Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 76
  1. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von EwigerBub Beitrag anzeigen
    So wirklich konkret hat die TE eigentlich nicht formuliert worum es ihr genau geht, hat sie eigentlich nochmal geschrieben?
    Offenbar soll bei ihr (und ihren Freundinnen) irgendwie sichergestellt sein daß die mit Ende 20 eingegangene Beziehung eine Lebenspartnerschaft am besten bis ins hohe Alter ist.
    Nein, die wollen Kinder und wollen sicher sein, dass sie keinen nehmen, mit dem die Ehe nicht hält, vielleicht auch wegen der finanziellen Konsequenzen.

  2. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Naja.
    Ich habe meinen Mann mit 18 kennengelernt. Jemand, der schon damals nicht recht wusste, was er will, so gar keinen Plan hat, wo es hingehen soll - den hätte ich (und habe) ich damals schon mit "Geh alleine spielen!"
    weitergeschickt.
    Ich hatte keine Lust, meine Zeit mit einem "Ich wollte nie erwachsen sein" Typ Kerl zu verplempern, sei er auch noch so anziehend und liebenswert.

    Das heisst nicht, dass ich damals schon genau wusste, wie mein Leben zu verlaufen hat. Ich hatte so grobe Ziele, es war aber kein Problem, diese bei Bedarf umzuwerfen. Hab ich auch, sogar mehrfach.

    Aber ein "Luftikus" wäre schon damals nichts für mich gewesen.


    Ich konnte diese Sorte Mann (da waren durchaus auch Herren im gesetzten Alter von 30 aufwärts dabei, mit 18 fand ich das naturgemäß ziemlich alt.) einfach nie ernst nehmen.

    Ich war mir schon kurz nach dem Kennenlernen sehr sicher, dass bei meinem Mann ein Ja auch immer ein Ja war und blieb, ein Nein immer ein Nein. Rumgeeier gab's nicht. Das war mir wichtig.
    Und er war, von Anfang an, schon mit 20, verlässlich, wie ein Fels in der Brandung.
    Er ist bis heute auch deshalb der Richtige, weil er der Einzige ist, den ich um mich rum ertrage, wenn es mir richtig dreckig geht.

  3. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Wenn das nur auf "die Gegenwart bezogen" ist, wäre mir das tatsächlich zu wenig.

    Denn es kann sich aktuell super anfühlen - aber bereits klar sein (wenn man denn genau hinschauen würde - oder man weiß es sogar schon bewusst), dass das auf Dauer nichts ist und sich dann nicht nur nicht gut anfühlt, sondern ins Unglück führt.
    Gibt wirklich jemand eine Beziehung oder erstmal auch nur einen Beziehungsversuch auf, die sich super anfühlen, weil sich diffus etwas abzeichnet, was vielleicht irgendwann in der Zukunft nicht mehr passen könnte?

    Ich halte das für sehr unwahrscheinlich und fände es auch sehr traurig, weil dann dem zarten Pflänzchen einer beginnenden Beziehung viel zu viel zugemutet wird.

    Das Unpassende kann zu diesem Zeitpunkt doch gar nicht deutlich sichtbar sein, weil sich sonst ja nicht alles super anfühlen würde. Und die Zukunft innerhalb dieser Beziehung wird eine andere sein als ohne diese Beziehung, es ist überhaupt vorhersehbar, was sich als schwierig oder einfach erweisen wird.

    Und welches Unglück kann drohen? Möglicherweise funktioniert es nicht, es kann eine Zeit des Herz-Schmerzes geben, gemeinsam eingegangene Verpflichtungen müssen vielleicht geteilt werden. Dem steht aber immer die Zeit gegenüber, in der es super war.

    Etwas Optimusmus und Mut sollte schon sein.

    Ich bin jedenfalls sehr froh, dass ich bei meinem jetzt zweiten Ehemann ein paar Monate nach dem Kennenlernen für mich entschieden, ich verzichte auf keine Minute, die ich mit diesem Mann haben kann. Und wenn es vorbei, dann ist es eben vorbei und wird wehtun, aber das ist es mir wert. Um gemeinsame Zukunft ging es da noch überhaupt nicht, das erschien eher ausgeschlossen.
    Bei meinem ersten Mann war es im Grunde auch nicht anders, nur kann ich mich an keine so bewusst getroffene Entscheidung erinnern. Vielleicht war es mein erster Mann, der in seinem Entschluss klarer war und mich damit ein Stück mitgezogen hat. Beziehung muss man eben auch nicht allein machen, die lebt man zu Zweit.

    Ergänzung und Bezug zum Thread-Titel: Man erkennt seine(n) Lebenspartner erst nach längerer Zeit des Zusammenseins, so meine Erfahrung. Auf jeden Fall erst einige Zeit nach Abklingen der akuten Verliebtheit. Vorher geht einfach nicht.
    Geändert von Lea1958 (27.10.2020 um 20:12 Uhr)

  4. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zur Strangfrage:
    Wer mein Lebenspartner war, weiß ich erst, wenn ich die Augen für immer schließen werde. Bis dahin ist alles im Fluss. Irrtümer kommen vor und sind wahrscheinlicher als dass eine Gewissheit, die im Überschwang der rosa Wolken aufkommt („der isses jetzt für immer“), zur Realität wird. Solche Gewissheiten hatte ich schon öfter und es war nur der Hormonrausch.

    Que sera sera...

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von Lea1958 Beitrag anzeigen
    Gibt wirklich jemand eine Beziehung oder erstmal auch nur einen Beziehungsversuch auf, die sich super anfühlen, weil sich diffus etwas abzeichnet, was vielleicht irgendwann in der Zukunft nicht mehr passen könnte?
    Ich denke, das hängt stark davon ab, wie man "diffus" definiert.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **

  6. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Wenn man sich diese Frage stellt, ist der aktuelle Mann vielleicht nicht der Richtige....

    Vielleicht hilft hier aber auch Annett Louisan:
    Vielleicht - YouTube
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  7. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Wenn man sich diese Frage stellt, ist der aktuelle Mann vielleicht nicht der Richtige....
    vielleicht - aber vielleicht doch, das kann ich sicher bestätigen.

  8. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von EwigerBub Beitrag anzeigen
    Offenbar soll bei ihr (und ihren Freundinnen) irgendwie sichergestellt sein daß die mit Ende 20 eingegangene Beziehung eine Lebenspartnerschaft am besten bis ins hohe Alter ist.
    Garantien gibt es keine im Leben - aber genau darum geht es.

  9. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von Marta-Agata Beitrag anzeigen
    Garantien gibt es keine im Leben - aber genau darum geht es.
    Eben, der "Lebenspartner" wird kaum mit einer Garantiekarte unterm Arm an der Türe anklopfen und sagen "ich bin es". Die Vorstellung wäre reizvoll und auch irgendwie ernüchternd zugleich.

  10. User Info Menu

    AW: Wie erkennt man seinen Lebenspartner?

    Zitat Zitat von Lea1958 Beitrag anzeigen
    Gibt wirklich jemand eine Beziehung oder erstmal auch nur einen Beziehungsversuch auf, die sich super anfühlen, weil sich diffus etwas abzeichnet, was vielleicht irgendwann in der Zukunft nicht mehr passen könnte?
    Oft ist es ja gar nicht so diffus, sondern wird verdrängt - oder es wird eben nicht hingeschaut.

    Dass z.B. der Umgang mit Geld völlig unterschiedlich ist, was nichts ausmacht, solange beide in Ausbildung sind und nicht zusammen wohnen, aber Sprengstoff ist, wenn eine Familie gegründet wird.

    Oder wenn sie auf Machos fliegt und sich dann wundert, dass sie einen Macho im Haus hat.

    Man muss nur in der Bri lesen - sehr oft waren die Dinge doch, wenn ehrlich hingeschaut worden wäre, absehbar.

Antworten
Seite 5 von 8 ErsteErste ... 34567 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •