+ Antworten
Seite 5 von 41 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 406
  1. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.817

    AW: Er wird zu alt für mich!

    brighid: mein Einwurf galt der Moralkeule von Azilal, nicht Heny!

    Heny und ihr Mann haben sich sehr wohl auseinandergelebt - sie können ihre ehemals gleichen Ziele nicht mehr miteinander teilen.
    Also muss neu verhandelt werden. Das heißt im Umkehrschluss nicht unbedingt Trennung.

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.927

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von Heny76 Beitrag anzeigen
    . Ich liebe meinen Mann als Mensch und Partner-

    Für mich ist er mehr zu jemandem geworden, mit dem ich über alles offen Reden kann...mehr ein inniger Freund als ein Ehepartner.

    aber menschlich liebe ich ihn. Er ist ein ganz ehrlicher, lieber Mann.

    ..
    das ist für mich nicht auseinander gelebt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.690

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Mal den Altersunterschied außen vor gelassen, sehe ich hier eigentlich den Klassiker - 23 Jahre zusammengehalten durch Kind und Alltag, nun ist Kind groß und man (in diesem Fall frau) stellt fest, dass es eigentlich nichts gemeinsames mehr gibt.
    Die Abneigung, die körperlich empfunden wird, ist nur der Ausdruck dafür, dass es nicht mehr passt.


  4. Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    353

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Heny,
    ich kann mir nicht vorstellen, dass Dein Ehemann noch nie darüber nachgedacht hat, wie das werden könnte, wenn er alt wird, was er sich von Dir dann wünscht und welche Perspektiven er dann sieht. Euer Altersunterschied ist ja sehr groß, da wirst auch Du vermutlich schon mal im Stillen dran gedacht haben, vielleicht auch früher, als ihr beide zusammen gekommen seid.

    Möglicherweise ist es daher leichter ehrlich und offen miteinander zu reden, wenn Du davon ausgehst, dass das im Stillen schon mal in euch beiden rumgespukt sein könnte. Es ist ja auch wahrscheinlich, dass eure Freunde auch mal jeweils darauf hingewiesen, Zweifel geäußert haben.... Wie reagiert er denn, wenn ihr offen miteinander redet? Was sind/waren seine Vorstellungen? Vielleicht ist er auch selbst in einem Dilemma, ähnlich wie Dir und wünscht Dir eine wunderbare Zukunft und trauert über den Altersunterschied.

    Vorhin habe ich überspitzt formuliert, dass er ja schon irgendwie mal eine Vorstellung davon entwickelt haben dürfte, wie es weitergeht, wenn er zunehmend eingeschränkt und pflegebedürftig ist und das unter Umständen 10, 20 Jahre oder mehr. Während Du gerade in Deine besten Jahre kommst. Deshalb meine ich, Du solltest das offen ansprechen, auch wenn das schmerzhaft ist für euch beide.

  5. Avatar von elli07
    Registriert seit
    08.11.2007
    Beiträge
    10.837

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von Heny76 Beitrag anzeigen
    Bin ich im Moment auch...weil die Entscheidung für mich sehr schwierig isz.
    Weiss dein Mann von deinen "Befindlichkeiten" ? Du wirst um klare Worte nicht rumkommen und ihr müsst einen neuen Umgang finden für eure Beziehung.

    Du warst wohl nicht so naiv und dachtest, dein Mann bleibt bis zum letzten Tag fit und gesund und kann sportlich mit dir mithalten ? Mit dem Alter wird man/frau nunmal nicht fitter. Vielleicht erinnerst du dich mal dran, solltest du so alt werden wie er.... .

    Du hast von ihm "profitiert", als du jung warst, er hat Verständnis für dich gehabt und dich unterstützt, sein sozialer Status hat dir sicher auch einiges ermöglicht. Ok, er konnte sich dafür mit einer jungen und attraktiven Frau schmücken.... Ist eine Unterstützung umgekehrt jetzt aber nicht möglich ? Es war ja absehbar, dass er nicht jünger und fitter wird, oder ? Habt ihr keine anderen gemeinsamen Interessen ? Kulturelles zum Beispiel ? Theater, Kino, Literatur ?

    Wo ist das Problem wenn du deine sportlichen Aktivitäten alleine bzw. mit anderen machst ? Ich habe mal ein Ehepaar gekannt in ähnlicher Konstellation. Im Wanderurlaub hat die Frau alleine oder mit einer Wandergruppe alle zwei Tage eine größere Bergwanderung unternommen, am anderen Tag ging es mit dem Mann im Tal spazieren bzw. auf den Balkon sitzen. Beide waren zufrieden.

    Beziehungen, in denen die Beteiligten quasi aus unterschiedlichen Generationen kommen brauchen besonders viel Toleranz und Einfühlungsvermögen finde ich. Deshalb: sprich mit ihm. Was dir nicht gefällt und du dir wünschst. Vielleicht ist er toleranter und verständnisvoller als du denkst......

    Gruß Elli
    Auf der höchsten Stufe der Freundschaft offenbaren wir dem Freunde nicht unsere Fehler, sondern die seinen (F. de La Rouchefoucauld, 1613-1680)

    Fürchte dich nicht vor einem großen Schritt. Mit zwei kleinen lässt sich keine Schlucht überwinden (David Lloyd George)
    Geändert von elli07 (30.08.2019 um 14:31 Uhr)

  6. Avatar von rotlilie
    Registriert seit
    26.10.2010
    Beiträge
    1.817

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    das ist für mich nicht auseinander gelebt.
    Widersprüchlich. Was denn nun - Liebe oder mehr inniger Freund?

    Für mich durchaus erklärbar. Sie war beim Kennenlernen 15 und hat sich in einen erwachsenen Mann verliebt. Sie ist lange selbst erwachsen und sieht die Beziehung nun in einem anderen Licht. Jetzt ist er mehr Freund als Liebhaber.
    Jedenfalls lese ich es so und nach 26 Jahren ist das auch ohne Altesrunterschied nachvollziehbar.


  7. Registriert seit
    28.03.2017
    Beiträge
    34

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Ich finde dich überhaupt nicht egoistisch, liebe TE, Du bist einfach über die Jahre erwachsen geworden. Er hätte sich ja vor 23 Jahren eine Gleichaltrige suchen können. Er hat von seiner jungen Frau sehr wohl auch profitiert. Warum wird/wurde ihm kein Egoismus unterstellt?
    Ich finde auch dass Du ein Recht auf Glück, Sexualität und Liebe hast. Dein Mann hat das ja auch lange mit Dir leben dürfen.
    Ich würde Dir auch empfehlen mit ihm zu sprechen, Deine Wünsche und Gedanken mit ihm zu teilen und hoffentlich zu einer gemeinsamen Entscheidung zu kommen, mit der ihr beide gut leben könnt. Du bist nicht verpflichtet bis ans Ende seines Lebens eine Liebesbeziehung mit ihm zu führen. Das müsste ihm eigentlich auch klar sein. Du scheinst eine sehr liebevolle, zuverlässige Frau zu sein. Ich finde, er kann sich sehr glücklich schätzen. Auch wenn sich eure Beziehung nun verändert.
    Alles Gute für Dich!


  8. Registriert seit
    14.08.2015
    Beiträge
    353

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von elli07 Beitrag anzeigen
    Du hast von ihm "profitiert", als du jung warst, er hat Verständnis für dich gehabt und dich unterstützt. Ist das umgekehrt jetzt nicht auch möglich ? Es war ja absehbar, dass er nicht jünger und fitter wird, oder ? Habt ihr keine anderen gemeinsamen Interessen ? Kulturelles zum Beispiel ? Theater, Kino, Lieratur ?
    Gruß Elli
    Dieser "Hinweis" gilt aber auch andersherum, er hat noch einmal eine richtig junge Frau gehabt, die ihn auf Trab hielt, vielleicht sein Leben/seine Fitness verlängerte und bei der es einfacher war, sich durchzusetzen...genauso wäre das mit einer Gleichaltrigen vielleicht nicht möglich gewesen....


  9. Registriert seit
    30.08.2019
    Beiträge
    67

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von Roundabout Beitrag anzeigen
    @ print
    ich finde so eine Liste keineswegs schäbig. Sie kann dabei helfen, sich und Gedanken und Gefühle zu sortieren, Schwerpunkte zu finden. Und im besten Fall dann eine Lösung. Welche hier ja auch sein könnte, dass Heny herausfindet, dass es viel mehr gibt, dass sie in der Beziehung hält, als das es sie hinaustreibt.

    Wobei ich es durchaus legitim finde, eine Beziehung zu beenden, wenn ich unglücklich bin, das hat weder mit Alter noch mit Grund zu tun, manchmal trennt man sich, weil man nicht erträgt, wie der andere schmatzt oder sich in der Öffentlichkeit aufführt oder nach einem Schicksalsschlag, den jeder anders verkraftet. Es gibt so viele Gründe und ich finde nicht, dass der eine schäbiger sein muss als der andere.
    Da gebe ich dir Recht...schäbige Gründe gibt es so schnell keine. Warum ist es schäbig sich sicher sein zu wollen. So eine Liste kann helfen. Ich verlass doch meinen Mann nicht einfach so. Mich quälen diese Gedanken und diese Unsicherheit wirklich. Darum such ich ja hier auch nach ein Bisschen Hilfe. Überlege auch zu einer Ehe und Beziehungsberaterin zu gehen. Ich muss mir klar werden.

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.927

    AW: Er wird zu alt für mich!

    Zitat Zitat von Heny76 Beitrag anzeigen
    Überlege auch zu einer Ehe und Beziehungsberaterin zu gehen.
    .
    das halte ich für eine sehr gute idee.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 5 von 41 ErsteErste ... 3456715 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •