+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 82
  1. Avatar von twix25
    Registriert seit
    13.01.2009
    Beiträge
    11.557

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Mit zunehmenden Alter kann ich solche "sehr lockeren" Beziehungen immer besser verstehen.

    Man lebt seit Jahren alleine, macht was man will, aber hat dennoch manchmal Sehnsucht nach jemandem der da ist, mit dem einem etwas verbindet, den man erotisch anziehend findet. Ohne gleich Alltag, Samstagseinkauf, Schwiegerelternbesuch....

    Trotzdem finde ich dass man in solchen Beziehungen auch verbindlich sein sollte, die Zeit und die Gefühle des anderen respektieren. Dauernd Pläne absagen, das macht keinen Sinn, auch in solchen Beziehungen will man doch ernstgenommen werden. Auch in schlechten Zeiten für den anderen da sein, bis wo es halt geht, gehört dazu.
    Geht mir auch so

    Allerdings bereitet mir das fett gedruckte manchmal Grübeleien, da ich - je älter ich werde- Niemanden mehr durch schlechte Zeiten pflegen möchte

    Selber maximal gut versorgt untergebracht werden

    Eigenes Thema
    ************************************************** **************************************

    Ich so : "Och bitte" - Mein Leben so : "Nö!"

    Ich wieder: "Och bitte"

    Mein Leben so : "Naaaa guut"


  2. Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    4.272

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von Prima_Vera Beitrag anzeigen
    Trotzdem finde ich dass man in solchen Beziehungen auch verbindlich sein sollte, die Zeit und die Gefühle des anderen respektieren. Dauernd Pläne absagen, das macht keinen Sinn, auch in solchen Beziehungen will man doch ernstgenommen werden. Auch in schlechten Zeiten für den anderen da sein, bis wo es halt geht, gehört dazu.
    Sehe ich genauso. Eine Nicht-Klassische Beziehung schließt Verbindlichkeit nicht aus. Wobei ich mir gerade überlege, was eine klassische Beziehung überhaupt ist. Die Übergänge zu einer eher lockeren Beziehung finde ich da fließend. Für den einen kann eine Beziehung total fest empfunden werden, während das Gegenüber es vielleicht eher locker sieht. Komplexes Thema finde ich und stelle fest, dass ich mich da selbst nicht so klar positionieren kann. Wobei ich Unverbindlichkeit und Beziehung ausschließen würde. Das eine geht für mich nicht ohne das andere. Tja aber was ist Verbindlichkeit?

  3. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.689

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Ich finde das jede "Mingle" Variante doch auch anders aussehen kann.

    Eigentlich eine feste Beziehung - ohne das man sich als Paar outet inkl. Exklusivität

    Lockeres "wenn man Zeit und Lust hat" Treffen - mit oder ohne Exklusivität

    Reine Sextreffen um Bedürfnisse zu befriedigen - ohne Exklusivität

    ---------

    Ich hatte in jungen Jahren eine fast 2 jährige "Sex - Beziehung". Da schrieb man dem anderen wenn man Lust hatte und der andere hatte halt Zeit oder nicht. Ich wollte überhaupt nichts von seinem Alltag oder anderem wissen. ich habe ihm auch nichts von meinem Leben erzählt. Mir ging es nur um den Akt. Im Bett verstanden wir uns super - als Partner wollte ich ihn niemals.

    Das alles hat Vorteile und Nachteile. Ich hätte nie gedacht das es überhaupt so lange gehen würde...

    Irgendwann fühlte sich der Drops ausgelutscht an..... und das war es dann auch.
    Man muss die Tatsache kennen, bevor man sie verdrehen kann

  4. Avatar von phantomlake
    Registriert seit
    16.06.2009
    Beiträge
    6.734

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen
    Ich finde das jede "Mingle" Variante doch auch anders aussehen kann.
    Ich finde, dass offenbar sogar "feste, verbindliche Beziehung" für jeden anders aussieht, wenn man sich mal so umschaut und -liest.

    Wie oft wird hier gefragt:
    - Warum seid ihr nicht verheiratet?
    - Warum wohnt ihr nicht zusammen?
    - Warum habt ihr keine Kinder?
    - Wollt ihr keine Kinder?...

    Und wenn die Antwort ist:
    Nö, wir sind zwar zusammen (vielleicht schon seit zehn oder mehr Jahren), alles läuft prima, aber trotzdem wollen wir uns nicht zu doll auf der Pelle hocken, Kinder sind auch nicht so unser Ding und ein Trauschein ist keine Garantie..., dann kommt von irgendwem die Antwort: Das ist keine richtige Beziehung!

    Alles Definitionssache.
    Wer Unsinn hören und glauben will, der wird auch Unsinn zu hören bekommen.

    Cave: Meine Beiträge könnten Spuren von Ironie enthalten!

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.689

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von phantomlake Beitrag anzeigen

    Alles Definitionssache.
    So ist es. Wichtig ist nur das die beiden sich wohl fühlen. Wenn das wie bei der TE nicht mehr der Fall ist - muss man Konsequenzen ziehen - was sie auch getan hat
    Man muss die Tatsache kennen, bevor man sie verdrehen kann


  6. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    298

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Vielen Dank für Eure Antworten, die mir sehr hilfreich sind.
    Manche Fragen stellen sich eben nachher und ich möchte Manches eben einfach verstehen.


  7. Registriert seit
    16.01.2007
    Beiträge
    298

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen


    ---------

    Im Bett verstanden wir uns super - als Partner wollte ich ihn niemals.

    Das alles hat Vorteile und Nachteile. Ich hätte nie gedacht das es überhaupt so lange gehen würde
    So war es bei mir auch
    Konnte mir von Anfang an keine feste Beziehung mit ihm vorstellen und habe auch sofort gesagt, was ich will und was nicht


  8. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.697

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von Copic Beitrag anzeigen
    Hä wieso? Kommt auf die Ansprüche an, dass eine Verabredung eingehalten wird darf man wohl immer erwarten.
    Gut, ich meinte andere Ansprüche, emotionale. Ob mal eine Verabredung platzt, wäre mir egal. Mache ich auch, wenn ich ad hoc keine Lust habe.


  9. Registriert seit
    15.09.2010
    Beiträge
    4.272

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Zitat Zitat von luftistraus Beitrag anzeigen

    Ich hatte in jungen Jahren eine fast 2 jährige "Sex - Beziehung".
    Das hatte ich auch mal über einen längeren Zeitraum als 2 Jahre. Wir schrieben uns regelmäßig, tauschten uns über unseren Alltag aus und trafen uns im regelmäßigen Turnus, vorrangig für Sex. Das fühlte sich schon recht verbindlich an, weil es regelmäßig gewesen ist und respektvoll. Als ich wegzog, lief es langsam aus, wir hören allerdings noch ab und an voneinander. Und ich glaube, wenn wir uns mal wieder treffen sollten, würde es wieder genau darum gehen.
    Geändert von Verwunderte (23.05.2019 um 20:26 Uhr)

  10. Avatar von Spooks
    Registriert seit
    13.02.2014
    Beiträge
    2.583

    AW: unverbindliche Beziehung?

    Ich kann mit dem Konzept irgendwie umso weniger anfangen, je älter ich werde.
    In jüngeren Jahren dachte ich: oh supi! Hab ich regelmäßig Sex und nen Kerl, mit dem ich ab und an mal einen Film schauen kann, ohne dass der Ansprüche stellen darf.
    Oh supi erschöpfte sich schnell dergestalt, dass recht bald einer (in meinem Falle stets der Mann, wird aber wohl Zufall gewesen sein) irgendwie doch mehr oder weniger klammheimlich mehr wollte.
    Und auch in der Konsequenz, dass ich naturgemäß nie mit Haut und Haaren bei der Sache und der Sex demzufolge zwar gut bis ganz gut, aber eben niemals atemberaubend war.

    Heute ist mein Leben zwar noch sehr viel zugebauter, als es das vor zwanzig Jahren ohnehin schon war. Platz für Halbherzigkeiten möchte ich darin dann aber umso weniger machen.
    Weiß nicht, ob jemand meine Logik versteht, aber ich versteh sie und fahre mit all or nothing eigentlich besser denn je.
    ....
    -We accept the love we think we deserve -

+ Antworten
Seite 3 von 9 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •