Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 97
  1. User Info Menu

    Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun?

    Ihr Lieben!

    Ich sehe, ich hatte mich vor zwei Jahren schon registriert und dann doch nichts geschrieben...

    Aber zurück auf Anfang:
    Ich werde in wenigen Tagen 57 Jahre alt und kenne meinen Mann seit nun fast 9 Jahren. Er ist der fast-perfekte Mann. Mein bester Freund, der tollste WG-Partner, mein Fels in der Brandung und der verlässlichste Mensch überhaupt.

    Das Problem: Er küsst nicht. Nicht nur nicht gerne, sondern gar nicht. Und er schläft nicht mit mir. Am Anfang ja, vermutlich, weil "man das eben tut und sonst niemanden in sein Leben zieht", dann kaum noch. Schon einige Jahre gar nicht mehr.

    Wir leben wunderschön zusammen, er hält meine Hand beim Einschlafen. Wir haben viel Spaß, die gleichen Interessen, den gleichen Lebensrhythmus. Ich weiß, er liebt mich. Alle paar Jahre versuche ich mit ihm zu sprechen. Sage, dass ich Leidenschaft, Begehren, Lust, Küsse und Sex so sehr vermisse. Dass es mich ganz traurig macht. Dass ich so ein sinnlicher und leidenschaftlicher Mensch bin und daran zugrunde gehe.

    Er spricht aber nicht mit mir darüber. Ich hatte ihn vor Jahren mal gesagt: "ich bin 50 Jahre alt, soll ich jetzt den Rest meines Lebens auf all das verzichten?" Seine Antwort: natürlich nicht!! Auf meine Frage, was wir jetzt machen, sagte er nur, nicht so viel reden, einfach tun....

    Dann kamen ein paar Jahre, wo wir ab und zu miteinander geschlafen haben, ca. 3 mal im Jahr. Sicher könnt ihr euch vorstellen, dass das nicht beglückend ist.

    Wenn ich ihn umarmen möchte, drückt er mich nach 3 Sekunden wieder von sich weg. Küssen mag er gar nicht. Das einzige, was stattfindet, ist ein Küsschen zur Begrüßung und zum Abschied.

    Ich weiß, er liebt mich über alles und inzwischen bin ich mir recht sicher, dass er das einfach nicht braucht. Leidenschaft ist für ihn eine Erfindung aus Hollywood, das gibt es in echt gar nicht wirklich....

    Ich hatte ihn vor einigen Jahren einmal gefragt, ob ich mir "das" woanders holen soll - er sagte nur mit tiefer und sehr gruseliger Stimme: "wage es nicht!!!!"

    Ich habe trotzdem oft darüber nachgedacht, ob es eine Möglichkeit für mich ist. Ich trockne aus, mir fehlt das alles so sehr. Ich habe meinen Mann immer begehrt, finde ihn schön - aber ich interessiere ihn nicht als Geliebte. Auch keine andere, das weiß ich genau - er hat dieses Bedürfnis einfach nicht in sich.

    Nachdem ich immer wieder drüber nachgedacht habe, habe ich nun nach 9 Jahren Nägel mit Köpfen gemacht und jemanden gefunden, der in einer ähnlichen Situation ist.

    Ich kann kaum beschreiben, wie unfassbar überwältigend es war, einmal wieder mit allen Sinnen einen Kuss zu spüren!!!

    Nun treffe ich diesen Mann regelmäßig und koste mit allen Sinnen das aus, was mir so lange gefehlt hat. Natürlich wird das immer nur eine Zweitbeziehung sein können, weil er auf keinen Fall seine Familie verlassen wird, die Kinder sind noch klein.

    Und jetzt komme ich zu meinem eigentlichen Problem...

    Ich gehe davon aus, dass mein Mann dieses Parallel-Leben irgendwann herausfindet. Ich denke nicht, dass das ewig geheim bleiben wird. Ich liebe und schätze meinen Mann wirklich sehr! Das einzige, was mich eben sehr traurig macht, ist, dass er bei diesem Thema total zu macht. Ich habe ihn so oft gebeten, mit mir zu einer Paarberatung zu gehen. Oder dass wir zumindest mal richtig miteinander sprechen und versuchen eine Lösung zu finden. Er blockt dann immer, spricht einfach nicht mit mir darüber.

    Wenn er das nun herausfindet, wird vermutlich alles direkt vorbei sein. Seine Ex-Frau hatte ihn damals betrogen, er hat gesagt, sie soll das lassen, was sie aber nicht tat. Dann ist er gegangen. Anfangs dachte ich noch, was für eine schreckliche Frau, der Arme! Aber inzwischen vermute ich, dass es ihr genauso ergangen ist, wie es mir geht....

    Hat jemand von euch das schon einmal durch gemacht? Diese Affaire ist für mich keine erstrebenswerte Beziehungsform und ich hätte nie gedacht, dass ich das einmal mache. Aber ich fühle mich endlich wieder begehrt und als Frau gesehen. Mir geht es gesundheitlich besser als vorher, deshalb werde ich den Weg so weitergehen - auch mit dem Bewusstsein, dass dann meine Ehe und unser wunderschönes Leben irgendwann vorbei sein könnten....

    Vielleicht hat das jemand von euch schon einmal erlebt und kann mir von der Fortsetzung der Geschichte erzählen....

    Danke, dass ich mein Herz ausschütten konnte!

    Anja

  2. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Hallo,

    Du möchtest auf deinen Mann nicht verzichten und trotzdem Sex/küsse haben - auch wenn es ein anderer ist.

    Auch wenn ich dein Denken und Handeln nachvollziehen kann. Das was du machst wird Konsequenzen haben.

    Der bessere Weg wäre gewesen - dich damit abzufinden das es keinen Sex/küsse gibt oder eben die beziehung/ehe zu beenden.

    Natürlich ist es nicht ok wenn er alles einstellt. Aber es gibt dir auch keinen freischein.

    Das ist Murks was du treibst
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  3. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Stimmt, vermutlich ist es Quatsch und ich sollte mich einfach trennen.....

  4. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Zitat Zitat von MyWay55 Beitrag anzeigen
    Stimmt, vermutlich ist es Quatsch und ich sollte mich einfach trennen.....
    Dein Mann hat Nein gesagt.... Zu Sex... Zu paarberatung..... Zum Öffnen der Beziehung......


    Und du hast alles akzeptiert.

    Zeit das du Nein sagst.

    Nein zu einer sexlosen Beziehung
    Nein zu einer Beziehung wo deine Bedürfnisse nicht ernst genommen werden
    Nein zu einem Mann der sich nicht darüber mit dir unterhält und eine Lösung mit dir finden will

    Fremdgehen ist nicht der richtige Weg....
    Betrunken flirten ist wie hungrig Einkaufen gehen.

    Man geht mit Sachen nach Hause, die man eigentlich gar nicht will
    .

  5. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Weißt du, ich habe so lange gedacht, es wird noch klappen... habe für mich innerlich versucht, Strategien zu entwickeln...

    Eine Beziehung, die 100% passt, gibt es nicht. Unser Leben ist ansonsten einfach nur wunderschön....

    Aber ja, ich merke ja, dass ich langsam aber sicher nicht mehr damit klar komme.... Dieser Weg jetzt ist sozusagen der letzte Versuch, unsere Beziehung doch noch zu retten. Aber in meinem Inneren weiß ich wohl auch, dass es nicht das ist, was ich tun sollte...

    Aber ich habe große Angst, die Beziehung zu beenden... Es wird so viele Veränderungen nach sich ziehen, ich weiß aus heutiger Sicht gar nicht, wie ich das schaffen soll...

  6. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Das sehe ich tatsächlich völlig anders. (Als _lufti)

    Liebe TE, ich finde völlig ok was Du machst. Er will nicht, kann nicht. Dann ist es heutzutage völlig legitim und in Ordnung Dir den Sex woanders zu holen.

    Er kann ja sogar froh sein, dass Du nicht Schluss machst.

    Ich würde ihm noch nicht mal etwas davon erzählen. Genießen und schweigen. Weiß zwar nicht, wie Du das machst, aber egal.

    Ich persönlich könnte es wohl nicht durchhalten. Es würde aus mir rausplatzen. Aber ich denke, ich könnte in meiner Ehe mit offenen Karten spielen.

    Ich selbst würde es meinem Partner auch zugestehen.

    Es kann natürlich passieren, dass Du Dich verliebst.

    Dann mußt Du halt schauen. Letzten Endes entscheidest Du selbst, wie Du mit Dir und Deinen Gefühlen umgehst.
    Wie Du siehst hat jeder andere moralische Vorstellungen.

    Alles Gute dir.

  7. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Lieben Dank für deine Antwort!

    Weißt du, ich habe lange gedacht, dass ich "so etwas" überhaupt nicht tun darf!! Irgendwann wurde ich dann aber wütend und dachte, ER verwehrt mir das, was den Unterschied von einer Freundschaft zu einer Liebesbeziehung macht. Das ist nicht fair!

    Ich weiß nicht, ob mir dieser Weg auf Dauer gut tut, das wird sich zeigen.

    Aber ihn würde es sehr treffen, weil sein Leben so perfekt ist. Und natürlich ist er mich nicht egal....

  8. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Liebe TE,

    Wenn du auf Dauer die Heimlichkeit leben kannst, dann lebe so weiter.

    Ich selbst möchte mit meinem Liebsten alle 'Bestandteile' einer Beziehung leben und würde in deinem Fall die Beziehung beenden.

    Ist nicht leicht, für niemanden. Aber wir haben ein Leben - es gibt keine Wiederholung.

    Alles Liebe
    Never be afraid, never.

  9. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Zitat Zitat von MyWay55 Beitrag anzeigen
    Ich ... kenne meinen Mann seit nun fast 9 Jahren.

    Alle paar Jahre versuche ich mit ihm zu sprechen.
    Also Du hast, grob "gerechnet", rund drei Mal den Versuch unternommen, über das Problem zu sprechen?
    Und das auch noch offenbar völlig ergebnislos?

    Indem Du trotzdem bei ihm geblieben bist und bleibst, hast Du damit Dein Einverständnis gegeben, die Beziehung in der bestehenden Form fortzuführen.


    Zitat Zitat von MyWay55 Beitrag anzeigen
    Unser Leben ist ansonsten einfach nur wunderschön....
    Ich denke eher, Du redest es Dir schön, wenn Du einen so elementaren Teil ausblenden kannst.


    Dieser Weg jetzt ist sozusagen der letzte Versuch, unsere Beziehung doch noch zu retten.
    Du wirst genau wissen, dass Du Dir mit dieser Überlegung etwas vormachst, oder?


    Aber ich habe große Angst, die Beziehung zu beenden...
    Das dürfte das eigentliche Problem sein.

    Auch wenn Dir hier Verständnis für Deine Affäre entgegengebracht wird - diese Lösung dürfte nicht von Dauer sein.

  10. User Info Menu

    AW: Mein Mann küsst mich nicht, er schläft nicht mit mir - Parallel-Beziehung und nun

    Hallo MyWay,

    was du erzählst, ist menschlich absolut nachzuvollziehen.

    Da gibt es einen Menschen, der dir ganz nah ist und viele Bedürfnisse in dir erfüllt- aber das Bedürfnis nach Sexualität wird überhaupt nicht bedient.
    Dabei ist Sexualität der Motor des Lebens- das würde es sonst gar nicht geben!

    Darauf verzichten, wenn dieses Bedürfnis DA ist (es ist nicht bei jedem gleich ausgeprägt)- ist oft nur für eine bestimmte Zeit machbar......so einen tiefen Mangel, der sich ja immer mehr vertieft, wird sich irgendwann seinen Weg bahnen.

    Zitat Zitat von _lufti Beitrag anzeigen
    Der bessere Weg wäre gewesen - dich damit abzufinden das es keinen Sex/küsse gibt oder eben die beziehung/ehe zu beenden.
    Zuerst muss ich dazu sagen, dass ich es nie verstehen werde, was diese "was man in der Vergangenheit hätte tun sollen" - Beiträge sollen- das gabs nicht, also WARUM dazu auch nur einen Gedanken verschwenden??? WAS soll das jetzt bringen? Dieser hoch-erhobene Zeigefinger.....

    Aber zurück: Es ist sehr gut zu verstehen, dass man kein ganzes Leben hinschmeißt, wenn sich so eine Beziehung anbahnt!
    Was alles HAT man zusammen und müsste man aufgeben.........das scheint doch in keinerlei Verhältnis zu stehen!
    Außerdem weiß man doch vorher gar nicht, ob man nicht sehr schnell erkennt, dass man "es" doch nicht so braucht.
    Und der andere wird ja auch nur dafür "benötigt".

    Also ich verstehe dich da sehr gut- und da dir ja vollkommen klar ist, welche Reaktion folgen wird, wird im Gegenzug dein innerer Mangel schon sehr groß sein.........das alles aufs Spiel zu setzen.

    Was du tun solltest?
    Keine Ahnung.
    Wir müssen nicht darüber reden, dass es moralisch nicht stimmig ist - dass du das aber nicht loslassen kannst- willst- kann ich ebenso verstehen.
    Ich denke, die Zeit wird alles klären.........entweder, indem du aktiv reagierst oder sich durch "herausfinden" passiv alles in Bewegung setzt.

    Alles Gute für dich

Antworten
Seite 1 von 10 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •