+ Antworten
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte
Ergebnis 121 bis 130 von 158
  1. Avatar von Tahnee
    Registriert seit
    28.12.2000
    Beiträge
    27.332

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Also ich halte mich durchaus für emanzipiert. Trotzdem muss ich nicht so ein für mich menschlich unterirdisches Verhalten an den Tag legen. Wie bereits geschrieben wurde -> damit begibt sie sich nur auf sein Niveau.

    Wenn das für Dich erstrebenswert und emanzipiert ist -> bitte.
    Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben.

  2. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.790

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von Holly2018 Beitrag anzeigen
    ... und er erzählt - ohne dass ich ihn über seinen Tag gefrag habe - dass er am Nachmittag in S. war und ein Geschenk für mich ausgesucht hatte. "Aber es war mir dann doch zu teuer." ...
    Inzwischen kann ich das gut verstehen, also dass ihm das Geschenk für Dich zu teuer war -
    egal was und wie teuer es war!


    Zitat Zitat von Holly2018 Beitrag anzeigen
    Ich dachte halt, dass irgendwas kommt, das FÜR einen Mann im Haus spricht.
    Dann doch eher eine Katze oder einen Hund.
    Hund oder Katze kosten aber Geld und sind kein lukratives Startkapital!

    Zitat Zitat von Makrele Beitrag anzeigen
    ... Wenn das die Reaktion von anderen Frauen auf selbstbewusst agierende Frauen ist, dann liegt noch viel Emanzipationsarbeit vor uns. Seufz.
    selbstbewußt
    emanzipert
    Ich wußte bis jetzt garnicht, dass Emanzipation darin besteht, Männer als Startkapital und Ehen als lukratives Geschäft zu betrachten.
    Dann war Zsa Zsa Gabor wohl eine Speerspitze der Emanzipation, angeblich wurde sie ja mit jeder ihrer vielen Scheidungen reicher.

    Zitat Zitat von Makrele Beitrag anzeigen
    Siehst du, das genau sind biestige Reaktionen. Es liegt noch viel Arbeit vor uns, wenn die ewig Gestrigen so fest auf der Bremse stehen.
    Ob ich in deinen Augen das Wort Emanzipation verstanden habe oder in Japan platzt eine Bockwurst, ist für mich genau das Gleiche.
    Vom Umgangston her paßt Du hervorragend zur TE.
    May be that is the beginning of a beautiful friendship.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY
    Geändert von Ullalla (29.12.2019 um 17:39 Uhr)


  3. Registriert seit
    13.08.2014
    Beiträge
    82

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von Tahnee Beitrag anzeigen
    Trotzdem muss ich nicht so ein für mich menschlich unterirdisches Verhalten an den Tag legen.
    Damit auch ich das verstehe: Wo genau siehst du 'unterirdisches Verhalten' bei der TE?
    Ich sehe nur, dass sie ihr Recht einfordert. Davon, dass sie ihren Ex über den Tisch ziehen möchte, lese ich nichts.

  4. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.790

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    ... Der Typ ist ein Mann auf den man sehr gut verzichten kann - da besteht überhaupt keine Diskussion. ...
    Warum heiratet man so eine Flachzange? Weil er ein gutes Startkapital wofür auch immer bietet?


    Zitat von Holly2018 Beitrag anzeigen
    Auf alle Fälle: ... habe ich nach 3 Jahre Ehe Anspruch auf Versorgungsausgleich. Da er mehr als ich verdient, mache ich da auch etwas für meine Rente. Zudem hat er noch betriebliche AV. Davon kriege ich die Hälfte der in der Ehe angesparten Entgeltpunkte.
    Zitat Zitat von Lollla Beitrag anzeigen
    Weil sie das einfordern möchte, was ihr gesetzlich zusteht??
    Was sagt das über jemanden aus, wenn er erwägt, die Scheidung von einem unsäglichen Menschen hinauszögern zu wollen für ein paar popelige Rentenpünktchen?
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

  5. 29.12.2019, 17:39

    Grund
    Verstoß gegen 14.1

  6. 29.12.2019, 18:03

    Grund
    Bezug zu gelöschtem Beitrag

  7. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.790

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von Lollla Beitrag anzeigen
    Dieser ironische und zynische Unterton macht Diskussionen im Forum wirklich schwierig und wirken destruktiv. Überflüssig.
    Kleiner Tipp: die TE hat noch andere Tröts zu ihrer Beziehung.
    Da könntest Du was lernen über Selbstbewußtsein und Emanzipation. *Ironie off*
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY


  8. Registriert seit
    03.09.2019
    Beiträge
    266

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von Lollla Beitrag anzeigen
    Dieser ironische und zynische Unterton macht Diskussionen im Forum wirklich schwierig und wirken destruktiv. Überflüssig.
    Du meinst es gut, aber es wird Nichts bringen.
    Die üblichen Pappenheimer werden immer und immer wieder noch Einen draufhauen.

    Bis es einem Mod zu bunt wird.

    Es basht sich halt schöner in der Herde.

  9. Avatar von BlueVelvet06
    Registriert seit
    26.03.2017
    Beiträge
    7.138

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Also ich bin ja kein Rentenspezialist, aber die mögliche Anzahl der Erwerbspunkte, die man monatlich erreichen kann, ist ja durch die Beitragsbemessungsgrenze gedeckelt. Wenn beide super verdienen und darüber liegen, erwerben beide die maximale Anzahl von 2,1 Punkten, das wird dann zusammengezählt und durch 2 geteilt = ein Nullsummenspiel. In wieweit sich das also rechnen soll, in einer unschönen Ehe zu verharren, um später mehr Rente zu haben, müsste mir mal jemand erklären. Ich jedenfalls verstehe es nicht.
    Gute Nachricht: ich bekomme den obersten Knopf meiner Jeans wieder zu.
    Schlechte Nachricht: ich habe sie nicht an
    .

  10. 29.12.2019, 18:29

    Grund
    Verstoß gegen 14.1


  11. Registriert seit
    30.04.2006
    Beiträge
    803

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von Lollla Beitrag anzeigen
    Dieser ironische und zynische Unterton macht Diskussionen im Forum wirklich schwierig und wirken destruktiv. Überflüssig.
    Ich finde es nicht so schlimm. Erst schreibt eine Frau ziemlich selbstbewusst, dass sie sich darüber informiert hat, wie viel ihr finanziell zusteht, nachdem sich der Typ schlecht benommen hat und schon maulen die Ladies rum und kritisieren, wie herzlos das sei.

    Die sind einfach nur frustriert und verstehen die Welt nicht mehr. Was früher mal als emanzipiert galt, ist heute nur noch altbacken. Echte Frauen haben huldvoll verzichtet und nicht aggressiv Ihren Teil eingefordert. Umweiblich, tstststs.

    Immerhin kann man gut verstehen, dass er ihr das Geschenk nicht gegeben hat. Das war früher für eine Frau mal das Ende.

  12. Avatar von animosa
    Registriert seit
    26.11.2011
    Beiträge
    7.274

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Ich empfinde finde die Reaktionen auf diese egoistische Sichtweise der TE hier als sehr angemessen.

    Sie ist berechnend von Anfang an, was man an der sehr kurzen Beziehungsdauer merken kann.

    Das hat nichts mit emanzipierten Verhalten zu tun. Das ist einfach nur schäbig.

  13. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.912

    AW: Braucht frau heutzutage einen Mann?

    Zitat Zitat von Makrele Beitrag anzeigen
    Ich finde es nicht so schlimm. Erst schreibt eine Frau ziemlich selbstbewusst, dass sie sich darüber informiert hat, wie viel ihr finanziell zusteht, nachdem sich der Typ schlecht benommen hat und schon maulen die Ladies rum und kritisieren, wie herzlos das sei.

    Ach Makrele.... du scheinst echt nicht zu verstehen das es einen feinen Unterschied gibt.

    Zitat Zitat von Makrele Beitrag anzeigen
    Die sind einfach nur frustriert und verstehen die Welt nicht mehr. Was früher mal als emanzipiert galt, ist heute nur noch altbacken. Echte Frauen haben huldvoll verzichtet und nicht aggressiv Ihren Teil eingefordert. Umweiblich, tstststs.
    Es geht doch überhaupt nicht um Verzicht

    Selbstbewusste Frau - die aktiv agiert, ist völlig in Ordnung - Frau die künstlich etwas in die Länge zieht weil sie sich dadurch finanzielle Vorteile erhofft ist doch etwas ganz anderes.

    Um den Unterschied zu erkennen, scheinen dir einige Antennen zu fehlen.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 13 von 16 ErsteErste ... 31112131415 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •