+ Antworten
Seite 6 von 35 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 350
  1. Inaktiver User

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Also ich finde dass Benjamin und seine Frau eben nicht mehr so wie bisher weitermachen sollten denn wohin das führt sieht man ja jetzt
    Und eine kleine Krise scheint es ja wohl nicht nur zu sein denn zumindest für mich wäre es schon sehr schlimm wenn mir mein Partner eröffnen würde dass er mich nicht mehr liebt und die Gefühle weg sind .
    Ich meinte natürlich die Bereiche, in denen sie keine Probleme miteinander haben.
    Gefühle verändern sich und können auch mal weg sein und eine Weile wegbleiben in einer langen Beziehung, das muss nicht für immer so bleiben. Das gilt es nun herauszufinden und dazu kann notwendig sein sich eine Zeitlang voneinander zu entfernen ohne dass gleich eine endgültige Trennung im Raum stehen muss.


    @Benjaminbenji

    Meinst du denn, dass du eine ehrliche Antwort von ihr bekommst, wenn du sie fragst?


  2. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.506

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Du machst so viel am Auto fest - war sie gezwungnermaßen davor an eurem Wohnort außerhalb festgesessen?

    Falls du dir wünschst, diese extreme Enge, bei der jeder Partner sein Leben ausschließlich auf den anderen ausrichtet - das wird auf jeden Fall vorbei sein!


    Diese Form von Beziehung tut langfristig keinem gut und deine Frau wird sicher nicht mehr in diesen Beziehungszustand zurückkehren wollen.
    Das kann ich sogar gut verstehen.

    Im Leben gibt es mehr, als ausschließlich Kinder und Ehemann. Mehr zu genießen, mehr zu erleben, mehr Freude!
    Normalerweise schließen sich diese Aspekte nicht aus.

    Leider habt ihr das aber lange so gelebt und dahin führt kein Weg zurück.

    Du kannst anfangen, selbst zu leben - deinen Lebensinhalt erweitern oder du lässt es.
    In letzterem Fall schadest du dir ganz allein und deine Frau wird sich noch weiter entfernen, bis sie dich wirklich verlässt.

    Wenn du dein Leben selbst in die Hand nimmst, hilfst du dir in jedem Fall - unabhängig davon, was aus eurer Ehe wird.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  3. Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    79

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Sie würde nicht zugeben falls es jemanden geben würde. Ich hab sie bereits gefragt, ich meinte auch du bist nicht fremdgegangen ich glaub es dir aber ich wollte zumindest wissen ob es jemanden gibt der ihr gefällt, der ihr vielleicht schöne augen macht aber wurde alles verneint und eher ins lächerliche gezogen. Jetzt im moment würde sie es nicht zugeben weil sie dann fix weiss das es kein zurück mehr gibt. Vielleicht wartet sie einfach ob das mit person xy überhaupt was werden könnte. Vielleicht gibt es aber wirklich keinen anderen. Vom verhalten her würde es perfekt passen aber wie gesagt vom zeit faktor her wäre es fast unmöglich den wenn ich nachmittag schicht habe sind die kinder bei ihr und am wochenende fährt sie nicht alleine weg.

    Wie schon erwähnt, ich befürchte sie hat eine midlife crisis, sie selbst findet sich zurzeit unwiederstehlich, ich bin das Elend, alle anderen sind besser.Sie hat lust auf rauskommen, party, findet andere männer anziehend...ich mach alles falsch, unattraktiv, jedes falsche wort bringt sie zur weisglut...ich gebe zu das ich in den letzten monaten nicht einfach war, ich musste die depressionen/angst und panik zustände überwienden was mich extrem viel kraft gekostet hat weil ich keine tabletten nehmen wollte. Wurde auch immer besser aber durch den ganzen stress mit meiner frau, eiskalt, keine beziehung mehr usw. Zog mich das wieder sehr runter. Dazu war in der Arbeit eine krise wo ich nicht wusste ob es weiter geht, das war auch sehr hart und nervenaufreibend.

    Ich habe viel über eure worte nachgedacht, heute bin ich früh aufgestanden obwohl es mir nicht gut stand ich auf und fuhr ins fitnesstudio während sie noch im bett liegen blieb. Ich war bereits angemeldet aber ging seit 2 monaten nicht mehr weil es unter der woche so extrem stressig ist mit arbeit und kinder...

    Jedenfalls fuhr ich trainieren, ich komm nachhause (gespielt) extrem gut gelaunt, motiviert, sagte ihr hattest recht mit deiner anspielung sie meinte dann noch siehst du muss ich ein arschloch sein das du gehst... egal ich sagte dann noch nein aber deine worte das jede frau sportliche männer gut finden hat mich zum nachdenken gebracht. Ein paar minuten darauf fragte sie mich ob ich leicht ins fitnesstudio gehe um frauen kennen zu lernen...ich gab vorerst keine antwort und sie nur, keine antwort ist auch eine antwort erst danach sagte ich nein ich tu das für mich...

    Ich denke ich kann ihre liebe nicht zurück gewinnen aber zumindest versuche ich wieder hoch zu kommen, nicht mehr so down zu sein. Falls sie mich dann verlässt oder fremdgeht, hab ich zumindest alles versucht. Ich weiss nicht wie lange ich das alles spielen kann aber ich gebe nicht auf, ich kämpfe um mich emotional mehr lösen zu können. Ich rede mir ein „wer denkst du wer du bist“ ich bin auch liebenswert, ich bin ein guter mensch der immer deine stütze war, immer!

    Es wird nicht mehr wie früher werden, sie wird nicht mehr in meinen armen einschlafen, mir liebe zeigen, aber ich gebe nicht auf. Ich ignoriere die 2-3 abfälligen kommentare wo ich normal schon wieder nachgestochert hätte weil sie verletztend sind, scheiss drauf, wer bist du schon... es ist so schwer aber wenn du denkst du bist alleine besser dran, dann soll es so sein. Ich müsste von vorne anfangen, mir wieder hobbys suchen, freunde finden...aber es muss klappen.... dann kommen die gedanken was ist wenn sie fremd geht, ich sehe sie beim sex mit einem anderen mann, ihre lust, wie sie sex haben wie bei einem film, wie ich sie mit ihrem neuen zufällig sehe, meine kinder dabei...das macht mich
    Krank... diese gedanken muss ich weg bringen...

    Aber was ist mit meinen kindern, unsere bindung ist so stark, die gehen noch mehr kaputt als ich, beides papa kinder...


  4. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.506

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Schön, dass du aktiv wirst. Bleib dabei und bau das weiter aus.

    Deine Frau hat keine Midlife crisis - die will einfach nur leben!

    Das ist vollkommen normal. Eine Beziehung, bei der die Partner ausschließlich aufeinander kleben und nur auf sich und die Kinder zentriert ist, wo nichts anderes Raum hat, ist weder normal, noch gesund.

    Das hat deine Frau erkannt und genießt die Dinge, die das Leben bietet.
    Damit fällt sie zunächst weder eine Entscheidung für oder gegen die Ehe mit dir. Sie lebt und genießt.

    Das solltest du auch tun.


    Wenn du von ihr erwartest und dahingehend auch noch Erwartungsdruck aufbaust, sie möge wieder in den Käfig der Beziehung, ohne jegliche weitere Aktivitäten, wie es zuvor war, dann wird sie gehen.

    So, wie eure Beziehung zuvor lief, geht das nicht mehr.
    Dem ist deine Frau längst entwachsen und das solltest du dringend ebenfalls.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  5. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.443

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    @ Sonnenhutstehtmirgut
    danke für Deine Erklärung ist sehr hilfreich 😊

    Lieber TE
    ich stimme Carcasonne da zu .
    Diese Enge könnte ich auf Dauer auch nicht ertragen und dann noch Deine immerwiederkehrendem Vorwürfe und Fragen treiben sie leider weiter von Dir weg .
    Du bewirbst also das Gegenteil von dem was Du eigentlich möchtest .

    Ich kann verstehen dass Du wissen möchtest woran Du bist und auch wieder Sex und Nähe haben möchtest .
    Wenn Du sie aber immer weiter bedrängst wird sie immer mehr zu machen und bald wird dann gar nichts mehr gehen .

    Warum versuchst Du ihr nicht einfach mehr Raum zu geben ihr zu vertrauen ?
    Wenn Du sie ohne Vorwürfe ausgehen lässt und ihr sagst dass Du ihr vertraust dass sie Dich nicht betrügen wird weil Du an sie und Eure Beziehung glaubst machst Du es ihr etwas leichter zu Dir zurückzufinden .
    Ohne Vertrauen ist eine Beziehung längerfristig zum Scheitern verurteilt

    Versuche doch mal was für Dich zu machen und erwarte nicht dass alles nur mit ihr zusammen stattfinden musst dies ist so unglaublich anstrengend da verliert man auf Dauer doch jede Lust auf Gemeinsamkeit .
    In Deiner grenzenlosen Angst dass sie Dich verlässt treibst Du sie gerade immer weiter von Dir weg .
    Jemand der so bedürftig erscheint wie Du es gerade bist der wirkt nicht gerade anziehend .


  6. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.506

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    @Glasmurmel



    Benjamin - diesen kindlich-verniedlichenden Namenszusatz lasse ich absichtlich weg - hol dir fachliche Hilfe.

    In deinen Beiträgen erwähnst du mehrfach deine Depressionen und auch dein Schilderungen, deine Fantasien und Gedankenspiralen und die Vorstellungen, wie deine Frau mit anderen Sexualität auslebt (#53) scheinen fast zwanghafter Ausprägung zu sein.

    Selbsthilfegruppe, Therapie, Facharzt - was auch immer. Die Möglichkeiten für Hilfe sind da und du solltest dahingehend aktiv werden.
    Um deiner selbst willen!
    Für die Beziehung zu deiner Frau kann es möglicherweise helfen, dir auf jeden Fall und du musst dir auch überlegen, was für ein Vorbild du in deiner momentanen Verfassung für deine Kinder bist.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  7. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.443

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    @ Carcasonne
    auch hier wieder meine volle Zustimmung .

    Lieber Benjamin ich weiß Du hast es gerade wirklich nicht leicht und es kostet unheimlich Kraft gegen Deine Ängste und die ( vielleicht leichte ? ) Depression anzukämpfen dazu noch die deutlichen und ja auch manchmal etwas harten Worte von uns die Du auch erst mal verdauen musst doch Du solltest da jetzt wirklich dran bleiben und weiterkämpfen - in erster Linie erst mal für Dich und dann aber auch für Eure Beziehung .

    Deine Frau geht zur Zeit lieblos und kalt mit Dir um und es tut Dir sicher weh dass sie gerade einen vermeintlichen Egotrip fährt aber glaube mir sie macht dies nicht absichtlich um Dich zu quälen .
    Siehe es als Chance an Eure Beziehung auf eine bessere und wertvollere Ebene zu bekommen lohnt sich da nicht die Mühe dafür ?

    Es ist erwiesen dass man im Leben mehrere Phasen durchlebt und Veränderungen dazugehören um nicht stehen zu bleiben und um sich weiter zu entwickeln.
    Ich glaube in dieser Situation seid Ihr nun Deine Frau hat erkannt dass sie so wie bisher nicht mehr leben möchte dass sie mehr möchte als Ehefrau Mutter und Arbeiterin zu sein denn da geht noch mehr .
    Sie will jetzt da Eure Kinder aus dem gröbsten etwas heraus sind auch nur mal wieder pulsierendes Leben spüren und nicht nur funktionieren müssen .
    Das heißt aber nicht dass sie das andere nicht mehr sein möchte .

    Wenn Du es hinbekommst sie jetzt einfach ein Stück loszulassen sie ihre Erfahrungen ( und damit meine ich nicht die mit anderen Männern ) machen lässt dann hast Du auf alle Fälle mehr Chancen dass sie wieder zu Dir zurückfinden wird als wenn Du ihr zuviel Druck und Vorwürfe machst .

    Und wenn Du es dann noch hinbekommst Deine vermeintliche gute Laune Deinen Willen etwas für Dich selbst zu tun nicht nur zu spielen sondern es auch WIRKLICH so empfindest und möchtest dann kann es mit Sicherheit aufwärts in Deinem Leben gehen .
    Doch Du musst es auch wirklich wollen und nicht nur halbherzig versuchen .
    Viel Glück !!!🐞

  8. Inaktiver User

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Ich kann mich meinen Vorschreiberinnen hier nur anschließen und auch, wenn es dir fast unmöglich ist es zu glauben, sieht es für mich so aus als wenn es allein deiner Vorstellungskraft entspringt, dass deine Frau einen anderen Mann im Hintergrund hat, der für ihre gute Stimmung zuständig ist.


  9. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    85

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Ich sage jetzt mal was ganz ketzerisches, ich glaube, das allerbeste wäre, wenn ihr Mal eine Pause habt und du deiner Frau die Chance gibst, sich auszutoben. Du sprichst die ganze Zeit vom "Fremdgehen" und wie dich das zerstören würde. Aber deine Frau hat doch sehr klar gesagt, was grade bei ihr Phase ist: sie ist sich unsicher ob sie dich noch liebt und sie hat das Gefühl, was im Leben zu verpassen und Lust auf andere Männer. Sie macht dir nichts vor, sie ist sehr ehrlich. Ja, dann nimm sie doch mal beim Wort und gib ihr die Möglichkeit, selbst herauszufinden, was sie will.

    Ihr seid sehr sehr jung zusammen gekommen und deine Frau war in den letzten Jahren wohl sehr eingeengt durch Kinder, Job, fehlende Mobilität und auch dein mangelndes Vertrauen. Ich finde es total verständlich, dass ihr jetzt etwas fehlt.

    Ihr könntet das respektvoll gestalten, dass deine Frau vielleicht mal was mit einem anderen hat muss kein Weltuntergang sein und es könnte ihr die Chance geben, selbst zu dir zurückzufinden, anstatt dass du sie wie aktuell festhältst. Ihr könntet einen gewissen Zeitraum vereinbaren (z.B. ein Monat), einer von euch nimmt sich ein Zimmer, ihr haltet Abstand und erlaubt euch beiden die Möglichkeit, sexuelle Erfahrungen mit anderen Menschen zu machen. Und ja, auch ganz einfach mal über die Beziehung und wie ihr euer Leben führen wollt nachzudenken.

    So wie du dich liest, wirst du diesen Vorschlag sofort ablehnen, weil du zu große Angst vor dem Schmerz hast und befürchtest, sie zu verlieren. Aber ganz ehrlich, wenn ihr so weiter macht wie bisher, dann wirst du sie sicher verlieren. Selbst wenn sie der Kinder wegen bei dir bleibt, werdet ihr keine vertrauensvolle Beziehung mehr haben. Vielleicht bleibt sie dir sogar treu, aber ganz ehrlich, was hast du davon, wenn sie sich eingesperrt fühlt?
    Ich wünsche dir alles Gute und ein wenig Mut!

  10. Inaktiver User

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Zitat Zitat von FrauWinter Beitrag anzeigen
    Ich sage jetzt mal was ganz ketzerisches, ich glaube, das allerbeste wäre, wenn ihr Mal eine Pause habt und du deiner Frau die Chance gibst, sich auszutoben. Du sprichst die ganze Zeit vom "Fremdgehen" und wie dich das zerstören würde. Aber deine Frau hat doch sehr klar gesagt, was grade bei ihr Phase ist: sie ist sich unsicher ob sie dich noch liebt und sie hat das Gefühl, was im Leben zu verpassen und Lust auf andere Männer. Sie macht dir nichts vor, sie ist sehr ehrlich. Ja, dann nimm sie doch mal beim Wort und gib ihr die Möglichkeit, selbst herauszufinden, was sie will.

    Ihr seid sehr sehr jung zusammen gekommen und deine Frau war in den letzten Jahren wohl sehr eingeengt durch Kinder, Job, fehlende Mobilität und auch dein mangelndes Vertrauen. Ich finde es total verständlich, dass ihr jetzt etwas fehlt.
    Wie kann es für jemanden, der Depressionen, Angst-/Panikzustände hat, weil er meint, dass seine Frau ihm fremdgehen will, ratsam sein sie dazu zu ermutigen sich auszutoben und sexuelle Erfahrungen mit anderen Männern zu machen? Wie soll er das schaffen, wenn er den Gedanken nicht mal erträgt? Außerdem verstehe ich es nicht so, dass seine Frau das will. Das ist seine Befürchtung, sie möchte nur ein wenig mehr Freiraum. Das allein macht ihm schon große Schwierigkeiten, weil er ihr nicht vertrauen kann.

+ Antworten
Seite 6 von 35 ErsteErste ... 4567816 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •