+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 46
  1. Inaktiver User

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von overknee Beitrag anzeigen
    Ich bin bei wichtigen Dingen für Ehrlichkeit.
    Unwesentliches aber, was der andere gar nicht ändern kann, sollte man für sich behalten.

    Beispiel: wenn ich als Frau auf große Sch... stehe, mein Partner aber nur mittelprächtig ausgestattet ist, sollte ich es mir verkneifen, hier ehrlich zu sein. Sonst kommt zu den Größenordnung noch eine Erektionsschwäche dazu
    Du hast es zwar anhand eines Beispiels erläutert, dennoch kann "unwichtig" oder "unwesentlich" im Laufe einer Beziehung wichtig oder wesentlich werden.


  2. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3.381

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    ich würde die Frage umformulieren: Können stille schweigsame Menschen ehrlich sein? Oh, ja.
    Dampfplauderer sind das nicht immer.
    Und woran merkt das jemand?

  3. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.397

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von untitled Beitrag anzeigen
    Und woran merkt das jemand?
    Ich denke, Du kennst beide Typen.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel


  4. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3.381

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    Ich denke, Du kennst beide Typen.
    Nein, Schweigsame nicht so sehr da zu anstrengend. Deshalb ja die Frage: Woran merkt man bei Schweigsamen, dass sie ehrlich sind?

  5. Avatar von Opelius
    Registriert seit
    24.04.2004
    Beiträge
    16.397

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    ich würde jeder Frau immer anraten, darauf zu gucken, was der Mann tut, nicht das was er redet.

    Männer können ziemlich viel Unsinniges erzählen.

    Obwohl mir das der Spruch meiner weisen Tante einfällt, als ich in ganz jungen Jahren tierischen Liebeskummer hatte: " Erzähle ihnen Märchen, Lüg das Blaue vom Himmel runter, sie wissen, dass Du schwindelst, sie hören es aber so gerne".

    Ich habe kurz nachgedacht, ob ich den Spruch meiner Tante umgesetzt habe. Nein eigentlich nicht. Das wär ich nicht gewesen.
    Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel
    Geändert von Opelius (16.09.2019 um 16:35 Uhr) Grund: Ergänzung


  6. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.641

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    ich würde die Frage umformulieren: Können stille schweigsame Menschen ehrlich sein? Oh, ja.
    Dampfplauderer sind das nicht immer.
    Ich weiß nicht, ich kenne auch schweigsame Menschen, die mit Vorsicht zu genießen sind und sehr ehrliche Plaudertaschen.


  7. Registriert seit
    29.01.2017
    Beiträge
    2.029

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    „An ihren Taten sollst du sie messen“ oder so ähnlich heißt es doch.

    Kommunikation besteht ja nicht nur daraus, den anderen tot zu quatschen. Sich lang und breit in Vorträgen zu erklären.


  8. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen

    "Findest Du die Frau da drüben schöner als mich?"

    Wer meint, mir so eine Frage stellen zu müssen, der bekommt auch eine ehrliche Antwort, da gibt es dann keine zurückhaltend diplomatische Antwort mehr.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  9. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.097

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen
    Wer meint, mir so eine Frage stellen zu müssen, der bekommt auch eine ehrliche Antwort, da gibt es dann keine zurückhaltend diplomatische Antwort mehr.
    Ich sehe darin auch kein Problem. Wenn ich eine objektiv betrachtet (soweit das möglich ist) hübsche Frau sehe, kann es sogar vorkommen, dass ich meinen Partner sogar noch darauf hinweise (im Sinne von: Schau mal die Frau da vorne, wie hübsch die ist).
    Man wird doch nicht blind. Und nur, weil man jemanden hübsch findet, heißt das ja nicht, dass man die Person lieber als Frau / Freundin hätte.
    Wer sich davon bedroht fühlt, hat in meinen Augen ein kleines Problem mit dem Selbstwert (oder es stimmt in der Beziehung was nicht, weil man selbst nicht auch die Bestätigung bekommt, für den Partner attraktiv zu sein).

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.668

    AW: Ehrlichkeit - wirklich immer alles sagen?

    Zitat Zitat von Opelius Beitrag anzeigen
    ich würde jeder Frau immer anraten, darauf zu gucken, was der Mann tut, nicht das was er redet.
    Bei dem von der TE gebrachten Beispiel funktioniert das aber nicht.... er TUT... bzw hat getan - und genau das der TE anschließend vorgeworfen, weil vorgeblich nur ihr zu Willen.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •