+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 128

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    6.553

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Zitat Zitat von TH14 Beitrag anzeigen
    Kann das alles auf unbewusster Ebene ablaufen?
    Das ist in der Regel so.

    Problemlösungsstrategien lernen wir schon im Kindesalter von den Eltern. Du kopierst unbewusst das Verhalten deiner Mutter.


  2. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    66

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Ich bin auf der Arbeit, deswegen kurz angebunden, sorry.

    Ihr helft mir alle schon sehr weiter, danke dafür.
    Ich dachte meine Kindheit wäre soweit aufgearbeitet, bin gerade etwas erschrocken über meine Erkenntnis.

  3. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    23.235

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Zitat Zitat von TH14 Beitrag anzeigen
    Das umdrehen und weggehen ist wie ein Automatismus.
    Ist ja auch in Ordnung - wenn Du das Gegenüber nicht wortlos im Regen stehen
    lässt. Du kannst sagen "Ich muss darüber nachdenken", um so den Kontakt zu
    halten.

    Ich erwarte eigentlich immer dass er auf mich zukommt.
    Das wird ihn auf Dauer zermürben.
    Es fühlt sich für niemanden gut an, als Bittsteller um Aufmerksamkeit zu buhlen.


    Zitat Zitat von TH14 Beitrag anzeigen
    Wieso übernimmt man so ein Verhalten?
    Du hast es eh erkannt: weil es so vorgelebt wurde.

    In dieser Erkenntnis liegt gleichzeitig die (einzige) Chance auf Veränderung.

  4. Avatar von sundays
    Registriert seit
    06.08.2014
    Beiträge
    4.783

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Ich kannte es nur so, dass ein Streit das Ende von einer Beziehung bedeutet, daher wollte ich nicht streiten und bin in Panik geraten. Vielleicht ist es bei dir eher Zufall, dass du weggehst, weil du Angst vor einer Konsequenz hast, und das Verhalten deiner Mutter zufällig genauso aussieht von außen, aber andere Gründe hatte?
    Wenn du wenig Zeit hast, nimm dir am Anfang viel davon (R. Cohn )


  5. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    66

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Zitat Zitat von sundays Beitrag anzeigen
    Ich kannte es nur so, dass ein Streit das Ende von einer Beziehung bedeutet, daher wollte ich nicht streiten und bin in Panik geraten. Vielleicht ist es bei dir eher Zufall, dass du weggehst, weil du Angst vor einer Konsequenz hast, und das Verhalten deiner Mutter zufällig genauso aussieht von außen, aber andere Gründe hatte?
    Bei meiner Mutter was "falsch" zu machen oder zu sagen war immer eine "Überraschung".
    Ihre Reaktionen waren immer unberechenbar.
    Ihre Stimmung auch, die konnte sich stündlich ändern.
    Ich war ab dem Alter von neun Jahren alleine mit ihr, da ist mein Vater gegangen.


  6. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.187

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    TH5 - ich würde in einer guten, ruhigen Minute mal kurz! ansprechen, dass du dich des Verhaltens bewusst bist, und derzeit dran bist, wie es mal anders sein könnte.
    Nicht lang rumerklären und so, sag ihm du siehst das Problem selber, bist froh, dass er da bisher geduldig war (war er ja oder? Sonst wäre er weg) und dass es dich selber nervt.

    Nicht mehr. Würde mir an seiner Stelle als Zeichen genügen.

    Dann versuch mal als nächsten "praktischen" Schritt nicht lange zu bocken, WENN er auf dich zukommt. Also gleich kooperativ sein, nicht lange bitten lassen.

    Fortgeschrittener wäre aus deiner Enklave heraus mal durchzufunken, dass du jetzt bereit wärst wieder an den Verhandlungstisch zu dürfen. (ein gewisser Humor nimmt manchmal durchaus die Schärfe...)

    Leistungskurs wäre, die alten Muster noch mal anzugehen.

    Ich sehe das Thema "Bedürfnisse" aber sehr eng mit der Form "alte Muster" verbunden... Du auch?


  7. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    66

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen

    Ich sehe das Thema "Bedürfnisse" aber sehr eng mit der Form "alte Muster" verbunden... Du auch?
    Oh ja!


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    9.187

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Sobald man sich etwas bewusst ist, ist es verändert.

    Auch wenn man es noch nicht total abstellen oder ändern kann. Trotzdem ist es ganz anders.

    Wenn du das nächste Mal auf Rückzug gehst (wird so sein, weil du keine Maschine bist, der man mal schnell eine andere Software aufspielt ), dann wirst du diesen Rückzug anders empfinden. Du weißt dann (nach ne Weile ) "ich bin jetzt wieder weggegangen, weil ich mir das von meiner Mama so abgeschaut habe. Die hatte damit Erfolg bei mir. Deren Verhalten hab ich als Kind als wirksam und mächtig erlebt."

    Next Level wäre: "ich bin kein Kind mehr" und "meine Mama hat die Weisheit nicht gefressen und gutes Konfliktmanagement auch nicht. Ich kann das anders machen. Mama hin oder her"

    Ist hartes Brot, sag ich dir gleich!


  9. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    66

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Zitat Zitat von R_Rokeby Beitrag anzeigen
    Sobald man sich etwas bewusst ist, ist es verändert.

    Auch wenn man es noch nicht total abstellen oder ändern kann. Trotzdem ist es ganz anders.

    Ist hartes Brot, sag ich dir gleich!
    Ja, das wird eine Herausforderung 😉.


  10. Registriert seit
    26.08.2019
    Beiträge
    66

    AW: "Richtig" Streiten lernen...

    Ich kann jetzt nicht mehr antworten bis heute Abend, freue mich aber über jeden Beitrag 🌷

+ Antworten
Seite 4 von 13 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •