+ Antworten
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte
Ergebnis 171 bis 180 von 190
  1. Avatar von Tatra
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.408

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Mir vielen sehr die verschiedenen Strategien auf, damit er durch die, von ihm ja auch gewollte, Kinderwunschbehandlung keinen Stress hat.


  2. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.745

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von Tatra Beitrag anzeigen
    Mir vielen sehr die verschiedenen Strategien auf, damit er durch die, von ihm ja auch gewollte, Kinderwunschbehandlung keinen Stress hat.
    Ja, klar.
    Ich sag ja: der weiss genau was er will.
    Lizzy 27.11.2019

    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  3. Avatar von Tatra
    Registriert seit
    03.04.2003
    Beiträge
    1.408

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von farfalle61 Beitrag anzeigen
    Ja, klar.
    Ich sag ja: der weiss genau was er will.
    So aus der Erfahrung mit meinem Ex heraus, den ich bis heute beim Eiern zuschauen kann, würde ich sagen einerseits ja, aber andererseits wäre ich mir nicht sicher, ob er das so steuern kann. Um etwas zu steuern und nicht jedem Impuls zu folgen braucht es eine gewisse Reife. Um so wichtiger ist es die eigene Fixierung auf den anderen aufzugeben.

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    13.064

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von Mehna Beitrag anzeigen
    Ich habe ihm dann gesagt, dass ich eine Paartherapie machen werde. Er entgegnete dann aber, "Wenn dann machen wir die zusammen". Ich habe ihm dann die Aufgabe gegeben, einen Termin zu machen. Ich muss sehen können, dass er das will.
    Und wenn er nicht will - dann machst du das bitte trotzdem!


    Ach so, zu dem was Farfalle gesagt hat: Ja, wir hatten in der Vergangenheit auch Streit. Ist doch klar in 19 Jahren, oder? Er kennt von Haus aus nur, dass Konflikte runtergeschluckt und totgeschwiegen werden. Mit mir muss er halt damit leben, dass ich mit meiner Meinung nicht hinterm Berg halte. Wenn es um eine Entscheidung geht, egal um was es geht, gebe ich IMMER seiner Meinung nach, es sei denn, es hat einen wirklich extrem triftigen Grund,
    ...
    Ich bin keine Furie, oder streitlustig. Ganz im Gegenteil, Harmonie ist mir wichtig.
    (Hervorhebung von mir)

    Warum machst du das? Vielleicht bist du ZU harmoniebedürftig?
    Das klingt nicht nach echter Auseinandersetzung mit den Themen, mit sich selbst, mit dem anderen.


    Leider stellt er mich vor seinen Freunden immer etwas seltsam dar. Deswegen reden sie irgendwann nicht mehr mit mir.
    ups


  5. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.400

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Bei euch brennt der Tannenbaum lichterloh und du bittest ihn????

    Um was?
    Um seinen Willen, den verfahrenen Karren aus dem Dreck zu ziehen?

    Er will keine Paartherapie.
    Er will die Kollegin NICHT aufgeben.
    Er will NICHTS ÄNDERN.
    Weil er gar nicht muss.

    Das steht in so großen Buchstaben am Himmel.

    Du willst was, packst aber nichts an.
    Dein bissel sporteln merkt er doch gar nicht. Hat er halt ein bissel Ruhe vor dir. Du lässt ihn quasi alles selber entscheiden (es sei denn, es ruiniert den Ruf?). Hast du keine eigene Meinung?

    Nimm dein Leben endlich selbst in die Hand. Such DIR einen passenden Therapeuten. Oder eine gute Freundin, der du dich endlich mal anvertraust.
    Statt krampfhaft den Schein zu wahren, sag was Sache ist. Du stehst doch mit solchen Problemen nicht allein auf der Welt. Und du wirst dich umgucken, wie sehr das erleichtert und den Druck von DIR nimmt.

    Ob dein Mann bleibt oder geht, liegt längst nicht mehr in deiner Hand.


  6. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.400

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zum Thema „Getrennte Wohnung“.
    Eine Kollegin von mir hat sich nach über 30 Jahren Ehe von ihrem Mann getrennt. Der war bei ihrem Auszug immer noch der Meinung, sie nehme sich nur mal eine Auszeit.
    O-Ton von ihr:
    „Für eine Auszeit miete ich mir nicht eine Wohnung und richte die komplett ein. Dafür reicht ein Hotelzimmer.“

    Dein Mann möchte kein Hotelzimmer...

  7. Avatar von Magalie_J
    Registriert seit
    22.09.2010
    Beiträge
    1.436

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von na_ich Beitrag anzeigen
    Du willst was, packst aber nichts an.
    Dein bissel sporteln merkt er doch gar nicht. Hat er halt ein bissel Ruhe vor dir. Du lässt ihn quasi alles selber entscheiden (es sei denn, es ruiniert den Ruf?). Hast du keine eigene Meinung?
    Ich habe den Eindruck, dass Mehna im Moment nur deshalb nichts unternehmen will und ihn alles machen will, damit sie wenigstens ein bisschen das Gefühl hat, sie sei wichtig und er würde sich kümmern... auch um sie.
    Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin

    (Mark Twain)


  8. Registriert seit
    11.11.2019
    Beiträge
    21

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von Magalie_J Beitrag anzeigen
    Ich habe den Eindruck, dass Mehna im Moment nur deshalb nichts unternehmen will und ihn alles machen will, damit sie wenigstens ein bisschen das Gefühl hat, sie sei wichtig und er würde sich kümmern... auch um sie.
    Richtig, genau das war der Plan. Ich will sehen, dass er was TUT. Wenn er schon nicht von seinen abendlichen Gesprächen loskommt...

    Ich lasse ihn doch nicht alles entscheiden? Wo habe ich das geschrieben? Wir entscheiden gemeinsam, aber sofern nichts dagegen spricht, lasse ich mich gern überzeugen. Ich beharre nicht zwangsläufig auf meinem Standpunkt und lasse ihn gar nichts entscheiden, das wollte ich damit sagen.

    Kann ja sein, dass man nicht all zuviel auf diese Formulierung geben sollte.
    Aber es hört sich so an, als ob ein Kumpel dem anderen Kumpel etwas anvertraut, und nicht wie, als ob der Ehemann seiner Frau etwas beichtet. Ja... pubertär...
    Es ging um diese Formulierung, er hätte mir etwas im Vertrauen gesagt. Es war keine Beichte, wir konnten immer über alles reden, und das haben wir. Die Gedanken sind frei. Als er mir das damals sagte, habe ich mir nichts dabei gedacht, weil wir eben immer offen auch über sowas sprechen. Vielleicht sind wir da ein wenig speziell, mag sein. Wir hatten eben gegenseitig großes Vertrauen, Eifersucht war nie ein Thema. Wir wussten von einander, dass wir nie wirklich mit jemand anderen was anfangen würden. Erst durch seine Ignoranz, die danach kam, wurde ich misstrauisch, argwöhnisch, und ja, auch eifersüchtig.

  9. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    5.547

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von Mehna Beitrag anzeigen
    Wir entscheiden gemeinsam, aber sofern nichts dagegen spricht, lasse ich mich gern überzeugen. Ich beharre nicht zwangsläufig auf meinem Standpunkt und lasse ihn gar nichts entscheiden, das wollte ich damit sagen.
    Aha.
    Was genau spricht denn dafür, dass er weiter mit seiner Kollegin die Abende verquatscht, obwohl bei Euch die Hütte brennt?
    Was hat Dich überzeugt, DAS abzunicken?
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

  10. Avatar von Ullalla
    Registriert seit
    30.07.2005
    Beiträge
    11.777

    AW: Mein Mann weiß nicht mehr, welche Gefühle er für mich hat

    Zitat Zitat von Mehna Beitrag anzeigen
    Richtig, genau das war der Plan. Ich will sehen, dass er was TUT. Wenn er schon nicht von seinen abendlichen Gesprächen loskommt...
    Was tut er denn? Er ignoriert Deine Bedürfnisse und verbringt seine Freizeit damit, am Abend in Deinem Beisein mit der Kollegin zu säuseln, zu reden, zu spielen, was auch immer. Offenbar sind Deine Gefühle scheißegal.
    Und wenn er jetzt brav irgendwelche Aufträge Deinerseits abarbeitet, dann ist alles wieder schön?
    Wach auf.


    Es ging um diese Formulierung, er hätte mir etwas im Vertrauen gesagt. Es war keine Beichte, wir konnten immer über alles reden, und das haben wir. Die Gedanken sind frei. Als er mir das damals sagte, habe ich mir nichts dabei gedacht, weil wir eben immer offen auch über sowas sprechen. Vielleicht sind wir da ein wenig speziell, mag sein. Wir hatten eben gegenseitig großes Vertrauen, Eifersucht war nie ein Thema. Wir wussten von einander, dass wir nie wirklich mit jemand anderen was anfangen würden. Erst durch seine Ignoranz, die danach kam, wurde ich misstrauisch, argwöhnisch, und ja, auch eifersüchtig.
    gefettet von mir höchstpersönlich

    Wie selbstherrlich ist das denn? Wie kann man von einem anderen Menschen wissen, was dieser irgendwann mal tut oder bleiben läßt? Das kann man doch noch nicht mal von sich selbst wissen. Man kann glauben und vermuten und hoffen, aber doch nicht ernsthaft wissen.
    life is all about
    finding people who
    are your kind of
    CRAZY

+ Antworten
Seite 18 von 19 ErsteErste ... 816171819 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •