+ Antworten
Seite 1 von 44 12311 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 437

  1. Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    30

    Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Liebe Community,

    ich bin Elly, 46, lese schon eine Weile still mit, und würde gerne Euere Meinung zu meinem Problem erfahren

    Mein Freund, 50, ist begeisterter Weltenbummler. Mit Rucksack, Zelt und auf dem Rad hat er zu zweit mit seinem besten Freund schon einige Länder erkundet - je schwieriger das Gelände und abenteuerlicher die Umstände, desto lieber.


    Nun steht die nächste Reise an. Schlimm genug, dass er mir Details zu dieser Reise zuerst verschwiegen und "verharmlost" hat und ich es zufällig von seinem Freund erfahren musste (und ich habe noch nie etwas gegen diese Reisen gesagt, hätte er also keinen Grund dazu gehabt es zu verschweigen)..... aber Fakt ist nun:


    Die geplante Reise geht über zwei Wochen, in ein absolut abgelegenes Gebiet, vor dem das auswärtige Amt ausdrücklich warnt, da es dort radikale Terrorgruppierungen gibt. Es gab dort schon einige Entführungen, und erst vor wenigen Wochen einen brutalen Mord an Touristen.

    Natürlich haben Freunde und Familie Bedenken geäußert. Mein Freund belächelt diese mit der Begründung, einem könne auch in New York etwas schlimmes passieren, und er hätte bis jetzt auf keiner Reise schlechte Erfahrungen gemacht. Es muss diese Route sein - zu zweit, mit Zelt, tagelang ohne Verbindung an die Außenwelt, in einem gefährlichen Gebiet.

    Ich weiß dass er ein erwachsener Mann ist, und diese Abenteuerlust ein Teil von ihm ist, und verstehe auch dass ich nicht verlangen kann dass er es lässt. Aber wie geht man damit um?

    Mir ist jetzt schon schlecht bei dem Gedanken, und ich bin wie gelähmt vor Angst. Ich möchte diese ansonsten sehr harmonische Beziehung nicht infrage stellen.... aber ich merke wie langsam Groll in mir hochkommt, weil er sich so einer Gefahr und mich diesen Ängsten aussetzt.... einfach nur aus Abenteuerlust. Was sind Euere Gedanken dazu?

  2. Avatar von Kleinfeld
    Registriert seit
    29.08.2016
    Beiträge
    17.263

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Da kannst du nichts machen. Es gibt solche Adrenalinjunkies, die juckt nicht, ob sich andere ...berechtigte...Sorgen machen.
    Klar wäre ich gerne die, die vor dem Frühstück Yoga macht oder joggt.
    Ich bin aber die, die halb bewußtlos Kaffee macht und atmet.

  3. Inaktiver User

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Es gibt da wohl nur zwei Möglichkeiten.

    du hast ihn so kennen gelernt. Ändern wirst du ihn nicht.

    Also akzeptierst du ihn so oder gehst.

    Ja ich hätte auch Angst - ändert aber nichts daran, dass er es trotzdem macht.


  4. Registriert seit
    19.05.2018
    Beiträge
    3.381

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen
    Ich weiß dass er ein erwachsener Mann ist, und diese Abenteuerlust ein Teil von ihm ist, und verstehe auch dass ich nicht verlangen kann dass er es lässt. Aber wie geht man damit um?
    Maximale Autonomie für dich, ein eigenes starkes Leben. Das beschreiben jene Frauen, die mit Expeditionsteilnehmern liiert sind, die das beruflich machen. Teil davon wirst du sowieso nicht. Komme selbst aus einem Risikosport und kann deinen Freund ganz gut verstehen (obwohl das gewählte Ziel eher was für Hasardeure zu sein scheint).

  5. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.105

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen

    Nun steht die nächste Reise an. Schlimm genug, dass er mir Details zu dieser Reise zuerst verschwiegen und "verharmlost" hat und ich es zufällig von seinem Freund erfahren musste (und ich habe noch nie etwas gegen diese Reisen gesagt, hätte er also keinen Grund dazu gehabt es zu verschweigen)..... aber Fakt ist nun:


    Die geplante Reise geht über zwei Wochen, in ein absolut abgelegenes Gebiet, vor dem das auswärtige Amt ausdrücklich warnt, da es dort radikale Terrorgruppierungen gibt. Es gab dort schon einige Entführungen, und erst vor wenigen Wochen einen brutalen Mord an Touristen.
    meine gedanken ? damit wir uns ein bild machen koennen, waere es interessant zu erfahren, wo er denn genau hinreisen will und was er an diesem gebiet so interessant findet
    das auge der moderatoren ist ueberall...

  6. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Ich kann dich gut verstehen, mir würde da auch Angst und Bange werden. Vor allem auch, weil er sich nicht mal melden könnte, dass alles in Ordnung ist.

    Ich glaube, es bleibt dir nicht viel, außer zu vertrauen, es zu akzeptieren und diese zwei Wochen "auszusitzen" - bis zur nächsten Reise..

    Schwierig.


  7. Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    30

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von ereS Beitrag anzeigen
    meine gedanken ? damit wir uns ein bild machen koennen, waere es interessant zu erfahren, wo er denn genau hinreisen will und was er an diesem gebiet so interessant findet
    Es geht um das Atlasgebirge und Teile der Sahara. Es ist sowohl die Landschaft als auch die körperliche Herausforderung die ihn faszinieren.

  8. Inaktiver User

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen
    Es geht um das Atlasgebirge und Teile der Sahara. Es ist sowohl die Landschaft als auch die körperliche Herausforderung die ihn faszinieren.
    Marokko Tunesien und Algerien.... gibt es da denn Reisewarnungen? Im Netz gibt es viele Angebote zu Abenteuerurlauben dort

  9. Avatar von ereS
    Registriert seit
    28.08.2012
    Beiträge
    14.105

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen
    Es geht um das Atlasgebirge und Teile der Sahara. Es ist sowohl die Landschaft als auch die körperliche Herausforderung die ihn faszinieren.
    und in welches land ? das atlasgebirge ist ja sehr groß und erstreckt sich ueber mehrere laender
    das auge der moderatoren ist ueberall...


  10. Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    30

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Ganu die Ecke.... das sagt das auswärtige Amt:

    Im Dezember 2018 wurden zwei Touristinnen auf einer Wandertour in der Nähe des Mont Toubkal im Atlasgebirge Opfer eines Gewaltverbrechens. Die marokkanischen Behörden gehen von einem terroristischen Hintergrund aus.
    Trekking-Touren in den Bergregionen und Offroad-Touren in den Wüstengebieten (Zagora/Merzouga) sollten grundsätzlich nur in einer Gruppe und mit registrierten landeskundigen Reiseführern unternommen werden.


    Von Reisen in das Gebiet der Westsahara wird dringend abgeraten. Der Grenzwall zwischen dem von Marokko und dem von der Frente Polisario kontrollierten Teil der Westsahara ist Sperrgebiet.
    Eine konsularische Betreuung durch die deutsche Botschaft in Rabat ist dort nicht möglich.
    In diesem Gebiet besteht ein erhebliches Risiko, Opfer einer Entführung zu werden.
    Abseits befestigter Straßen und insbesondere in den Grenzregionen zu Mauretanien besteht zudem eine Bedrohung durch Minen und nicht-detonierte Kampfmittel aller Art.


    Quelle: Marokko: Reise- und Sicherheitshinweise - Auswartiges Amt
    Geändert von Elly44 (26.02.2019 um 12:33 Uhr)

+ Antworten
Seite 1 von 44 12311 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •