+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

  1. Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    83

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen

    denn ernst nimmt er dich schon lange nicht mehr, wenn er es denn jemals getan hat.
    Du hast Recht.. ich denke der Zug ist abgefahren.. innerlich hab ich mich irge die schon entschieden.. aber ich bringe es wohl nicht übers Herz.. ich denke das ich wirklich demnächst sagen sollte das es nicht mehr geht. Er hat ja tatsächlich einiges kaputt gemacht in mir, das ist ja wirklich wahr.. er weiss es auch eigentlich. Traurig das er nichtmal jetzt erkennt das es an der Zeit wäre sich zu ändern.. ich danke dir !!!!!!

  2. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.950

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von Malou889 Beitrag anzeigen
    ich schiebe gerne Sachen auf ja.. weil auch ich immernoch das gute in ihm sehe.. den Anfang.. wie alles war.. naja.. Märchen.. :-/
    Das Gute? Was ist denn so gut an ihm?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende


  3. Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    83

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Das Gute? Was ist denn so gut an ihm?
    Er hat ja auch gute Seiten.. wenn er will kann er sich Mühe geben.. für ein paar Tage oder Wochen.. manchmal denke ich dann.. vielleicht bin ich es wie er immer sagt die alles kaputt macht.. aber eigentlich will ich einfach nur jemanden mit dem man auf Augenhöhe reden kann, mit dem man gut zurecht kommt und der einen respektiert


  4. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.101

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von Malou889 Beitrag anzeigen
    er hat öfters im Streit gesagt "wenn wir uns trennen dann ist das halt so, Zahl ich halt nochmal Unterhalt " und hat mir beim Taschen packen geholfen wo es wirklich brenzlig wurde.. er belächelt mich im Streit sehr oft und nimmt mich nicht ernst. Er selbst versuch immer größer dazustehen wie ich im gemeinsamen Gespräch. Aber Schuld bin immer ich..

    Er kann kein vernünftiges Gespräch mit mir führen ohne dss es entweder total herablassend mir gegenüber klingt, oder er wirklich mal über seine Gefühle spricht.
    ...
    Er kam vor ein paar Wochen zu mir und meinte er bräuchte mehr Freiraum..
    ...
    er hat ne arbeitskollegin kennengelernt , was er mir nicht sagte..
    ...
    es ist das 3te mal das er mich mit frauengeschichten in unserer Beziehung anlügt.
    ...
    er ist nicht ehrlich zu mir ..
    ...
    " wenn du das tust ist sofort alles vorbei!!!!!"

    Er fängt von selbst kein Gespräch an um Dinge zu klären.. er meinte er hätte sich auch nur entschuldigt weil ICH das hören will.. und er sich eigentlich keiner schuld bewusst ist.
    Schnellschuss???
    Ich habe dir mal ein paar Aussagen aus deinem Eingangspost heraus zitiert.
    Was genau ist toll an dem Mann? Seit ca. 2 Jahren?


    Zitat Zitat von Malou889 Beitrag anzeigen
    manchmal denke ich dann.. vielleicht bin ich es wie er immer sagt die alles kaputt macht..
    Er manipuliert dich vom Feinsten...


  5. Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    83

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von bliblablupp84 Beitrag anzeigen
    Er manipuliert dich vom Feinsten...
    Ja.. das tut er in der Tat..

    Er schwenkt immer alles so, das ICH diejenige bin die nichts für die Beziehung tut. Ich jammere nur.. ich ändere mich nicht.. ich bin oft genervt aber einfach weil sich nichts tut.. ich hab immer das Gefühl das wir beide total auf der Stelle stehen in der Beziehung.. das wir einfach nicht vorankommen..
    Geändert von skirbifax (17.09.2019 um 11:58 Uhr) Grund: Zitat repariert


  6. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    5.219

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Er kann so nett sein.......
    Wann denn ? Wenn er Sex will ?
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)
    Weisst du warum dein Kopf rund ist ? Damit deine Gedanken eine andere Richtung nehmen können

  7. Moderation Avatar von skirbifax
    Registriert seit
    30.05.2009
    Beiträge
    63.950

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von Malou889 Beitrag anzeigen
    Er hat ja auch gute Seiten.. wenn er will kann er sich Mühe geben.. für ein paar Tage oder Wochen.. manchmal denke ich dann.. vielleicht bin ich es wie er immer sagt die alles kaputt macht.. aber eigentlich will ich einfach nur jemanden mit dem man auf Augenhöhe reden kann, mit dem man gut zurecht kommt und der einen respektiert
    Malou, das sind doch Allgemeinplätze. Und nett sein heißt nicht, dass ich mir Mühe gebe, wenn ich will. Was machst du denn kaputt?

    Du entscheidest, wie du dich behandeln lässt. Allein der Satz, dass er dich nicht ernst nimmt, wäre bei mir ein Ausschlusskriterium. Du wünschst dir Augenhöhe und Respekt - offensichtlich ist beides nicht vorhanden. Glaubst du, dass das durch "Mühe geben" kompensiert werden könnte? Was und worauf wartest du denn?
    Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
    Christian Morgenstern


    Moderatorin für:

    Was bringt Sie aus der Fassung?
    Beziehung im Alltag
    Trennung und Scheidung
    Über das Kennenlernen
    Forum für Alleinerziehende

  8. Moderation
    Registriert seit
    20.08.2010
    Beiträge
    34.206

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von Malou889 Beitrag anzeigen
    Hatte das Thema der Trennung angesprochen.. später kam dann mal ein "ich will mich nicht trennen ich will das wir das hinkriegen " von ihm..
    Wenn ihr beide willens seid, zur Paartherapie zu gehen, um einen Weg zu finden, zusammenzubleiben, dann tut das.

    Wenn nicht, gehe und nimm deine Tocher mit, denn dann redet er nur daher, damit du für ihn bequem und im Westentaschenformat bleibst. Das ist für dich quälend und für dein Kind noch mehr. Du hast Schwierigkeiten zu verstehen, daß es nicht deine Schuld ist, daß dein Freund dich schlecht behandelt, obwohl du erwachsen bist, alleine überleben kannst, eine erwachsene Gehirnstruktur, Freunde außerhalb der Beziehung (hoffe ich!) und 25 Jahre Lebenserfahrung hast. Deine Tochter weiß nur, daß es an Liebe und Sicherheit fehlt, und kann sich nicht mal vorstellen, daß das nicht an ihr liegen könnte.
    ** Moderatorin im Sparforum, und in "Fit und Sportlich"**
    ** ansonsten niemand besonderes **


  9. Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    83

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von wildwusel Beitrag anzeigen
    Wenn ihr beide willens seid, zur Paartherapie zu gehen, um einen Weg zu finden, zusammenzubleiben, dann tut das.

    Wenn nicht, gehe und nimm deine Tocher mit, denn dann redet er nur daher, damit du für ihn bequem und im Westentaschenformat bleibst. Das ist für dich quälend und für dein Kind noch mehr. Du hast Schwierigkeiten zu verstehen, daß es nicht deine Schuld ist, daß dein Freund dich schlecht behandelt, obwohl du erwachsen bist, alleine überleben kannst, eine erwachsene Gehirnstruktur, Freunde außerhalb der Beziehung (hoffe ich!) und 25 Jahre Lebenserfahrung hast. Deine Tochter weiß nur, daß es an Liebe und Sicherheit fehlt, und kann sich nicht mal vorstellen, daß das nicht an ihr liegen könnte.
    Ja das stimmt.. habe viel familiäre Unterstützung und im Freundeskreis ebenfalls.. KEINER von denen kann es so richtig nachvollziehen. Ich halte ja oft daran fest wenn man will kriegt man alles hin.. nur bin ich da ziemlich allein mit meiner Kraft und mit meinem Wunsch scheinbar..
    Ich weiss das es auf kurz oder lang zu einer Trennung kommt.. da wir wirklich immer wieder die selben Knackpunkte haben und er immer wieder ins alte Schema rutscht.. ich hab wohl einfach Angst, angst diesen Schritt zu machen..
    Ja offensichtlich versucht er mit den Anschuldigungen mir gegenüber einfach das ich ihm gefügig werde oder so.. mich komplett aufgebe und von ihm abhängig bin.. emotional..
    Klappt scheinbar ganz gut sein Schema..

    Danke für deine offenen Worte.. ist wirklich nicht easy das einzusehen und den Schritt zu machen.. aber ich denke ich muss es machen damit ich eine glückliche Mama bin und mich auf mein Leben konzentrieren kann.. ich verschwende nur Zeit..
    Und meine besten Jahre.. scheinbar :D


  10. Registriert seit
    27.11.2017
    Beiträge
    83

    AW: Langsam weiß ich nicht mehr weiter..

    Zitat Zitat von skirbifax Beitrag anzeigen
    Malou, das sind doch Allgemeinplätze. Und nett sein heißt nicht, dass ich mir Mühe gebe, wenn ich will. Was machst du denn kaputt?

    Du entscheidest, wie du dich behandeln lässt. Allein der Satz, dass er dich nicht ernst nimmt, wäre bei mir ein Ausschlusskriterium. Du wünschst dir Augenhöhe und Respekt - offensichtlich ist beides nicht vorhanden. Glaubst du, dass das durch "Mühe geben" kompensiert werden könnte? Was und worauf wartest du denn?
    Na er sagt immer ich bin manchmal zu anstrengend.. ich kann mein Verhalten im Streit nicht ändern indem ich einfach mal Ruhe gebe und das Thema nicht immer totquatschw.. dabei will ich einfach nur mal ein einziges vernünftiges Gespräch führen. Klar möchte ich Dinge klären das gehört dazu. Er ist nie bereit dazu.. er kann sogar einfach abschalten sich umdrehen und schlafen.. ich liege dann wach und denke mir wie kann jemand nur... das wir im Prinzip komplett verschieden sind was Gespräche und Kommunikation in einer Beziehung angeht, leuchtet mir mittlerweile mehr als ein.. :(

+ Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •