+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 55
  1. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.238

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Zitat Zitat von fini. Beitrag anzeigen
    Du musst nicht lernen, damit umzugehen, sondern dein Freund hat ne Macke.

    Jeder von euch hatte eine Vergangenheit und du bist jetzt mit ihm zusammen und nicht mehr mit einem der Vorherigen.
    Wenn er Minderwertigkeitskomplexe hat, muss er die nicht an dir auslassen.

    --------------------


    Was für ein Idiot!
    Zitat Zitat von Antje3 Beitrag anzeigen
    Wenn jemand schon so reagiert, wo Du "nur" eine langjährige Beziehung hattest - da würden bei mir alle Alarmglocken läuten.

    Wenn das nicht geht für ihn, wird es sehr schwer in der Beziehung für Dich.
    Zitat Zitat von Loop1976 Beitrag anzeigen
    dein freund hat ein problem mit seinem selbstwert.
    daran kann er arbeiten, wenn er will.

    was sagt er denn dazu, wenn du ihn darauf ansprichst? ihr führt doch sicher gespräche darüber.
    du solltest dich ein wenig besser positionieren. es gibt ein vorleben. das hat jeder.

    aber was ich mich natürlich auch frage ist, woher weiß er von deinen affairen und ons?
    ehrlichkeit will auch ertragen sein.

    liebe orchid, wenn dein freund probleme mit depressionen hat- dann soll er etwas tun.

    es gibt zwischen therapie bis medikamente sehr viel. und das allermeiste sogar auf kasse.

    wenn du dir das gefallen lässt, dass er dich ob deiner vergangenheit abwertet- hey, dann sage ich nur:

    run, forrest run!!!

    ohne das er etwas tut- wird das nicht besser. und wenn du auf den lieben gott und geduld hoffst- sorry, dann gehörst dir nicht anders.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.238

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Zitat Zitat von orchid98 Beitrag anzeigen
    Ich möchte ja auch Dinge aus der Vergangenheit meines Partners wissen.
    weisheit meiner grossmutter: frage nur soviel wie du auch mit jeder antwort leben kannst.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    21.02.2019
    Beiträge
    536

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Ich würde auch nicht zu viel aus meiner Vergangenheit erzählen. Wenn mich n Kerl schon fragt "Und? mit wievielen Männern hattest du schon Sex?" Dann verdrehe ich schon die Augen und frage "Macht es einen Unterschied ob ich erst mit 3 oder 11 Männern Sex hatte?"

    Sollte es nicht!

    Dein Freund ist eindeutig eifersüchtig auf Deine Vergangenheit! Und daran muss er arbeiten, denn sonst vergrault er Dich irgendwann.

  4. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.751

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Du brauchst gar nichts zu lernen, schieß den Typen in den Wind und du hast deine Ruhe. Dein Freund hat schlicht und ergreifend eine gewaltige Macke und ich wäre weg, wenn er damit nicht aufhören würde. Da wäre nichts mehr mit Liebe. Ich laß mich doch wegen so einem Mist nicht fertig machen. Wenn er auf jeden Driss eifersüchtig ist, dann soll er eine Therapie machen.

    Da ist der hunderste Strang wegen Vergangenheitsgeschichten. Ich würde im leben nichts erzählen. Genau solche Geschichten kommen dabei heraus. Ich lebe heute.

    Und du hörst sofort auf, von deiner Vergangenheit zu reden. Es geht ihn nichts an. Erst wollen sie alles wissen und drehen sie dir einen Strick daraus und genau das kannst du ihm sagen. Der tickt doch nicht sauber.

    Du kannst in Urlaub fahren und das auch alleine, soll er zu Hause bleiben.

    Wenn er damit nicht leben kann, dann soll er gehen. Er wird wohl kaum eine Frau treffen, die noch nichts erlebt hat, außer Dornröschen, die kann er ja suchen.

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!



    Geändert von Klecksfisch (23.10.2019 um 14:26 Uhr)

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.209

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Zitat Zitat von orchid98 Beitrag anzeigen
    Ich möchte ja auch Dinge aus der Vergangenheit meines Partners wissen.
    Ja, verständlich.

    Wie Du selbst schreibst - man kann und sollte die Vergangenheit keinesfalls
    ausblenden und sollte darüber reden "dürfen" ohne eifersüchtige Sanktionen.

    Ich fände es sehr seltsam, wenn sich ein neuer Partner überhaupt nicht für
    mein Vorleben, meine Vorgeschichte interessieren würde.

    Es erfordert halt ein wenig Fingerspitzengefühl, wie weit diese Informationen
    gehen. Intime Details über Verflossene sowie Einzelheiten Sex betreffend
    haben mE nichts in einer neuen Beziehung verloren. Damit würde man ja auch
    nachträglich die Intimsphäre des/der Expartner verletzen.


  6. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    954

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Zitat Zitat von orchid98 Beitrag anzeigen
    Wir planen momentan Urlaub für nächstes Jahr. Ich hatte einen Ort vorgeschlagen, an dem ich als Kind öfters war und ich es dort echt schön finde (ich bin mir sicher, er würde es auch mögen). Er möchte dort nicht hin, weil ich zwei Orte weiter, mehr als 30km entfernt, zweimal mit meinem Ex im Urlaub war. Mir ist das völlig egal, weil ich einfach nur die Zeit mit ihm genießen will, aber er sagt, er würde sich unwohl fühlen dabei. Auch Erlebnisse oder Aktivitäten, die ich vorher schon mit anderen Männern hatte stören ihn irgendwie.

    Hat jemand Tipps, wie ich lernen kann, damit umzugehen? Bin ich vielleicht zu unsensibel in der Hinsicht? Ich bin manchmal ein wenig am verzweifeln...
    Hallo orchid98,

    auf den ersten Blick, sieht dein Freund hier wirklich wie ein übertrieben, eifersüchtiger Kerl aus. Auf den zweiten Blick frage ich mich, warum er denn genau weiß, mit wem du wann und wo im Urlaub warst, was du wenn mit wem unternommen usw. usf.?
    Kann es sein, dass du es mit den Erzählungen der Erlebnisse mit den EX Männern etwas übertrieben hast? Dann kann ich deinen Freund ein wenig verstehen, wenn ich seine Reaktion auch nicht gut finde!

  7. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.062

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Orchid, ich habe nur einen einzigen Tipp für Dich: Hör auf, den Fehler bei DIR zu suchen!

    Dein Freund benimmt sich wie ein Kleinkind, aber Du fragst Dich, wie Du besser damit umgehen kannst und ob Du vielleicht zu unsensibel bist!
    Spiegel ihm doch mal sein Verhalten. Wie würde er es finden, wenn Du sagen würdest, nee, dahin will ich nicht, da warst Du mal mit Deiner Ex! Das ist wirklich Kindergartenkram. Er muss dringend an seinem Selbstwert arbeiten. Du kannst ihm dabei helfen, indem Du ihn liebst und ihm zeigst, dass er für Dich ein ganz besonderer Mensch ist. Aber verantwortlich ist er selbst!
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  8. Avatar von ja-aber
    Registriert seit
    02.06.2014
    Beiträge
    4.906

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Begnegne doch ggf. genau so offensiv dieser Angst - die ich, obwohl Null eifersüchtig, schon verstehen kann, dazu gleich - "ich war hier mit Heinz-Dieter auch schon, und Du weißt ja, Erinnerungen an ihn sind nicht so schön. Gerade deshalb will ich mit DIR noch mal da hin, weil der Ort an sich so schön ist und ich dann neue schöne Erinnerungen mit Dir an diesem Ort habe" :-)

    Die Erläuterung:
    Mein Ex ist mit der Next mit Fleiß an unsere gemeinsamen Orte gereist (und er und ich sind wahrlich nicht viel gereist!), da hab ich auch damals überlegt, warum macht sie das mit, das ist ja echt Ehefrau 2.0 - ICH hätte da auch gezickt, ganz ehrlich. Gibt ja schließlich genügend Orte auf der Welt, wo man noch hinkönnte. Das hatte zum Teil schon echt skurrile Formen angenommen, als müsste da unbedingt überall "was Neues" hin. Aber es war wohl tatsächlich genau das. Sie war (ist hoffentlich nicht mehr) wirklich rasend eifersüchtig auf mich und unser gemeinsames Leben, und diese Reisen waren irgendwo eine Beschwichtigung. Sie hatten da jetzt "was Eigenes", denn gerade weil wir so selten weg waren, kann ich mir echt gut vorstellen, dass er davon erzählt hat. Und jetzt ist das dann halt kein Thema mehr und die beiden reisen nun auch woanders hin.

    Umgekehrt ist meine Ehe an einem wirklich phänomenal schönen Urlaubsort in die Brüche gegangen. Und ich hab tatsächlich überlegt, zehn Jahre später noch mal hinzureisen und da eine Party zu schmeißen (weil die Trennung für mich im Nachhinein super war). Das wäre diesen Sommer gewesen, aber irgendwie war mir das dann doch gar nicht mehr so wichtig nach all der Zeit. Ich war stattdessen ganz woanders, und am konkreten Tag hab ich gar nicht dran gedacht. Fand ich letztlich besser als die Vergangenheit so zu zelebrieren.

  9. Avatar von Mediterraneee
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    3.062

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    ja-aber, das ist witzig, mir ist sowas auch mal passiert. Mit mir hat mal jemand im Colosseum in Rom Schluss gemacht. Ich bin dann später mit meinem jetzigen Mann hingefahren, damit der Ort für mich wieder "gut" wird (nein, nicht nur, natürlich auch, weil Rom einfach wundervoll ist). Hat geklappt!
    Manche Menschen leben so vorsichtig, die sterben wie neu.


  10. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.302

    AW: Probleme mit/wegen Vergangenheit?

    Du und dein Freund habt, aufgrund eurer 30 Lebensjahre, zwar schon vor eurer Beziehung Erfahrungen mit anderen Partnern gesammelt, klar, was ihr aber als Erfahrung noch nicht gesammelt habt, was aber sehr wichtig ist, ist: Über die Beziehungen die vorher waren, Affären, Kurz- und Langfreunde, Sex- und Urlaubsgeschichten aus all dem, soll und braucht nicht allzuviel gelabert werden.

    Das ist Wissen, dass der neuen Beziehung nicht nutzt, das tatsächlich Kopfweh machen kann und es sind Erlebnisse, die in andere Lebensabschnitte gehört haben.
    Zum einen kann dadurch die Intimsphäre eines Ex ungehörig verletzt werden, weil es nicht unüblich ist sich in einer Beziehung sehr intimes mitzuteilen bzw. teilhaben zu lassen. Etwas, was auch nach der Beziehung intim und geschützt bleiben muß und nicht dem neuen Freund weitererzählt werden darf.
    Zum anderen wozu muß ich, wenn überlegt wird nach X auf Urlaub zu fahren kommentieren: "Oh ja, wie schön, ich war mit Heinz da ganz in der Nähe, in Y!" Braucht es nicht, fertig.

    Du schreibst, du möchtest ja auch wissen was vor dir war. Ich frage dich, wozu?
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

+ Antworten
Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •