+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 96

  1. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    318

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    ...
    Geändert von lalala123 (18.02.2020 um 14:38 Uhr)

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    13.571

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Zitat Zitat von lalala123 Beitrag anzeigen
    Toll finde ich es natürlich nicht, wahrscheinlich allein mit dem Baby zu sein, aber verbieten kann ich es ihm ja auch nicht.
    Steht denn zur Debatte, dass du mit dahinziehst?

  3. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    11.04.2013
    Beiträge
    13.571

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Zitat Zitat von lalala123 Beitrag anzeigen
    ..., dass er am liebsten zu Hause ist am Wochenende und ich das total langweilig finde ...
    Am liebsten zuhause zu sein ist aber sein gutes Recht.

    Wie lange seid ihr schon zusammen?
    Wie lange wohnt ihr schon zusammen?

  4. Avatar von Uni-Corn
    Registriert seit
    09.07.2019
    Beiträge
    859

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Ist das der Typ aus 03/18? Wenn ja, verstehe ich das noch weniger. Wie lange ist er inzwischen in D?

    Könntest Du mit ihm mitziehen oder bist Du an den Ort gebunden? Wo lebt Deine Familie?
    Einfach machen...wird gut

    Ich hol mir mein Spiel zurück!!!!!


  5. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.839

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    War das früher anders?

    Bist du 33 oder 27?


  6. Registriert seit
    02.02.2015
    Beiträge
    318

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    ...
    Geändert von lalala123 (18.02.2020 um 14:38 Uhr)


  7. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.839

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Zitat Zitat von lalala123 Beitrag anzeigen
    Zum KInd: Ich bin 33, er 27... ich wollte unbedingt jetzt eines, er hätte noch warten können. Aber er hat zugestimmt und freut sich auch, aber ist eben auch in der Karrierephase, die ich schon hinter mir haben.
    Tja.
    6 Jahre Altersunterschied, bei der Geschlechterkonstellation sind: Welten

    Euch trennen Welten.
    Er ist Studi und so lebt er auch.
    Du bist Mutti und das trennt euch.

    Schwierig. Sehr sehr schwierig. Auch das "Ich wollte unbedingt jetzt eins, er hätte..."

    uiuiui.

    Gut, er ist ein erwachsener Mann und wird Vater.
    Aber irgendwie finde ich es unfair, dass du ihm seinen Lebensstil vorwirfst.

    Mein Rat wäre, dass jeder macht, was er möchte, dass ihr gute Eltern seid und dass ihr hofft, dass eure Beziehung überlebt.


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    10.839

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Zitat Zitat von lalala123 Beitrag anzeigen
    Er ist inzwischen 2,5 Jahre in Deutschland und hat mit der Samenspende schon lange aufgehört (anderer Strang)
    Das wird ja immer besser und schöner....

    Plan B: du solltest dir unbedingt jetzt schon einen zurechtlegen: Wie kommst du finanziell und organisatorisch klar, wenn du alleine wärst mit dem Baby?
    Unbedingt Plan B in der Wickeltasche haben.

  9. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    19.686

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Zitat Zitat von lalala123 Beitrag anzeigen
    Er sagt hier (in unserer Stadt) würde mal in seiner Branche viel weniger Geld verdienen und er würde gerne dort anfangen und dann hierher zurückwechseln.

    Toll finde ich es natürlich nicht, wahrscheinlich allein mit dem Baby zu sein, aber verbieten kann ich es ihm ja auch nicht.
    Na das ist ja ein toller Mann!

    Wieso um Göttinnenswillen habt ihr bloß ein Kind angesetzt ..... und geheiratet, wenn sich seine Lethargie, ich würde es auch Desinteresse an dir nennen, absehbar war? Und er eher so eine Art egozentrierter Langzeitstudent bzw Karrierestreber ist ....

    Du brauchst jetzt echt deine ganze Kraft ... mach Pläne, setz sie ihm vor, binde ihn ein (wie macht ihr das mit den Zeiten, dem Kind, dem Schlaf (getrennt?) etc ...), er scheint ja echt ein Nichtkümmerer zu sein ....
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]

  10. Inaktiver User

    AW: verschiedene Konzepte von Freizeit und unterschiedlicher Biorhythmus?

    Zitat Zitat von lalala123 Beitrag anzeigen
    Zum KInd: Ich bin 33, er 27... ich wollte unbedingt jetzt eines, er hätte noch warten können. Aber er hat zugestimmt und freut sich auch, aber ist eben auch in der Karrierephase, die ich schon hinter mir haben.
    Du hast mit 27 Deine Karrierephase hinter Dir?? Mit 33 noch studieren ist jetzt auch nicht so karrierefördernd.

+ Antworten
Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •