+ Antworten
Seite 1 von 41 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 406

  1. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    Er wird zu alt für mich!

    Hallo, dies ist mein erster Beitrag und ich hoffe es gibt ein paar Menschen hier die mein Problem verstehen.
    Ich bin seit 23 Jahren mit einem 30 Jahre älteren Mann verheiratet. Als wir uns kennen lernten war ich noch recht jung und er ein super sportlicher, vielseitig interessierter und sehr lebenserfahrener Mann. Mitlerweile haben wir zusammen ein Haus gebaut und eine Tochter ins Erwachsenenleben begleitet. Es gab Höhen und Tiefen aber wir sind zusammengeblieben. Ich liebe meinen Mann als Mensch und Partner aber an Sex mit ihm bin ich schon lange nicht mehr wirklich interessiert. Für mich ist er mehr zu jemandem geworden, mit dem ich über alles offen Reden kann...mehr ein inniger Freund als ein Ehepartner. Er möchte Sex und vermisst das auch. Nun ist das eigentliche Problem, dass er in den letzten ca. 4 Jahren deutlich gesundheitlich und optisch nachgelassen hat. Er hat u.A. starke Knie Problem und kann kaum 100 Meter laufen...ich liebe es unterwegs und aktiv zu sein. Er wird auch immer öfter unzufrieden und ein Bisschen langweilig...so hat er also auf mich Null sexuelle Ausstrahlung und ich noch weniger Lust auf ihn. Er möchte mich am liebsten dauern küssen und anfassen. Ich empfinde ihn dabei oft als etwas unbeholfen. Sex mit ihm ist wie gesagt schon lange nicht mehr anregend für mich. Ich sage ihm offen, dass ich mir Erotik etwas anders vorstelle...auch wie. Er hört mir zu und macht doch immer das selbe. Mein Problem ist, ich merke er wird mir zu alt...bremst mich aus... nervt mich öfter aber menschlich liebe ich ihn. Er ist ein ganz ehrlicher, lieber Mann. Kennt jemand hier die Situation und wenn ja, wie geht ihr damit um? Dreh mich richtig im Kreis und find nicht raus wie es weitergehen soll.
    ..

  2. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.519

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Hallo Heny,
    wichtig für mich wäre als erstes die Frage: möchte ich mit diesem Mann zusammen weiterleben?
    Wenn nein, kommt eigentlich nur eine Trennung in Frage.
    Wenn ja, dann solltet ihr überlegen, welche Wege innerhalb der Beziehung für euch gangbar wären, zb die Ehe öffnen, zb ein Affärenmann mit dem du dein Bedürfnis nach "deiner" Erotik ausleben kannst, oder klare Festlegung auf euch als "WG" und in Sachen Sex machen beide, was ihnen guttut.
    Kannst du dir vorstellen, die nächsten Jahre so weiter zu machen? Wie alt seid ihr beide denn jetzt? Habt ihr schon einmal darüber gesprochen, wie es ist, sollte dein Mann ein Pflegefall werden ?
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."


  3. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Danke für die schnelle Antwort! Ich bin 43 mein Mann 76...sind also genau 33 Jahre. Jemanden in die Beziehung zu holen kann ich mir nicht vorstellen. Die Frage ob ich dauerhaft so weiter machen will ist schwierig zu beantworten. Mein Mann und ich haben Zeiten in denen wir uns extrem gut verstehen und es gibt Zeiten, da will ich nur weg. Wir befinden uns in einem merkwürdigem Hin und Her. Ich bin schon so lange mit ihm zusammen, dass ich mir ein Leben ohne ihn kaum vorstellen kann und auch der Gedanke nie wieder so einen zuverlässigen, lieben Mann zu finden macht mir Angst. Klar hätte ich gerne mal wieder guten Sex mit einem Mann den ich total anziehend und aufregend finde und einen Partner mit dem ich richtig aktiv sein kann aber dafür einen treuen, fürsorglichen Partner nach 23 Jahren zu verlassen? Ich bin echt hin und her gerissen. Sollte er ein Pflegefall werden....tja...ach das ist echt Alles schwer....würde mir Hilfe holen und mich natürlich auch um ihn kümmern.

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.903

    AW: Er wird zu alt für mich!

    habt ihr den vergangenen 23 jahren nie darüber gesprochen, wie es werden kann?

    oder habt ihr das ausgeblendet?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  5. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Nein, ausgeblendet haben wir das nicht. Es ist einfach so, dass mein Mann lange sehr aktiv und fit war und das Thema gar nicht auf kam. Wie gesagt, dass ganze ging vor etwar 4 Jahren langsam los und wie ein Mensch altert kann man ja leider nicht vorhersehen. Er ist auch noch berufstätig...so das jetzt auch nicht wirklich ein Gefühl von...Alter und Rentnerdasein bei uns entstanden ist. Aber jetzt holt ihn sein Alter eben ein und das verändert unsere Beziehung schon. Komm mir manchmal auch ziemlich "Ego" vor. Er hat immer auf meine Bedürfnisse Rücksicht genommen und mich stört jetzt sein Alter. Sind zur Zeit im Urlaub und er ist total unfit. Hat Rückenprobleme und kann nur rumsitzen. Er tut mir sehr leid und ich unternehm mit unseren Freunden was aber auf Dauer wäre es schon nicht mein Ding immer alles ohne meinen Partner zu unternehmen.

  6. Avatar von Roundabout
    Registriert seit
    03.08.2011
    Beiträge
    1.519

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von Heny76 Beitrag anzeigen
    Danke für die schnelle Antwort! Ich bin 43 mein Mann 76...sind also genau 33 Jahre. Jemanden in die Beziehung zu holen kann ich mir nicht vorstellen. Die Frage ob ich dauerhaft so weiter machen will ist schwierig zu beantworten. Mein Mann und ich haben Zeiten in denen wir uns extrem gut verstehen und es gibt Zeiten, da will ich nur weg. Wir befinden uns in einem merkwürdigem Hin und Her. Ich bin schon so lange mit ihm zusammen, dass ich mir ein Leben ohne ihn kaum vorstellen kann und auch der Gedanke nie wieder so einen zuverlässigen, lieben Mann zu finden macht mir Angst. Klar hätte ich gerne mal wieder guten Sex mit einem Mann den ich total anziehend und aufregend finde und einen Partner mit dem ich richtig aktiv sein kann aber dafür einen treuen, fürsorglichen Partner nach 23 Jahren zu verlassen? Ich bin echt hin und her gerissen. Sollte er ein Pflegefall werden....tja...ach das ist echt Alles schwer....würde mir Hilfe holen und mich natürlich auch um ihn kümmern.
    Heny, wenn du so unentschlossen bist, mach dir doch mal so eine gute alte Pro/Kontra Liste. Schau dir die Punkte an, die dir zur jeweiligen Seite einfallen und gib ihnen "Prioritätspunkte". Und dann schau nochmal hin. Wie ist dein Ergebnis?

    Hast du mit deinem Mann jetzt aktuell einmal gesprochen? wie beurteilt er die Situation?
    Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf, wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll, und dann kann ich auch, wenn ich muss. Denn die können sollen, müssen wollen dürfen.

    "Es gibt zwei Wege aus der Dunkelheit. Entweder Du machst Licht, da wo Du bist, oder Du gehst in die Sonne."

  7. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    4.134

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Schwierig.

    Ich pflege meinen Vater, der Altersunterschied ist ähnlich. Täglich graust diese Situation mehr, ihn auch zu versorgen, Inkontinenz in Kauf zu nehmen und und und....

    Selbst mit diesen zunehmenden Alterserscheinungen könnte Dein Mann theoretisch 100 Jahre alt werden. Und wenn er mit 76 bereits diese Maleschen hat, wird das in der Regel nicht besser...


    Aber du bist Ehefrau, da solltest du dir einen Plan machen, wie es auch für dich stimmt. Er hat Bedürfnis nach körperlicher Nähe, die du nicht mehr geben möchtest. Abgrenzung ist da schon ein Muss, sonst fängt es an, dass Ekel sich breit macht. Das wäre ganz schlimm und macht schließlich auch aggressiv.

    Räumliche Trennung mit Besuchen sehe ich da als einzige Lösung. Sich festlegen auf bestimmte Unternehmungen. Bitter wird es auf alle Fälle, da einen schmeichelnden Ausweg zu finden, dürfte illusorisch sein.
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  8. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.903

    AW: Er wird zu alt für mich!

    was sind denn unternehmungen die für euch beide möglich sind?

    mit andern worten: was habt und tut ihr noch zusammen?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  9. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    5.047

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Kannst du zuordnen, worin sich die angenehmen von den unangenehmen Situationen unterscheiden?

    Was ist anders, wenn du dich wohlfühlst mit ihm?
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie und Sarkasmus aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  10. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    650

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von Spadina Beitrag anzeigen
    Schwierig.

    Aber du bist Ehefrau, da solltest du dir einen Plan machen, wie es auch für dich stimmt. ...

    Räumliche Trennung mit Besuchen sehe ich da als einzige Lösung. Sich festlegen auf bestimmte Unternehmungen. Bitter wird es auf alle Fälle, da einen schmeichelnden Ausweg zu finden, dürfte illusorisch sein.
    Hmmmm, realistisch betrachtet wird das wohl zumindest von der Tendenz her in diese Richtung gehen (müssen). Das sehe ich so, obwohl ich ein ziemlich (wert)konservativer Mensch bin. Ehe hin oder her, auch das Versprechen, sich in guten wie in schlechten Zeiten beizustehen: Dafür kannst Du nicht für den (langen) Rest Deines Lebens Deine Wünsche und Sehnsüchte aufgeben.

+ Antworten
Seite 1 von 41 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •