+ Antworten
Seite 2 von 36 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 353
  1. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.429

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Muss eigentlich nicht, da kann auch nur dahinterstecken dass er sich weniger diszipliniert als in Singlezeiten.
    Ich würde mal sagen, des Rätsels Lösung ist recht einfach - die zwei (!) deftigen Mahlzeiten am Tag sind eine zuviel.
    Warum lässt er sich von Mutter bekochen, wenn ihr regelmäßig abends zusammen warm esst?
    Das mal einstellen und bisschen weniger zwischendurch naschen sollte recht schnell die Kilos wieder fallen lassen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  2. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.712

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Ich kaufe diese ungesunden Dinge kaum, aber er kauft sie sich dann selbst und ich weiß oft gar nichts davon.
    Huch! Echt arg, der kauft sich selbst Essen und noch schlimmer sagt nicht mal was, wann, wo und wie.

    Obwohl … ich kauf mir mein Essen auch selbst, ganz wonach mir ist und erstatte keinen Bericht daheim darüber.

    Ohne Scherz, es ist auch bei deinem Mann Teil seiner Privatsphäre was er sich kauft und was er ißt.


    Wie schon wer vor mir schrieb, 10 bis 15 Kilo Zunahme sind bei einem Mann noch keine völlige optische Veränderung. (Es sei denn er war vor diesen 10 Kilo schon gut rund.) Anhand des Strangtitels dachte ich eher an 30kg plus. Wenn dein Mann größer als 1,60 ist, wird er zwar wahrscheinlich einen runderen Bauch haben als vorher aber noch kein wandelnder Fettberg sein.

    Ein normales Gespräch mit größter Vorsicht ihn nicht zu verletzen ist im Grunde alles was du tun kannst. Eine gemeinsame Essenkultur könnte nicht schaden, ergänzend. Wenn er sich normal ernährt und nicht zu viel Kram dazwischen ißt würde das für deinen Mann noch ausreichend Regulation sein um im Großen und Ganzen in seine übliche Form zu finden. Und du mußt sowieso essen und nicht drauf achten das euer Hauptküchenvorrat aus Gurken und Mineralwasser besteht. Also kauft ein was ihr beide mögt, eßt lustvoll aber halt nicht 5 x am Tag.

    Wenn du ihm in Hinsicht auf seine körperliche Erscheinung unsensibel auf die Zehen trittst kann das unerwünschte Folgen auf eure hoffentlich noch vorhandene unbeschwerte Sexualität haben. Also bloß aufpassen.

    Eine gemeinsame Bewegungskultur. Du willst keinen körperlich fordernden Sport ausüben um nicht Gewicht zu verlieren, deinen Mann freut sowas nicht … mit dem Willen dazu gibt es sicher etwas das euch in Bewegung versetzt das ihr beide gern mögt. Zb regelmäßiges und gezieltes Gehen gemeinsam. Frische Luft, Bewegung, hoffentlich gute Umgebung und die Gelegenheit sich zu Unterhalten.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  3. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    1.020

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    ich finde 15kg sehr viel, das macht bei einem sportlichen mittelgroßem mann doch 20% mehr aus! ginge für mich gar nicht.
    warum war er früher so sportlich, und macht jetzt nix mehr?
    zwingen kannst du ihn zum abnehmen leider nicht, und dass er zu mittag bei mutti isst, kannst du ihm auch nicht verbieten 😉. wenn dann muss er wohl ganz alleine wieder lust auf eine schöne gesunde figur haben.

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.534

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen

    Früher hat mein Mann immer gesagt, dass er nie mit einer dicken Frau zusammen sein würde und dass er es furchtbar findet, wenn sich Ehepartner irgendwann gehen lassen und nicht mehr auf sich achten.


    LG
    und genau das würde ich ihm sagen: sein verhalten ist die gelebte lieblosigkeit. er nimmt dich für selbstverständlich und muss sich ja keine mühe mehr geben. (stichwort: im sack haben) wurde ja schon angesprochen.

    es ist mir schon klar, dass seine damalige aussage mehr in die richtung ging, dass du auf dich achten sollst.

    aber in einer beziehung und in einer ehe ist das eine zwei-bahn-strasse.

    du hilfst ihm gerne, du unterstützt ihn- aber so gehts nicht weiter. irgendwann kommt der ekel vorm partner!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  5. Registriert seit
    11.11.2016
    Beiträge
    1.076

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Ich finde die Beiträge hier ziemlich gruselig und wären für mich ein Trennungsgrund - auf beide Seiten - weil ich so eine Beziehung nicht führen wollte. Ernährungs- und Verhaltenvorschläge, Hinweise auf mangelnde Attraktivität, Coachen des Partners, alles in der Hoffnung, dass er sich so verhält wie man das gerne hätte.

    Ich wäre interessiert, warum er an Gewicht zunimmt, wie er sich in letzter Zeit in seinem Leben fühlt, was er über sich denkt, welche Sorgen er hat, was gut läuft und was ihn stresst (Luftistraus hatte das auch angesprochen). Dieses Interesse habe ich grundsätzlich an meinem Partner, nicht erst nach 3 Jahren, wenn mir auffällt, dass er mir nicht mehr so gefällt wie zu Beginn.

    Eine Beziehung ist für mich ein permanenter Prozess, in dem man schaut, was man braucht im Leben, was gut läuft und was ich verändern möchte - in meinem Leben. Dazu gehört auch, darüber im Kontakt zu meinem Mann zu bleiben und gemeinsam zu überlegen, wie man ein gutes Leben hinkriegt, in dem sich beide entfalten und nach ihrem Wesen leben können.

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.534

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    ich persönlich finde die von ihm getroffene aussage schon zum anfang gruselig!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  7. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.569

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Ich finde den Beitrag von KlareKante sehr gut, hätte ich auch vorgeschlagen.

    Da dein Mann offensichtlich gerne deftig isst, könnte er mit dem LCHF Konzept wirklich glücklich werden, Pfunde verlieren - und wenn Mamis Kopftopf eben nicht umgangen werden kann, pickt er sich in Zukunft einfach das raus, was ins Konzept paßt.

    Die Süßigkeiten passen da natürlich nicht rein, aber genau die werden wohl seinen Blutzuckerspiegel dauernd schwanken lassen, so dass es zu Heißhungerattacken kommt.

    Wie KlareKante schon schrieb, man muß das Konzept begriffen haben.

    Ich würde es an deiner Stelle mal im Urlaub machen, du nimmst nicht ab, er schon, ohne auf Geschmack und Sättigung verzichten zu müssen. Und wenn durch konsequente Umsetzung im Urlaub der ungesunde Zuckerkonsum überwunden ist, er begriffen hat, was er alles so essen d a r f, kann er das sicherlich auch im Alltag gut umsetzen.

    Dazu gehört aber auch erst einmal das Gespräch mit seinen vor Jahren selbst gefaßten Worten über dicke Frauen. Ein dicker Mann ist für dich unattraktiv und da würde ich ihm auch die Pistole auf die Brust setzen.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.


  8. Registriert seit
    20.07.2010
    Beiträge
    8.355

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    @Pfauenauge - jetzt nenne mal Roß und Reiter...

    Wie alt, wie groß, wie schwer.

    Wie ist er sonst beieinander gesundheitlich? Blutdruck, Cholesterin, EKG....

    Ihr seid ja erst kurz zusammen - ich denke auch, der hat sich bisher, als er in der Dating-Phase war, zusammen gerissen und jetzt herrscht wieder Schlendrian.

    DU kannst da gar nichts machen. Ich finde auch so Mami-Interventionen a la "gesund kochen" und das Kind zum spielen an die frische Luft stöbern dermaßen affig...

    Was soll das denn für eine Beziehung werden?

    Vor allem gebe ich zu bedenken, wie das mit umgekehrten Geschlecherverhältnisse ankäme (kann man übrigens hier im Forum nachlesen - da sind die Tipps bei fett werdender Frau, dann nicht Sport und Diät kochen, sondern "Stress reduzieren, im Haushalt mehr machen, für mehr Sex sorgen, öfter in den Arm nehmen und lieber haben")

    War ein Stichwort dabei

    Ein guter Gockel wird nicht fett ....

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    15.168

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Huch! Echt arg, der kauft sich selbst Essen und noch schlimmer sagt nicht mal was, wann, wo und wie.

    Obwohl … ich kauf mir mein Essen auch selbst, ganz wonach mir ist und erstatte keinen Bericht daheim darüber.

    Ohne Scherz, es ist auch bei deinem Mann Teil seiner Privatsphäre was er sich kauft und was er ißt.


    Wie schon wer vor mir schrieb, 10 bis 15 Kilo Zunahme sind bei einem Mann noch keine völlige optische Veränderung. (Es sei denn er war vor diesen 10 Kilo schon gut rund.) Anhand des Strangtitels dachte ich eher an 30kg plus. Wenn dein Mann größer als 1,60 ist, wird er zwar wahrscheinlich einen runderen Bauch haben als vorher aber noch kein wandelnder Fettberg sein.
    wer 10-15 kg zunimmt, egal was er vorher gewogen hat, ist dann in jedem fall nicht mehr im bereich eines gesunden bmi
    und optisch sind das mindestens 2 kleidergoessen
    keine optische veraenderung ist "sehr schoen geredet" und stimmt einfach nicht
    du siehst JEDEM menschen an, wenn er ploetzlich 10-15 kg mehr wiegt
    das auge der moderatoren ist ueberall...

    ueber rechtschreibfehler in meinen beitraege bitte ich hinwegzusehen, ich sehe sie aktuell auch nicht richtig...


  10. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    1.325

    AW: Mein Mann wird immer dicker

    Ich finde 15kg mehr auch sehr viel. Das würde
    mich stören, wenn die Tendenz da ist, weiter so zu essen und sich nicht zu bewegen. Dann werden es ja mittelfristig sogar mehr werden als 15kg. Abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten, die sich evtl jetzt noch nicht auswirken, wenn er jung ist. Aber das kann sich dann schlagartig ändern. Mir würde das Phlegma noch mehr auf den Keks gehen als die Optik. Vor allem wenn er zu Beginn der Beziehung so markig dahergeredet hat.

+ Antworten
Seite 2 von 36 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •