Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 337
  1. User Info Menu

    smile Fehlende Anerkennung

    Hallo,

    ich habe mich hier angemeldet, weil ich gerne mal Meinungen bzw. einen Blick von außen bezüglich meiner nun fast einjährigen Beziehung hätte.

    Ich (50) habe meinen Partner (52) vor einem Jahr über Freunde kennengelernt. Unsere Beziehung ist nach und nach gewachsen, wir haben ähnliche Interessen und Lebensmodelle. Der knallartige Einschlag der Verliebtheit am Anfang war es auf beiden Seiten wohl nicht aber es gab schon von Anfang an eine starke Anziehung und der Wunsch nach mehr. Nach und nach ist eine ziemlich enge Beziehung daraus geworden und ich fühle mich auch eigentlich sehr wohl mit ihm…

    .....wenn mich nicht von Anfang an gestört hätte, dass er nicht der Mann der großen Worte ist. Er zeigt mir durch Gesten und Taten schon seine Zuneigung jedoch sagt er nie (und ich meine wirklich NIE) etwas Nettes über meine Person. Zwischen unseren Treffen (leider aufgrund von ca 100km Entfernung nur an den Wochenenden) ist weitestgehend Funkstille. Kaum mal ein Anruf, keine liebe Nachricht per Mail oder Whatsapp.

    Ich bin ein Mensch, der so etwas sehr mag, gegenseitige verbale Anerkennung schätzt und dem das wirklich sehr fehlt. Dass nie mal ein „ich vermisse Dich“ oder „ich freu mich aufs Wochenende“ o.ä. von ihm kommt, irritiert mich. Ich selber sage ihm oft, was ich an ihm mag, dass er etwas toll gemacht hat, dass ich lieb finde, dass er xy gemacht hat oder so, dass ich ihn attraktiv finde, seine neuen Klamotten ihm hammermäßig stehen (nur um ein paar Beispiele zu nennen) und schreibe ihm auch öfter liebevolle Kurznachrichten (darauf kommt dann irgendwas Sachliches von ihm zurück).
    Von seiner Seite kommt da nichts außer mal „ich dich auch“ auf die Aussage, dass ich ihn lieb habe. Wirklich absolut nie – seit nunmehr fast 12 Monaten.

    Natürlich merke ich an seinen Taten und Gesten (Streicheln, Umarmen), dass er mich mag und ihm etwas an mir liegt. Aber dieses Hochgefühl in einer frischen Beziehung bleibt dadurch meinerseits irgendwie auf der Strecke bzw. Anflüge davon werden im Keim erstickt.

    Ich erwarte keine kitschigen Liebesbotschaften aber ab und zu mal zu hören, dass dem Partner irgendetwas an einem gefällt oder er zwischendurch an mich denkt und mir das auch irgendwie mitteilt, gehört für mich einfach dazu.

    Anfangs dachte ich immer noch, dass es sich noch ändern würde, dass er vielleicht etwas mehr Zeit braucht, um sich zu öffnen aber ich habe die Hoffnung darauf irgendwie verloren.

    Ich habe ihn schon mehrmals darauf angesprochen und er hat gesagt, er sei einfach nicht der Typ für so etwas, könne sich da nicht verbiegen. Und wenn er mich nicht mögen würde, wäre er ja nicht mit mir zusammen.

    Trotzdem - ich merke, dass ich immer öfter daran denke, die Beziehung zu beenden. Dann wieder denke ich, dass ja alles andere stimmt und auch schön ist und irgendwie alles passt. Nur eben das nicht.

    Gerne würde ich Meinungen und Gedanken dazu hören.

    Lieben Gruß

  2. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Für mich wäre solch ein Partner undenkbar. Müssen ja keine vielen Worte sein, aber ein paar sollte er schon beherrschen.
    Aber du musst sehen ob du damit klar kommst, er ändert sich ja nicht.
    Nur, wenn es dich jetzt schon stört, wird das nicht besser.
    Viele Dinge fallen mir einfach so zu,.......Augen zum Beispiel.

  3. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Zitat Zitat von Zartbitta Beitrag anzeigen
    er hat gesagt, er sei einfach nicht der Typ für so etwas, könne sich da nicht verbiegen. Und wenn er mich nicht mögen würde, wäre er ja nicht mit mir zusammen.
    So ist das! Das wird sich auch nicht mehr ändern.

    (sagte er wirklich "mögen"? Nicht mal "lieben"???)

    Eine ehrliche Haut, ein unverbaler Stoffel. Wär auch nichts für mich (ich brauche keine täglichen SMSe, aber wortlose Kommunikation wärmt mich nicht).

    Da musst du nun abwägen. Haut dich der Rest vom Hocker, ist er ein toller Geliebter, macht er dich glücklich? Oder ist er eher auch da stoffelig?

    Viel Glück!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  4. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    So ist das! Das wird sich auch nicht mehr ändern.

    (sagte er wirklich "mögen"? Nicht mal "lieben"???)

    Eine ehrliche Haut, ein unverbaler Stoffel. Wär auch nichts für mich (ich brauche keine täglichen SMSe, aber wortlose Kommunikation wärmt mich nicht).

    Da musst du nun abwägen. Haut dich der Rest vom Hocker, ist er ein toller Geliebter, macht er dich glücklich? Oder ist er eher auch da stoffelig?

    Viel Glück!
    Von Liebe redet er tatsächlich nie. Aber ich dachte bisher, dass es vielen nach 1 knappen Jahr vielleicht zu früh ist, von Liebe zu reden. Wenn ich hier im forum zu lese, wäre es wohl vielen zu früh.

  5. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Zitat Zitat von Zartbitta Beitrag anzeigen

    Ich habe ihn schon mehrmals darauf angesprochen und er hat gesagt, er sei einfach nicht der Typ für so etwas, könne sich da nicht verbiegen. Und wenn er mich nicht mögen würde, wäre er ja nicht mit mir zusammen.

    tja, so ist er nun mal und wird sich nicht ändern auch nicht Dir zuliebe....

    eigentlich gibst Du Dir ja bereits selber die Antwort:

    Zitat Zitat von Zartbitta Beitrag anzeigen
    Trotzdem - ich merke, dass ich immer öfter daran denke, die Beziehung zu beenden. Dann wieder denke ich, dass ja alles andere stimmt und auch schön ist und irgendwie alles passt. Nur eben das nicht.





    auch Du kannst und willst Dich logischerweise nicht verbiegen, und so ein "Dauermangel" fühlt sich nicht gut an- nimm Dich und Deine Gefühle ernst!

    Die Entscheidug liegt bei Dir

    Genügt Dir eine "Zweckfreundschaft"? Dann lass es weiterlaufen...

    Fehlt Dir etwas Grundsätzliches? Dann triff Deine Entscheidung.....

    Ich wüsste, was ich täte.....

    Alles Gute Dir!

  6. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Zitat Zitat von Zartbitta Beitrag anzeigen
    Aber ich dachte bisher, dass es vielen nach 1 knappen Jahr vielleicht zu früh ist, von Liebe zu reden.
    Die einen halte es so, die anderen anders!

    Sagst du ihm denn, dass du ihn liebst? Murmelt er dann rum?

    Dein Freund ist ja eher nicht einer der überschwänglichen Sorte … da kannste wohl lange warten …
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  7. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Kennst du „die 5 Sprachen der Liebe“?

    Jeder braucht etwas anderes, um sich geliebt zu fühlen. Fühlt er sich denn von dir geliebt?

    Ich war mit meinem Mann 26 Jahre zusammen und die berühmten drei Worte hat er niemals gesagt. Ich wusste aber trotzdem, dass er mich liebt und auch, als er es nicht mehr tat.

    Solche Dinge sind leicht dahergesagt und sagen wenig, wie es in jemandem aussieht. Taten zählen für mich da mehr.

    Hier gibt es mehrere Threads mit glühenden Liebesbekundungen und am nächsten Tag war es aus.

  8. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Hmm - ich bin da anders, ich brauche das nicht so, also verbale Bekundungen und käme wohl gut damit klar, sofern ich die Zuneigung meines Partners spüren würde.

    Ich kann dein Anliegen verstehen - aber dennoch: Worte sind nur Worte. Und gerade wenn mein Partner sich da bei mir beklagen würde, das ich da zu wenig bringe.... auch wenn es nett und vorsichtig formuliert ist, würde ich mich unter Druck fühlen, mich nun zu verbiegen.

    Nimm' ihn, wie er ist, wenn du dich ansonsten wohl mit hm fühlst. Möglicherweise ist er halt auch nicht so mega entflammt (Bri Wort ) - aber dennoch ein guter Partner für dich.

    Eine insgesamt guttuende Beziehung zu beenden, weil der Partner einen verbal nicht bestätigt... fände ich schade. Du sprichst von fehlender Anerkennung - glaubst du wirklich, er erkennt dich nicht an?
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Heute: Das ist Dein Leben."
    Kurt Tucholsky

  9. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Zitat Zitat von Rotweinliebhaberin Beitrag anzeigen
    Die einen halte es so, die anderen anders!

    Sagst du ihm denn, dass du ihn liebst? Murmelt er dann rum?

    Dein Freund ist ja eher nicht einer der überschwänglichen Sorte … da kannste wohl lange warten …
    Ja, er lächelt dann.

  10. User Info Menu

    AW: Fehlende Anerkennung

    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    Hmm - ich bin da anders, ich brauche das nicht so, also verbale Bekundungen und käme wohl gut damit klar, sofern ich die Zuneigung meines Partners spüren würde.

    Ich kann dein Anliegen verstehen - aber dennoch: Worte sind nur Worte. Und gerade wenn mein Partner sich da bei mir beklagen würde, das ich da zu wenig bringe.... auch wenn es nett und vorsichtig formuliert ist, würde ich mich unter Druck fühlen, mich nun zu verbiegen.

    Nimm' ihn, wie er ist, wenn du dich ansonsten wohl mit hm fühlst. Möglicherweise ist er halt auch nicht so mega entflammt (Bri Wort ) - aber dennoch ein guter Partner für dich.

    Eine insgesamt guttuende Beziehung zu beenden, weil der Partner einen verbal nicht bestätigt... fände ich schade. Du sprichst von fehlender Anerkennung - glaubst du wirklich, er erkennt dich nicht an?
    Doch, er erkennt mich an. Aber wenn nie etwas nettes zur eigenen Person kommt, ist das schon komisch.

Antworten
Seite 1 von 34 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •