+ Antworten
Ergebnis 1 bis 5 von 5

  1. Registriert seit
    31.08.2019
    Beiträge
    2

    Liegt es am Altersunterschied?

    Liebe Community,

    ich hadere seit langer Zeit schon sehr mit meiner Beziehung und bin auch durch Gespräche mit vielen lieben Freundinnen und Familie zu keinem Entschluss gekommen.
    Ich bin seit 4 Jahren mit meinem Freund zusammen, ich bin gerade 36 geworden, er ist 51.
    Ich habe ihn kurz nach der Trennung von meinem Ex Freund, mit dem ich 10 Jahre lang zusammen war kennengelernt. Anfangs war es nur eine Affäre, aber letztlich ist mehr daraus geworden, auch auf meinen Wunsch hin. Wir kommen beide aus dem kreativen Bereich, dennoch haben wir außerhalb unserer gemeinsamen Begeisterung für Musik wenig bis gar nichts gemeinsam. Hinzu kommt, dass ich mich in meinem kreativen Schaffen immer irgendwie übergangen oder gering geschätzt gefühlt habe und sein kreatives Schaffen allen Raum einnimmt. Ich bin letztlich nur noch selten selbst kreativ gewesen, allerdings haben wir im Winter gemeinsam an einem Projekt gearbeitet, was jedoch auch eher seine Handschrift trägt als meine, obwohl es meine Idee war. Anerkennung und Erfolg in seinem Metier sind ihm sehr wichtig, sei einigen Jahren bleibt der von ihm gewünschte Erfolg jedoch aus und er scheint nur noch daran zu denken, wie er endlich zu dieser gewünschten Form von Anerkennung gelangen kann. Es nimmt allen Raum ein. Er hat zudem erhebliche finanzielle Probleme, von denen ich Anfangs nichts wusste, wir teilen uns aufgrund seines unruhigen Schlafs kein Schlafzimmer mehr und er versprach mir mehrmals, sich ärztlich beraten zu lassen, was jedoch nie geschehen ist. Seit 3 Jahren habe ich nahezu gar keinen Sex mehr mit ihm gehabt und fühle mich, als gleite mir meine restliche Jugend durch die Finger. Er möchte auch nie mit mir schlafen gehen, sondern schaut meist bis spät in die Nacht fern oder trifft sich mit Kumpels. Ich fühle mich in seinem Freundeskreis oftmals einsam, weil ich die jüngste bin und alle anderen sich in ganz anderen Lebensbereichen befinden. Er hingegen hat kaum Interesse an meinem Freundeskreis, absentiert sich mit seinem Telefon bei Treffen und begleitet mich nie zu Familientreffen. Dennoch versuche ich immer zu verstehen, warum er so abwesend ist und nur noch fixiert auf seine Vision und was ich daran ändern könnte. Leider sind Gespräche zwischen uns kaum möglich, weil alles an ihm abprallt. Ich fühle mich einfach komplett unsichtbar in seiner Nähe und weiß nicht mehr, ob es an ihm oder an mir liegt, dass ich so empfinde. Er scheint die ganze Zeit gegen irgendeine Windmühle zu rennen und er kommt einfach niemals zur Ruhe. Liegt es an seiner Angst vor dem Älterwerden und ist eben dieser Altersunterschied von 15 Jahren das Problem? Vielleicht habt ihr ein paar Antworten für mich. Liebe Grüße, Tinkerbell

  2. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    2.895

    AW: Liegt es am Altersunterschied?

    Hallo,

    was hält Dich denn bei diesem Mann?

    Sex gibt es keinen.... Wertschätzung erfährst du nicht.....Bei deiner Familie klinkt er sich aus.... und Gespräche sind auch nicht drin......Finanziell hat er Probleme...

    Sorry, aber das hat wenig mit dem Altersunterschied zu tun.
    Before you argue with someone, ask yourself, is that person even mentally mature enough to grasp the concept of different perspectives. Because if not, there's absolutely no point.

  3. Avatar von Amelie63
    Registriert seit
    20.01.2011
    Beiträge
    8.544

    AW: Liegt es am Altersunterschied?

    hallo Tinkerbell,

    der Altersunterschied kann sekundär vielleicht schon mit reinspielen: nicht nur, weil Männer meiner Generation grundsätzlich vielleicht etwas anders ticken als jüngere, was das Beklatschtwerden wollen und das Raumeinnehmen angeht (aber ich kenne nicht so viel junge Männer, kann auch ein Vorurteil sein). Aber vielleicht hat er auch aufgrund seiner Persönlichkeitsstrukur gerne eine wesentlich jüngere Partnerin, weil die vermeintlich noch mehr zu "formen" und zu beeindrucken sind (auch hässlich verallgemeinernd, ich weiss), aber eigentlich ist es doch völlig egal, ob und wie der Altersunterschied da mit reinspielt.

    Fakt ist, dass du dich alleine in deiner Beziehung fühlst und zu ihm keine wirkliche innere Verbindung (mehr) hast.
    So was lässt sich meiner Erfahrung nach nicht aussitzen. Wenn er auf deine Bemühungen, das zu ändern, nicht eingeht, dann wirst du das akzeptieren müssen. d.h. der nächste Schritt wäre dann die Überlegung, was das für dich in der Konsequenz heisst. Du kannst dich häuslich darin einrichten und erwartest halt dann auch nicht mehr von ihm, oder du kannst etwas für dich verändern. Wenn der Schritt einer Trennung noch zu weit weg und zu schmerzhaft ist, dann können das auch kleine Schritte sein, indem du einfach mehr den Blick von ihm weg - und statt dessen zu deinem eigenen Leben hinwendest.

    d.h. mach Dinge, die dir gut tun. Mache, soweit möglich, von ihm unabhängig deine beruflichen Projekte (ich würd darüber dann auch gar nicht mehr reden), frische deine Freundschaften auf, gehe deinen Interessen nach, entweder alleine, oder mit Menschen, die dir gut tun. Das alles ist eine Veränderung deines Verhaltens. Manchmal wirkt das ja schon auf den anderen. Aber unabhängig davon, was das für eine Wirkung auf ihn hat, kann es dir helfen, dich wieder in deinem eigenen Leben, und damit in dir selbst zu beheimaten und deinen Weg wieder zu finden.

    Viel Kraft
    Grüße
    A.

    Wenn man bedenkt,wie oft ich in diesem Leben schon falsch abgebogen bin, ist es ein Wunder, dass ich mich überhaupt noch auf diesem Planeten befinde.


  4. Registriert seit
    31.08.2019
    Beiträge
    2

    AW: Liegt es am Altersunterschied?

    Danke Amelie Ich nehme es mit auf den Weg. Alles Gute!


  5. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Liegt es am Altersunterschied?

    Zitat Zitat von tinkerbell1983 Beitrag anzeigen

    dennoch haben wir außerhalb unserer gemeinsamen Begeisterung für Musik wenig bis gar nichts gemeinsam.
    Brauchst Du tatsächlich noch mehr, um zu deiner Entscheidung zu gelangen?
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •