Antworten
Seite 4 von 50 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 493
  1. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Warum nicht? Mit Partner kann man ja schöne Dinge machen. Also auch, wenn man ihn nur okay findet.
    Dafür brauchst du keinen Partner. Mit Freunden, Familie, Kollegen, Hund, Katze, mit sich selbst....kann man schönes erleben.

    .Liebe ist weit mehr als schöne Dinge machen und sich okay finden. Hast du so etwas nie erlebt?

  2. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Ich lese oft (vielleicht ist mein Fokus auch nur verstärkt) davon, dass der Partner (m,w,d) Fels in der Brandung sei, Halt im Leben usw. Das klingt toll und ich werde natürlich wehmütig. Dass ein Partner das für mich ist hatte ich bisher zwei mal, bei deutlich älteren Männern. Daher vielleicht auch meine Zuwendung zum deutlich älteren Kollegen.
    Könnte es auch andersherum sein?

    Dass Du hinsichtlich Vater etwas verpasst hast, was Du nun bei bzw. mit einem Partner nachholen möchtest?
    "She says it must be youth That keeps us feeling strong."
    (Spandau Ballet, Through The Barricades)

  3. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von animosa Beitrag anzeigen
    Ich denke, du hast ihn dir jetzt schon zu lange unattraktiv geredet. Mit ihm solltest du auf jeden Fall keine Familie gründen.

    Es wäre wahrscheinlich sogar wirklich das beste, dass du dich sofort von ihm trennst. Sollte dir dann bewusst werden, dass er doch Stärken hat, die du übersehen hast, dann ist vielleicht sogar ein Neuanfang wieder möglich.

    Ich glaube nicht, dass dein Partner nicht gut genug ist. Denn das hört man oft, dass Männer nicht so diskutierfreudig sind. Das würde ich als relativ normal einstufen.

    Du wirst irgendwann noch merken, dass Männer mit Eigenschaften, die deinen ähneln,dafür Defizite haben, auf die du erst recht verzichten könntest. Und das sind die Männer, von denen du schreibst, dass andere Frauen sie schon haben. Aber das kann dir nur die Erfahrung beibringen.
    Hm, das stimmt wohl. Er muss ja nicht wie ich sein. Aber man sollte zumindest ähnlich sen. Zu starke Gegensätze sind ermüdend.
    Naja, was heißt unattraktiv geredet... es ist nunmal so, dass er keine Leidenschaft entfacht. Und wir sind jetzt knapp ein Jahr, bisschen weniger, wieder zusammen. Waren ja mal vor Jahren zusammen und da habe ich mich im wesentlichen wegen der Punkte getrennt, die mich auch wieder nerven. Jetzt mich jeder zu trennen erscheint mir völlig Panne und ... wie ein Versagen.

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    So wie ich dich lese, pendelst du bei dir selbst wie bei anderen zwischen Abwertung und Idealisierung und denkst in Besitz- und Machtkategorien.


    Da heraus kann dich auch keine noch so hochwertige Beziehung retten. Auch diese wäre im gleichen Spannungsfeld angelegt. Und solange findest du immer wieder das, was du schon kennst.


    Eine Beziehung mit Inhalt, Tiefe und Bestand würde eine realistische Integration von stark und schwach, autonom und verbunden voraussetzen, zunächst einmal bei dir selbst. Dich selbst nicht als Ding mit Etikett und Preisschild zu sehen, überspitzt gesagt, und dann auch nicht andere Menschen. Momentan würde ich annehmen, kannst du den anderen kaum wahrnehmen außer auf dich bezogen als Mittel zum Zweck.
    Ja, da ist sicher einiges dran. Aber ich erkenne bei mir negative Seiten durchaus an und weiß, dass es okay ist, die zu haben. Mein Partner hat ja auch positive Seiten. Und Macht spielt bei mir eine Rolle, das ist korrekt. Ebenso korrekt ist, dass ich oft Menschen als Mittel zum Zweck wahrnehme.

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    @AE90 - ich kenne den anderen Strang nicht.
    ich weiß nur um deine Sorgen, die du im Corona Forum mal gepostet hast.

    Ich stell mal eine vielleicht unangenehme Frage - was bietest du?

    Du willst (ich zitiere mal paraphrasiert) "Einen klugen Kopf, der sich für Kultur und Kunst und die Welt interessiert. Und sich nicht nur interessiert, sondern sein Interesse auch in kluge Worte fassen kann und das mit dir teilt. Der dir hilft und beisteht - sei es bei schweren psychischen Erkrankungen, sei es bei Probleme am Arbeitsplatz oder mit der Waschmaschine. Und der gut aussieht, dich geil findet und einen zumindest grundsätzlichen Familienwunsch hat. Job und soziale stabile Bindungen sollte er auch 'können' (ergänze ich mal selbstständig)"

    Verstehe ich. Will ich auch. Hab ich 2x gefunden. Soll heißen, du willst nichts "zu großes".

    Aber, was bietest du? Im Moment: (das lese ich jetzt nur aus deinen Posts, ich kenne dich ja nicht!): Viele Probleme. viele viele viele Sorgen und viele viele viele Daydreams über Arbeitskollegen.
    Ich bin so konservativ gestrickt, dass ich solche Kollegenphantasien als Betrug ansehen würde. (Bei mir) Und das wäre für mich ein Zeichen, dass ich mit dem Freund durch bin.

    Ich würde mich also trennen. Und dann daran arbeiten, dass ich mich so aufstellen kann, dass ich "Felsen" überhaupt erkenne! Und nicht nur Brandungen
    Hm, was ich biete, ist wesentlich mMn das, was ich auch will. Dass ich eine kluge, interessante Persönlichkeit bin wurde mir oft genug gespiegelt, gerade von intelligenten Männern, dümmliche merken das oft nicht, und ich weiß, dass es so ist. Ich bin vielseitig interessiert, zielstrebig, widerstandsfähig (habe inzwischen trotz C und Depressionen mich wieder im Griff, und zwar ganz allein, habe ja niemanden, der mir hilft), habe mich durch einige gekämpft und bin eher lebensfroh.
    Von sonstigen Attributen fange ich nicht an. Das klingt jetzt arrogant, aber einen häßlichen Partner will ich auch nicht. Bin ich ja auch nicht. Und leider bin ich ein Augenmensch und mir gefallen die meisten Männer, Frauen übrigens auch, absolut nicht.


    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Wenn du ihn nicht liebst, hat es keinen Sinn. Alleine wärst du besser dran. Du könntest dich ohne Grenzen Ausschau nach dem Feis in der Brandung halten. Vielleicht findest du ihn nie, das gibt es tatsächlich. Das Leben kann aber durchaus intensiv und schön sein, auch ohne Partner.

    Dein Freund tut mir leid. Lass, dass er eine Frau findet, die ihn von Herzen liebt.

    Da fällt mir ein: was bist du eigentlich für eine Partnerin? Glaubst du, du erfüllst seine Erwartungen? Oder ist er mit dir, weil er vielleicht "nichts besseres" findet?
    Ich denke, ich erfülle viele seiner Erwartungen nicht. Bzw. weiß es in Bezug auf manche Erwartungen. Ob er mit mir zusammen ist weil er nix besseres findet habe ich mich oft gefragt und halte ich für nicht ausgeschlossen. Ich frage mich oft, warum er noch bei mir ist. Ich denke, er will genauso wenig allein sein wie ich.

  4. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Dafür brauchst du keinen Partner. Mit Freunden, Familie, Kollegen, Hund, Katze, mit sich selbst....kann man schönes erleben.

    .Liebe ist weit mehr als schöne Dinge machen und sich okay finden. Hast du so etwas nie erlebt?
    Ja, doch, ich denke ein mal habe ich sie erlebt.
    Ansonsten wohl nicht, nein.

    Ich mache auch gerne Dinge allein. Aber einen Partner zu wollen ist m.E. auch biologisch mehr als natürlich. Wir sind nun mal keine Amöben.

  5. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von Alaska Beitrag anzeigen
    Könnte es auch andersherum sein?

    Dass Du hinsichtlich Vater etwas verpasst hast, was Du nun bei bzw. mit einem Partner nachholen möchtest?
    Ja, das spielt eine enorme Rolle, das ist wohl so. Die Frage ist, was reitet Männer im Alter meines potentiellen Vaters dazu, eine junge Frau zu wollen, abgesehen von Optik?

    Fügsam bin ich jedenfalls nicht.

  6. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Puh; AE90, das liest sich echt krass.

    Nichts, aber auch echt nix, deutet bei dem was du schreibst auf ein gegenseitiges Bezogensein (=Beziehung), auf Verbundenheit, auf Achtung,... tbc. hin.
    Von Liebe ganz zu schweigen.

    Du fragst dich ernsthaft, ob ihr das fortführen solltet?
    Weil ihr ein äußerlich schönes Paar seid?

  7. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Ja, ich vertraue ihm. Ich kann auf sein Wort zählen, ja. Dass ich ihn liebe denke ich nicht.
    Am Anfang fand ich bei ihm gut, dass er so intelligent und einfach nett ist. Aber da kam auch aus der schlimmsten und schmerzhaftesten Trennung meines Lebens und wollte mich wohl ablenken und war froh, schnell jemand zu finden, der passte. Denke ich.
    Mir tut dein Freund leid, weiß er das ? Was würde er über dich und eure Beziehung erzählen ?

  8. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von mae_ Beitrag anzeigen
    Puh; AE90, das liest sich echt krass.

    Nichts, aber auch echt nix, deutet bei dem was du schreibst auf ein gegenseitiges Bezogensein (=Beziehung), auf Verbundenheit, auf Achtung,... tbc. hin.
    Von Liebe ganz zu schweigen.

    Du fragst dich ernsthaft, ob ihr das fortführen solltet?
    Weil ihr ein äußerlich schönes Paar seid?
    Nein, nicht nur... vor allem, weil wir uns ja manchmal auch aushalten, gut, in letzter Zeit sehr selten, und weil nach dem zweiten Beziehungsversuch sich zu trennen mir wie ein komplettes Versagen scheint und ich mich das nicht traue. Und warum er es nicht tut? Er sagte mal, ich müsse bei ihm wissen, dass er jedenfalls die Beziehung nicht beenden würde. Warum, hat er nicht erläutert. Ich denke also, dass es ebenso an dem Unwillen, allein zu sein, bei ihm liegt.

  9. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von EwigerBub Beitrag anzeigen
    Mir tut dein Freund leid, weiß er das ? Was würde er über dich und eure Beziehung erzählen ?
    Joa, er könnte es sich zusammenreimen, ich habe daraus nie einen Hehl gemacht.

    Was er erzählen würde? In letzter Zeit wohl, dass ich extrem genervt, aggressiv und reizbar bin und viel Abstand will. Ansonsten sagte er mal, ich wäre einer der interessantesten Menschen, die er je kennengelernt hat. Hm. Aber von großer Liebe oder so war in der Tat nie die Rede. Schon skurril.

    Dass er das Thema nicht vertieft anspricht wundert mich aber schon.

  10. User Info Menu

    AW: Lauwarme Beziehung vs. Partner als Fels in der Brandung

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Aber einen Partner zu wollen ist m.E. auch biologisch mehr als natürlich. Wir sind nun mal keine Amöben.
    Wenn man sich reproduzieren will, klar. Und sonst so? Wir haben Bewusstsein, Intellekt, Wahlmöglichkeiten, all das, was Amöben nicht haben. Wir könnten mit 4 Partnern oder ganz ohne leben, alles möglich. Biologisch ist ein Partner für lange Zeit nicht nötig.

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    es ist nunmal so, dass er keine Leidenschaft entfacht. Und wir sind jetzt knapp ein Jahr, bisschen weniger, wieder zusammen. Waren ja mal vor Jahren zusammen und da habe ich mich im wesentlichen wegen der Punkte getrennt, die mich auch wieder nerven. Jetzt mich jeder zu trennen erscheint mir völlig Panne und ... wie ein Versagen.
    Hervohebungen von Rotweinliebhaberin

    Du lebst in einer Kosten-Nutzen-Welt. Schrecklich.

    Zitat Zitat von AE90 Beitrag anzeigen
    Ich denke, ich erfülle viele seiner Erwartungen nicht. Bzw. weiß es in Bezug auf manche Erwartungen. Ob er mit mir zusammen ist weil er nix besseres findet habe ich mich oft gefragt und halte ich für nicht ausgeschlossen.
    Zwei lieblose Laschis zusammen, perfekt!
    Geändert von skirbifax (03.05.2020 um 18:44 Uhr) Grund: Zitatveränderung gekennzeichnet - bitte Veränderungen im Originalzitat angeben
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

Antworten
Seite 4 von 50 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •