Antworten
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 136
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Di<-Di-Di, richtig lesen: Nicht 60 Euro im Monat, 10!

    Mir ist auch nicht ganz klar, warum der Mann bei den Summen, um die es hier geht, in eine Insolvenz sollte? Er hat anscheinend einen Kredit und das Einkommen, ihn abzubezahlen..
    .
    Das verstehe ich ganz ehrlich nicht. Was haben die von Dir genannten Beträge mit dem Problem der TE zu tun?

    Und zu den Schulden: Sie nennt doch gar keine Summen. Daher wissen wir doch gar nicht, um welche Summen es hier geht.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  2. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Jemand, ich meine auch die te, hielt das Playstation Zubehör, das der Mann offenbar kauft, für vollkommen unnötig. Ich wollte darauf hinaus, dass das kein Zeichen von Verschwendung sein muss, sondern ein ganz normales Hobby sein kann, da käme es eben auf die Summen an. Und doch, die te hat doch ganz am Anfang Summen genannt?

  3. Moderation

    User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von MrsBingley Beitrag anzeigen
    Jemand, ich meine auch die te, hielt das Playstation Zubehör, das der Mann offenbar kauft, für vollkommen unnötig. Ich wollte darauf hinaus, dass das kein Zeichen von Verschwendung sein muss, sondern ein ganz normales Hobby sein kann, da käme es eben auf die Summen an. Und doch, die te hat doch ganz am Anfang Summen genannt?
    Ich lese da nur von 10.000 Euro Spielschulden - zusätzlich zu bereits existierenden Schulden. Die Höhe ist nie genannt.
    Islabonita

    Moderation im Freundschaftsforum, Umgangsformen, Familiensache, Mietforum und in Rund um die Bewerbung - ansonsten normale Userin

    Werde die, die du bist
    Hedwig Dohm

  4. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Mich würde es sehr stören, in der Beziehung das Geld zusammenhalten zu müssen und den Partner diesbezüglich kontrollieren zu müssen.

    Mit 28 bist du super jung, da kannst du dich gemütlich umschauen nach einem neuen Partner und eine Familie gründen mit jemandem, der auch im Umgang mit Finanzen zu dir passt.

    Ich verstehe aber diese Ängste, dass man niemanden mehr findet der so gut zu einem passt, der überhaupt passt, usw. Ich hatte die auch als ich mich in jungen Jahren von meinem langjährigen Partner getrennt habe und brauchte auch wirklich viel Zeit, die Trennung durchzuziehen und zu verarbeiten.

    Es hat sich aber ausgezahlt: ich hatte nach der Trennung die aufregendstes Zeit meines Lebens und habe so viel für mich dazu gelernt und mich in vielen Dingen weiter entwickelt.
    Außerdem hab ich ein paar Jahre später meinen jetzigen Mann und Vater meiner Kinder kennen gelernt.

    Ich bin wirklich froh, dass ich mir diese tollen Chancen nicht wegen sinnloser Ängste selber verbaut haben.

    Ich wünsch dir alles Gute für deine Entscheidungen

  5. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von Sugarnova Beitrag anzeigen
    Drei Dinge -

    du hast gerade "confirmation bias" - du hast schon so viele Jahre in die Beziehung "investiert".
    Du meinst „sunk cost fallacy“ aber ich sehe das genauso. Man hält an einer Beziehung fest, von der man weiß, dass sie eigentlich nicht das ist, was man will, weil man so viel investiert hat.

    Das ganze Glück der Erde liegt in der Immunität der Herde.
    .

  6. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Hallo zusammen, hier nochmal die FS.
    Danke für die ganzen Antworten und Ratschläge!

    Die Schulden liegen insgesamt (spielschulden + restlicher Kredit) bei 33.000, das Nettoeinkommen meines Partners je nach Schichtverteilung zwischen 2.6 - 3.0 K. Da finde ich eine PI nicht wirklich sinnvoll.

    Das mit der Playstation war jetzt ein Beispiel.. im Grunde ist es mir egal, wer für was sein Geld ausgibt und auch wenn ich persönlich damit nichts anfangen kann, ist es ja deswegen noch keine Verschwendung. Ich finde aber, auch wenn es ein Hobby ist, sollten Anschaffungen wie z.B. controller oder headset trotzdem überdacht werden und müssen nicht über einen Dispo bezahlt werden... aber das sieht er halt anders, weil er meint, dass das Geld dann ja mit dem nächsten Gehalt wieder ausgeglichen wird und es daher nicht schlimm ist, ein paar Tage vor Gehaltseingang den Dispo zu nutzen. Ich selber habe mit der Fotografie auch nicht gerade ein günstiges Hobby, aber da kaufe ich halt nur dann Equipment, wenn so viel übrig bleibt, dass ich trotz Einzahlung auf den Studienkredit noch was übrig habe. Vielleicht bin ich da aber auch zu strikt, ich weiß es einfach nicht..

    „sunk cost fallacy“
    interessanter Ansatz, da muss ich mich mal näher mit befassen.

    Ich danke euch für die ehrlichen und direkten Worte!

  7. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Grundsätzlich wirst du ihn nicht ändern.

    Entweder du willst ihn so wie er ist und nimmst die Schuldenprobleme auch für eine zukünftige gemeinsame Familie in Kauf oder du ziehst die Reissleine.

    In Sachen Familienplanung kann ich dir vorweg sagen, dass ihr mit Kindern von weniger Einkommen höhere Kosten zu stemmen habt und dass die Einkommensverluste hauptsächlich auf deiner Seite entstehen werden.

  8. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von aina28 Beitrag anzeigen
    müssen nicht über einen Dispo bezahlt werden... aber das sieht er halt anders, weil er meint, dass das Geld dann ja mit dem nächsten Gehalt wieder ausgeglichen wird und es daher nicht schlimm ist, ein paar Tage vor Gehaltseingang den Dispo zu nutzen.
    Jemand mit dieser Einstellung würde für mich als Partner ja überhaupt nicht in Frage kommen.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  9. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Ich glaube ein Dispo hat im Moment - trotz Zero-Zins einen Zinssatz von ca. 10 %. Damit kann er die 33.000 Euro mit einer monaltlichen tilgungsrate von 500 Euro in drei Jahren abstottern. Voraussetzung - die nächsten drei Jahre keine neuen Schulden machen.

    ABER - TE - das ist nicht dein Problem und dein Bier - es ist allein seine Möglichkeit. Und hier wage ich einen Blick in meine Kristallkugel: Er wird es nicht machen, denn BitCoins bringen so viel Gewinn und Pennystocks noch mehr und dann gibt es ja noch das Casino ......

    Kümmere dich und dich und eine Finanzen - und keine Familienplanung mit einem Süchtigen !

  10. User Info Menu

    AW: Partner mit hohen Schulden

    Zitat Zitat von aina28 Beitrag anzeigen
    Ich selber habe mit der Fotografie auch nicht gerade ein günstiges Hobby, aber da kaufe ich halt nur dann Equipment, wenn so viel übrig bleibt, dass ich trotz Einzahlung auf den Studienkredit noch was übrig habe. Vielleicht bin ich da aber auch zu strikt, ich weiß es einfach nicht..
    Find ich nicht, ich finde das vernünftig. Vllt ist es mit dem nächsten Gehaltseingang wieder ausgeglichen, aber dann hat man für den Monat weniger und es reicht nicht, und dann? Ist doch ein Teufelskreis. So sieht vernünftiges wirtschaften nun wirklich nicht aus...

Antworten
Seite 8 von 14 ErsteErste ... 678910 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •