+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

  1. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    2.012

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Zitat Zitat von Arabeske_H Beitrag anzeigen
    , für sie da bist, verlässlich zu ihr stehst und ihr zeit gibst.

    arabeske
    Manchmal braucht man aber keine Geduld mehr zu haben, wenn z.B. der andere sich aus der Beziehung rausschleicht.

  2. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Zitat Zitat von JuergenX Beitrag anzeigen
    Wie kann ich ihr diesen Zwiespalt erleichtern?

    Viele Grüße
    Jürgen
    frage sie. rede so offen mit ihr wie du hier deine nöte beschreibst. deine nöte und deine angst (dass sie sich rausschleichen möchte) frage sie was sie jetzt von dir braucht um sich sicher zwischen den welten bewegen zu können.

    so wie ich es lese: macht ihre schwester druck. damit ist deine freundin nicht glücklich. du kannst es besser machen. öffne die arme und sage ihr ganz klar: komme her, süsse! ich bin für dich da.

    sei offen und verlässlich! ich wünsche euch beiden alles alles liebe. zwischen den welten zu laufen und zu leben, zu lieben- ist nicht einfach. aber machbar!!
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  3. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Und biete ihr vielleicht auch einen „Way out“, wenn das für Dich schon möglich wäre...

    „Zieh zu mir, wir probieren es“.
    Soll doch Schwester schauen, wo sie bleibt...
    Allerdings - falls diese ein echtes Problem hat, solltest Du durchaus Anbieten, dieser dann (wenn Freundin aus deren direktem Zugriff) zu helfen, wenn Dir das möglich ist.
    Sonst gerät Deine Freundin in einen unlösbaren Konflikt, Familienmitglieder hängen zu lassen ist für sie wahrscheinlich sozial nicht möglich!


  4. Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    33

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Hallo,

    @Arabeske_H: das habe ich bis weitgehenst getan, lediglich die Nicht-Disskussion fällt mir schwer.

    Bevor ihre Schwester einzog, erzählte mir sie ja, dass diese viel meckere. Warauf ich vorschlug, „wenn es Dir zu viel wird, dann verbringen wir die Wochenenden eben bei mir“, was aber nicht gut bei ihr ankam. Bis vor dem Einzug waren wir das Wochenende bei ihr; mit dem Einzug ist das weitgehend weggefallen.

    Sie hat einige Male probiert, dass wir was zu Dritt unternehmen, hatte mich gefragt, ich war einverstanden, aber ihre Schwester hat blockiert.

    Da ich bisher nach meiner und wohl eurer Meinung nach fast alles getan habe, damit sie sich für mich „entscheidet“, habe ich wohl schlechte Karten, mit denen ich nicht viel anfangen kann. Nochmals vielen Dank!

    Viele Grüße
    Jürgen

  5. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    ich habe eine frage, möglich dass ich es überlesen habe.

    wie lange seit ihr ein paar?
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  6. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    ich kann dir aus eigener erfahrung sagen: wenn du meinst, dass sie sich entscheiden "muss"- dann hast du schon mal die verliererkarte, die arschkarte in gold gezogen. dann übst du druck aus. egal ob verbal, non-verbal, psychisch, emotional wie auch immer.

    und spielst der schwester in die karten. <- guck, ich habs dir gesagt: der typ taugt nichts. kein durchhaltevermorgen, sobald ein gegenwind kommt- knickt er ein. kein rückgrat. usw.>
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  7. Registriert seit
    18.11.2014
    Beiträge
    33

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Hallo,

    wir kennen uns fast ein Jahr und sind/waren ein halbes Jahr zusammen.

    bevor ihre Schwester eingezogen ist, habe ich darin kein Problem gesehen. Aber durch ihr Verhalten, ihre Aussagen hat sich dies umgedreht und wurde durch die Antworten im Forum verstärkt bzw. bestätigt.

    Seit ihre Schwester eingezogen ist, da sehen wir uns viel weniger und wenn, oft heimlich und unser Zusammensein ist getrübt. Ihre Schwester mag weder mich noch unser Zusammensein (Aussage meiner Freundin). Ich habe den Eindruck, meine Freundin ist sehr an Familientradition, in diesem Fall ihrer älteren Schwester gebunden und nicht frei, sich für beides zu entscheiden.
    Sie sagt: „Meine Schwester mag unsere Beziehung nicht; ich akzeptiere dies; meine Schwester ist meine Schwester.“

    Ich sehe da keine Chance, sie zurückzugewinnen.

    Viele Grüße
    Jürgen


  8. Registriert seit
    26.02.2019
    Beiträge
    2.012

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Zitat Zitat von JuergenX Beitrag anzeigen
    , in diesem Fall ihrer älteren Schwester gebunden und nicht frei, sich für beides zu entscheiden.
    Sie sagt: „Meine Schwester mag unsere Beziehung nicht; ich akzeptiere dies; meine Schwester ist meine Schwester.“

    Ich sehe da keine Chance, sie zurückzugewinnen.

    Viele Grüße
    Jürgen
    Nicht ganz, aber je nach Nähestatus sagt man dem anderen nicht unbedingt seine ehrliche Meinung ins Gesicht, um ihn nicht zu verletzen. Aber auf der anderen Seite hast Du hier auch Rückmeldungen zum Spracherwerb und zum Befassen mit der Kultur ihrer Heimat nicht beachtet und so finde ich es für beide Seiten besser, wenn das auseinander geht.


  9. Registriert seit
    12.12.2010
    Beiträge
    5.625

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Kannst Du nicht die Schwester fragen, was sie nicht an Dir mag? Vielleicht sind es kleine Sachen, die Du einbauen könntest und von denen Du keine Ahnung hast.

    Vielleicht sollst Du der älteren Schwester immer ein kleines Geschenk mitbringen oder Blumen? Vielleicht findet sie, ihr solltet schon verheiratet sein? Vielleicht verdienst Du ihr nicht genügend für ihre Schwester.

    Da würde ich mal Deine Freundin, ihre Schwester und den Freund der Schwester fragen. Es hat ja meistens einen Grund, warum sie Dich nicht mag.

    Vielleicht erwartet sie, dass Du mal alle zum Essen einlädst?

    Also ich bin nach dem Studium in ein anderes Land gezogen und da gibt es so ganz kleine Unterschiede, die ich erst lernen musste. Und da habe ich einfach ganz plump gefragt. Woher sollst Du Dich innerhalb einer asiatischen Familie auskennen?

    Ich kenne ein paar, er ist Schweizer und sie Vietnamesin und das war auf beiden Seiten ein Theater, bis sie als Paar akzeptiert wurden!


  10. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Probleme, weil meine Freundin ein Familienmensch ist

    Zitat Zitat von JuergenX Beitrag anzeigen

    Ich sehe da keine Chance, sie zurückzugewinnen.
    Und das ist auch gut so!

    Was willst Du mit einer Partnerin, der die Beziehung zu dir so unwichtig ist, dass sie den "Vorgaben" ihrer Schwester nicht widerspricht und sich von dieser so extrem beeinflussen lässt.

    Das hat keine Zukunft, das kann nicht gut gehen und letztendlich würde es nur zu Verletzungen führen, die ihr euch wirklich ersparen könnt.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

+ Antworten
Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •