Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 46 von 46
  1. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unzuverlässigkeit vs. Klammern

    Zitat Zitat von Merrygoround Beitrag anzeigen
    @Wildwusel...was ist ein FWB?
    "Friend with benefits". Bedeutung sollte sich aus dem vorhergehenden Zitat erschließen.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  2. User Info Menu

    AW: Unzuverlässigkeit vs. Klammern

    Zitat Zitat von Calide Beitrag anzeigen
    Ich glaube, mir fehlt es an gesunder Wut und Abgrenzung. Bei mir stellt sich nie dieses Gefühl von "Es reicht mir jetzt aber" oder "bis hierher und nicht weiter" ein. Eher im Gegenteil, ich schlüpfe dann in die Rolle eines verletzten Kindes, das unbedingt um jeden Preis geliebt werden und bloß keinen Stress haben will, sich dann wie ein bedürftiges Klammeräffchen fühlt. Ich glaube, deshalb kann man mich mit dem Vorwurf, ich würde zu stark klammern, auch wahnsinnig gut triggern.
    Sag mal kann es sein, du meinst lieb und nett sein zu müssen, damit er dich mag/liebt und mit dir zusammen sein will. Praktisch die Liebe erbetteln? Kennst du das Verhalten vielleicht gegenüber deinem Vater. Bevor jetzt hier alle die Augen verdrehen. Man kann viel bei dem eigenen Verhalten gegenüber dem Vater herausfinden, warum man sich bei einem Mann so verhält.

    Bei mir war es so. Um freundliche Aufmerksamkeit von meinem Vater zu bekommen, habe ich gekuscht. Und immer noch netter sein, dabei hatte ich vor dem Mann Angst. Die Angst durfte ich aber nicht spüren, ich war abhängig von meinen Eltern. Bei Männer habe ich dann völlig bescheuert reagiert. Immer lachen und alles so easy sehen und die Idee und dann wider eine andere Idee udn und und. Die hat das nicht sonderlich interessiert.
    Ich bin eine Raupe und du ein Reh. Doch ich werd ein Schmetterling und du wirst Filet.

    Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch (Dalai Lama)

    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)


  3. User Info Menu

    AW: Unzuverlässigkeit vs. Klammern

    Ja, danke Wildwusel. Ich weiß, was ein friend with benefits ist. Mir war die Abk. aber nicht geläufig...

  4. Moderation

    User Info Menu

    AW: Unzuverlässigkeit vs. Klammern

    Zitat Zitat von Merrygoround Beitrag anzeigen
    Ja, danke Wildwusel. Ich weiß, was ein friend with benefits ist. Mir war die Abk. aber nicht geläufig...
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  5. User Info Menu

    AW: Unzuverlässigkeit vs. Klammern

    Guten Abend!

    Wieder mal fällt es mir schwer, auf jeden Beitrag einzeln einzugehen, aber ich versuche trotzdem, so gut wie möglich zu antworten.

    Auf die Frage von Sahari, was ich denn an dem Mann so toll finde: Er ist sehr intelligent, witzig, interessant, weiß auch die kleinen Momente im Leben zu schätzen (das habe ich wieder von ihm gelernt), wir führen gute Gespräche. Er ist unternehmungs- und abenteuerlustig, … die Liste lässt sich fortsetzen. Warum ich das Ganze eher nüchtern schildere? Ich glaube, das hängt weniger mit einem Gewöhnungseffekt als viel mehr mit der Tatsache zusammen, dass ich hier in einem Forum anonym poste, wo ich auch Zeit habe, über das Geschriebene nachzudenken. Wenn ich mit jeder von euch am Telefon sprechen würde, hättet ihr wohl einen ganz anderen Eindruck von mir :)

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    In der hier geschilderten Beziehung würde ich ein schwieriges Muster, wenn überhaupt, darin sehen, sich einen wenig wertschätzenden und unzuverlässigen Partner zu suchen, der einen emotional an seine Grenzen bringt, und dann seine eigenen Gefühle anzuzweifeln.
    Danke für diesen Beitrag. Das hat mich sehr zum Nachdenken gebracht, weil ich denke, dass es den Nagel auf den Kopf trifft. Ich pathologisiere mein Verhalten tatsächlich gerne. Deshalb möchte ich auch gerne Klecksfisch zitieren:

    Zitat Zitat von Klecksfisch Beitrag anzeigen
    Sag mal kann es sein, du meinst lieb und nett sein zu müssen, damit er dich mag/liebt und mit dir zusammen sein will. Praktisch die Liebe erbetteln? Kennst du das Verhalten vielleicht gegenüber deinem Vater …
    Und auch Du hast mit Deiner Vermutung sehr recht. Auch wenn es nicht mit meinem Vater zusammenhängt, zu dem ich ein sehr gutes Verhältnis habe. Ich denke eher, dass ich das Muster meiner Mutter wiederhole: Ich suche mir immer wieder schwierige Männer und Beziehungen, quasi um mir selbst zu beweisen, dass ich es ja doch nicht wert bin, geliebt zu werden (oder nur bis zu einem gewissen Grad). Macht das so Sinn?

    Danke nochmal für eure Antworten!

  6. User Info Menu

    AW: Unzuverlässigkeit vs. Klammern

    Hallo Calide,

    Ich wollte nur hierlassen, dass ich deinen Strang sehr gut fand, deine Posts und die Antworten.
    Ich konnte auch für mich einiges entnehmen.
    Wünsche dir sehr, dass du eine gute Lösung für dich umsetzen kannst.

Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •