne glückliche Beziehung
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  4. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von Alina11 Beitrag anzeigen
    Im Moment ist ja so.
    Ich möchte abwarten, ob er wirklich etwas ernsthaftes tut.
    Das ist doch ok. Du bist nicht verpflichtet ihm gegenüber, er kann sich selbst Hilfe suchen.

  5. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Gefährlicher Denkansatz, verabschiede dich bitte von diesem Gedanken.
    Das dachte ich auch gerade. Sollte er tatsächlich Alkoholiker sein, muss er das zum Einen selbst erkennen und zum Anderen für sich selbst aufhören, nicht für jemanden anderen.
    Deine Schritte müssen nicht groß sein, sie müssen dich nur in die richtige Richtung führen. (Agent Simmons)

  6. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Ich denke, erst einmal musst du dich selber fragen, ob du grundsätzlich überhaupt mit ihm zusammen sein willst.
    Gehen wir mal davon aus, dass er nicht unbedingt gleich Alkoholiker ist, sondern nur ab und an mal einen über den Durst trinkt und dann dummes Zeug labert.

    Vielleicht solltest du dich mal über einen längeren Zeitraum von ihm distanzieren, keinen Kontakt halten, um zu sehen, ob ihm das überhaupt auffällt und auch, um ihm zu signalisieren, dass du es mit deinen Äußerungen ernst meinst.

    Bisher weiß er ja aus Erfahrung, dass sein Verhalten keine Konsequenzen hat und ihr doch dann wieder zusammen seid.

    Vielleicht merkst auch du durch die Distanz, dass er dir eigentlich gar nicht fehlt.
    Für immer ab jetzt!
    "Weißt du, was ich manchmal denke? Es müsste immer Musik da sein.
    Bei allem was du machst. Und wenn's so richtig Scheiße ist dann ist
    wenigstens noch die Musik da. Und an der Stelle, wo es am Allerschönsten ist,
    da müsste die Platte springen und du hörst immer nur diesen einen Moment." ♫



  7. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von Alina11 Beitrag anzeigen
    Ich bin schon relativ gut informiert( auch beruflich)
    Dann müsstest du doch die Faustregel für missbräuchlichen Alkoholkonsum kennen.
    Gerade eben noch nicht gesundheitsgefährdend sind 2 Standardgläser bei Männern und zwar max an 5 Tagen die Woche.
    Plus die sog Punkt- Nüchternheit, - Null Promille bei Arbeit, Krankheit, Straßenverkehr. (Laut BzgA)

  8. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von Alina11 Beitrag anzeigen
    Das hat mir meine Freundin auch schon gesagt, weil sie selbst Erfahrungen mit so einer Gruppe hat
    Ich bin schon relativ gut informiert( auch beruflich) und im Moment wäre es mir zu viel.
    Wenn er nichts tut, kann ich es nur beenden.
    Es bringt nichts, wenn ich das will.
    dann haben wir ganz elegant aneinander vorbei gesprochen:

    ich dachte einen oder zwei beratungstermine.



    aber das macht natürlich auch keinen sinn wenn du eh schon alles weisst.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  9. Inaktiver User

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    .
    Geändert von Inaktiver User (07.05.2021 um 03:55 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Wie kann ich damit umgehen?

    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen

    Alina, es ist schwierig Dir etwas zu raten, wenn noch nicht einmal Du weißt, wie viel er trinkt und ob er schon Alkoholiker ist.

    Wie oft seht Ihr Euch? Wohnt Ihr weit auseinander?
    Wir haben uns immer am Wochenende meist 2 Abende getroffen, manchmal nur einen, wenn es Theater gab.
    Wir wohnen nicht weit voneinander entfernt

Antworten
Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •