+ Antworten
Seite 4 von 35 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 350

  1. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    7.219

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Sie hat einen anderen. Ganz einfach.

    Nur will sie ihr Auto nun nicht mehr abgeben und die schöne Sicherheit, die du ihr bietest.

    Du ziehst weiter den Karren wie ein Ochse und sie amüsiert sich mit einem anderen.

    Tut mir leid. Das ist meine Einschätzung.

    Am besten ist, dass du die Trennung aussprichst. Auto müsste sofort verkauft werden, weil du nicht mehr bereit bist, die Kosten dafür zu tragen.
    Sofort ihr die Konsequenzen vor Augen führen! Wenn sie sieht, wo sie steht, hat das ganze ein ENde. Du hast nichts zu verlieren. Sie sagt ja schon, dass sie dich nicht liebt.

    Es ist schon manche Frau oder so manch ein Mann wieder zur Vernunft gekommen, wenn man seine Felle davonschwimmen sieht.

  2. Inaktiver User

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Zitat Zitat von Benjaminbenji Beitrag anzeigen
    Anderer seids hat das gespräch suchen auch nichts gebracht. Ich denk einfach der zug ist abgefahren sie weiss nur noch nicht wie sie die trennung angehen soll bzw. Wie sie das dann alles schaffen soll.
    Das könnte natürlich absolut möglich sein und wenn Gespräche zwischen euch bisher nichts gebracht haben, werden sie in Zukunft wenig bewirken. Dir bleibt noch immer die Entscheidung selbst zu treffen und dich zu trennen. Die Frage ist nur, kannst du damit besser leben als sie? Sollte sie eine Trennung wollen und es nicht aussprechen können, weil sie allein mit den Kindern nicht klarkommt, habt ihr fast das gleiche Problem.

    Klar ich sag ihr, geh fort, jetzt wo du mich nicht mehr liebst, neugierig auf andere bist geh fort...sie wird fremdgehen und selbst wenn nicht wird sie das alles noch mehr von mir entfernen. Soll ich mir das alles antun?
    Das ist nicht gesagt, dass es so kommt. Wenn du sie allerdings richtig einschätzt, wir kennen sie ja nicht, ist es sehr wahrscheinlich. Könntest du damit besser leben als mit einer Trennung?

    Sie in der Disco, alkohol, viele männer die sie anquatschen, sie steigt drauf ein.
    Was mache ich mir vor, ich bin ein nichts, ich bin ein hässlicher mann, sie viel zu hübsch für mich. Das kann ja nicht ewig gut gehen.
    Können wir auch nicht beurteilen wie schön ihr seid. Für einen One-Night-Stand hat es bei ihr zumindest schon einmal gereicht (Ironie).
    Ist das aber nicht ziemlicher Blödsinn? Solche Gedanken bringen dich außerdem nicht weiter.


  3. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.438

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Lieber Benjamin
    ich denke dass es langfristig auf eine Trennung hinauslaufen wird .
    Deine Frau ist schon sehr weit entfernt von Dir eas sie momentan noch hält sind ihre Sorgen wie?sie es alleine mit den Kindern finanziell schaffen soll .
    Sie sieht dass Du leidest und trotzdem geht sie ihren Weg ( was ich anstelle von ihr durchaus etwas verstehen kann ) .
    Sie hat die letzten Jahre sehr zurückgezogen gelebt nur fixiert auf Mann Kinder Arbeit doch es gibt noch mehr und das findet sie gerade heraus .
    Ich versuche mich jetzt mal in Deine Lage zu versetzen : meine Frau sagt mir dass sie mich nicht mehr liebt dass die Gefühle für mich weg sind sie flüchtet regelrecht vor Nähe zu mir .
    Was würde das bei mir auslösen ?
    Zuerst wäre ich geschockt würde trauern und würde auch kämpfen doch wenn ich sehen würde dass meine Frau nichts von meinen Bemühungen mehr will würde ich mich zurückziehen und meine Wunden lecken und dann würde mein Überlebenswille hervorbrechen und ich würde kämpfen - aber nicht mehr um den Erhalt einer Ehe in der schon mal fremdgegangen wurde sondern um mich und mein Leben so wie auch mir ein gutes zusteht nicht nur ihr .

    Und auch wenn Dir das jetzt wehtun wird ( und das tut mir wirklich leid für Dich ) ich glaube fast felsenfest dass da schon jemand ist .
    Wahrscheinlich sondiert sie schon die Lage wie er zu fremden Kindern steht und sollte er diese nicht wollen hast Du noch eine minimale Chance dass sie wieder zu Dir zurück kommt aber nicht weil sie erkannt hat dass sie nur Dich liebt sondern weil der andere kein Vater für Eure Kinder sein möchte .

    Willst Du sie dann trotzdem zurücknehmen ?


  4. Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    79

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Ich bin komplett fertig und steiger mich so sehr hinein. Ich war vormittags mit den kindern alleine und war komplett unfähig was zu machen. Nur frühstück und das nötigste das sie alles brauchen. Sie kommt nachhause gut gelaunt wie wenn alles super wäre. Zumindest hat sie heute zum ersten mal in zig jahren gesagt ich soll öfters ins fitnesstudio gehen, findet muskeln schön welche frau findet das nicht schön... sowas hat sie moch nie zu mir gesagt. Ich möchte nur hinzufügen das ich als wir uns kennen lernten extrem dünn war, jetzt bin ich immer noch sehr schlank aber so halbwegs im grenzbereich. Also körperlich hab ich mich nicht gehen lassen, ist fast gleich wie zu anfangs. War halt verwundert das sie das zum ersten mal direkt sagt. Ich dachte mir nur soll ich jetzt erwiedern das sie ebenfalls gehen sollte...ne lass mal...

    Jetzt waren wir einkaufen und sind nun zuhause. Am liebsten würde ich schon wieder fragen wie es nun weiter geht aber ich lass es lieber und kämpfe ein paar tage bis ich nochmal vorsichtig nachfrage.

    Keine ahnung was in ihrem kopf vorgeht...

    Und nein ich denke nicht das sie einen anderen hat, noch nicht...es wäre zeitlich fast unmöglich das sie wem trifft. Sie ist abends nicht alleine unterwegs oder so.

    Ich vermute einfach das sie einfach gerade auf abenteuer aus ist, sie einfach lust auf party und andere männer hat. Ich glaube die neugier ist einfach so riesig und ich kenne das szenario vor mir - disco - etwas alkohol - ein typ spricht sie an - 10000% das sie fremdgeht das weiss ich einfach. Klar kann sie auch im supermarkt flirten aber nachtleben ist schon noch was anderes und wenn man als frau selbst willig ist geht sofort was.

    Boah es ist so anstrengend alles ich hab kaum noch kraft. Keine lebensfreude mehr, ich kämpfe nur noch das ich den arbeitstag schaffe nebenbei noch zusehen wie alles schlimmer wird..

    Ich selbst würde es niemals schaffen mich zu trennen dafür liebe ich sie einfach zu sehr. Ich wüsste nichtmal wohin mit mir. Ich bin am ar...

  5. Inaktiver User

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Zitat Zitat von Glasmurmel60 Beitrag anzeigen
    Und auch wenn Dir das jetzt wehtun wird ( und das tut mir wirklich leid für Dich ) ich glaube fast felsenfest dass da schon jemand ist .
    Wahrscheinlich sondiert sie schon die Lage wie er zu fremden Kindern steht und sollte er diese nicht wollen hast Du noch eine minimale Chance dass sie wieder zu Dir zurück kommt aber nicht weil sie erkannt hat dass sie nur Dich liebt sondern weil der andere kein Vater für Eure Kinder sein möchte .

    Willst Du sie dann trotzdem zurücknehmen ?
    Das wäre natürlich an Gemeinheit kaum zu übertreffen. Ich meine allerdings das ist ziemlich weltfremd zu glauben, dass sich ein Mann finden lässt, der mit einer verheirateten Frau anbandelt unter der Bedingung ab Beziehungsbeginn ihre Kinder mit zu betreuen oder wie meinst du das?


  6. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.497

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Benjaminbenji,

    du leidest und weißt keinen Ausweg.
    Allerdings steigerst du dich auch selbst regelrecht rein, jammerst und wertest dich gezielt ab.


    Das schadet deinem Selbstwert und auf deine Frau wirkt diese klebende, erwartungsvolle, um Aufmerksamkeit heischende und sehnsuchtsvolle Warterolle, wann sie bloß endlich nach Hause kommt, vermutlich nur abschreckend.

    Momentan bist du für sie eher ein drittes Kind, um das sie sich kümmern muss, anstatt ein gleichberechtigter Partner.

    Euer Leben, wie es bisher war, scheint sehr eng, symbiotisch und extrem auf euch und später noch eure Kinder, zentriert.

    Du kannst nichts tun, was das Gefühlsleben und auch den Freiheitsdrang deiner Frau betrifft.

    Du kannst und du solltest dringend anfangen, selbst zu leben.
    Wenn du Depressionen hast, dir fachliche Hilfe suchen und außerdem rausgehen. Wandern, radeln, Freunde treffen, .... Alles, was dir Freude bereitet.
    Raff dich hoch und werde aktiv, was deine Freizeit betrifft und lebe!

    Ich glaube auch, so wie das alles klingt, dass deine Frau sich längst entliebt hat. Ihr wart sehr jung, sehr symbiotisch und habt euch in unterschiedliche Richtungen entwickelt.

    Aber nichts, außer dir selber, hindert dich daran, zu leben und zu genießen. Leg los.


    Edit: Deine Fantasien über ihr Nachtleben, etc.... Mensch, komm bitte wieder etwas runter.
    Wenn sie dich betrügen will, kann sie das jederzeit.
    Das Bild, was du von deiner ausgehenden Frau hast, die sich jede Nacht einen aufreißt - wie viel ist davon reales Wissen und wie viel dein Kopf, dessen Gedanken Saltos schlagen...


    Wenn du davon überzeugt bist, sie verhielte sich tatsächlich so, warum willst du sie dann überhaupt so dringend an deiner Seite?
    Das passt doch alles so gar nicht zusammen.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.
    Geändert von Carcasonne (28.09.2019 um 17:37 Uhr) Grund: Edit


  7. Registriert seit
    07.12.2018
    Beiträge
    1.438

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Liebe Carcasonne
    sehr guter Beitrag von Dir Du hast alles wichtige angesprochen und wenn der TE offen dafür wäre könnte er so einiges aus Deinem Beitrag herausziehen was ihm weiterhelfen würde .
    Noch ist er aber nicht soweit .

    @ Sonnenhutstehtmirgut
    Natürlich findet eine verheiratete Frau mit Kindern nicht sofort einen Mann der sich ohne großes überlegen auf sie einlassen würde .
    Mir kommt das Verhalten der Ehefrau halt so vor als ob sie schon jemandem kennengelernt hätte.
    Dazu würde auch passen dass ihre Arbeit nun wieder sehr wichtig ist .
    Denn falls sie sich wirklich trennen würde bräuchte sie ja eine gewisse finanzielle Sicherheit .

    Nachdem wie sich der TE hier gibt kann ich jedoch etwas verstehen dass sie aus dieser engen Symbiose ausbrechen möchte .
    Benjamin ist total auf seine Frau fixiert und fühlt sich ohne sie nicht überlebensfähig dass empfinde ich als ziemlich bedenklich und daran sollte er schnellstens was verändern .
    Dein kein Partner kann das Leben des anderen so ausfüllen wie es hier der Fall ist .

    Lieber Benjamin Du tust mir wirklich leid denn ich kann gut nachvollziehen wie sehr Du gerade leidest aber dieses Jammern macht Dich Deiner Frau gegenüber nicht gerade liebenswert und achtbar.

    Sie sieht Dich jetzt mit viel kritischeren Augen an was ihre Worte mit dem Besuch eines Fitnessstudios beweisen also solltest Du diese Kritik zum Anspirn nehmen was an Dir zu verändern .
    Dies aber nicht für sie sondern einzig und allein für Dich und Dein Wohlbefinden tun
    Ihre Kritik zeigt jedoch auch dass sie sich schon ein ziemliches Stück von Dir entfernt hat denn sonst hätte sie Dir das nicht so unverblümt gesagt .

  8. Avatar von Lourdes-Rune
    Registriert seit
    06.03.2015
    Beiträge
    553

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Lieber TE , deine Frau hat einen Anderen und das ist sehr ersichtlich. Ihr ist es egal wie es dir geht. Sie trägt gerade ne rosarote Brille. Und dafür kannst weder du was , noch deine Eheführung oder Blablablubb. Die Zeichen sind eindeutig. Sie hat eine neue Liebe und ist jetzt auf nem Level wo sie zu dir runterschaut. Plane dein Leben ohne sie. Ich weiß es wied hart aber mach dir nichts vor. Liebe Grüße, Lou
    Love has no labels

  9. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.896

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Allerdings steigerst du dich auch selbst regelrecht rein, jammerst und wertest dich gezielt ab.

    Momentan bist du für sie eher ein drittes Kind, um das sie sich kümmern muss, anstatt ein gleichberechtigter Partner.
    Das lese ich auch so. Gar nicht so wenige Männer möchten in die Rolle eines weiteren Kindes schlüpfen und es sich unter den Federn der Mutterglucke bequem machen. Das geht, wenn die Frau diese Rollen übernehmen mag. Ist sie keine geborene Glucke, hast du ein Problem mit diesem infantilen Wunsch.

    Du bist gefordert in deine Rolle eines erwachsenen Menschen einzutreten. Als erwachsener kannst du dir das Zusammensein mit einer Frau wünschen, aber dein Lebensglück kann nicht so total davon abhängig sein dass sie bei dir ist, für dich da ist. Dein Erwachsenen Ich ist gefragt.

    Momentan bist du das Kind-Ich das auf den Frust mit lautem Weinen reagiert, jammern, trotzen, der fürsorgeverpflichteten Person ein schlechtes Gewissen machend weil sie nicht für dich da ist, dich so leiden läßt, durch dein offensichtliches Leiden Mitleid erregen wollend.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."


  10. Registriert seit
    27.09.2019
    Beiträge
    79

    AW: Alles Vorbei? Keine Hoffnung...

    Viele eindrücke, vielen lieben dank.

    Jetzt muss ich viel über alles nachdenken. Normal war ich immer die starke schulter. Ich denke früher war sie halt auch sehr abhängig von mir und nun wurde sie auch erwachsener und freier.

    Ich weiss nicht wie oder ob es weiter geht. Heute war wieder ein halbwegs normaler tag, sie plant mit mir und ihrer freundin und ihr freund an halloween fort zugehen....

    Ich darf mich nicht zu sehr hineinsteigern...

    Unter anderen umständen wie schon geschrieben, würd ich auch denken sie hat bereits jemanden den sie mag aber zeitlich würde das nicht wirklich funktionieren aber man weiss ja nie aber im moment darf ich mich nicht zusehr hineinsteigern.

    Würd ich das thema jetzt komplett lassen würden wir wohl weiter machen aber ich brauche einfach harmonie, zweisamkeit und das gefühl das liebe da ist und keine kalte beziehung die nur darauf wartet beendet zu werden.

    Dieser drang sie schon wieder anzusprechen ist so gross aber ich weiss das sie dann wieder genervt reagiert und deswegen versuche ich es zu lassen aber ich würd endlich sogerne gewissheit haben um zu wissen was nun sache ist. Zusammen bleiben, ernsthaft an uns arbeiten oder trennung. Aber es kommen nie so 100% klare worte immer gib mir zeit, übertreib nicht, keine ahnung, schaun wir mal...

+ Antworten
Seite 4 von 35 ErsteErste ... 2345614 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •