Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 136
  1. User Info Menu

    Partner mit hohen Schulden

    Liebe alle,

    ich brauche nun mal Rat von außen, da ich langsam echt verzweifelt bin...
    mein Partner und ich sind seit 6 Jahren zusammen, leben seit 5 Jahren zusammen.
    Richtig gut mit Geld umgehen konnte mein Partner wohl nie. Er hat sehr jung Kredite für Autos, Möbel etc. aufgenommen, hat generell einfach über seine Verhältnisse gelebt und sich und seiner Ex vieles gekauft, was er sich eigentlich nicht leisten konnte. So kam ein ordentlicher Haufen Schulden zusammen. Dazu kam leider ein schwerer Unfall, den er verursachte. Abgesehen von der Sache an sich, die er m.M.n. verdrängt, brachte ihm das natürlich weitere Schulden ein.
    Ich wusste von all diesen Dingen, da ich sie größtenteils als normale Freundin miterlebt habe, dachte aber immer, dass er einfach sehr unreif ist und es sich um "Jugendsünden" handelt, aus denen er gelernt hat.

    Mittlerweile bin ich im Beruf. Netto verdient mein Freund über 1000€ mehr als ich, wir zahlen gemeinsame Kosten jeweils zur Hälfte. Als wir zusammengezogen sind, habe ich zunächst weniger zu den Kosten beigetragen, da ich noch im Studium war. Wir hatten häufig Streit, weil er (anders als ich zunächst annahm) nach wie vor das Geld rauswarf, viel unnötiges Zeug kaufte, ständiges Bestellen hier und da, teure Geschenke für Familie usw.
    Ich habe ihn oft gebeten, doch erst einmal die Schulden auszugleichen, wollte keine Geschenke haben, nicht eingeladen werden. Jedes Mal war ich die Spaßbremse, weil ich gesagt habe, dass dieses und jenes nicht drin ist, für mich sowieso nicht, für ihn ihm Grunde aber auch nicht. Das fängt beim Einkauf im Aldi an und endet über Diskussionen bezüglich Großanschaffungen. Meistens kam dann im Streit irgendwann das Argument, dass ich noch kein volles Einkommen habe, weniger zahle und daher keine Ahnung habe (Zitat: Willst DU dich jetzt ernsthaft mit MIR über Geld streiten? Lacher). Hätte ich das mitgemacht, was er so wollte (Fernreisen, neue Möbel, neues Auto etc.), hätte ich selbst einen Haufen Schulden.

    Leider kam er auf die Idee, seine Schulden durch Online-Casinos in den Griff zu bekommen das ging ziemlich nach hinten los und endete mit einem Spielproblem, was ich zufällig rausfand, als ich die 10.000€ Spielschulden auf der Kreditkarte entdeckte. Auch hier war er erst der Meinung, kein Problem zu haben, ließ sich aber zu einem Beratungstermin überreden und bekam dort angeblich eine positive Prognose. Soweit ich es sehe, spielt er seit dem (ca. halbes Jahr) tatsächlich nicht mehr, für mich bleibt aber die Angst, dass er rückfällig wird, da er der Ursache nicht auf den Grund geht, bzw. es laut ihm keine Ursache gibt, es sei halt einfach so passiert. Ich war bereit, das mit ihm durchzustehen, habe ihm(auch vorher schon aus anderen Gründen) angeboten, eine Therapie zu finanzieren, das wurde nur belächelt.

    Trotz dieser neuen Schulden fliegt sein Geld zum Fenster raus... neues Zubehör für die Playsi, irgendeinen Kram für das Handy usw. Also wieder.. ständiger Streit, ich die nörgelnde "Freundin", die alles verbieten will.

    Wir hatten ursprünglich angedacht, nächstes Jahr mit der Familienplanung anzufangen... aber ich kann doch nicht guten Gewissens ein Kind in solche Zustände setzen.. ein Haufen Schulden, wenn ich zu Hause bleibe fehlt mein Einkommen. Bei den Schulden und nur einem Einkommen ist ein "ordentliches" Leben doch quasi nicht möglich, dazu kommt dann die Angst, dass er doch wieder spielt, noch mehr Schulden kommen.
    Ich habe ihm das auch so gesagt... leider habe ich das Gefühl, dass er das nicht ernst nimmt.

    Ich weiß einfach nicht, was ich noch tun soll. Ich möchte doch nicht einen Partner, mit dem sonst alles stimmt, wegen solchen Problemen verlassen. Aber ich habe keine Ahnung mehr, wie ich ihn dazu animieren kann, sich seinen Problemen mal zu stellen und vor allem seinen Umgang mit Geld zu überdenken.. Ich merke einfach, dass es mich müde macht, mich ständig darum zu sorgen. Das alles einfach annehmen kann ich aber ja auch schlecht, weil es nun mal ein existenzielles Thema ist..

    Hat jemand einen Rat?

    LG Arina

  2. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Lauf.
    Vergiss die Hoffnung, dass er sich ändert.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  3. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Dein Freund ist ein Konsum- und Spieljunkie. Obwohl er Dir wahrscheinlich tagtäglich Besserung verspricht, macht er weiter so. Du kannst daran nichts ändern, wenn er nicht bereit ist, sich in eine Schuldnerberatung und Spielsuchtberatung zu begeben.

    Ohne beide Hilfen wird er in einem Schulden-Desaster enden und Dich vermutlich mitreißen.

    Du kannst nur für Dich selbst entscheiden.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel

  4. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Da gibt es jede Mengen Geschichten von Frauen, die dachten, das wird schon noch.

    Das einzige was wird, wenn du bleibst: Deine Sorgen steigen ins Unerträgliche und Kinder, solltet ihr welche zusammen bekommen, musst du alleine durchbringen.
    Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft.

  5. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Doppelt
    Nur die Ruhe ist die Quelle jeder großen Kraft.

  6. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von aina28 Beitrag anzeigen
    Aber ich habe keine Ahnung mehr, wie ich ihn dazu animieren kann, sich seinen Problemen mal zu stellen und vor allem seinen Umgang mit Geld zu überdenken.. Ich merke einfach, dass es mich müde macht, mich ständig darum zu sorgen.
    Daran wird letztendlich die Liebe sterben.

    Er agiert wie ein kleiner dummer Junge, den Mama immer irgendwie raushaut und ist im Grunde leider ein egoistischer Loser.
    Wird sich wahrscheinlich nicht ändern, das ist seine Art zu leben.

    Werd bloß nicht schwanger!!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Du schreibst, dass Du ihn unreif findest.
    Warum bist Du mit einem unreifen Mann zusammen?

    Er ist süchtig. Und Süchtige sind nur therapierbar, wenn sie einsehen, dass sie ein Problem haben.

    Erst wenn er bereit ist, sich ernsthaft Hilfe zu holen und das auch umsetzt, würde ich an Deiner Stelle die Beziehung fort setzen. Aber auch nur dann.

    Was sagst Du dazu?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht

  8. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Ich würde dir auch raten: such schnell das Weite.
    So etwas ist eine Grundeinstellung und wird sich kaum ändern. Du wirst ihn ewig bewachen und raushauen müssen.
    Geändert von overknee (04.04.2021 um 13:16 Uhr)

  9. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    "Ich möchte doch nicht einen Partner, mit dem sonst alles stimmt, wegen solchen Problemen verlassen. "

    Hm... Dem nach, was du hier so über eure Situation geschrieben hast, habe ich nicht den Eindruck, dass zwischen euch "sonst alles" stimmt. Wenn alles stimmen würde, dann würde er deine Sorgen ernst nehmen und nicht alles, was dich (und ja sicher auch andere) stört, als "Anstellerei" abtun.

    Wie es dir ergeht und was du dir für eure gemeinsame Zukunft wünschst, ist ihm nicht wichtig - und gerade deshalb wäre es durchaus sinnvoll, ihn wegen dieser Dinge zu verlassen, denn sie betreffen die Basis einer gesunden Beziehung: Ohne Wertschätzung und Respekt auf beiden Seiten macht eine Beziehung wenig Sinn.

    Dem nach, was du so schreibst, scheint er tatsächlich kauf- bzw. spielsüchtig zu sein; es ist sehr schwierig, da herauszukommen - sowohl für ihn als direkt Betroffenen als auch für dich als Angehörige.
    Am besten kannst du ihm helfen, indem du eben nicht mitmachst und dich weiter in den Sumpf ziehen lässt.
    Das ist hart, aber, so, wie´s aussieht, nicht zu ändern.
    Geändert von skinhype27 (04.04.2021 um 13:27 Uhr)

  10. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von aina28 Beitrag anzeigen
    Hat jemand einen Rat?
    Lauf, solange Du noch kannst.
    Be yourself no matter what they say (Sting).

Antworten
Seite 1 von 14 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •