+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 44 von 44

  1. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.429

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Man kann auch dazu lernen. Hier mache ich gerade die Erfahrung, dass eine Jazidin aus dem Iran nicht ihren Freund aus Mexiko mit nach Hause bringen darf, nur weil ihr Mexikanische Freund mit 18 ein Kind mit seiner Freundin gezeugt hat und sie nicht geheiratet hat.

    Es ist egal, ob das Mädchen das damals nicht mal wollte (ihn heiraten). Sie ging schwanger mit 18 weiterhin zur Schule, hat ihr Baby bei ihrer Mutter gelassen und studiert. Der Vater des Kindes hat auch studiert und hat eine gute Beziehung zu seiner 16 jährigen Tochter.

    Aaaaaaber, dem Iranischen Familienoberhaupt gefällt das nicht (auch wenn er aus einer ganz anderen Kultur kommt) und jetzt darf eine 45 jährige nicht mit ihrem Freund zusammen sein (und wenn sie das ist will ihr Vater sie nicht mehr sehen) weil sie zwischen zwei Kulturen steht.

    Ich fände es an der Stelle von Jürgen also ganz interessant, an was es denn liegt, dass die Schwester ihn nicht mag. Es ist sicher etwas, an das er nicht im Traum gedacht hat!

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.507

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Zitat Zitat von jaws Beitrag anzeigen


    Was willst Du mit einer Partnerin, der die Beziehung zu dir so unwichtig ist, dass sie den "Vorgaben" ihrer Schwester nicht widerspricht und sich von dieser so extrem beeinflussen lässt.


    .
    ich glaube nicht, dass jürgen der frau unwichtig ist- es gibt schlichtweg andere strukturen des miteinanders innerhalb von familien. die in aller regel dazu führen, dass die familie im verband überleben kann. und das wird seit langen generationen weitergegeben und weitergelebt.
    dann müsste jürgen schon mehr "anbieten" um da für sicherheit sorgen zu können.

    lose strukturen wie wir sie hier im westen leben- sind auch erst in den letzten generationen so akzeptiert worden.

    noch vor einigen jahren war es für ein unverheiratetes paar schwierig bis unmöglich eine wohnung zu bekommen.

    wir sollten uns nicht auf ein zu hohes ross der vermeintlichen überlegenheit setzen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  3. Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    33

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Hallo,

    Ich fände es auch interessant, warum ihre Schwester mich nicht mag.
    Ich habe stark den Eindruck, die Schwester mögen sich auch nicht.
    Ihre Schwester macht ihr viele (unnötige) Vorschriften, hat Blumen, die ich meiner Freundin geschenkt habe okkupiert (in ihr Zimmer gestellt), kritisiert sie ständig, findet sie blöd, versucht unfaire Vorteile aus ihrer Schwester zu ziehen.
    Meine Freundin war bedrückt, als sie erzählte, dass ihre Schwester einzog und fühlt sich kritisiert und bevormundet.
    Von meiner Freundin weiß ich lediglich, dass ihre Schwester mich blöd findet, z.B. habe ich im Haushalt etwas in Ordnung gebracht; das „würde nur unnötig Energie brauchen“.
    Da ihre Schwester alles und jeden kritisiert (laut Aussage meiner Freundin) habe ich das nicht persönlich genommen.

    Ein Bekannten, mit dem ich mich zufällig darüber unterhalten habe und der auch in asiatischen Kreisen verkehrt, meine es wäre ein Machtkampf. Er meinte aber auch ich hätte gute Karten (gehabt) , wenn ich dort mit Korruption arbeiten würde. Er meinte ferner, dass solche Menschen glauben, dass Geister aktiv werden, wenn man nicht den Familienvorgaben folgt.

    Meine Frage/Überlegung ist aber eine völlig andere. Bevor ihre Schwester einzog, habe ich diese Familienstrukturen nicht bemerkt. Nun bemerke ich sie sogar am Verhalten meiner Freundin (sie ist nicht mehr frei) wenn ihre Schwester weit weg ist.
    Meine Freundin meinte, es könne gut sei, dass Ihre Schwester nur vorübergehend eingezogen ist. Falls sie auszieht, könnte dann meine Freundin wieder im Kopf frei sein oder hat sie wohl das Verbot in Bezug auf mich für lange Zeit geprägt?

    Viele Grüße
    Jürgen

  4. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.507

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    wie weit der schatten der schwester reicht? moment ich poliere mal die glaskugel und hole die spekulatius.

    das kann dir niemand sagen. hier jedenfalls kaum. dann doch wohl am ehesten dein bekannter der diese lebensform näher kennt.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •