Antworten
Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17252627
Ergebnis 261 bis 270 von 270
  1. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von wilde20er Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass du ein Jahr nach einer Trennung und einem Umzug wieder eine fröhliche, lebenslustige Frau werden könntest.
    Ich glaube es nicht nur, ich weiß es!
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  2. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Liebe Petersilie an Deiner Stelle würde ich klar Schiff machen.
    Stelle Deinem Mann doch einfach vor die Wahl entweder er sorgt für die Befriedigung Deiner Bedürfnisse oder er ist damit einverstanden, dass Du diese Bedürfnisse anderwärtig befriedigt lässt.
    Du schreibst zwar, dass "Fremdgehen" für Dich nicht in Betracht käme, da Sex ohne Gefühle für Dich nicht vorstellbar ist,
    dazu mal ein paar männliche Gedanken:
    Sympathie ist ein starkes Gefühl (der Partner im Bett sollte einem doch wirklich sympathisch sein) - da haben wir ja schon ein Gefühl.
    Lust eins der stärksten Gefühle überhaupt (keine Lust und kein Verlangen den Anderen zu spüren, zu fühlen)

    Natürlich verstehe ich, dass Du Liebe, die berühmten Schmetterlinge im Bauch, gemeint hast aber braucht es wirklich diese Leibe um ein Bedürfnis zu befriedigen, ein Bedürfnis das fast jeder gesunde Mensch hat?

    Franz

  3. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von NurSpass Beitrag anzeigen
    Liebe Petersilie an Deiner Stelle würde ich klar Schiff machen.
    Stelle Deinem Mann doch einfach vor die Wahl entweder er sorgt für die Befriedigung Deiner Bedürfnisse oder er ist damit einverstanden, dass Du diese Bedürfnisse anderwärtig befriedigt lässt.
    Du schreibst zwar, dass "Fremdgehen" für Dich nicht in Betracht käme, da Sex ohne Gefühle für Dich nicht vorstellbar ist,
    dazu mal ein paar männliche Gedanken:
    Sympathie ist ein starkes Gefühl (der Partner im Bett sollte einem doch wirklich sympathisch sein) - da haben wir ja schon ein Gefühl.
    Lust eins der stärksten Gefühle überhaupt (keine Lust und kein Verlangen den Anderen zu spüren, zu fühlen)

    Natürlich verstehe ich, dass Du Liebe, die berühmten Schmetterlinge im Bauch, gemeint hast aber braucht es wirklich diese Leibe um ein Bedürfnis zu befriedigen, ein Bedürfnis das fast jeder gesunde Mensch hat?

    Franz
    Verstehe ich ja als Mann auch. Aber offen gestanden: Je älter ich werde, desto sensibler.

    Da reicht nicht mehr ein weiblicher Körper, auch wenn er aus Männerbrille sehr schön und aufregend ist. Auch muss eine Partnerin nicht mehr den Schönheitsansprüchen der Jugend genügen.

    Aber ich muss sie schon mehr als sympathisch finden, und inzwischen fällt mir so ein Gefühl schwer, schwerer, am schwersten. Eine davon unabhängige Sexualität ist nicht mehr mein Ding.

  4. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von Zweifler54 Beitrag anzeigen
    Verstehe ich ja als Mann auch. Aber offen gestanden: Je älter ich werde, desto sensibler.

    Da reicht nicht mehr ein weiblicher Körper, auch wenn er aus Männerbrille sehr schön und aufregend ist. Auch muss eine Partnerin nicht mehr den Schönheitsansprüchen der Jugend genügen.

    Aber ich muss sie schon mehr als sympathisch finden, und inzwischen fällt mir so ein Gefühl schwer, schwerer, am schwersten. Eine davon unabhängige Sexualität ist nicht mehr mein Ding.
    Hervorhebung von neenee

    Darf ich fragen, warum es dir so schwer fällt?
    Geändert von skirbifax (12.07.2020 um 20:48 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet - Änderungen am Originalzitat bitte selbst angeben

  5. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von NurSpass Beitrag anzeigen
    Natürlich verstehe ich, dass Du Liebe, die berühmten Schmetterlinge im Bauch, gemeint hast aber braucht es wirklich diese Leibe um ein Bedürfnis zu befriedigen, ein Bedürfnis das fast jeder gesunde Mensch hat?

    Franz
    Nun, es muss nicht gleich Liebe sein.
    Vielleicht nicht mal verliebt sein.

    Aber ein gewissen Kribbeln im Bauch, ein sich-zu-dem-anderen-hingezogen fühlen, sich den Kopf verdrehen lassen- für mich ginge es nicht ohne.

    Also ginge schon, gibt mir aber nicht wirklich dieses erfüllende Gefühl nach dem Akt. Es bliebe schal.

    Die Leidenschaft, der Wunsch den anderen zu berühren, seine Erregung zu erspüren, dafür brauche ich eindeutig mehr als nur Sympathie.

    Vielleicht tickt Frau Petersilie ähnlich.

  6. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Nun, es muss nicht gleich Liebe sein.
    Vielleicht nicht mal verliebt sein.

    Aber ein gewissen Kribbeln im Bauch, ein sich-zu-dem-anderen-hingezogen fühlen, sich den Kopf verdrehen lassen- für mich ginge es nicht ohne.

    Also ginge schon, gibt mir aber nicht wirklich dieses erfüllende Gefühl nach dem Akt. Es bliebe schal.

    Die Leidenschaft, der Wunsch den anderen zu berühren, seine Erregung zu erspüren, dafür brauche ich eindeutig mehr als nur Sympathie.

    Vielleicht tickt Frau Petersilie ähnlich.
    Auch ich ticke ähnlich - obwohl man Männern oft anderes nachsagt.

  7. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von neenee Beitrag anzeigen
    Darf ich fragen, warum es dir so schwer fällt?
    Mit zunehmendem Alter wird es immer schwerer, andere Eigenheiten zu tolerieren und sich einem anderen Menschen (da selbst mit vielen Eigenheiten ausgestattet) zuzumuten. Manchmal erträgt man sich doch selbst kaum noch, warum sollte ich das einem anderen Menschen zumuten?

    Es gibt viele Männer, die trotz Alter, dicken Bierbäuchen und einem nur beschränkten Intellekt (und gut sahen sie noch nie aus) sich einbilden, jungen Frauen imponieren zu können. Sensiblere Naturen sehen sich im Spiegel, schauen auf die vielen Wunden auch der eigenen Psyche, auf ihre gescheiterten Beziehungen, fragen sich, was habe ich alles falsch gemacht.
    Da fällt es immer schwerer, sich selbst als möglichen Partner eines anderen Menschen zu begreifen.

    Wenn man sich selbst aber so sieht, findet man auch kaum noch Zugang zu jemand anderem, auch die Sympathiefähigkeit leidet. Nicht nur ich habe Partnerinnen etwas zugefügt, sie vielleicht auch mir. Das Misstrauen in die eigene Fähigkeit, Dinge mit einem anderen Menschen gemeinsam auf die Reihe zu bekommen, wächst. Zugleich schwindet mögliches Vertrauen.

    Besser kann ich es nicht ausdrücken. Auch der Wunsch, die Einsamkeit zu überwinden, nutzt irgendwann nur noch recht wenig.
    Aber vielleicht ahnst Du ja, da Du selbst in einem schrecklichen Konflikt stehst, dass man da ohne Blessuren nicht rauskommt.

  8. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von Zweifler54 Beitrag anzeigen
    Mit zunehmendem Alter wird es immer schwerer, andere Eigenheiten zu tolerieren und sich einem anderen Menschen (da selbst mit vielen Eigenheiten ausgestattet) zuzumuten. Manchmal erträgt man sich doch selbst kaum noch, warum sollte ich das einem anderen Menschen zumuten?

    Es gibt viele Männer, die trotz Alter, dicken Bierbäuchen und einem nur beschränkten Intellekt (und gut sahen sie noch nie aus) sich einbilden, jungen Frauen imponieren zu können. Sensiblere Naturen sehen sich im Spiegel, schauen auf die vielen Wunden auch der eigenen Psyche, auf ihre gescheiterten Beziehungen, fragen sich, was habe ich alles falsch gemacht.
    Da fällt es immer schwerer, sich selbst als möglichen Partner eines anderen Menschen zu begreifen.

    Wenn man sich selbst aber so sieht, findet man auch kaum noch Zugang zu jemand anderem, auch die Sympathiefähigkeit leidet. Nicht nur ich habe Partnerinnen etwas zugefügt, sie vielleicht auch mir. Das Misstrauen in die eigene Fähigkeit, Dinge mit einem anderen Menschen gemeinsam auf die Reihe zu bekommen, wächst. Zugleich schwindet mögliches Vertrauen.

    Besser kann ich es nicht ausdrücken. Auch der Wunsch, die Einsamkeit zu überwinden, nutzt irgendwann nur noch recht wenig.
    Aber vielleicht ahnst Du ja, da Du selbst in einem schrecklichen Konflikt stehst, dass man da ohne Blessuren nicht rauskommt.
    Ich glaub, ich hab einiges dazu zu sagen, aber ich merke auch, wie deine Worte in mir Runde um Runde drehen. Ich bin geneigt ihnen Zeit zu geben um wirken zu können...

  9. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von neenee Beitrag anzeigen
    Ich glaub, ich hab einiges dazu zu sagen, aber ich merke auch, wie deine Worte in mir Runde um Runde drehen. Ich bin geneigt ihnen Zeit zu geben um wirken zu können...
    Neenee. Hoffentlich nimmst Du Dir da nichts Negatives zu Herzen. Zur Zeit habe ich auch so mein Päckchen zu tragen. Lass Dich nicht zu sehr davon beeindrucken. - Anstatt dass Männer und Frauen einander ins Herz schauen und sich wechselseitig stärken, machen sie oft einander das Leben zur Hölle.

  10. User Info Menu

    AW: an sich gute Ehe, aber ohne Sex und ohne Körperkontakt

    Zitat Zitat von Zweifler54 Beitrag anzeigen
    Neenee. Hoffentlich nimmst Du Dir da nichts Negatives zu Herzen. Zur Zeit habe ich auch so mein Päckchen zu tragen. Lass Dich nicht zu sehr davon beeindrucken. - Anstatt dass Männer und Frauen einander ins Herz schauen und sich wechselseitig stärken, machen sie oft einander das Leben zur Hölle.
    Nein, eigentlich bin ich Optimist und würde dir gern Mut machen. Für mich ist Selbstliebe der Schlüssel und meine Trennung hat mir auf verschiedene Wege ein sattes Plus verschafft und ich glaube, das tut sie immer noch.
    Ich merke, dass es mir schwer fällt für mich einzustehen, aber ich mach es dennoch. Und das wiederum lässt mich weniger Angst haben, mir mehr zutrauen, meinen Wert endlich annehmen.

    Es klingt sehr arrogant, aber ich kenne zwischenzeitlich meinen Wert, auch wenn ich selbst mein größter Kritiker bin und vieles an mir schwierig oder blöd finde. Ich bin - alles in allem - glaub ich trotz meiner Fehler und Macken doch ne ganz nette Frau, die irgednwann schon jemanden finden wird, der sie zu schätzen weiss. Ich habe selten in meinem Leben so sehr in mir geruht wie zu Zeit - auch wenn das die mit Abstand schlimmste Zeit in meinem Leben ist. Klingt papradox Aber ich kann es nicht besser erklären. Und ich lerne irfgendwie ständnig mehr über mich.. Ist schon echt intensiv alles.

    Trotzdem steckt in deinen Worten viel Wahrheit. Und nein, ohne Blessuren geht es sicher nicht. Ich muss das mal sacken lassen

    Ich hoffe, du hast trotz deiner gerade sehr schlimmen Zeit dennoch genug Selbstliebe übrig. Du bist ja am Ende alles was du hast.
    Geändert von neenee (12.07.2020 um 20:35 Uhr)

Antworten
Seite 27 von 27 ErsteErste ... 17252627

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •