+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 97

  1. Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    24

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von brighid Beitrag anzeigen
    wieviel zeit verbringt er mit seiner tochter? füttert er und wickelt er sie? oder macht er es dir nicht richtig?
    Er ist, wie gesagt, ein toller Papa. Er macht tagsüber alles was sie betrifft. Ich stelle lediglich morgens das Essen hin.
    Vielleicht fühlt er sich nicht genug gewertschätzt, weil er das tut?! Nunja, ich wurde ja auch von niemandem gelobt in den 9 Monaten, als ich die Hauptbezugsperson war...


  2. Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    24

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von Azilal Beitrag anzeigen
    Schwierig. Vielleicht fragst du ihn eben mal ganz konkret, wie er sich das vorstellt (nicht: was er tun will). Ob er sich noch vorstellen kann, mit dir mittel- bis langfristig weiter zusammen zu sein. Ob er dich noch liebt.
    Was ihn noch bei dir hält.

    Weiß er, dass du erwägst, ihn zu verlassen?
    Ja, ich denke schon...jedenfalls nach heute Morgen. Ich habe ihm gesagt, dass ich das so nicht mehr kann und meine Tochter nicht so aufwachsen wird, dass ich da keine Liebe mehr spüre und es jetzt an ihm liegt...

  3. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.264

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Würde es helfen, das Ganze mal auf eine Meta-Ebene zu heben? "Wir sind offenbar zur Zeit beide unglücklich mit der Situation. Du bist unzufrieden mit mir, ich fühle mich schlecht mit dir. Lass uns versuchen, beide in den nächsten Wochen sehr vorsichtig und freundlich miteinander umzugehen - einfach weil wir beide gerade unter Druck stehen."

    Oder so ähnlich...
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"


  4. Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    24

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von madamexx Beitrag anzeigen
    portugella, wie ist es denn für deinen partner, mit dem kind allein zuhause zu sein? ist er sehr angestrengt, gefordert? findet er es erfüllend? hat er probleme damit, seine selbstständigkeit auszusetzen, ängste, ob die auszeit seiner berufstätigkeit schadet?
    Ich weiß es nicht, er sagt, es ist alle OK, er kommt gut klar. Momentan hat er auch keine Aufträge. Er ist noch die nächsten 8 Wochen mit ihr alleine, dann habe ich nochmal fast 2 Monate frei. Im September kommt sie dann in die Kita. Wir haben uns bewusst so entschieden..

  5. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    312

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von portugella Beitrag anzeigen
    Doch würde er dem nie zustimmen
    Aus Scham oder falscher Stolz .. ?!? wie auch immer .. Du brauchst kein schlechtes Gewissen deiner Tochter gegenüber zu haben, sollte es zur Trennung kommen .. wenn der Vater so rabiat dir gegenüber ist, kann kein Kind (seelisch) gesund und fröhlich aufwachsen .. ich kenne mich (leider) mit dem Thema aus ..
    Carpe Diem


  6. Registriert seit
    10.05.2019
    Beiträge
    24

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von Cariad Beitrag anzeigen
    Würde es helfen, das Ganze mal auf eine Meta-Ebene zu heben? "Wir sind offenbar zur Zeit beide unglücklich mit der Situation. Du bist unzufrieden mit mir, ich fühle mich schlecht mit dir. Lass uns versuchen, beide in den nächsten Wochen sehr vorsichtig und freundlich miteinander umzugehen - einfach weil wir beide gerade unter Druck stehen."

    Oder so ähnlich...
    Das habe ich auch schon so halb versucht: 'Können wir versuchen, eine gute Woche zu haben, so ganz ohne Streit und Stress?' unterstrichen mit Umarmung und Kuss. Da kam ein grummeliges, 'Ja, aber du musst dir auch Mühe geben'. Hat keine 24h gedauert, bis er mich wieder wegen irgendwas angefahren hat...er kann anscheinend gerade nicht anders. Ich könnte ihm die Welt zu Füßen legen und er würde trotzdem etwas finden. Wenn nicht etwas was ich mache, dann wie oder was ich sage.

    Einen Versuch, es nochmal auf die Art zu versuchen ist es Wert. Ich habe ja nichts zu verlieren...

  7. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.543

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von portugella Beitrag anzeigen

    Vielleicht fühlt er sich nicht genug gewertschätzt, weil er das tut?! Nunja, ich wurde ja auch von niemandem gelobt in den 9 Monaten, als ich die Hauptbezugsperson war...
    weil du mir keine anerkennung zeigst- gebe ich sie dir auch nicht. ein hund der sich in den schwanz beisst.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern


  8. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    2.981

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von portugella Beitrag anzeigen
    Momentan hat er auch keine Aufträge. Er ist noch die nächsten 8 Wochen mit ihr alleine, dann habe ich nochmal fast 2 Monate frei.
    Wie reagiert er denn ansonsten, wenn er keine Aufträge hat? Nimmt er es gelassen? Könnte er aufgrund der Betreuungssituation momentan überhaupt Aufträge abarbeiten?


  9. Registriert seit
    27.01.2013
    Beiträge
    1.004

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    dann habe ich noch eine frage, zum verständnis der gesamtsituation... wie habt ihr den haushalt eingeteilt? als du mit der kleinen zuhause warst und jetzt wo er zuhause ist? (und wenn ich es richtig verstehe, war er in den 9 monaten, in denen du zuhause warst, auch viel da?) bei uns war es nämlich so, dass ich es kaum geschafft habe, anderes zu machen, wenn ich mit der kleinen alleine war. (ich habe nach 7 monaten wieder begonnen zu arbeiten). einkäufe haben wir liefern lassen, essen habe ich gemacht, aber mein mann hat sehr viel aufgeräumt und sauber gemacht etc.

  10. Moderation
    Registriert seit
    09.09.2003
    Beiträge
    6.264

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Zitat Zitat von portugella Beitrag anzeigen
    Das habe ich auch schon so halb versucht: 'Können wir versuchen, eine gute Woche zu haben, so ganz ohne Streit und Stress?' unterstrichen mit Umarmung und Kuss. Da kam ein grummeliges, 'Ja, aber du musst dir auch Mühe geben'. Hat keine 24h gedauert, bis er mich wieder wegen irgendwas angefahren hat...er kann anscheinend gerade nicht anders. Ich könnte ihm die Welt zu Füßen legen und er würde trotzdem etwas finden. Wenn nicht etwas was ich mache, dann wie oder was ich sage.

    Einen Versuch, es nochmal auf die Art zu versuchen ist es Wert. Ich habe ja nichts zu verlieren...
    Ich denke, es ist schon wichtig, dass auch du seine Gefühle anerkennst. Es klingt nicht so, als ginge es ihm gut - egal, woher dieses Gefühl jetzt gerade kommt. Vielleicht kann er das selbst nicht benennen. Tatsache ist: ein Baby verändert den Alltag, und es verändert das System.
    Always be a little kinder than necessary. – James M. Barrie

    Moderation in den Foren "Rund um den Job", "Rund ums Eigenheim", "Fehlgeburt" und "Wissenschaft und Umweltschutz"

+ Antworten
Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •