+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 68

  1. Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    19

    Mein Mann will arbeitslos sein

    Hallo,
    Ich würde gern mal eure Meinung zu folgendem Problem hören:
    Mein Mann ist 56 Jahre und möchte aus seiner Stelle rausgeschmissen werden und sich auch keine neue Stelle mehr suchen.
    Er glaubt, dass er von seinen Kollegen und Vorgesetzten für genial gehalten wird und er könnte nur mit Haut und Haaren oder gar nicht arbeiten.

    In den letzten 10 Jahren hat er das schon 2 mal gemacht und war drei Jahre arbeitslos. Auf meinen Druck und weil das Geld vom Amt irgendwann eingestellt wurde, hat er sich dann irgendwann mal wieder um eine Arbeit bemüht. Während er arbeitslos war, hat er allerdings im Haushalt fast nichts gemacht. Das konnte ich abends nach meinem Vollzeitjob noch erledigen. Er hat seine Zeit mit der Playstation verdaddelt.

    Sein Plan ist jetzt ALG zu bekommen und dann vom ererbten Geld seiner Mutter bis zur Rente zu leben. Er würde dann ca. 1000 Euro im Monat haben. Mein Mann verdient im Moment sehr gut und lebt auf großem Fuss. Er war dieses Jahr schon 2 mal allein auf einer Asienrundreise (Businessclass) im Urlaub, Golftrip nach Spanien mit seinen Kumpels und 3 Wochen Frankreichurlaub mit der Familie. 2mal im Monat geht er mit seinen Kumpels weg, da fallen dann 100-130 Euro pro Wochenende an.
    Er meint, er könnte sich gut einschränken. Er hätte keine Lust mehr zu arbeiten.
    Er möchte jetzt von mir eine Art "Absolution" erzwingen, dass ich es gutheiße, dass er nicht mehr arbeitet und ihn auch nicht mehr zum Arbeiten zwingen werde.

    Ich kann ja verstehen, dass er in seiner jetzigen Arbeit nicht glücklich ist. Dann sollte er sich aber um eine andre bemühen.

    Zusätzlich ist mein Mann der super unruhige Typ, der dauernd mit anderen Ideen ankommt wenn er sich langweilt (zum Beispiel Geschäftsgründungen, die absolut keinen Sinn machen und dann nur Ärger bereiten. Einmal hat er sich in einer Phase der Arbeitslosigkeit für den großen Börsenkenner gehalten und sehr viel Geld verloren),

    Bin ich wirklich auf dem Holzweg, wenn ich denke, dass er sich eine andere Arbeit suchen sollte?

    Viele Grüße
    Martha

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.415

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Zitat Zitat von Paula1805 Beitrag anzeigen
    Bin ich wirklich auf dem Holzweg, wenn ich denke, dass er sich eine andere Arbeit suchen sollte?

    Viele Grüße
    Martha

    Hallo Martha,

    die frage ist schwierig zu beantworten. Ich würde Jein sagen.

    Wenn er nicht mehr arbeiten möchte, kann er das machen. Aber dann solltet ihr getrennte Kasse machen.

    Du hast dein Geld, er seins. Alle gemeinsamen Kosten Miete, Telefon, Versicherung usw werden 50/50 geteilt und fertig.
    Wenn er dann nicht auskommt, sein Problem. zahlt er die Kosten für Wohnung nicht mehr, muss er ausziehen


    -----

    Natürlich verstehe ich dich, das du möchtest das er wieder arbeitet. Aber du solltest auch akzeptieren das es seine Entscheidung ist und du dann nur Konsequenzen ziehen kannst.

    Und genau so würde ich ihm das auch sagen
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.


  3. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    1.051

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Ich finds krass wie viel Urlaubstage er scheinbar hat.

    Ansonsten: Ich bin da voll bei Dir, er soll und muss Geld verdienen.

  4. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.615

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Hallo Martha,

    für mich wäre so ein Typ Mann kein Partner (mehr), aber du musst ja entscheiden, ob du mit dieser Art Leben längerfristig klarkommen würdest und entsprechend sollte deine Antwort ausfallen. Wer trägt Kosten, die unerwartet kommen? Autoreparatur, neue Waschmaschine, usw.? Hängt dein Mann weiter an der Playstation oder will er mit seiner Zeit dann auch was sinnvolleres anfangen? Sich einen Schrebergarten zB anschaffen?

    Wie gesagt, die Entscheidung, ob du das mittragen willst, liegt ganz bei dir, es nutzt dir eigentlich nichts, wenn ich zB sage, dass ich mir mein Leben im Alter anders vorstelle.
    Bist du denn (noch) berufstätig? habt ihr Kinder?
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."


  5. Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    19

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Die zwei Asienurlaube (zusammen 5 Wochen) waren unbezahlter Urlaube, die er auf unbekannte Weise von seinem Arbeitgeber erhalten hat. Ich hätte keine Chance für reine Urlaubsaufenthalte unbezahlten Urlaub zu bekommen...


  6. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    923

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Es gibt halt Menschen, die arbeiten viel und sparen viel und können so in einen (verdienten) frühen Ruhestand.

    Dann gibt es Menschen, die wurden gekündigt und finden nichts neues im Alter, sind krank, sind aus zig Gründen nicht in der Lage zu arbeiten.

    Und dann gibt es Menschen, die haben lieber Freizeit und nutzen es aus, dass andere Menschen fleißig, diszipliniert und nicht so egoistisch sind und leben von deren Geld, von deren Arbeitsleistung, von deren Zeit, die sie invedtieren, während man selber durch die Welt tingelt.

    Man kann ein ars... sein, muss es aber nicht.
    Du kannst mit einem ars... zusammen sein und für ihn arbeiten gehen-musst es aber nicht!

  7. Avatar von Sneek
    Registriert seit
    24.02.2019
    Beiträge
    2.681

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Zitat Zitat von Paula1805 Beitrag anzeigen
    Die zwei Asienurlaube (zusammen 5 Wochen) waren unbezahlter Urlaube, die er auf unbekannte Weise von seinem Arbeitgeber erhalten hat. Ich hätte keine Chance für reine Urlaubsaufenthalte unbezahlten Urlaub zu bekommen...
    Was heißt denn auf unbekannte Weise? Hat er Dir das nicht erzählt?


  8. Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    19

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Ich arbeite Vollzeit (von 06.30 bis 15.00) und wir haben einen Sohn von 10. Die Schule dauert bis um 14. Bis mein Sohn dann heim gelaufen ist, bin ich auch fast zu Hause.


  9. Registriert seit
    10.06.2016
    Beiträge
    19

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Er hat sich sehr vage ausgedrückt, als es um den Urlaub ging. Ich weiß es wirklich nicht, wie er das geschafft hat.

  10. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    3.415

    AW: Mein Mann will arbeitslos sein

    Zitat Zitat von Paula1805 Beitrag anzeigen
    Er hat sich sehr vage ausgedrückt, als es um den Urlaub ging. Ich weiß es wirklich nicht, wie er das geschafft hat.
    Ohh ohh, bei mir läuten da alle Alarmglocken


    Habt ihr ein gemeinsames Konto?

    Ich finde das alles etwas seltsam. Es wäre nett wenn du da etwas Licht rein bringen würdest
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

+ Antworten
Seite 1 von 7 123 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •