+ Antworten
Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 197

  1. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.800

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Zitat Zitat von AlterHase78 Beitrag anzeigen
    Naja, zwei Seiten vorher hat alleine der Hinweis der TE, dass ihr Partner AFD wählt, gereicht, dass ihr empfohlen wurde, ihn doch bitte nach 7 Jahren direkt zu verlassen. Die Möglichkeit, dass das Transparentmachen seiner Parteienpräferenz unmittelbar Folgen für ihn hat, ist also nicht völlig aus der Luft gegriffen.

    Das lese ich anders, die TE hat schon etwas mehr geschrieben über seine Art und Weise.

    Ich denke, dass der Mann nun die AfD wählt, ist mehr eine folgerichtige Entscheidung seinerseits gewesen.

    Entscheidender ist, welchen Einfluß das darauf hat, wie sie als Paar mit ihrer unterschiedlichen Meinung umgehen.
    Das hört sich für mich allerdings nicht so doll an.

    Jemand, der nicht den Mund aufmacht im Freundeskreis aber anderseits sich beklagt, "man dürfe seine Meinung nicht sagen" - davor könnte ich keinen Respekt haben.
    Entweder man akzeptiert seine eigenen Vorbehalte (weil man seine Freunde nicht verprellen will oder Angst vor Ablehnung hat) und kommt damit klar - oder man steht zu seiner Meinung und setzt sich dem aus.
    Think before you print.


  2. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.800

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Zitat Zitat von Jule211 Beitrag anzeigen
    Du sagst Du seist kein politischer Mensch? Was meinst Du damit? Interessiert Dich Tages/Innen/Sicherheitspolitik eh nicht die Bohne? Dann wird es aber auch schwierig zu diskutieren, man kann ja nicht immer nur sagen: ja nee also AfD ist böse und alle ihre Wähler brunzdumm. Inhaltlich musst Du ihn dann eben stellen, das kann ja durchaus interessant sein, auch in einer Partnerschaft ��.
    Aber das erlebe ich so ähnlich mehrfach momentan im Bekanntenkreis, das Dilemma ��
    Ich kann das schon nachvollziehen.

    Bei bestimmten Aussagen kann es einem auch als unpolitischem Menschen die Schuhe ausziehen.

    Vielleicht ist die TE auch nicht so unpolitisch wie sie sich selbst sieht - manchmal wird man erst durch so einen Konflikt gefordert, Position zu beziehen.
    Think before you print.

  3. Avatar von Daiva
    Registriert seit
    08.02.2017
    Beiträge
    589

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    So ist es.
    Ich finde es brunzdumm, wenn sich der Partner NICHT für politische Fragen interessiert, der Partner der TE hätte aus meiner Sicht auch gute Gründe für eine Trennung.
    Das war der Hintergrund für mein Statement hier, weil der Unterschied zur rechtsextremen, nicht verbotenen NPD im Gesamtprogramm der AfD klar ersichtlich ist. Allein der Umstand des seit Gründung dieser Partei stattfindende mediale und politisch ausufernde, tägliche Bashing dieser neuen Partei sollte hellhörig werden lassen und sich ggf. die Frage stellen, wovon die Altparteien ablenken.

    Wenn beide Partner ihre diametralen Meinungen zur Politik nicht akzeptieren lernen und dies zu vermehrten Konflikten in der Partnerschaft führt, wäre eine Trennung wohl die bessere Lösung. Allerdings würde ich vorher ausprobieren wollen, das Poltikthema zumindest teilweise außen vor zu lassen. Man muss ja nicht aus jedem Fitzelchen eine Grundsatzdisskussion herleiten und damit die ansonsten liebevolle Beziehung (davon gehe ich aus) vor die Wand fahren.
    Es könnten so viele Menschen aus ihren Fehlern lernen, wenn sie nicht damit beschäftigt wären, sie bei anderen zu suchen.
    Geändert von Daiva (08.11.2019 um 17:36 Uhr)


  4. Registriert seit
    08.11.2019
    Beiträge
    31

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Zitat Zitat von print Beitrag anzeigen
    Das lese ich anders, die TE hat schon etwas mehr geschrieben über seine Art und Weise.
    Dann lies bitte nochmal aufmerksam den Ausgangspost und insbesondere Beitrag #3.

    Aber ich gebe dir natürlich in einem Punkt recht: was ist denn das für ein Freundeskreis, in dem man nicht frank und frei seine Meinung sagen kann? Welches Selbstbewusstsein steckt da dahinter? Da gruselt es mich ehrlich gesagt.


  5. Registriert seit
    20.01.2019
    Beiträge
    755

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Ob es funktionieren kann wird pauschal schwer zu beurteilen sein.
    So ganz würde ich so etwas nicht ausschließen.
    Aber ich finde, es dürfte eher selten der Fall sein, wenn die Einstellungen sich so sehr voneinander unterscheiden, wie es bei euch zu sein scheint.

    Vielleicht sind Gespräche doch ein möglicher Weg?

    Ich habe mehrmals beobachtet, dass sich Menschen in Beziehungen zum Teil sehr unterschiedlich entwickeln können, bis es dann anscheinend irgendwann nicht mehr passt.
    Allerdings betrafen die Unterschiede nicht die Einstellungen in der Politik.

    Interessant vielleicht auch meine Beobachtung, dass es immer durchweg Frauen waren, die sich weiter entwickelten (menschlich, in ihrer Persönlichkeit) und die Männer irgendwo "steckenblieben".
    Die frauen verließen dann früher oder später den Partner und zwar alle.

    Ich kann nicht sagen, wie ich reagieren würde.
    Vielleicht würde ich das Gespräch suchen, wenn das Ganze nict allzu krass ist.
    Es kommt auch darauf an, was konkret vor sich geht, was eine Partnerin sagt, tut, "anstellt".

  6. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.497

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Alter Hase, du bist AfD-Wähler, oder?

    ---

    Ich könnte damit leben, wenn jemand AfD wählt, sofern er mir vernünftige (!!!) Gründe dafür nennen und andere Meinungen einfach mal so stehen lassen würde. Aber das wird nie passieren, denn es gibt keine vernünftigen Gründe, AfD zu wählen. AfD-Wähler und die AfD selbst zeichnen sich doch gerade dadurch aus, dass sie andere als Gutmenschen beschimpfen, "gegen alles" sind und doch keine besseren Alternativen haben.

    Alleine nach der Gutmensch-Beschimpfung wäre für mich eine Beziehung obsolet geworden.
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)


  7. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.800

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Zitat Zitat von AlterHase78 Beitrag anzeigen
    Dann lies bitte nochmal aufmerksam den Ausgangspost und insbesondere Beitrag #3.
    Axo.
    Ja, das kommt eigentlich in jedem Problemfall, der hier in den Foren geschildert wird - irgendjemand rät recht zügig zur Trennung. Würde ich jetzt nicht als Besonderheit in Verbindung mit der speziellen Problematik hier sehen.

    Aber ich gebe dir natürlich in einem Punkt recht: was ist denn das für ein Freundeskreis, in dem man nicht frank und frei seine Meinung sagen kann? Welches Selbstbewusstsein steckt da dahinter? Da gruselt es mich ehrlich gesagt.
    Ja eben. Es geht doch nicht nur darum was man für eine Meinung hat - sondern auch, wie man damit umgeht.
    Think before you print.


  8. Registriert seit
    08.11.2019
    Beiträge
    31

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Alter Hase, du bist AfD-Wähler, oder?
    Wenn du es genau wissen willst: Ich bin Ausländer und deshalb in Deutschland nicht wahlberechtigt. Das versetzt mich in die komfortable Lage, dieses Thema ideologiefrei diskutieren zu können, was wiederum oft gerade den linken Diskutanten nicht passt...da ist oftmals egal, welchen Stuss man verzapft, Hauptsache man ist gegen rechts. Wäre ich Deutscher, würde ich vermutlich gar nicht wählen gehen – mich spricht hier gar keine Partei an.


  9. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    917

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Die Afd zu wählen hat halt was mit niedrigem IQ und EQ zu tun. Und mit fehlender Reflexion.
    Und ja, mit so jemandem könnte ich nicht zusammen sein.

    Allerdings würde ich mir die Frage stellen, was ihn da so triggert und was möglicherweise emotional dahinter steckt so zu denken. Glücklich sind diese Wähler ja in der Regel nicht...


  10. Registriert seit
    21.09.2014
    Beiträge
    9.800

    AW: Hilfe, mein Partner sympathisiert mit der AfD

    Niedriger IQ - nicht unbedingt.

    Es gibt auch "Salonrechte", die können einen in Grund und Boden quatschen. Nicht unbedingt mit Argumenten, aber mit allerlei Stilmitteln.....

    Das mit dem EQ unterschreibe ich, wie bereits gesagt, ist meine persönliche Erfahrung.
    Think before you print.

+ Antworten
Seite 4 von 20 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •