+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 60

  1. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.092

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Hast du denn schon konkret mit ihm darüber gesprochen, wo genau deine Grenzen liegen?


  2. Registriert seit
    07.02.2007
    Beiträge
    63

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Ja, habe ich doch schon ... aber es kommt immer nur die selbe Aussage: "ich bin eifersüchtig auf seine Familie".

  3. Avatar von Rotweinliebhaberin
    Registriert seit
    10.04.2010
    Beiträge
    18.809

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Zitat Zitat von bigbri Beitrag anzeigen
    Ja, habe ich doch schon ... aber es kommt immer nur die selbe Aussage: "ich bin eifersüchtig auf seine Familie".
    Na da versteht ihr euch ja blendend .... er dich nicht und du ihn (laut ihm) nicht.
    Passt der Rest? Reicht es?
    ************************************************** ******************

    „Nimm Dein Leben ein bisschen in die Hand. Wenn Du es gut behandelst, dann beisst es auch nicht! “
    [Geschenkt von Gustave]


  4. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.092

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Zitat Zitat von bigbri Beitrag anzeigen
    Ja, habe ich doch schon ... aber es kommt immer nur die selbe Aussage: "ich bin eifersüchtig auf seine Familie".
    Ja, aber was genau hast du gesagt? Dass es dich stört, dass er so viel Kontakt zu ihnen hat? Das es dich bei bestimmten Sachen stört? In dem einen Fall gehts ja gar nicht um seine Familie, sondern einen Freund. Bist du auch eifersüchtig auf seine Freunde, oder wie reagiert er da?

  5. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.756

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Zitat Zitat von bigbri Beitrag anzeigen
    Ich will ihn nicht in die Tonne treten. Und er darf mit seiner Mutter schreiben und telefonieren, so viel er mag. Das einzige, was ich nicht will, dass persönliche, intime Worte von mir, weitergegeben werden ... ob Mutter oder bester Freund. Es ist einfach so, dass ich schon gar nix mehr schreiben will ohne Angst zu haben, es könnte noch jemand anders lesen.
    Das hast du ihm genau _so_ gesagt?
    Und darauf kommt, dass du bloß eifersüchtig bist?

    Wie fühlst du dich, wenn er dich nicht ernst nimmt?
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  6. Avatar von schafwolle
    Registriert seit
    17.09.2008
    Beiträge
    21.507

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    @bigbri

    Kannst Du bitte noch meine Frage aus Beitrag # 21 beantworten?


  7. Registriert seit
    13.01.2015
    Beiträge
    275

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Ich habe schon mal den Kontakt zu meiner besten Freundin für lange Zeit abgebrochen, als ich rausfand, dass sie Mails von mir mit sehr persönlichem Inhalt an andere Freundinnen weitergeleitet hat.
    War für mich ein riesiger Vertrauensbruch!

    Sag deinem Freund deutlich, dass du nicht möchtest, dass persönliche Nachrichten an ihn an wen auch immer weiter gegeben werden.
    Und vermisch das nicht mit anderen Themen, dann kann dir auch keine Eifersucht unterstellt werden.
    Sprecht darüber, was ihr unter privat und vertraulich versteht, wenn ihr da auf keinen Nenner kommt, wird es immer wieder krachen.
    Wenn du ihm ein Buch mit liebevoller persönlicher Widmung schenkst, könnte er nach meiner Auffassung gerne seiner Mutter oder seinem Freund davon erzählen (BB hat mir ein schönes Buch mit einer lieben Widmung geschenkt, sie ist wirklich eine ganz Liebe mit tollen Ideen), aber die Widmung zu fotografieren und weiterzuleiten ohne dich zu fragen ist eine nicht hinnehmbare Grenzüberschreitung.

    Glaubst du, dass du ihm den Unterschied erklären kannst?

    Im übrigen denke ich vor allem, dass er mit dir angeben will.


  8. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.092

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Zitat Zitat von gabiella Beitrag anzeigen

    Im übrigen denke ich vor allem, dass er mit dir angeben will.
    Das glaube ich ehrlich gesagt auch. Aber, da sind wir uns vermutlich einig, das rechtfertigt nicht seine Übergriffigkeit.
    Ich finde deinen Vorschlag gut, es am Beispiel des Buches so zu erläutern wie du beschrieben hast. Vllt hilft ihm das beim Verständnis.


  9. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.825

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Vielleicht bin ich da etwas altmodisch, aber für mich gilt - ich schreibe nur, was auch von anderen als dem Empfänger gelesen werden darf.
    Das unterscheidet für mich das geschriebene vom gesprochenen Wort.

    Wenn ich nicht möchte, dass Andere als mein Mann bestimmte Sätze erfahren, dann gehören sie unter vier Ohren und nicht auf Papier. Oder

    Daher fällt es mir jetzt gerade schwer mich in die Situation reinzuversetzen...

    Eine zärtliche Widmung mit "Ich liebe Dich" oder ähnlichem dürfte jeder lesen. Da würde mich das Weiterleiten zwar wundern (wozu?), aber ich wäre nicht böse darüber.

    Und das Whatsappen und telefonieren mit der Mutter... Würde mich nicht stören.

    Das ist aber auch recht unerheblich. Wenn es Dich stört, dass er Nachrichten weiterleitet oder Fotos verschickt, dann sag es. Wenn er einigermaßen klar im Kopp ist und nur gedankenlos, wird er das zukünftig nicht mehr tun. Er weiß ja, dass du das nicht möchtest.

  10. Inaktiver User

    AW: Muttersöhnchen oder bin ich wirklich "nur" eifersüchtig?

    Muttersöhnchen. Eindeutig.

    Und darüber hinaus macht er es sich sehr leicht, indem er dir den Schwarzen Peter mit der Eifersucht zuschiebt.

    Wollte ich nicht haben.

+ Antworten
Seite 4 von 6 ErsteErste ... 23456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •