Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 85
  1. User Info Menu

    Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Eine alte Freundin hat mich angerufen und wir haben über alte Zeiten geplaudert. Im Gespräch kamen wir auch auf unsre Damaligen und ich meinte, das habe in meinem Fall schon seines Vornamens wegen keine Zukunft gehabt. Tatsächlich hab ich den nur ungern ausgesprochen, er gehört in mein persönliches Namens-Panoptikum (Kategorie Bodo, Godwin, Lutz und Heinz....), in meiner Altersgruppe durchaus vertreten. Wir haben ein bisschen geblödelt, wie man - also frau - einen Namen in den Alltag integriert, den man nicht mal denken mag.
    Komischerweise macht mir das bei Freunden überhaupt nichts aus.
    Hat jemand das Problemchen in der Beziehung?

  2. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Mein Liebster hat einen einsilbigen Vornamen (à la Horst) und heißt außerdem genau so wie mein Schwiegervater.

    Also habe ich schon vor Jahrzehnten eine Endung erfunden, um den Namen zu verlängern und zu verändern.

    Ich rufe ihn "Horstinger", sozusagen.
    🍀 Viel Glück!

  3. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel


  4. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Ich hatte mal einen sehr netten Freund, den alle Welt -inklusive seiner Mutter und mir- ausschließlich mit seinem Nachnamen ansprach. War was kriegerisches, nicht ganz "Rommel", aber diese Richtung.
    Den Vornamen hatte der Vater ausgesucht und der hatte sich frühzeitig aus dem Leben seines Sohnes verpi...

    Den für unsere Generation völlig durchschnittlichen Vornamen habe ich erst nach Wochen erfahren.

    Kosenamen mag ich nicht. Individuelle Spitznamen hingegen finde ich toll.

  5. Moderation

    User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Mein Ex hatte einen bzw. sogar zwei Vornamen, für die er seine Eltern hätte verklagen sollen.
    Extrem altmodisch und übel, man hätte glauben können, seine Eltern wären bei seiner Geburt schon 60 gewesen.

    Ich habe anfangs vermieden, ihn mit diesem Namen anzusprechen, später hatten wir individuelle Spitznamen füreinander.
    I don´t know where I´m going- but I´m on my way... Carl Sagan

    Vielleicht geht es auf dem Weg gar nicht darum, irgendwas zu werden.
    Vielleicht geht es darum, alles abzuwerfen, was wir nicht sind,
    so daß wir das sein können, wofür wir bestimmt sind.
    Paulo Coelho



    Moderatorin in den Foren:
    Beziehung im Alltag, Der "gebrauchte" Mann und im Tierforum
    - ansonsten normale Nutzerin

  6. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    ui, da sagst was.....

    Der Kelch ging bisher an mir vorbei.

    Aber da wäre ich empfindlich. Ich glaub, bei einem Bertram oder Gotthelf wäre ich impotent

  7. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Mein bester Freund ist ein zartgliedriger Feingeist. Seine Eltern haben ihm einen Namen à la Sascha, Ronny, Maik gegeben. Grauenhaft. Der Name ist ein Verhütungsmittel!
    Aber er hat trotzdem eine nette Frau gefunden.
    RIDENDO CORRIGO MORES

  8. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Als Jugendliche hatte ich einen Freund, den keiner mit seinem Vornamen (einsilbig, so wie "Bernd") ansprach und den im erweiterten Freundeskreis niemand kannte.
    Stattdessen sprachen alle ihn mit einer Verballhornung seines Familiennamens an.
    Wie kriege ich das jetzt anonymisiert?

    Angenommen er hieß Schikowski und wurde Schikko genannt...
    Einmal rief ein Freund bei ihm zu Hause an und fragte die Mutter nach "Schikko", die wusste nicht, wer gemeint war.
    Ich war die einzige, die ihn "Bernd" nannte.
    Ich fand seinen durchschnittlichen Vornamen nicht so blöd wie den albernen Rufnamen.

    Männer mit komischen/doofen/altmodischen Namen habe ich nie kennen gelernt, da hätte ich mir sicher einen Kosenamen oder eine weniger doofe/altmodische Abwandlung überlegt.

    Ich kannte mal eine Richildis, eine junge Frau, die würde auch von allen so genannt. Ich weiß allerdings nicht, wie ihr Freund sie rief...

  9. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Ach Himmel. Meinen ersten Freund hatte ich ganz verdrängt. Sowas wie Karlheinz Jahrgang 1978. Alle nannten ihn Charlie, ein Idiot ist er trotzdem.
    Ich sehe ihn regelmäßig, zwei seiner Kinder tragen auch doofe Namen.
    RIDENDO CORRIGO MORES

  10. User Info Menu

    AW: Hasi, Schatzi, Schnuckel

    Bei mir ist es eher umgekehrt, meine große Liebe hatte eine extreme Anzahl von Namen für mich
    Da konnte er gar nichts für dafür🙉

    Die plöppten einfach so aus ihm heraus.

    Unter anderem in einem großen Einkaufsgeschäft🔊
    Roulade ( stellvertretend ) wo bist duuu?
    Es wird Zeit für eine neue Signatur

Antworten
Seite 1 von 9 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •