+ Antworten
Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 152
  1. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    970

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Zitat Zitat von AllAboutMe Beitrag anzeigen
    Ich denke auch, dass er das von seinem Vater hat. Der ist ein herzlicher Mann den ich sehr mag! Aber auch der ist cholerisch, seine Frau hat viele Jahre darunter gelitten, sich aber untergeordnet.
    Machst du ja auch schon.

    Warum bleibst du?
    Whatever happened until now only served to deliver this moment.

  2. Avatar von Punpun
    Registriert seit
    03.04.2013
    Beiträge
    3.563

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Du denkst Ihr seid auf Augenhöhe

    Ich glaube aber nicht anhand deiner Beschreibung das er genauso denkt

    Könnte mir auch vorstellen das Ihn die alten Rollenmuster zu schaffen machen, du aufstrebend, in seinen Augen Rebellisch aufmüpfig, kindisch , kleinere Welt
    Er genauso in der Firma im Job evtl. ein wenig in deiner Rolle zuhause und ist so zwischen den Polen von eigener und äußerer Erwartung bzw. Erziehung, Eltern, Freunde usw. ein Mann muss Karriere machen , für seine Familie sorgen usw...)
    Ausserdem seid ihr total unterschiedlich, für Ihn zählt mehr eiserne Diziplin , sparen, Prestige, Image wie sehen und denken andere mich /uns ?
    Für dich mehr die Lebenslust, der Augenblick, lachen , Gefühle. Er Kopflastig , du Bauchlastig zwei Pole , zwei Welten
    Beide Welten brauchen sich, insbesondere er hat aber andere Masstäbe wie wichtig und wertvoll deine lebensbejahrende Währung und Masseinheit von Moment und Glück gegenüber seiner eher zählbaren realen Geldwerten Masseinheit ist .
    Lies mal ein Buch zum Thema Glück bsw. wieviel Wert ein Besuch bei alten Eltern wäre oder andere Dinge wie ein lachen oder Spaß haben denen wir keinen Wert in Geld zumessen genauso wie ehrenamliche Arbeit.
    Dein Partner weiss das übrigens auch ganz genau, bzw. er spürt das , wenn auch unterbewust als er dich zurückhaben wollte ich ändere mich ....
    Trotzdem zählen diese Dinge im Alltag nicht bzw. könnne sich nicht lange durchsetzen, weil seine realen eingetrichterten Werte sich immer durchsetzen oder für ihn die Oberhand gewinnen bzw. er sie gegen dich aus Frust oder Verzweifelung als stärkere Waffe einsetzt.
    Entweder wirklich als Frust (Job) oder als Machtkampf.( sein Status geegnüber dir behalten wenn es schon in der Karriere nicht so gut klappt)
    Geändert von Punpun (16.05.2019 um 17:03 Uhr)

  3. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.207

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Was schätzt dein Partner an dir?
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne

  4. Avatar von Loop1976
    Registriert seit
    20.02.2007
    Beiträge
    20.620

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Zitat Zitat von AllAboutMe Beitrag anzeigen
    Vor einigen Jahren war ich sogar ein halbes Jahr bei einem Psychotherapeuten, weil er meinte, ich müsse meine Jugend aufarbeiten. Und was war? Ich habe mich eher nett mit dem Herrn unterhalten, er konnte nichts für mich tun. Ich hatte diese Therapie nicht nötig.
    Du lässt dir von Deinem Partner eine Therapie verordnen?
    Hast Du auch einen eigenen Willen?

    Willst Du die nächsten 50 Jahre so verbringen?
    Nein, mein Nickname hat nichts mit meinem Geburtsjahr zu tun

    Schade, dass man im Leben Menschen begegnet, die es mit der Wahrheit nicht so genau nehmen.

    Es gibt immer 4 Versionen beim Zusammentreffen von Mann und Frau:
    Seine, ihre, die Wahrheit, und das, was wirklich passiert ist.


    Schokolade stellt keine blöden Fragen - Schokolade versteht


  5. Registriert seit
    28.10.2018
    Beiträge
    889

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    oje :-( Das tut sehr weh, allein schon beim Lesen, wie muss das erst für dich sein :-(

    30-50% der Zeit... Solche Abwertungen wären schon zu 10% der Zeit untolerierbar, wie kommt er dazu, sich so respektlos zu verhalten?
    Ich glaub, du wärst in der schnuckeligen kleinen Wohnung wirklich besser aufgehoben


  6. Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    16

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Zitat Zitat von Wolfgang11 Beitrag anzeigen
    Vielleicht wäre es gut, wenn du Wünsche äußern würdest, wie er dir eine Freude machen kann.

    Ich sehe in deinen Worten viel Kritik an dem, was er falsch macht aber eher wenig, wofür du dich begeisterst.
    Oh doch, das tue ich! Ich sage ihm, ich wünsche mir, dass er mich wertschätzt und mich nicht zb. auf meine Figur reduziert. Was kommt als Antwort? Andere sind auch schlank, ich wäre ja nun keine Mutter von vier Kindern, so würde mich niemand nehmen etc. Ich kann schimpfen, weinen, sachlich diskutieren, ihn zurück beleidigen, gehen... hilft alles nichts.
    Und nein, ich bin NICHT unansehnlich und ich hätte vermutlich kein Problem, einen neuen Partner zu finden.


  7. Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    250

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Zitat Zitat von Kopf-Herz-Bauch Beitrag anzeigen
    oje :-( Das tut sehr weh, allein schon beim Lesen, wie muss das erst für dich sein :-(

    30-50% der Zeit... Solche Abwertungen wären schon zu 10% der Zeit untolerierbar, wie kommt er dazu, sich so respektlos zu verhalten?
    Ich glaub, du wärst in der schnuckeligen kleinen Wohnung wirklich besser aufgehoben
    Dem kann ich mich nur anschließen, das liest sich wirklich gruselig.
    So ein Verhalten geht nie und gar nicht denn es zeigt absolute Respektlosigkeit.
    Das er sich 70-50% zusammen reißt und nett zu dir ist sagt schon alles aus.

  8. Avatar von agathe13
    Registriert seit
    26.08.2007
    Beiträge
    2.599

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Zitat Zitat von AllAboutMe Beitrag anzeigen
    Andere sind auch schlank, ich wäre ja nun keine Mutter von vier Kindern, so würde mich niemand nehmen etc. Ich kann schimpfen, weinen, sachlich diskutieren, ihn zurück beleidigen, gehen... hilft alles nichts.
    Was auch immer das zwischen Euch ist, Liebe ist es nicht.

    Und nein, ich bin NICHT unansehnlich und ich hätte vermutlich kein Problem, einen neuen Partner zu finden.
    Wenn er mit dir fertig ist, dann glaubst du das nicht mehr. Komm ihm zuvor und bring dich in Sicherheit.

  9. Avatar von Unendlichkeit
    Registriert seit
    29.07.2014
    Beiträge
    3.207

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    ... du meine Güte. Warum lässt du dich freiwillig so fertig machen. Soll er sich doch eine neue Freundin zum Anmeckern suchen, er meint ja ohnehin, dass du ausziehen sollst. Eigentlich. Und ganz ehrlich, sowas sagt eine Mann genau einmal zum mir und ich bin weg. Kein Zurück.
    "...es gibt höchstens hoffnungslose Menschen, aber nie hoffnungslose Situationen..."
    Sprichwort auf Oxtorne


  10. Registriert seit
    16.05.2019
    Beiträge
    16

    AW: Mein Partner ist unzufrieden mit sich. Und lässt es an mir aus.

    Zitat Zitat von Punpun Beitrag anzeigen
    Du denkst Ihr seid auf Augenhöhe

    Ich glaube aber nicht anhand deiner Beschreibung das er genauso denkt

    Könnte mir auch vorstellen das Ihn die alten Rollenmuster zu schaffen machen, du aufstrebend, in seinen Augen Rebellisch aufmüpfig, kindisch , kleinere Welt
    Er genauso in der Firma im Job evtl. ein wenig in deiner Rolle zuhause und ist so zwischen den Polen von eigener und äußerer Erwartung bzw. Erziehung, Eltern, Freunde usw. ein Mann muss Karriere machen , für seine Familie sorgen usw...)
    Ausserdem seid ihr total unterschiedlich, für Ihn zählt mehr eiserne Diziplin , sparen, Prestige, Image wie sehen und denken andere mich /uns ?
    Für dich mehr die Lebenslust, der Augenblick, lachen , Gefühle. Er Kopflastig , du Bauchlastig zwei Pole , zwei Welten
    Beide Welten brauchen sich, insbesondere er hat aber andere Masstänbe wie wichtig und wertvoll deine lebensbejahrende Währung und Masseinheit von Momnet und Glück gegenüber seiner eher zählbaren realen Geldwerten Masseinheit ist .
    Lies mal ein Buch zum Thema Glück bsw. wieviel Wert ein Besuch bei alten Eltern wäre oder andere Dinge wie ein lachen oder Spaß denen wir keinen Wert in Geld zumessen genauso wie ehrenamliche Arbeit.
    Dein Partner weiss das übrigens auch ganz genau, bzw. er spürt das , wenn auch unterbewust als er dich zurückhaben wollte ich ändere mich ....
    Trotzdem zählen diese Dinge im Alltag nicht bzw. könnne sich nicht lange durchsetzen, weil seine realen eingetrichterten Werte sich immer durchsetzen oder für ihn die Oberhand gewinnen bzw. er sie gegen dich aus Frust oder Verzeifelung als stärkere Waffe einsetzt.
    Entweder wirklich als Frust (Job) oder als Machtkampf.( sein Status geegnüber dir behalten wenn es schon in der Karriere nicht so gut klappt)
    Danke Punpun,
    ich denke, da hast du sehr viel Wahres geschrieben!
    Ich denke auch, dass beide Seiten wichtig sind und sich ergänzen. Leider denkt er eher, dass seine Sicht der Dinge richtig ist und will mich "umpolen". So sagt er das nicht, so verhält er sich aber.

    Ich will die 9 Jahre nicht aufgeben. Er hat durchaus positive seiten, die ich sehr schätze. Ich will kämpfen. Aber mir geht so langsam die Puste aus.

    Wie kriege ich ihn dazu, das einzusehen? Dass nicht nur seine Sichtweise die richtige für unsere Beziehung ist?

+ Antworten
Seite 2 von 16 ErsteErste 123412 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •