+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910
Ergebnis 91 bis 97 von 97

  1. Registriert seit
    27.05.2018
    Beiträge
    29

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    so, ich hab mal kurz nachgelesen, wie es nach deutschem Recht wäre (portugiesisch kann ich nicht). Ich kann nochmal sagen, ich hab vom Familienrecht keine Ahnung, aber Kindesentziehung kann jeder googeln.

    Also, das Problem ist das Aufenthaltsbestimmungsrecht des Vaters, wenn das Kind ins Ausland verbracht wird.

    Solange Herr Portugello abgehauen war und die TE nicht wusste, wo er ist, war das meines Erachtens alles unproblematisch. Denn durch sein Abhauen und den Kontaktabbruch hat er zu verstehen gegeben, dass er sein Erziehungsrecht erstmal nicht ausüben möchte. Wer abhaut, dem kann meines Erachtens auch nichts "entzogen" werden.

    Anders sieht es aus, nachdem er sich jetzt wieder gemeldet hat.

    TE, das Beste wäre, wenn Du mit seinem Einverständnis 2 Wochen zu Deinen Eltern fahren könntest. Vielleicht kannst du das mit ihm klären.

    und ich bleibe dabei: Ich würde ihm morgen nicht das Baby in die Hand drücken und zur Arbeit gehen.

    Nochmal alles Gute!


  2. Registriert seit
    21.04.2014
    Beiträge
    11.208

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Es wäre besser gewesen, du hättest erst alles gelesen und dann gewütet...

    So oder so, auch wenn es nur für eine begrenzte Zeit ist, wäre es besser, sie lässt sich sein Einverständnis schriftlich geben. Wenn sie nicht beweisen kann, dass er mit einer Reise nach Deutschland einverstanden ist, kann er ihr, gerade in einer Trennungssituation, einen Strick draus drehen.

  3. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.589

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Das gemeinsame Sorgerecht erlischt oder ruht nicht, weil ein Elternteil sich vom anderen trennt und sich an einem unbekannten Ort aufhält. Das wird in Portugal nicht gross anders sein, als nach deutschem Recht.

    Daher ist der Ratschlag, sich beratrn zu lassen oder mindestens das Einverständnis des Vaters für die Reise nach Deutschland mit Kind einzuholen, nichts, weshalb einem der Kragen platzen muss, sondern vernünftig.

    Eine Rückführung nach der Haager Konvention ist nichts, was man für sein Kind in Kauf nehmen sollte, dazu hier: Haager Ubereinkommen uber die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentfuhrung – Wikipedia

    Und Entziehung Minderjähriger ist nach deutschem Recht bei dauerhafter Verbringung ins Ausland strafbar , siehe hier:
    https://dejure.org/gesetze/StGB/235.html
    Danach sähe es zumindest erstmal aus, wenn die TE nach Deutschland reist, um ihren Rückzug mit dem Kind dorthin vorzubereiten, egal, ob noch ein Auto oder eine Wohnung in Portugal sind.
    Deshalb wäre wichtig, zu wissen, wie es nach portugiesischem Recht ist.
    Wenn mich die weltpolitische Lage deprimiert, denke ich an die Ankunftshalle in Heathrow. Es wird immer behauptet, wir leben in einer Welt von Hass und Habgier, aber das stimmt nicht. Mir scheint wir sind überall von Liebe umgeben. Oft ist sie weder besonders glanzvoll noch spektakulär, aber sie ist da. Väter&Söhne, Mütter&Töchter, Ehepaare, Verliebte, alte Freunde.
    Ich glaube, wer darauf achtet, wird feststellen können, dass Liebe tatsächlich überall zu finden ist

    Intro "Tatsächlich Liebe"


  4. Registriert seit
    04.06.2003
    Beiträge
    3.667

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Die Gesetze werden ähnlich oder gleich sein, aber man sollte nicht so naiv sein, dass alles so läuft wie in D. Mir sträuben sich eher die Haare bei "mit Kind hat man den längeren Hebel", ist man erstmal in D. usw Theoreyisch braucht man das Einverständnis immer, habe ich auch nie schriftlich, aber bei Trennungsphasen kann einem ein Strick draus gedreht werden, wenn der andere was einem will. Ich lebe seit 15 Jahren im Ausland und habe etliche Trennungen mitbekommen. Wenn der Anwalt sagt, fahr ruhig, ist doch alles paletti. Ich würde es aber nicht ohne machen.

  5. Avatar von fritzi72
    Registriert seit
    20.09.2011
    Beiträge
    4.589

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Ich sehe das wie Du, Alemanita und die Aussage mit dem längeren Hebel stimmen eben nicht, weil, egal wie es in den Ländern läuft, dass Rückführungen nach der Haager Konvention betrieben werden, ist, wie ich aus der Praxis mitbekommen habe, in europäischen Ländern üblich.

    Edit: Portugella, hier noch ein Link, auf S.20 stehen auch Hinweise, wo Du Dich beraten lassen kannst:

    https://www.bundesjustizamt.de/DE/SharedDocs/Publikationen/HKUE/IntKindschaftsverfahren

    Nochmal edit:
    Der Link funktioniert nicht, aber wenn Du nach "bundesamt für justiz internationale Kindschaftsverfahren" googelst, findest Du deren Broschüre mit den Hinweisen zur Beratung.
    Geändert von fritzi72 (10.06.2019 um 15:43 Uhr)

  6. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    312

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    guten Abend, liebe portuguella. Wie hast du nun entschieden ? bist du gegangen ? hast du dich bereits beraten lassen ? wie geht es dir ?
    Carpe Diem

  7. Avatar von aurora18
    Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    312

    AW: Beziehung kaputt nach Baby?

    Hallo, Portuguella
    ... 4 Wochen später ... wie geht es dir und deiner Tochter so ... ?!?
    Carpe Diem

+ Antworten
Seite 10 von 10 ErsteErste ... 8910

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •