+ Antworten
Seite 17 von 24 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte
Ergebnis 161 bis 170 von 233
  1. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    8.090

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    Die Vorbereitung, das Bemühen..... darum geht es!
    Dat is nich jedermans Ding, Azurblaue! Du kannst den Hund nicht zum Jagen tragen...

    Meins wär's auch nicht. Es sei denn, ich hätte von mir aus ganz spontan eine Knaller-Idee! Die müsste dann aber aus mir selbst herauskommen. Und nicht, weil jemand im Hintergrund gespannt darauf lauert.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!


  2. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    13.468

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    Is schon klar.... kann man machen.... will ich aber nicht. MIr geht es ja nicht um das GEschenk, sondern das da halt mal was passiert am anderen Ende. Die Vorbereitung, das Bemühen..... darum geht es! Ich werde das aber nicht ändern, so isser halt und wie oben steht, er hat ja andre Qualitäten die, wie ich hier auch oft lese, in vielen Beziehungen fehlen. Der Alltag, das Küssen ohne Grund, die Umarmung..... da ist er echt oberste Spitzenklasse. Wenn ich nun wählen müsste zwischen tollen Geschenken oder der täglichen Zuwendung? Dann würde ich wohl gerne auf die Geschenke verzichten. Ich kann trotzdem nicht komplett aus meiner Haut und bin dann einfach auch mal enttäuscht. Kann man ja zulassen, und eventuell dann auch sagen. Um sowas dann zu sagen, braucht man eben auch Vertrauen in den Partner, das er einen auffängt und das nicht abtut mit "stell dich nicht so an". Und DAS finde ich eben wichtig.....

    Dem stimme ich Dir voll zu, ich könnte ebenfalls nicht in einer Kühlschrankbeziehung leben, es ist viel wertvoller morgens einen Kaffee mit einem lächelnden Guten Morgen zu bekommen als ein Mega Geschenk zum Geburtstag...

    Aber ich werde nie aufhören mir zu wünschen, dass er sich bemüht...Es geht nie um das Geschenk sondern um dieses ich möchte Dich glücklich machen an Deinem Geburtstag....
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  3. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    1.232

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    Is schon klar.... kann man machen.... will ich aber nicht. MIr geht es ja nicht um das GEschenk, sondern das da halt mal was passiert am anderen Ende. Die Vorbereitung, das Bemühen..... darum geht es! Ich werde das aber nicht ändern, so isser halt und wie oben steht, er hat ja andre Qualitäten die, wie ich hier auch oft lese, in vielen Beziehungen fehlen. Der Alltag, das Küssen ohne Grund, die Umarmung..... da ist er echt oberste Spitzenklasse. Wenn ich nun wählen müsste zwischen tollen Geschenken oder der täglichen Zuwendung? Dann würde ich wohl gerne auf die Geschenke verzichten. Ich kann trotzdem nicht komplett aus meiner Haut und bin dann einfach auch mal enttäuscht. Kann man ja zulassen, und eventuell dann auch sagen. Um sowas dann zu sagen, braucht man eben auch Vertrauen in den Partner, das er einen auffängt und das nicht abtut mit "stell dich nicht so an". Und DAS finde ich eben wichtig.....
    Du siehst es als seine besondere Qualität an, dass er im Alltag dir seine Liebe zeigt, aber andererseits willst "dass da halt mal was passiert am anderen Ende", er soll sich bemühen, das ist dir wichtiger als das Geschenk (die Reise) an sich.

    Das ist doch interessant, das lohnt sich doch genauer anzuschauen.


  4. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    1.232

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    Is schon klar.... kann man machen.... will ich aber nicht. MIr geht es ja nicht um das GEschenk, sondern das da halt mal was passiert am anderen Ende. Die Vorbereitung, das Bemühen..... darum geht es!
    Wusste das dein Mann? Dass es dir nicht um das Geschenk an sich ging, sondern um sein Bemühen?


  5. Registriert seit
    06.06.2012
    Beiträge
    487

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von Pantanal Beitrag anzeigen
    Natürlich bekommt er einen Namen!
    Boden???

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.754

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von Azurblau69 Beitrag anzeigen
    .... er hatte das Weihnachtsgeschenk vergessen.

    Aber ist ja auch ein Scheiss Tag zum Geburtstag haben ... Dann auch noch 2 Geschenke an einem Tag.
    Ich gebe ehrlich zu, dass ich das nicht mal ansatzweise nachvollziehen kann.

    Weder Weihnachten kommt jährlich unverhofft noch Dein Geburtstag.
    Und gerade heutzutage gibt es doch u.a. auch digitale reminder, die ein echtes Vergessen
    nahezu unmöglich machen.

    Ich schätze mal, im Berufsleben hätte es Konsequenzen, wenn Dein Mann ähnlich agieren
    (bzw. nicht agieren) würde in Bezug auf Erledigungen, Termine, Fristen, etc..

    Darüber, dass sich Dein Mann ansonsten liebevoll Dir gegenüber verhält, kannst Du Dich
    zurecht freuen. Trotzdem darf Dich sein Geburtstags-/Weihnachtsverhalten so stören, wie es
    der Fall ist.

    Mir persönlich würde auch die Lust daran vergehen, ihn immer wieder mit der Nase darauf
    stoßen zu müssen, dass etwas bevorsteht.

    Einen Rat habe ich nicht für Dich.
    Höchstens die Empfehlung, sein diesbezügliches Defizit (ich empfinde es wirklich als solches)
    hinzunehmen und Deine Hoffnungen auf Veränderung zu begraben. Das Muster ist längst
    eingeschliffen.


    Inzwischen machen wir das eben so (um Stress zu vermeiden) das wir uns zum Geburtstag was kleines oder gar nichts mehr schenken und zu Weihnachten eben was gemeinsam für uns beide kaufen.
    Wenn ich Dich richtig verstehe:
    obwohl Du selbst aufmerksamer gepolt bist und vermutlich (?) Freude am Beschenken hättest,
    hast Du Dich mittlerweile ihm angepasst.

    Mir (!) ginge diese unfreiwillige Freiwilligkeit total gegen den Strich.
    Aber wenn Du so damit klarkommst, dann ist es ja in Ordnung für Dich.


    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen
    Und dann wird so ein Drama gemacht!
    Ich sehe hier kein Drama, sondern zum Ausdruck gebrachte Enttäuschung über ein
    Verhalten, das leider zum Selbstläufer geworden ist.


  7. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    1.232

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Das "Vergessen" könnte auch Vermeidungsverhalten sein, weil soviel Unklares zwischen den beiden besteht.
    So interpretiere ich sein Unvermögen die Städtereise auf der Karte zu formulieren. Weil eben nicht klar war, was sich Azurblau genau wünscht und sich vorstellt. Wie es sich gezeigt hat, war der Wunsch war ja weniger das Geschenk, sondern sein Bemühen.

    Sich selbst nicht klar zu werden, nicht klar nach außen zu sein, ist auch eine Vermeidung. Darauf hin vermeidet er, "vergisst" Geburtstage, kriegt Geschenke nicht auf die Reihe und sie gibt enttäuscht auf und schraubt ihre Erwartungen runter.

    Dass das keine gute Lösung ist, merkst du ja Azurblau. Bei der Bemerkung um die Messetermine ist euch um die Sache um die Ohren geflogen. Das "Salz in der Suppe" wird sich immer wieder wiederholen.

  8. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    65.784

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Azurblau, ich habe weiter vorne gemutmaßt, dass du dich nicht gesehen fühlst und deshalb so enttäuscht bist. Stimmt das?

    Wenn es stimmt, kannst du nicht deinem Partner klar machen, dass DIR der Geburtstag wichtig ist? Da dein Geburtstag Heiligabend ist, kann man ihn in unserern Breiten ja kaum vergessen - überlege dir, was dir am wichtigsten ist. Mir persönlich ist es Zeit (und ich habe nicht Heiligabend Geburtstag). Es ist weniger ein Geschenk - wie originell oder auch nicht es sein mag - sondern dass wir diesen Tag nicht so als Alltag begehen wie alle anderen Tage.

    "Geschenke" wie eine gemeinsame Fahrt übers Wochenende (oder noch länger) muss doch ohnehin terminlich abgestimmt werden. Eine Überraschung ist das doch niemals und wird doch auch im Grunde vom gemeinsamen Einkommen bestritten. Dann hast im Grunde du die Fahrt organisiert und fühltest dich (wieder) nicht gewertschätzt, weil ihm nun die Termindichte Stress bereitet - und Stress sollte die gemeinsame Fahrt ja nun ganz bestimmt nicht sein. Spiegelt das so ungefähr deine Gemütslage wider?

    Sprich mit ihm darüber. Es geht nicht um einen Staubsauger, es geht auch nicht darum, wer eine Fahrt organisiert, bezahlt, oder, oder, oder. Es geht darum, dass du dich als Mensch, Partnerin nicht gewertschätzt fühlst. Dass für dich ein Geburtstag ein besonderer Tag ist, dass du ihn deshalb auch besonders begehen möchtest. Und du erwartest, dass er sich zumindest die Zeit dafür nimmt und evtl. Terminkollisionen sind ganz allein von ihm zu lösen. Im Zweifel hat DEIN Termin Priorität 1 bis 10. Kannst du ihm das erklären?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern
    In einer Stunde ruhigen Sitzens verbrennt man 73 Kilokalorien.
    - Ich habe meinen Sport gefunden.


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  9. Avatar von Syriana
    Registriert seit
    13.12.2008
    Beiträge
    8.277

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Ich lese hier einigermaßen erstaunt mit, bzw. nach und kann das Problem immer noch nicht nachvollziehen.

    Ja, intellektuell habe ich schon verstanden, worum es die, Azurblau, geht.

    Es fällt mir dennoch schwer, so richtig zu begreifen, dass du - wie soll ich es sagen - nicht bereit bist, zu akzeptieren und dich damit gut zu fühlen, das er ist, wie er ist.

    Wenn du beschreibst, er hatte ne Karte gekauft und bekam es dann nicht hin, sie rechtzeitig zu schreiben, wusste nicht was... Familie kam... - alleine das hätte mich total versöhnt. Er hat sich bei etwas bemüht, was er eben einfach nicht so gut hinbekommt wie du. Er hat dich nicht ignoriert oder mangelnde Wertschätzung gezeigt. Er wollte es wenn, dann richtig gut machen... und hats eben nicht so richtig hinbekommen. 20 Seiten dafür... da bin ich nun fast auch geneigt zu denken, das Problem liegt tiefer bei dir.

    Sich Mails schreiben wegen so etwas... nein, das ist nicht abwertend gemeint - ich staune nur.

    Mein Mann schenkt wie gesagt NUR wann und was er will... Samstag mittags oder irgendwann - das mit dem schenken zu irgendwelchen Daten hatten wir allerdings auch noch nie.

    Ach, ich weiss nicht... ich verstehe dein Problem gefühlsmäßig einfach nicht, kann es nicht richtig erfassen... nach so vielen Jahren so enttäuscht zu sein, das einer ist, wie er ist.

    Ich wünsche dir jedenfalks, daß du diese Reise dann in vollen Zügen genießen wirst...!
    ECSTACY
    Find ectasy within yourself.
    It is not out there.
    It is in your innermost flowering.
    The one you are looking for is you!


    "Du hast mich in Licht getaucht -
    Hast mir gezeigt, dass wenn ich glaub`
    Meine Sehnsucht Sterne schmelzen kann."
    Halleluja - M. M. Westernhagen

  10. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.754

    AW: Kommunikation? Oder bin ich kompliziert?

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Sprich mit ihm darüber. ..... Dass für dich ein Geburtstag ein besonderer Tag ist, dass du ihn deshalb auch besonders begehen möchtest.
    @Azurblau, das bringt mich zu der Frage, wie es mit seinem Geburtstag gehandhabt
    wird bei Euch.

    So, wie zumindest ich es kenne, begeht man solche Anlässe annähernd gleich bzw. haben
    sie eine ähnliche Wertigkeit innerhalb der Familie. Ausgenommen natürlich der Fall, wenn man bewusst
    Geburtstage ignorieren will. So etwas gibt es ja auch.


    Zitat Zitat von Syriana Beitrag anzeigen
    - das mit dem schenken zu irgendwelchen Daten hatten wir allerdings auch noch nie.
    Ohne eine Grundsatzdiskussion auslösen zu wollen - aber ich glaube, für die wenigsten
    Menschen ist der eigene Geburtstag "irgend ein Datum". Ausnahmen bestätigen natürlich die Regel.


    Ich wünsche dir jedenfalks, daß du diese Reise dann in vollen Zügen genießen wirst ...
    Hoffentlich nicht im wörtlichen Sinn ;).

+ Antworten
Seite 17 von 24 ErsteErste ... 71516171819 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •