+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 46

  1. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    5.442

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Er möchte unbedingt eine offene Beziehung. Für dich kommt nur monogam infrage.

    Heisst am Ende des Tages, dass es schlichtweg nicht passt.

    Genau das gilt es jetzt zu akzeptieren und die sich daraus ergebenden Dinge zu akzeptieren.

  2. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    21.741

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    Kompromisse gibt es in diesem Fall für mich nicht. Das weiß er alles.
    Er versucht mich durch sein Schweigen mürbe zu machen. Wird so nicht klappen.
    Du bist konsequent, gut so.
    Wozu der Thread?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  3. Registriert seit
    14.01.2019
    Beiträge
    92

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    jetzt ist von seiner seite aus Funkstille. Von meiner Seite aus habe ich den Kontakt beendet.
    Er will sich durchsetzen. Die Liebe würde eh wieder vergehen.
    Nicht mit mir.
    Wie meinst du das genau mit "nicht mit mir"?
    In Bezug auf den zitierten Text liest es sich komisch. Als würdest du nicht wahrhaben wollen, dass ihr verschiedene Ansichten über (eure) Beziehung habt.
    Bringen dir erzwungene Gefühle was? Möchtest du ihn umstimmen? Soll er dir notfalls Gefühle vorspielen oder was erwartest du von ihm?
    Ich verstehe Menschen nicht, die nicht mit verschiedenen Einstellungen, Zurückweisung oder Ablehnung zurecht kommen, alles ausdiskutieren oder wohlmöglich noch Verhalten analysieren müssen.

    Funkstille.
    Kontakt beendet.

    Deine Worte. Warum also noch puzzeln und hinterfragen, wenn du doch selber schreibst, daß ihr unterschiedlich denkt?

  4. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.302

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Auch in polygamen Beziehungen ist es für die beteiligten Menschen ein Anspruch aneinander, geliebt zu werden und zu lieben. Im Grunde auch Treue. Nur das sie halt nicht nur einem, sondern allen, die zur Beziehung gehören, treu sind. Nur Herumbumsen bedeutet es nicht.

    Ich frage mich was es für dich überhaupt noch zu überlegen gibt. Er sagt er fühlt nichts, mag das aber gern auch so haben und will tun und lassen samt Sex, was ihm einfällt.
    Du sagt, du willst ihn lieben und er soll dich lieben und möchtest auf jeden Fall eine monogame Beziehung mit exklusiver Sexualität leben.
    Was wäre also deine Schnittmenge mit ihm?

    Weil du ihn optisch gut findest?
    Das ist viel zu wenig, dass garantiere ich dir.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  5. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.996

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    ... aber das Herz öffnen und verschließen wir nicht Kraft unserer Willens.
    Eben.

    Für mich ist es nur eine etwas gemilderte Form von "Dich kann ich nicht lieben, du bist es einfach nicht für mich. So eine Vögelbeziehung ist o.k., finde dich damit ab oder geh. Fertig."


  6. Registriert seit
    26.01.2012
    Beiträge
    3.328

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    Ich danke Euch für die Antworten.

    Er will die Beziehung nach seinen Bedingungen führen. Deshalb schrieb ich daß er sich durchsetzen will.
    Ließ mal den Strang, wo die TE ihren Mann angeblich bloßgesellt hat. Da weißt du, wo das endet, wenn man eine Beziehung nach einseitigen Bedingungen führt.

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    Da ist die Rede von bedingungsloser
    Liebe. keine Erwartungen. Ich soll seine Ansichten übernehmen. Nein, das tue ich nicht.
    Bedingungslose Liebe sollte beinhalten, dass man alles dafür tut, dass sich der geliebte Mensch auch wohlfühlen kann. Ihm absichtlich weh tun, indem man seine Gefühle übergeht, gehört in meiner Welt ganz sicher nicht dazu.

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    Was man liebt, lässt man frei,meint er . Das ist ist für ihn Polygamie. Ich kann ihn nicht zwingen nur mit ihm eine Beziehung zu haben. Sagte er.

    Ich möchte eine Beziehung monogam halten. Das hat mit altmodisch nichts zu tun.
    Einen Mann teilen will ich nicht. Und halbgares wie unverbindlich gibt es mit mir nicht. Ich nenne das Hintertürchen auflassen.
    Das wird bei jeder wichtigen und unwichtigen Entscheidung so sein: Seine Meinung ist die einzig richtige Meinung und du hast dich anzuschließen und danach zu leben. Eine Beziehung mit diesem Mann bedeutet entweder ständigen Streit und/oder baldige Trennung, aber in jedem Fall ein permanentes Aufgeben aller dir wichtigen Sachverhalte.

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    Kompromisse gibt es in diesem Fall für mich nicht. Das weiß er alles.
    Er versucht mich durch sein Schweigen mürbe zu machen. Wird so nicht klappen.

    Anfangs umging er das Thema immer.
    Das ist emotionale Erpressung. Füge dich seinem Willen oder du wirst mit Ignoranz gestraft. Dieses Verhalten wird deine Beziehung mit ihm prägen. Entweder, er schweigt (so wie anfangs) - dann hat er ja nicht gelogen oder er erpresst dich emotional, damit du dich fügst.

    Ich bezweifle, dass irgendetwas davon deinem Wunsch nach glücklicher Beziehung entspricht. Lass ihn laufen und sei froh, dass dieser Kelch an dir vorbeigegangen ist.


  7. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    987

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Zitat Zitat von silberklar Beitrag anzeigen
    Auch in polygamen Beziehungen ist es für die beteiligten Menschen ein Anspruch aneinander, geliebt zu werden und zu lieben. Im Grunde auch Treue. Nur das sie halt nicht nur einem, sondern allen, die zur Beziehung gehören, treu sind. Nur Herumbumsen bedeutet es nicht.

    Ich frage mich was es für dich überhaupt noch zu überlegen gibt. Er sagt er fühlt nichts, mag das aber gern auch so haben und will tun und lassen samt Sex, was ihm einfällt.
    Du sagt, du willst ihn lieben und er soll dich lieben und möchtest auf jeden Fall eine monogame Beziehung mit exklusiver Sexualität leben.
    Was wäre also deine Schnittmenge mit ihm?

    Weil du ihn optisch gut findest?
    Das ist viel zu wenig, dass garantiere ich dir.
    bin absolut deiner meinung!

    und: verletzt ist jeder schon mal worden. der eine mehr, der andere weniger. deswegen "sein herz zu verschließen und nie wieder öffnen"...naja, wers braucht...
    sei froh dass du den typen los bist! der würde nur ärger bringen.

  8. Avatar von Klecksfisch
    Registriert seit
    26.04.2010
    Beiträge
    7.751

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Warum machst du dir Gedanken über den Mann. Er hat dir seine Einstellung mitgeteilt und du weißt wo du dran bist. Was gibt es da noch zu denken?

    Du kannst dich entscheiden, ob du eine Beziehung mit diesem Mann willst oder nicht. Du entscheidest dich dagegen.
    Was willst du hier hören?

    „Die Sache mit dem streiten ist die, wenn man etwas zurückhält, arbeitet es auf lange Sicht gegen euch“ (Dalai Lama)
    Wenn du jemand anderem vergibst, dann tust du dies deinetwegen, nicht weil der andere das verdient. (Doris Wolf, Psychotherapeutin)
    Ich hab keine Zeit das Gute in den Garstigen zu suchen!





  9. Registriert seit
    10.04.2018
    Beiträge
    267

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Hallo,
    ich finde es gut, daß Du konsequent bist. Bleibe dabei.
    Lenk Dich ab, mach was Schönes für Dich.
    Alles Gute,
    s12

  10. Inaktiver User

    AW: Mann hat sein Herz verschlossen...

    Zitat Zitat von Agnetha281 Beitrag anzeigen
    und will es um sich selbst zu schützen nie wieder aufmachen.

    Ich kann mir mit ihm mehr vorstellen. Aber nach seiner Aussagefragte ich ihn, wie er sich eine Beziehung
    ohne Herzbeteiligung vorstellt. Das wäre für mich gar nicht machbar. Und für eine Zweckgemeinschaft bin ich nicht zu haben.
    ich möchte eine monogame Liebesbeziehung mit Liebe, Treue, Verbindlichkeit , Emotionalität und Empathie.

    jetzt ist von seiner seite aus Funkstille. Von meiner Seite aus habe ich den Kontakt beendet.
    Er will sich durchsetzen. Die Liebe würde eh wieder vergehen.
    Nicht mit mir.
    Ich meine dazu, dass er unnahbar ist und bei Dir höchstens Sex suchen würde aber weder Liebe, noch Beziehung oder eine muddihafte Therapeutin, die ihn hinbiegen will. Ich hätte auch ganz einfach den Kontakt sofort beendet und nie wieder aufgegriffen.

+ Antworten
Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •