+ Antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 98

  1. Registriert seit
    16.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Liebe Gundel
    ich schließe mich meinen Vorschreiberinnen an : Das ist keine Liebe die er für Dich empfindet denn Liebe wertet nicht ab beschuldigt und verdächtigt nicht .
    Das positive an der ganzen Sache ist dass Du Dich in Therapie begibst das zeigt mir dass er Deinen Selbstwert noch nicht ganz gebrochen hat .
    Bitte trenne Dich von diesem Mann denn der schadet Dir so sehr mit seinem Verhalten dass Du immer weiter an DIR zweifeln wirst und das darfst Du nicht zulassen .

    Übrigens wurde ich mit 4 Jahren auch von meiner Mutter verlassen trotzdem habe ich keinen Mann jemals so behandelt wie es dieser mit Dir tut. Ich hatte auch Probleme mit meinem Selbstwert doch ich habe keine anderen Menschen " benützt " um mich aufzuwerten

    Lasse Dir bitte nicht weiter einreden dass Du an allem Schuld bist denn für sein " schräges " Frauenbild kannst Du überhaupt nichts und Du könntest mit einem Sack bekleidet sein so würde er noch immer irgendwas zu bekriteln haben .
    Er macht Dich klein um selbst nicht so minderwertig zu sein .
    Dieses Verhalten von ihm ist krank nicht Deines
    So einen Menschen brauchst Du nicht an Deiner Seite . Konzentriere Dich bitte auf Dich und Dein Kind er braucht seine Mutter - gesund und stark
    Und er braucht KEINE Mutter die sich von einem sogenannten " Freund " demütigen und abwerten lässt - kein gutes Vorbild !
    Du bist eine tolle Frau und brauchst jemanden an Deiner Seite der dies zu schätzen weiß und niemanden der Dich dauerhaft niedergemacht.
    Ich wünsche Dir alles Gute für die Therapie Kraft und Stärke damit Du von ihm wegkommst
    Ja du hast recht. Liebe wertet nicht ab und beschuldigt und verdächtig nicht.
    Es ist schade das er nicht mal erkennt das sein Verhalten auf seinem selbst wert Probleme basiert.
    Er sagt mir oft ich würde das gleiche tun aber das hat sich mittlerweile bei mir durch sein Verhalten bedingt. Ich kann ihm auch nicht mehr glauben und vertrauen.
    Nicht mehr dran glauben das er nicht neben mir sitzt und zwar mittlerweile meist nicht mehr ausspricht was er denkt und mir keine Fragen mehr über die Vergangenheit stellt ( meist) aber das er nicht neben mir sitzt und die ganze Zeit oder oft denkt ich wäre schlecht und so und so und ich würde ihm in Zukunft das udn das antun und er hat Angst und ich stelle ein Risiko für ihn da. So möchte ich eben nicht das mein Freund über mich denkt und er meint das wird schon weg gehen, tut es aber nicht. Es war einfach zu schlimm und zu lang und er beobachtet mich ja immer noch und denkt ich wäre komisch mit Männern. Er meint wenn nichts passieren wird passt ja alles. Aber ich hab Angst. Angst das ich doch mal in meinen Haaren drehe ausversehen wenn ich mit einem Mann rede oder zu sehr lache und dabei in eine Richtung sehr etc. Ich fühle mich beobachtet und kontrolliert. Ich bin einfach am Ende . Leider liebe ich ihn sehr und er wird sagen wenn ich sage ich kann nicht mehr das ich ihn nicht lieben würde. Wenn er wenigstens alles einsehen würde aber das tut er nicht. Und wird er niemals dafür ist er zu jung und unreflektiert. Er kapiert ja nichtmal das Angst dahinter steht wenn er meint ich sage es steht Angst dahinter das eine Frau sich an Fasching nicht sexy kleiden darf. Und meint ich sage das nur als Ausrede um „ wieder nuttig rumlaufen zu können „ das ist so krank


  2. Registriert seit
    16.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Ich möchte noch mal was von Seite 2 hochholen:



    Mehr gibt's dazu nicht zu sagen. Schon hier ist eine rote Linie überschritten. Punkt! Für einen Schlussstrich braucht es körperliche Gewalt erst gar nicht. Das für sich allein reicht schon.
    Ich möchte es nicht verteidigen aber das hat er ein paar mal gesagt im schlimmen Streit als er betrunken war.
    Glaube zwei drei mal oder nur zwei.
    Und mal nutte als wir über die Kleider Sachen geredet haben aber da war er nüchtern.
    Im Streit sage ich aber auch du arsch zu ihm aber klar ist was anderes als schlampe. Das denkt er ja irgendwo in sich drin über mich.

  3. Avatar von bifi
    Registriert seit
    02.02.2007
    Beiträge
    2.428

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von Gundelinde13 Beitrag anzeigen
    Nein ich warte noch auf den Platz bei einer ambulanten Therapeutin. Er fängt auch eine Therapie an.
    Wie meinst du das genau ?
    Ich habe aufgehorcht, als Du in Deinem Post von Eurer Borderline Störung berichtest hast.
    Und natürlich bedingt sich krankes Verhalten gegenseitig.
    Ich denke es ist gut, dass Du Dich in Therapie begibst, die Chance der Gesundung wäre eher gegeben, wenn Du aus seinem Umfeld raus wärst. Klar halte ich eine Trennung für angebracht, ich meine aber, dass Eure Verstrickung zu intensiv ist um das, egal von welcher Seite, durchzuziehen.
    Beide Therapie: vllt hättet ihr als Paar noch eine Chance.
    bifi
    "Schau lange und genau auf die Dinge, die dich erfreuen - zumindest länger als auf die Dinge, die dich ärgern."
    Sinonie - Gabriele Colette


    Denken und Sein werden vom Widerspruch bestimmt
    Aristoteles - Griechischer Philosoph


  4. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    850

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von Gundelinde13 Beitrag anzeigen
    ...Er kapiert ja nichtmal das Angst dahinter steht wenn er meint ich sage es steht Angst dahinter das eine Frau sich an Fasching nicht sexy kleiden darf. Und meint ich sage das nur als Ausrede um „ wieder nuttig rumlaufen zu können „ das ist so krank
    Wirklich ein sehr liebenswürdiger Zeitgenosse. Muss man lieben...


  5. Registriert seit
    24.06.2018
    Beiträge
    199

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Da die Frage nach dem Kulturkreis weiter oben aufkam: bei meinem handelt es sich um einen deutschen Mann.

    Noch eine Frage an Gundeline:
    Du schriebst, dass er dich beschimpfte, als er betrunken war. Hat er häufiger getrunken?
    Regelmäßiger Alkoholkonsum kann nämlich auch paranoid machen.


  6. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.482

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Was tust du dir damit an? Was mutest du deinem Kind zu?

    Selbstachtung und Verantwortung als Mutter, sollten für dich oberste Priorität haben.

    Wie verträgt sich das mit einem Mann, der dich verhört, beschimpft, deine Kleidung kontrollierend und abwertend durchwühlt und dir Steine ins Fenster schmeißt?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  7. Registriert seit
    16.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von Blumenfrau11 Beitrag anzeigen
    Das liest sich schrecklich, was du schreibst.

    [editiert]
    Danke für deine Nachricht. Das hört sich auch sehr schlimm an und tut mir leid für dich.
    Du hast recht es sind absurde Anschuldigungen und das schlimme ist er denkt er hat recht und erzählt das seinen Freunden, auch Frauen und die geben ihm auch noch recht. Ich denke sie begreifen nicht wie er sich wirklich verhält und die Situationen Dir er beschreibt nicht der Realität entsprechen.
    Es geht mir wie Dir ich hatte noch nie einen eifersüchtigen Freund es war eher umgekehrt.
    Ich war eher immer eifersüchtig aber natürlich nicht in dem Ausmaß wenn gar nichts vorgefallen ist wie bei mir. Als ich betrogen wurde wsr ich es.
    Aber bei ihm fand ich es am Anfang süß und dachte mir nichts dabei.
    Da saßen wir draußen im Restaurant und ich sah immer auf die gegenüber liegende Straßenseite da das in meinem Blick Feld war und da waren auch nämliche gestalten die mich aber null interessiert haben und zuhause ging das Theater los.
    Das war eines der ersten Male wo ich dachte der ist doch verrückt ich hab einfach nur Gedanken verloren in meine Blick Richtung geschaut und er ist paranoid.
    Am Anfang war ich auch noch ruhig und hab gelacht weil ich das nicht kannte.
    Aber mit der Zeit wurde es zur absoluten Qual und ja wie du sagst es ist der falsche Weg sich zu rechtfertigen aber ich kann nicht anders. Ich bin nicjz stark genug um es über mich emotionslos ergehen zu lassen oder zu gehen.
    Und ja er sieht auch hinter jedem Kontakt etwas sexuelles.
    Er versteht zb nicht das ich den Vater meines Kindes nicht mehr anziehend finde( es ist über zehn Jahre her und wir waren nicht mal wirklich zusammen und hatten eine kurze Zeit was) er frägt mich wsrum ich dann was mit ihm hatte wenn ich nicht so wahnsinnig auf ihn abgefahren bin und wie sich das ändern kann das ich ihn jetzt gar nicht mehr attraktiv finde. Ich sage keinen meiner ex Freunde finde ich mehr anziehend für mich oder attraktiv aber das kann er nicht verstehen.
    Das sich das einfach im Lauf der Jahre ändern kann sowohl weil man sich characklich gut kennt und Dir Menschen sich auch optisch verändern.
    Auf den Vater meines Sohnes ist er trotz dieser Erklärung von mir auch noch eifersüchtig und meinte ich hätte verlegen gelächelt als er das letzte mal da war.
    Und sagte dann plötzlich „ ich glaube du magst ihn doch noch mehr als du zugibst „ und da soll man nicht ausrasten ?
    Ich habe nun krankhafte Eifersucht erlebt und das ist wirklich eine der schlimmsten Sachen die es gibt. Das zerstört komplett das Miteinander.
    In meinem Fall Lüge ich nicht und würde ihm immer alles sagen aber es passiert mir ja auch nichts weil ich fast immer mit ihm zusammen war und nie mebr alleim irgendwo hin gegangen bin
    Geändert von skirbifax (17.12.2019 um 10:31 Uhr) Grund: Vollzitat gekürzt


  8. Registriert seit
    16.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von bifi Beitrag anzeigen
    Ich habe aufgehorcht, als Du in Deinem Post von Eurer Borderline Störung berichtest hast.
    Und natürlich bedingt sich krankes Verhalten gegenseitig.
    Ich denke es ist gut, dass Du Dich in Therapie begibst, die Chance der Gesundung wäre eher gegeben, wenn Du aus seinem Umfeld raus wärst. Klar halte ich eine Trennung für angebracht, ich meine aber, dass Eure Verstrickung zu intensiv ist um das, egal von welcher Seite, durchzuziehen.
    Beide Therapie: vllt hättet ihr als Paar noch eine Chance.
    bifi
    Ja unsere Verstrickung ist intensiv aber wir leben nicht im selben Stadtteil und in einer großen Stadt und haben keine gemeinsamen Freunde.
    Ich denke wir hätte nur eine Chance wenn er einsieht wie er drauf ist

  9. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    18.607

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Deine Verteidigungshaltung gegenüber diesem Mann ist schon bezeichnend.
    Ich mache heute was für Bauch, Beine, Po.
    Pfannkuchen mit Nutella.


  10. Registriert seit
    16.12.2019
    Beiträge
    23

    AW: Gibt es noch Hoffnung für meine Beziehung?

    Zitat Zitat von Blumenfrau11 Beitrag anzeigen
    Da die Frage nach dem Kulturkreis weiter oben aufkam: bei meinem handelt es sich um einen deutschen Mann.

    Noch eine Frage an Gundeline:
    Du schriebst, dass er dich beschimpfte, als er betrunken war. Hat er häufiger getrunken?
    Regelmäßiger Alkoholkonsum kann nämlich auch paranoid machen.
    Ja er ist auch deutscher und wie gesagt eher der Alternative Typ.
    Ja im Streit als er betrunken war hat er mich so beschinpft. Er hat ab und zu getrunken aber nicht so regelmäßig.
    Nachdem er den stein betrunken eingeworfen hat , hat er von selbst gesagt er wird jetzt erstmal ein oaar Monate nicht mebr trinken.
    Er hatte mir das schon vorher versprochen sich aber nicht dran gehalten und immer wenn er angetrunken ist habe ich gemerkt das er noch schlimmer wird in dieser Art das es das total verstärkt.
    Er ist auch mal als er was getrunken hat ( war aber nicht viel ) einfach abends verschwunden als wir zu dritt in der Küche waren und kam nicht mehr und ist nicht mebr Handy ran.
    Irgendwann habe ich ihn erreicht und er war in einer Bar und davor kaum raus war er in einem Club kurz. In der Bar da er alte Freunde auf der Straße gesehen hat.
    Aber wenn ich diese Aktion gebracht hätte weiß ich nicht wie er mich dann behandelt hätte .

+ Antworten
Seite 7 von 10 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •