+ Antworten
Seite 32 von 42 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte
Ergebnis 311 bis 320 von 419
  1. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    19.509

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Zitat Zitat von schlaucher Beitrag anzeigen
    Natürlich gehört ihm auch die Hälfte von ihrem Einkommen.


    Du kennst den Spruch:" Was dein ist ist auch mein und was mir gehört, geht dich gar nichts an?"
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.573

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Zitat Zitat von schlaucher Beitrag anzeigen
    Das ist die normale gesetzliche Ehe mit Zugewinngemeinschaft: Alles, was während der Ehe "dazugewonnen" wird (also verdient), gehört "der Gemeinschaft" (also beiden).
    nein, das stimmt rechtlich nicht.
    Jedem gehört seins - und nur im Fall der Scheidung wird der Zugewinn ausgeglichen.
    (Deshalb ist für den Erbfall auch wichtig, "Was auf wen geschrieben ist").

    (das ist in vielen anderen Ländern anders - da gehört das Dazugekommene wirklich beiden).

  3. Avatar von jofi2
    Registriert seit
    11.03.2015
    Beiträge
    19.321

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Zitat Zitat von maryquitecontrary Beitrag anzeigen
    Das sehe ich auch so. Die Eheschließung ist eine Hoffnungs- und Absichtsbekundung. Versprechen kann man sich nichts..
    Wir haben vor der Eheschließung einen Ehevertrag u.A. auch deswegen gemacht weil wir verhindern wollten, dass wir uns bei einer möglichen Trennung im Aufruhr der Gefühle anders verhalten, als wir eigentlich richtig finden.
    Über der Erde braust der Sturm,
    unter der Erde haust Herr Wurm.
    Hat Apfel, Kerze und Roman,
    womit ihn nichts erschüttern kann.

    (Aus: E. Moser: Der Dachs schreibt hier bei Kerzenlicht).


  4. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.070

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    @Saetien - ist es dir noch nie so ergangen, dass du total sicher was dachtest und fühltest und es dann doch nicht so war?

    Ich heirate auch niemanden, bei dem ich von vorne herein Ärger antizipiere.
    Ich mache gar nicht, wo ich den Ärger schon ahne

    Ich finde es aber immer schwierig aus einer totalen Theorie heraus (Modi Potentialis oder Irrealis) was zu bewerten.

    So Gedanken wie "wenn ich jetzt Bill Gates wäre, würde ich mit Melissa keinen Vertrag gemacht haben, weil ich ...."

    Solche Gedanken ehren einem.
    Sie sind aber nur Tendenzen.

    Kein Mensch kann wissen, was er tun würde, wäre er in Umständen, in denen er nicht ist und noch nie war.

    Das kann man nur denken. Tun ist was ganz anderes.

    Ich hatte in meiner 1. Ehe einen Ehevertrag, in dem geregelt war, dass ich im Falle einer Scheidung einen erfreulich großzügige Abfindung bekäme.
    Und dass ich nicht das Familienvermögen erbe, wenn er vor mir stürbe.

    Wir hatten immer ein gemeinsames Girokonto. Wir haben immer nur "Geld" gehabt. Nie seins oder meins.
    Als wir uns scheiden ließen bekam ich sogar noch wesentlich mehr, als es vertraglich geregelt gewesen wäre. Den Umständen geschuldet.

    Ehe #2 habe ich ohne Verträge geschlossen. Nach österr. Recht.

    Ich finde, bei solchen, wie von @Serotonina beschriebenen Umständen geht es wenn überhaupt nur auf der 1. Ebene um den Vertrag.
    Auf allen weiteren um Vertrauen-Misstrauen und um Missgunst. Um das Gefühl, der jeweils andere könnte sich bereichern, auf die faule legen, profitieren.

    Unter diesen Prämissen - da bin ich ganz bei @Saetien hätte ich nicht geheiratet.

    @Serotinina, ich finde, bei euch ist es vom Bein weg verkehrt gelaufen. Und zwar von Anfang an.
    Du schreibst, du hattest den Plan, Eigentum zu erwerben. Und warst da dran.
    Dann kommt der Märchenprinz und hat schon ein Haus.

    Und jetzt wird es verkehrt und immer verkehrter. Denn du legst dein Projekt um auf seins im Sinne von "da mach ich mit"
    Das kann super laufen! Und ich bin sicher, bei vielen, vielleicht sogar bei den meisten läuft sowas super.

    Nicht aber bei euch. Ihr seid so gestrickt, dass er von Anfang an das Gefühl hat, du machst ihm sein Haus streitig. Er betrachtet dich da nicht als erfreulichen Zugewinn , sondern als bedrohlichen Fremdinvestor.
    Und du hast nicht das Gefühl, du seist Miteigentümer in einem prosperierenden gemeinsamen Projekt, sondern du bist gefühlt ein geduldeter Juniorpartner in seinem Projekt.

    Das sind die Gefühle. Realität mag anders sein, für andere. Aber ihr fühlt dies.
    Geändert von R_Rokeby (21.02.2020 um 11:27 Uhr)


  5. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.934

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Er betrachtet dich da nicht als erfreulichen Zugewinn , sondern als bedrohlichen Fremdinvestor.
    Ich stimme dir im Grunde zu. Nur wenn er es so empfand hätte er ihre Investition ja nicht annehmen müssen.
    Er hätte auch sagen können: Ok, kauf du dir eine Wohnung und vermiete sie. Ist dann deins. Und ich habe das Haus.
    Hat er aber nicht gemacht. Ihr Geld hat er schon gerne genommen.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können


  6. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    55

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Zitat Zitat von missani Beitrag anzeigen
    Erklärst Du das bitte?
    Ich meinte das zynisch.
    Wenn er schon so eine schräge Aufteilung in „mein“, „dein“ und „ unser“ hat würde ich ihm Rechnung stellen, dafür dass ich “sein“ Kind betreue.

    Das ganze ist doch total abgefahren, zum Glück sind die in Paartherapie, alleine ist das kaum gerade zu rücken.


    marta-agata
    genau so meinte ich es.


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.070

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    @Farfalle

    ich befürchte, dass man sich nicht gleich so klar ist, was man fühlt und warum....

    Und vielleicht hat er da genauso gegen sein Gefühl gehandelt, wie @Serotonina beim Vertrag auch. Die machen beide nicht, was sie eigentlich fühlen und wollen, scheint mir.

    Ist auch schwierig bisweilen....

    Ich fühle oft nicht so klar, deutlich, sortiert. Ich fühle oft eher diffus, latent, kaschiert.
    Vielleicht geht es anderen auch so. Und dann agiert man gegen das Bauchgefühl.


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    11.070

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Zitat Zitat von chucks Beitrag anzeigen

    Das ganze ist doch total abgefahren, zum Glück sind die in Paartherapie, alleine ist das kaum gerade zu rücken.
    Wunder gibt es da auch nicht


  9. Registriert seit
    08.02.2014
    Beiträge
    55

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Wunder gibt es da auch nicht
    Wunder nicht. Leider. Das wär ja dann schon wieder zu einfach und langweilig...

    Aber bei viel Willen zum Zusammenbleiben ist die Chance ungleich grösser als alleine. Ich hab erlebt, was eine gute Therapeutin als „Übersetzerin“, Helferin zur Reflexion und der Blick von Aussen auf die Verwicklungen alles auslösen kann.


  10. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.934

    AW: Ehevertrag - ich komme damit nicht klar

    Ich fühle oft nicht so klar, deutlich, sortiert. Ich fühle oft eher diffus, latent, kaschiert.
    Vielleicht geht es anderen auch so. Und dann agiert man gegen das Bauchgefühl.
    Jo, ich auch.
    wenn es ihr hilft in ihrer Situation das es anderen auch so geht........
    Sie muss jetzt irgendwie damit umgehen.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

+ Antworten
Seite 32 von 42 ErsteErste ... 223031323334 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •