+ Antworten
Seite 1 von 32 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 319

  1. Registriert seit
    12.08.2019
    Beiträge
    4

    Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Mein Mann (30) und ich (27) sind seit 7 Jahren zusammen und knapp 2 Jahre davon verheiratet.

    Unsere Ehe ist sehr harmonisch und ich verbringe sehr gerne Zeit mit ihm.
    Nur eine Sache stört mich immer mehr.
    Mein Mann übt irrsinnigen Druck auf mich (und vorallem auch auf sich selbst) aus was unsere Zukunft betrifft.
    Ich weiß nicht genau, wie ich es ausdrücken soll, aber er ist unzufrieden mit unserer derzeitigen Lebenssituation.
    Nicht mit unserer Ehe sondern wie wir diese derzeit gestalten*bzw wie er selbst sein Leben derzeit lebt.
    Wir haben seit 5 Jahren einen gemeinsamen Hund und wohnen seit Beginn unserer Beziehung zusammen. Vor 3 Jahren sind wir in unsere jetzige (Miet)wohnung am Stadtrand mit schönem Garten gezogen.
    Ich bin wirklich rundum damit zufrieden wie es gerade ist. Mein Mann leider nicht.
    Seit ca. 1 Jahr haben wir immer wieder in regelmäßigen Abständen, und diese werden leider immer kürzer, Diskusionen denn er findet so wie wir momentan leben ist es "sinnlos".
    Er will Eigentum, er will ein Kind, er will einen Sinn im Leben, ein gemeinsames Ziel und nicht irgendwann sondern am liebsten jetzt sofort.
    Meiner Meinung nach hat er*die totale Indentitätskrise. Ich habe schon so viele male, ja auch vor der Hochzeit kam das Thema schon auf, mit ihm darüber gesprochen.*
    Ja, ich will gemeinsam Eigentum schaffen, aber noch nicht jetzt. Ja, ich will ein gemeinsames Kind, aber auch noch nicht sofort.*
    Ich möchte einfach noch etwas das Leben ohne diese großen Verpflichtungen genießen.

    Wir reisen sehr viel, verbringen tolle Urlaube, was er auch alles sehr genießt, haben zeitintensive Hobbies, ich fahre auch gerne mal mit meinen Mädels ein paar Tage weg, er ebenso mit Kollegen oder Freunden. Eher seltener,*aber doch noch, geht es zum Party machen raus und wir verschlafen den nächsten Tag usw. Wir gehen beide 40h arbeiten, ich mache daneben einen Sprachkurs, beide gehen wir 2mal die Woche (getrennt voneinander) zum Sport.
    Ich finde mein Leben nicht "sinnlos" wie es gerade ist. Er beschwert sich aber darüber,*dass ich nur in den Tag hinein lebe und nicht an "morgen" bzw "weiter" denke.
    Ganz schlimm war es heute morgen, er ist aufgestanden und war direkt*irrsinnig schlecht drauf bzw sehr betrübt und hat gemeint, jetzt ist schon wieder August, das Jahr neigt sich schon wieder Richtung Ende, er wird in diesem Jahr*noch 31 und wir haben in seinen Augen in diesem Jahr NICHTS gemacht, nichts für ihn sinnvolles. Er war wieder richtig deprimiert. Er möchte nun von mir einen Plan haben. Ich soll ihm aufschreiben, bis wann ich was haben möchte.*

    Ich fühl mich echt irrsinnig gestresst, ich habe immer gesagt, ich möchte ca. zwischen 30-33 Jahren mein erstes Kind bekommen, das habe ich so grob vor mir, auch weiß ich dass ich gerne mal ein Haus oder eine Eigentumswohnung hätte, aber ich kann ihm keinen fertigen Plan vorlegen - zb "2023- Kind1 usw" Mittlerweile stresst mich diese Situation schon so sehr.
    Hat irgendjemand schon mal eine ähnliche Situation durchlebt? Oder hat jemand Tipps für mich wie ich damit umgehen kann?


  2. Registriert seit
    02.04.2017
    Beiträge
    4.738

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Es gibt hier kein richtig oder falsch.
    Seine Wünsche haben die selbe Berechtigung wie die deinen.

    Letztlich werdet ihr nicht umhin kommen, euch zu einigen.

    Aus deinen Worten lese ich nicht unbedingt Begeisterung, wenn es um Eigenheim und Kinder geht. Du machst auf mich den Eindruck, dass du mit der aktuellen Situation so zufrieden bist und daran auf absehbare Zeit nichts ändern willst.

    Ich könnte mir vorstellen, er fühlt sich von dir hingehalten.

  3. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.930

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    was ist sein plan? ich meine: en detail. nicht einfach nur: haus und kind.

    wie ist die finanzierung gedacht? wie soll das häuschen finanziert werden? auch mit einem oder anderthalben gehältern?

    wie stellt er sich das vor?


    wer passt wann wie lange in elternzeit aufs kind auf? was ist wenns mit kind nicht klappt? oder es vierlinge werden?

    ist ja gut und schön, dass er ein ziel haben möchte- aber dann soll er klare aussagen treffen. und vorallem: was ist dann wenns nicht so klappt? ist dann sein leben vorbei?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  4. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    12.559

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Ich könnte mir vorstellen, er fühlt sich von dir hingehalten.
    Das sehe ich auch so - insofern sehe ich seinen Wunsch nach einem Plan als sehr verständlich an.

    Wobei ich immer mit dem Kind anfangen würde - und nicht ein Haus mit 3 Kinderzimmern kaufen und dann feststellen, dass es mit 35 nicht mehr klappt.
    Es muss ja auch nicht akribisch nach Monaten festgelegt werden, wann was zu geschehen hat.
    Aber so ein "spätestens an meinem 30. Geburtstag wird die Verhütung abgesetzt" - das finde ich wirklich nicht zu viel verlangt.


    Mal etwas anderes: Spart ihr denn auf ein Haus?

  5. VIP Avatar von xanidae
    Registriert seit
    23.02.2001
    Beiträge
    17.300

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Zitat Zitat von fragestellerin_1992 Beitrag anzeigen

    Ich fühl mich echt irrsinnig gestresst, ich habe immer gesagt, ich möchte ca. zwischen 30-33 Jahren mein erstes Kind bekommen,
    Das möchte er vielleicht auch? Nur ist er schon in der Altersspanne?

    Ich kann beide Wünsche nachvollziehen, aus meiner Sicht geht es darum für euch beide einen Kompromiss zu finden, mit dem ihr Leben könnt.

    Ich bin auch der Typ "Kind vor Eigenheim" und vielleicht findet ihr ja einen Kompromiss "Kind früher, Eigenheim später" oder umgekehrt und nicht alles auf einmal.
    Was ich über's Leben weiß, weiß ich aus Stand by Me
    Ich hab' einen Hund der Cujo heißt, und mein Auto heißt Christine
    Wenn du schreiben kannst, dann schreibe,
    wenn du singen kannst, dann sing
    Und wenn du nicht mehr weiterweißt, frag
    Stephen King


    Thees Uhlmann "Danke für die Angst"


  6. Registriert seit
    28.03.2018
    Beiträge
    2.688

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Zitat Zitat von fragestellerin_1992 Beitrag anzeigen
    Mein Mann übt irrsinnigen Druck auf mich (und vorallem auch auf sich selbst) aus was unsere Zukunft betrifft.
    Das find ich jetzt gar nicht, ich denke halt, er ist zielstrebig und will wissen woran er ist.

    Ihr seid seit 7 Jahren zusammen, mir wär das glaub ich dann auch zu ziellos, ich wüsste ehrlich gesagt auch nicht, auf was noch warten, und konkret sagen wieso du jetzt nichts umsetzen willst kannst du ja auch irgendwie nicht, oder? Also etwa, wir wollen noch den Afrika Urlaub, oder die Karrierestufe oder so. Von nix kommt nichts, und es wird ja nichts besser wenn du das offen lässt oder rausschiebst??

    Ich sehe es auch so, es ist ok wie du bist und ok wie er ist, es ist nur schwierig damit umzugehen wenn der eine eben anpacken will und der andere lieber so vor sich hinlebt.

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.930

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    wobei ich mich frage: wenn du morgen vom gyn gesagt bekommst, dass du keine kinder bekommen kannst- reicht er dann die scheidung ein?

    ist das leben wirklich nur dann lebenswert wenn man/frau pläne konkret umsetzen kann?

    das bringt mich zurück zu meiner frage: ist sein bausparvertrag denn schon zuteilungsreif?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  8. Registriert seit
    12.11.2016
    Beiträge
    834

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Warum nicht Eigenheim vor Kindern? Vierlinge sind ja eher unwahrscheinlich, und eine grobe Vorstellung ob man eins, zwei, drei Kinder haben will hat man ja.
    Wenn euch beiden klar ist dass ihr ein Haus wollt, warum legt ihr da nicht langsam los in diese Richtung?


  9. Registriert seit
    09.01.2019
    Beiträge
    657

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Kann es sein, dass Dir Dein aktuelles Leben (gerade) sowieso schon zu verbindlich ist? Mit ihm? Ihr habt Euch (für heutige Verhältnisse) recht früh kennengelernt und wurdet ein Paar. Was Du über Dich schreibst, klingt irgendwie nach Angst, im Leben was zu verpassen. Nach 7 Jahren Beziehung würde ich Kind und Haus auch für relativ normal halten. Ach ja, und Haus/ETW vor dem Kind wäre auch meine Reihenfolge. Machen in der Natur die allermeisten brutpflegenden Tier auch so.

  10. Avatar von Mambi
    Registriert seit
    22.08.2017
    Beiträge
    4.711

    AW: Mann macht Druck bezügl Zukunft

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Warum nicht Eigenheim vor Kindern? Vierlinge sind ja eher unwahrscheinlich, und eine grobe Vorstellung ob man eins, zwei, drei Kinder haben will hat man ja.
    Mitunter erfüllt sich die Vorstellung aber nicht... und kinderlos in einem auf Familienbedürfnisse gebauten Haus zu sitzen ist u. U. dann auch eher deprimierend.
    .

    "Mein PC schreibt nur noch Großbuchstaben..." "Haben Sie die Feststelltaste gedrückt?""Nein, das hab ich ganz allein gemerkt.... !"

+ Antworten
Seite 1 von 32 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •