+ Antworten
Seite 28 von 30 ErsteErste ... 182627282930 LetzteLetzte
Ergebnis 271 bis 280 von 298

  1. Registriert seit
    05.09.2016
    Beiträge
    3.399

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Zu dem Du aber mit am meisten beiträgst, oder?
    Nein, Schatzi. Ich bin nur Teil des (kleinen) Gegenwindes.

  2. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Leny73 Beitrag anzeigen
    Selten habe ich in einem Thread so viele bösartige Antworten auf die Frage einer TE gelesen (die auf mich im übrigen einen sehr sympathischen Eindruck macht und ihren Kindern liebevoll zugewandt zu sein scheint :-)
    Ich empfand die Posts (die AgB gelöschten kenne ich jetzt nicht) nicht als bösartig, sondern als realistisch...
    Hier stört sich keiner an mehreren Kindern von mehreren Vätern als solches -
    aber es wird durchaus auf zu erwartende Probleme im avisierten Konstrukt hingewiesen -
    eine erneute Schwangerschaft in einer neuen, noch lange nicht stabilen Partnerschaft und Patchworkfamilie.

    Man sollte nicht einfach ein Kind (egal das wievielte) bekommen, weil Kinder einfach toll sind.
    Sondern auch überlegen, ob man diesem Kind - und allen anderen davon existentiell betroffenen Personen - wirklich gerecht werden kann, positive Verantwortung tragen kann!

    "Ständig neue Väter"... da habe ich wohl was überlesen...
    Keine Ahnung, wo DU das gelesen hast...

    Es ist durchaus nicht verkehrt, wenn sich nicht immer alles um einen selbst dreht, besonders in der Pupertät.
    Es ist aber ganz schlecht, wenn sich abrupt wesentlich weniger um Dich dreht, aber ganz viel um wen anders...

    Liebe TE, Du bist jung genug für ein drittes Kind, Du hast den passenden Partner an Deiner Seite
    Oh, Du kannst hellsehen?
    Ehrlich gesagt wird außer „er ist ganz toll, der richtige“ viel zu wenig über ihn gesagt.
    Wie funktioniert das Patchwork, wie finden die Kinder das ganze, Lebensgefährte vs. Vater (Mann2)...
    Ohne solche Wissen darüber wäre ich mit solchen Bemerkungen ganz vorsichtig!

    - also, warum nicht?
    Ich würde es jetzt nicht übers Knie brechen, aber wenn es passt, passt es eben.
    Ein Jahr Beziehung ist bei Patchwork schon sportlich zum Zusammenziehen... ob es paßt, hat sich da noch nicht rausgestellt!
    Und Du machst mir den Eindruck, es zur Not auch prima alleine mit drei Kindern hinzubekommen.
    Das weißt Du aus ein paar Posts?

  3. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von MannMann Beitrag anzeigen
    Ansonsten sehe ich die TE wie Du auf dem genau richtigen Weg. Ihrem Weg.
    Sie hat gefragt, ob der Weg gut ist...

  4. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.153

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Sie hat gefragt, ob der Weg gut ist...
    Dann ist dies hier eine Stimme für GUT!
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.

  5. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Paraplumeau Beitrag anzeigen
    Dann ist dies hier eine Stimme für GUT!
    Basierend auf was?

  6. Avatar von Paraplumeau
    Registriert seit
    03.11.2014
    Beiträge
    10.153

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Basierend auf was?
    Du darfst deine Stimme für NEIN abgeben.

    Das , worauf es basiert, wurde hinlänglich in über 270 Beiträgen thematisiert. Du reduzierst es auf die Frage "ob der Weg gut ist".

    Ich sage GUT, du darfst die Gegenposition mit NEIN vertreten., aber die Frage war deine.
    Wenn ich anderer Leute Innerstes sehen wollte, wäre ich Gerichtsmedizinerin geworden.


  7. Registriert seit
    02.09.2016
    Beiträge
    2.101

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Keine Ahnung, wo DU das gelesen hast...
    In einem der wegen Respektlosigkeit gelöschten Postings.
    Einiges hier geht schon unter die Gürtellinie. Vor allem weil auf Aussagen der TE z.T. nicht eingegangen wird, sondern munter weiter spekuliert und beurteilt wird.
    Sie hat z.B. schon gesagt, dass sie das nicht für sofort ins Auge fasst.
    Sie hat ihre vergangenen Beziehungen und wie ihre Kinder entstanden sind reflektiert und ist der Meinung, dass es dieses Mal etwas anderes ist. Die Einschätzung dessen wird ihr aber nicht zugetraut.
    Viele Argumente sind völlig unabhängig von ihrer speziellen Situation und würden jeden betreffen, der vor der Entscheidung steht ein weiteres Kind zu bekommen, wenn man diesen Argumenten folgt dürfte es ausschließlich Einzelkinder geben. Für ein 4-jähriges Kind in der Trotzphase ist es vermutlich nicht weniger schlimm als für einen Teenie, wenn es auf einmal weniger Aufmerksamkeit bekommt.

  8. Avatar von chaos99
    Registriert seit
    23.08.2017
    Beiträge
    6.887

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Sie hat gefragt, ob der Weg gut ist...
    Und die Antworten benötigt sie nur...und das ist offensichtlich, zur Bestätigung.

    Also...ist nix sagen und Kopf schütteln effektiver und passend.

    Faktische Argumente dagegen wurden hier mehrfach editiert.
    Das sagt doch wirklich Alles.

    -> Kopfschütteln*


  9. Registriert seit
    03.07.2012
    Beiträge
    3.817

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von Sacrebleu Beitrag anzeigen
    Ich empfand die Posts (die AgB gelöschten kenne ich jetzt nicht) nicht als bösartig, sondern als realistisch...
    Hier stört sich keiner an mehreren Kindern von mehreren Vätern als solches -
    aber es wird durchaus auf zu erwartende Probleme im avisierten Konstrukt hingewiesen -
    eine erneute Schwangerschaft in einer neuen, noch lange nicht stabilen Partnerschaft und
    Richtig, 3 Kinder von 3 Männern ist nicht das Thema.
    Das Verhaltensmuster der TE und dessen Auswirkungen auf die Kinder ist der Dreh- und Angelpunkt.

    Ich hatte geschrieben, wie ich es als junger Teenager empfunden hätte, wäre ich das älteste Kind und meine Mutter verhielte sich wie die TE und was meine Reaktion darauf und was die Konsequenzen daraus wären. Das war alles.

    "Ständig neue Väter" hätte ich geschrieben, denn es sieht ja nun so aus:
    Kind Nr. 1 hat keinen für sie existierenden Vater, aber einen Ersatzvater (der aber der Vater von Nr. 2 ist) und noch einen Stiefvater (der Lebensgefährte von der TE), die beide morgen für sie als Bezugspersonen verschwunden sein können.
    Kind Nr. 2 hat einen Vater (der aushilfsweise auch Vater von Nr. 1 ist derzeit) und einen Stiefvater.
    Kind Nr. 3 hätte nur einen Vater derzeit, jedoch Halbgeschwister mit einem Konglomerat an Patchwork-Vater-Verflechtungen.
    Daher "ständig neue Väter".
    Geändert von NurZuGast (03.07.2019 um 13:42 Uhr)

  10. gesperrt
    Registriert seit
    31.03.2017
    Beiträge
    3.486

    AW: 3. Kind vom 3. Mann - wagen oder nicht?

    Zitat Zitat von bliblablupp84 Beitrag anzeigen
    und ist der Meinung, dass es dieses Mal etwas anderes ist. Die Einschätzung dessen wird ihr aber nicht zugetraut.
    In Kombination mit der „Babybegeisterung“ und dem schnellen Zusammenziehen im Patchwork ist das auch spannend, oder?
    Viele Argumente sind völlig unabhängig von ihrer speziellen Situation und würden jeden betreffen, der vor der Entscheidung steht ein weiteres Kind zu bekommen, wenn man diesen Argumenten folgt dürfte es ausschließlich Einzelkinder geben.
    Die meisten Argumente gegen ein drittes Kind haben die Tatsache im Auge, daß es eben keine „gewachsene, jetzt weiterwachsende“ Familie ist, sondern eben Patchwork.
    Das macht es nun mal ALLE Veränderungen wesentlich kritischer...
    Da spielen Verlustängste eine ganz andere Rolle!
    Oder?

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •