+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

  1. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    3

    Mein Freund schliesst mich aus

    Mein Freund 40 und ich 36 sind seit 11 monaten zusammen. Seine Eltern habe ich einmal kennenlernen dürfen, seitdem hat es nicht geklappt zeitlich bei ihnen. Mein Freund ist in meine Familie komplett akzeptiert und wir waren auch mit meinem Bruder und dessen Familie im Urlaub.

    Mein Kinder 6 und 13 haben in sehr gut angenommen. Sie haben Ihn richtig ins Herz geschlossen. Wir sehen uns fast täglich und machen viel zu viert.

    Am Donnerstag hat er seine Tochter. Ich durfte sie anfangs nur einmal kennenlernen, weil er mit ihr Donnerstags die Eltern besucht. Darauf angesprochen, sagte er, da ist seit 2 Jahren so und da wird nicht daran geändert und das muss ich so annehmen. Ich habe es akzeptiert.

    Seine Eltern beide Renter fuhren im Mai für 5 Monate nach Italien. In dieser Zeit durfte ich seine Tochter kennenlernen. Als ich mich Donnerstags mit einer Freundin verbredete, war er sauer, da ich doch weiss das er donnerstags seine Tochter hat und ich dabei sein sollte, damit sie mich kennenlernt, da wir vorhaben zusammenzu ziehen. Und er sagte wenn seine Eltern wieder da sind, wird es anders laufen und die Eltern müssen dies auch akzeptieren und uns mal besuchen oder was mit uns zusammen zu unternehmen.

    Also sagte ich meiner Freundin ab und wir verbrachten 4 Monate als patchwork Familie. Jetzt kündigte sich seine Mutter an. Sie kommt für 2 Wochen für Arztbesuche. Und nun ist wieder alles anders. Er möchte alleine gehen. Seine Mutter würde es nicht verstehen und seine Eltern würden meine Kinder nicht akzeptieren.

    ich habe angeboten das alle zusammen aufs Volksfest gehen. Damit seine Mutter mich besser kennenlernt , da gab es dann einen riesen Streit. Und wo er sah wie sie sich vermisst hatten, würde es einfach nicht anders gehen und er möchte es wie zuvor auch.
    Er wollte einen zusätzlichen Tag mit seiner ex ausmachen nur für oma und Opa. Das fand ich toll. Doch jetzt möchte er aber trotzdem an dem Donnerstag auch zu ihnen. Ich fragte wo ich den störe, den ich bin ja seine Partnerin. Unsere Kinder haben sich verstanden, haben viel zusammen gelacht. Seine Tochter wollte nicht nach Hause und bei uns bleiben. Plötzlich sagt er die Tochter 4 Jahre sagt sie möchte nicht mehr mit uns.

    Und das ist auch ein grund.Er sagt er liebt uns und wir sind seine Familie. Er möchte mich irgendwann heiraten. Er hat sich noch nie so geliebt gefühlt wie bei mir.
    Sein Vater hatte Geburtstag und wollte mich nicht dabei haben. Mein freund sagte es war falsch von ihm sich nicht für mich einzusetzen und wenn sie wieder da sind läuft alles anders.

    Nun ist die Mutter da und hat am Freitag Geburtstag. Da geht er aber mit seiner Tochter alleine hin. Danach geht er mit seiner mutter aufs volksfest zum essen. Ich schlug vor, da ich das Wochenende kinderlos bin, das ich auch mit könnte dann können wir uns kennenlernen. Nein das geht nicht. Am Sonntag findest dann ein Familientreffen statt. Heisst er, seine Mutter, seine Cousine mit Mann. Die Cousine und den Mann hab ich auch bereits kennengelernt und es war ganz herzlich.
    Auch da geht es nicht, da er seine Mutter bereits gesagt hat er kommt alleine umd sie ja mitgekriegt hat das wir streiten und da wäre die Hölle los und ausserdem wäre eine steife Stimmung weil alle deutsch reden müssen. Ich bin Polin. Sie sind Italiener.

    Er sagte bereits seiner Mutter das er hier einziehen möchte und das fand sie nicht gut. Und jetzt wo sie da ist, sagt er das weil wir immer darüber streiten, er nicht mehr möchte.
    Geändert von Emiliagz (30.08.2019 um 16:30 Uhr)

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.213

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    sachstand:

    die mamma ist bei den meisten südländern heilig! und sie will dich nicht.

    suche dir einen andern mann. er ist vierzig jahre alt und hängt noch am rockzipfel seiner mamma.

    das wird nix.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.903

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    mach mal bitte Absätze da rein...
    Das Leben macht was es will und ich auch!


  4. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    Erledigt😉 hab Absätze eingefügt
    Geändert von Emiliagz (30.08.2019 um 13:23 Uhr)

  5. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.194

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    Zitat Zitat von Emiliagz Beitrag anzeigen
    Seine Eltern habe ich einmal kennenlernen dürfen, seitdem hat es nicht geklappt zeitlich bei ihnen.
    Im Laufe von 11 Monaten??

    Das klingt eigenartig.


    wir verbrachten 4 Monate als patchwork Familie.
    Du meinst wohl vier Donnerstage, oder?
    Denn ansonsten ist das Kind doch bei seiner Mutter, nicht?


    Ich schlug vor, ... das ich auch mit könnte dann können wir uns kennenlernen. Nein das geht nicht.
    Du kennst die Eltern doch bereits, wie Du schreibst.

    Mit welcher Begründung - seitens Deines Freundes - geht es nicht, dass
    Du mitkommst?


    Er sagte bereits seiner Mutter das er hier einziehen möchte und das fand sie nicht gut. Und jetzt wo sie da ist, sagt er das weil wir immer darüber streiten, er nicht mehr möchte. Er sagte auch was ist wenn seine Eltern mal Pflege brauchen.
    Da müsstest Du die Zusammenhänge besser erklären.

    Was hat/hätte denn die Tatsache, dass er bei Dir wohnt, mit der Pflege
    der Eltern zu tun?

    Wohnt Ihr alle im gleichen Ort?


  6. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    3

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    Ja im gleichen Ort. Die Eltern müssen nicht gepflegt werden. Sie sind gerade erst Rentner geworden.

    Die Mutter nicht kennenlernen aus dem Grund das es nicht geht. Er geht da alleine hin. Das wars.

    Im Laufe der 11 Monate war ich einmal befinden Eltern zum Kaffee.

    Ja die Tochter wohnt bei ihrer Mutter. Nur die donnerstags. Aber ist bei mir täglich und schläft hier. Und eigentlich hat er seine Sachen hier mit der Planung hier demnächst einzuziehen

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    61.213

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    Zitat Zitat von Emiliagz Beitrag anzeigen
    Und eigentlich hat er seine Sachen hier mit der Planung hier demnächst einzuziehen
    wird er nicht tun. la mamma ist dagegen. und er hat mit 40 nicht das rückgrat sich gegen sie zu stellen.

    wenn ich etwas einzuschätzen weiss, dass südländer und ihre mamas.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  8. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    22.194

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    Zitat Zitat von Emiliagz Beitrag anzeigen
    Die Mutter nicht kennenlernen aus dem Grund das es nicht geht. Er geht da alleine hin. Das wars.
    Du HAST die Mutter ja schon kennengelernt ...

    Aber warum lässt Du Dich so abspeisen?
    Bzw. warum willst Du denn unbedingt mit?


    Im Laufe der 11 Monate war ich einmal befinden Eltern zum Kaffee.
    Und - wie war es dort?

    Man spürt ja, ob man willkommen ist oder nicht.


    Ja die Tochter wohnt bei ihrer Mutter. Nur die donnerstags. Aber ist bei mir täglich und schläft hier.
    Die 4-Jährige wohnt bei ihrer Mutter - aber sie isst und schläft täglich
    bei Dir, obwohl ihr Vater nicht mal bei Dir wohnt???

    Sorry, das verstehe ich nicht.


  9. Registriert seit
    17.08.2016
    Beiträge
    6.991

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    Du wirst so nichts ausrichten.

    Du bist als Frau mit zwei Kindern nicht die Frau, die sie sich für ihren Filius wünscht. Da kannst du noch so nett sein.

    Meine Einschätzung rührt daher, dass sie eigentlich gegen dich persönlich nichts haben können. Es gestaltete sich ja schon schwer überhaupt einen Termin für ein Treffen zu finden.

    ANsonsten: Der Segen der Mama ist auch in Deutschland wichtig, nur hat das -wie brighid feststellte- im Süden häufig noch alles eine besondere Bedeutung.

    Mein Vorschlag. Lebe dein Leben mit diesem Mann, wenn dir an ihm liegt. Wenn die Familie sieht, dass das mit euch über Jahre geht und er sich nicht trennt, dann legt sich der Widerstand.

    Ich verstehe nur nicht so recht, warum du so erpicht bist, immer dabei zu sein. Wenn mich jemand nicht treffen will, wenn er keinen Termin hat... sein Problem.

    Derweil hätte ich mein schönes Leben mit dem Kerl.


  10. Registriert seit
    22.01.2016
    Beiträge
    985

    AW: Mein Freund schliesst mich aus

    warum willst du unbedingt in seine familie aufgenommen werden? sei froh dass du sie nicht täglich siehst 😉! ich hätte kein interesse an sonntäglichen kaffeerunden oder ähnliches mit der schwieger truppe.
    und wie kommst du auf die idee, seine eltern in zukunft zu pflegen? heißt für dich "sobald man einen mann heiratet, ist man für die pflege seiner eltern zuständig"?

+ Antworten
Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •