+ Antworten
Seite 3 von 44 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 437
  1. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.536

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Kleinfeld Beitrag anzeigen
    Danke für den Lacher.
    Ich saß hier auch gerade und dachte nur: ernsthaft?! Lass mal die Kirche im Dorf..


  2. Registriert seit
    11.05.2017
    Beiträge
    30

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    brighid

    ich verstehe die Reisewarnung ähnlich..., ich habe gelesen, dass die Regierung wohl schon mal Lösegeld dort gezahlt hat. In einem anderen Fall ist die Geisel nach mehreren Tagen verstorben....

    Wir wohnen nicht zusammen,,,, Deine Ausführungen zum Abschied nehmen lassen mich erschaudern. Er hat auch noch einen 16-Jährigen Sohn, und Eltern, und Geschwister.

  3. Inaktiver User

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen
    brighid

    ich verstehe die Reisewarnung ähnlich..., ich habe gelesen, dass die Regierung wohl schon mal Lösegeld dort gezahlt hat. In einem anderen Fall ist die Geisel nach mehreren Tagen verstorben....

    Wir wohnen nicht zusammen,,,, Deine Ausführungen zum Abschied nehmen lassen mich erschaudern. Er hat auch noch einen 16-Jährigen Sohn, und Eltern, und Geschwister.
    Und doch ist es sein Leben oder?

  4. Avatar von Kitty_Snicket
    Registriert seit
    10.11.2018
    Beiträge
    1.763

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Tirili Beitrag anzeigen
    Wenn man es als Abenteuer ansieht, sich wissentlich in ein hochgefährliches Land zu begeben, wo man mit großer Wahrscheinlichkeit entführt oder erschossen wird, wahlweise auf eine Mine tritt, stimmt meiner Meinung nach im Oberstübchen was nicht.
    Normalerweise habe ich wirklich viel Verstaendnis fuer Menschen und ihre Bestrebungen - die condition humaine im Allgemeinen -
    aber in dem Fall schliesse ich mich dir an.
    Elly, dein Freund hat einen an der Waffel. Ist doch das eine, eine anstrengende Radtour in unbekanntem/unwegsamem Gelaende, in sengender Hitze usw - durchfuehren zu wollen - und das andere, munter ins ISIS-Hochgebiet (dachte ich nach dem EP schon, dass es darum geht) einzumarschieren.
    Adrenalinjunkies - okay. Bungeejumping, mit Jeep durch den Dschungel, wasweissich. Aber DAS ist doch nur noch bescheuert. Um nicht zu sagen, Anwaerter auf den Darwin-Award.

    Es tut mir leid fuer dich, dass du in einer solchen Situation gelandet bist. Ich waere an deiner Stelle auch enorm sauer - nicht nur wegen des Unterfangens, sondern weil du diesbezueglich nicht eingeweiht wurdest. (Mit Grund, wie ich mal vermute.)
    Fuer mich waer wohl hier der Ofen aus, denn selbst wenn er Glueck genug hat, die Reise unbeschadet zu ueberstehen, wuerde sich doch in absehbarer Zeit der naechste Konflikt ergeben.

  5. Avatar von silberklar
    Registriert seit
    23.01.2012
    Beiträge
    5.125

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Ne, das Begräbnis planen und nachfragen wem er seine Biefmarkensammlung vererben will erscheint mir ein wenig früh, das käme mir vor wie bewußt auf Drama zu machen um ihm leid zu tun

    Wird er insgesamt nur 2 Wochen weg sein oder ist er nur während zweier Wochen auf einer sonst längeren Reise nicht erreichbar? Wenn es eine kurze Reise ist und er auch sonst nur kurze Reisen macht, dann fände ich es wirklich nicht gut, sich einzumischen.

    Wenn er regelmäßig 4, 6 oder mehr Monate alleine auf Reisen ist, dann hat das Einfluß auf eine Beziehung aber so kleine Trips sind doch völlig belanglos wenn er den Rest des Jahres anwesend ist.

    Mein Fazit "wie damit umgehen": Teile dich mit, mit deinen sachlichen Bedenken und deinen Emotionen und dann laß ihn sein Ding machen. Sorge selbst und gut für dich.
    Durchsage:

    "Achtung, es wurde eine herrenlose Damenhandtasche gefunden ..."

  6. Avatar von PinkPoodle
    Registriert seit
    20.07.2012
    Beiträge
    2.441

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Das wäre doch das Ende der Beziehung.... ich würde mir nichts verbieten lassen.
    Verbieten kann man einem erwachsenen Menschen nichts. Ich erwarte aber gegenüber des Partners ein Mindestmaß an Empathie.

    Manche Männer wollen alles, eine Frau, eine Familie aber trotzdem ihre Freiheit und tun und lassen was sie möchten. Warum bleiben solche Menschen nicht einfach Single? Man kann nicht alles haben im Leben.

    Die TE scheint sehr tolerant zu sein und lässt ihrem Partner viel Freiraum. Es gibt aber auch Grenzen und wenn er das nicht einsieht und sein Ding durch zieht, dann ist seine Abenteuerlust anscheinend wichtiger als die Partnerin.

    Die TE sollte sich überlegen ob die ganzen Ängste die sie um ihn hat überhaupt wert sind.


  7. Registriert seit
    15.03.2017
    Beiträge
    950

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen
    Von Reisen in das Gebiet der Westsahara wird dringend abgeraten. Der Grenzwall zwischen dem von Marokko und dem von der Frente Polisario kontrollierten Teil der Westsahara ist Sperrgebiet.
    Eine konsularische Betreuung durch die deutsche Botschaft in Rabat ist dort nicht möglich.
    In diesem Gebiet besteht ein erhebliches Risiko, Opfer einer Entführung zu werden.
    Abseits befestigter Straßen und insbesondere in den Grenzregionen zu Mauretanien besteht zudem eine Bedrohung durch Minen und nicht-detonierte Kampfmittel aller Art.[/I]
    Und genau dorthin will dein Freund reisen?
    Ganz ehrlich, dass ist ja schon angekündigter Selbstmord

    Würde ihm alles Gute und viel Glück wünschen und mich darauf einstellen, dass die Beziehung zu Ende ist, egal ob er wieder lebend zurückkommt. Das hat nichts mehr mit Abenteuerlust usw. zu tun


  8. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    10.280

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen

    Schlimm genug, dass er mir Details zu dieser Reise zuerst verschwiegen und "verharmlost" hat und ich es zufällig von seinem Freund erfahren musste


    Natürlich haben Freunde und Familie Bedenken geäußert. Mein Freund belächelt diese

    Vielleicht solltest du mal drüber nachdenken, ob ein 50-Jähriger, der sich so fragwürdig verhält, tatsächlich auf Dauer der richtige Mann an deiner Seite ist.

    Abhalten wird den sowieso nichts, jedes weitere Wort von Dir wäre nur sinnlose Verschwendung.

    Lass den ziehen und überlege dir während seiner Abwesenheit genau, was Du dir vom Leben und von einer Partnerschaft erwartest. Brauchst Du wirklich einen Partner, der verschweigt, verharmlost und belächelt?

    lg jaws
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.

  9. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Inaktiver User Beitrag anzeigen
    Und doch ist es sein Leben oder?
    ja- es ist sein leben. er entscheidet.

    und dann wäre ich als partnerin vergangenheit.

    für mich bedeutet: beziehung- auch das aufeinander eingehen, den andern wichtig nehmen und sich über ängste und bedenken (die zumal nicht aus der luft gegriffen sind) ernstnehmen und sich nicht einfach hinwegsetzen.

    wenn ihm sein adrenalin wichtiger ist- wäre für mich die beziehung zu ende. bzw. beim kennenlernen wäre ich schon nicht weiter als max. 2 x kaffee trinken mit ihm gekommen.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

  10. Avatar von brighid
    Registriert seit
    16.12.2007
    Beiträge
    60.915

    AW: Freund plant gefährliche Reise... wie damit umgehen?

    Zitat Zitat von Elly44 Beitrag anzeigen
    . Er hat auch noch einen 16-Jährigen Sohn, und Eltern, und Geschwister.
    dann bitte ihn vor seiner abreise alles zu regeln.
    hinfallen ist keine schande, liegenbleiben schon.

    das leben ist kostbar, lasst uns jeden tag gebührlich feiern

+ Antworten
Seite 3 von 44 ErsteErste 1234513 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •