+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

  1. Registriert seit
    14.11.2009
    Beiträge
    1

    Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Hallo,
    ich würde mich sehr über Eure Gedanken zu meiner Situation freuen:

    Ich (26) bin jetzt seit eineinhalb Jahren mit meinem Freund (29 und Inder) zusammen und wir lieben uns sehr.
    Es kam immer wieder durch, dass wir in manchen Ansichten sehr unterschiedliche Ansichten zu manchen Dingen haben, was ich aber immer als Bereicherung empfand. Er hat einen sehr starken Familiensinn, er identifiziert sich sehr mit der Region aus der er kommt und liebt sein Heimatland. Ein war auch auf dem Weg zur indischen Luftwaffe, doch er musste das Training/die Ausbildung aufgrund einer Verletzung abbrechen.
    Das war natürlich bevor er nach Deutschland kam. Er hatte dann stattdessen studiert und wir haben uns während seiner Promotion kennengelernt. Ich hab das mit der Luftwaffe nie so richtig nachvollziehen können, aber ich fand es auch nicht besonders wichtig.
    Nun zur aktuellen Situation: Vor ein paar Tagen gab es einen Terrorangriff von einer pakistanischen Terrorgruppe auf indische Soldaten in Kashmeer. Es war zwar keineswegs der erste, aber diesmal wurde das von den Medien und der Regierung ziemlich groß thematisiert und die indische Regierung will jetzt alle Bünde mit Pakistan cutten. Mein Freund hat auf den Anschlag ziemlich aufgebracht reagiert und auf Facebook Dinge gepostet, wie man sollte jetzt hart gegen Pakistan vorgehen und zurückschlagen, denn es seien nicht nur die Terroristen auch die Regierung, das ganze Land ist Schuld etc.
    Ich hab ihn darauf angesprochen und ihn gefragt, ob er denkt, dass das den langjährigen Konflikt zwischen Pakistan und Indien beenden wird. Ihm war bewusst, dass es das nicht würde, aber seiner Ansicht nach
    hätte Indien genug verhandelt, jetzt müssten Taten folgen. Ich habe ihn daran erinnert, dass dadurch auch und vor allem Zivilisten leiden würden. Und darauf hat er gesagt, das sei ihm egal, Inder hätten nun genug gelitten. Auch mein Hinweis, dass unter Krieg immer beide Seiten leiden hat nichts bewirkt.

    Mich haben seine Ansichten ziemlich geschockt. Menschenliebe sieht für mich anders aus.
    Jetzt denke ich viel darüber nach wie ich damit umgehen soll, ob es eine Möglichkeit gibt, ihn besser zu verstehen und/oder ihn vielleicht von anderem zu überzeugen (auch wenn man sagt "man kann andere nicht ändern nur sich selbst").
    Ich bin dankbar für Eure Gedanken, dazu!


  2. Registriert seit
    26.01.2009
    Beiträge
    12.234

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Mhhh.... ich bin Pazifist und kann solchen Aussagen auch nichts abgewinnen gelinde gesagt....

    Aber wir können hier unsere Meinung frei äußern, ein Segen....

    Nun ja, vergiss nicht, dass im Hinduismus der Tod nicht schlimmes ist, denn es gibt ja die Reinkarnation, somit macht es das für diese Menschen einfacher Krieg in Kauf zu nehmen...

    Was würde Ghandi wohl sagen? Hungerstreik nehme ich mal an....

    Macht diese Einstellung Deinen Partner zu einem weniger wertvollen Menschen in Deinen Augen?
    Das Leben macht was es will und ich auch!

  3. Avatar von TrishaTT
    Registriert seit
    19.02.2016
    Beiträge
    1.006

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Nach meiner Erfahrung sind solche Meinungen recht verbreitet in der indischen Bevölkerung. Als ich in Indien wohnte, wurde mir sogar mal gesagt, "Deutschland ist toll. Gerade wegen Hitler! Der hat sich für sein Land allein gegen die ganze Welt gestellt." Unschön in unseren Augen, aber die Sozialisierung ist dort anders als hier. Wie habe ich darauf geantwortet? Ich habe ihm gesagt, dass wir das in unserem Heimatland ganz anders sehen, dass durch Hitler unaussprechliche Dinge von Menschen getan wurden und wir hoffen, dass so etwas nie wieder passiert. We agreed to disagree

    Du musst selbst wissen, ob du mit ihm darüber debattieren willst oder nicht. Ich würde es tun, er ist ja dein Partner. Man kann ganz ruhig über solche Dinge reden. Du solltest dir aber darüber im Klaren sein, dass er nicht zwangsläufig seine Meinung ändern wird. Kannst du damit leben? Hat das konkret Auswirkungen auf deine Beziehung zu ihm?
    Wenn wir Narben haben, heißt es, dass die Wunden verheilt sind

    (Thomas D.)

  4. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.262

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Zitat Zitat von Aulalia Beitrag anzeigen
    Mich haben seine Ansichten ziemlich geschockt. Menschenliebe sieht für mich anders aus.
    Jetzt denke ich viel darüber nach wie ich damit umgehen soll, ob es eine Möglichkeit gibt, ihn besser zu verstehen und/oder ihn vielleicht von anderem zu überzeugen
    Ich finde seine Aussagen zum Teil verständlich und nachvollziehbar.

    Als deutscher, der in Sicherheit und Wohlstand aufgewachsen ist, hat man zu vielen Auslandsthemen eine sehr differenzierte Sichtweise. Uns ist es oft gar nicht möglich zu verstehen, woher so viel Wut/Rache herkommt.

    Warst du schon mal in Indien?

    Tausende gehen ins Ausland (z.B. Saudi-Arabien/Arabische Emirate) um als Houseboys zu schuften oder auf Baustellen Ihr Leben riskieren. Viele leben in Slums und es ist ein täglicher Kampf ums überleben.

    Dein Freund scheint aus einer wohlhabenderen Familie zu kommen, da er sich ein Studium in Deutschland leisten zu können.
    Aber er weiß genau was in seinem Land für Schmerz/Leid tagtäglich da ist.

    Beschäftige Dich mit seiner Kultur und am besten reise mal dorthin.

    Wenn du dann langsam einen realistischen Eindruck vom Alltag bekommst - ist die Ausgangslage eine andere.

    -----

    Als Beispiel:

    Wir wissen, das in Afrika täglich ca. 25.000 Menschen wegen Fehlendem Wasser und Nahrung sterben.
    Aber wenn wir vor Ort wären und dieses Elend erleben würden - wäre es ganz etwas anderes.
    Zurück in Deutschland würden wir die Verschwendung hier anprangern .......

  5. Avatar von luftistraus
    Registriert seit
    24.05.2015
    Beiträge
    1.262

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Zitat Zitat von TrishaTT Beitrag anzeigen
    Als ich in Indien wohnte, wurde mir sogar mal gesagt, "Deutschland ist toll. Gerade wegen Hitler!
    Das habe ich nicht nur in Indien gehört, sondern in ganz vielen anderen fernen Ländern.......


  6. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    804

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Du kannst ja mit ihm darüber sprechen, aber seine Sozialisation und Grundwerte werden sich dadurch wohl nicht ändern.
    Er ist in einem ganz anderen Land mit völlig anderer Geschichte und anderen Werten aufgewachsen und das musst Du eben auch akzeptieren. Ich lebe zur Zeit in Afrika und hier werden ein Menschenleben, Gewalt und Krieg anders bewertet, besonders in traditionellen ländlichen Regionen. Das lässt einen gerade als europäische Frau manchmal die Haare zu Berge stehen. Aber das muss man eben wissen, wenn man sich zB in eine Beziehung begibt mit einer Person mit einem anderen kulturellen Hintergrund. Gewisse Dinge musst du ‚aushalten‘ oder eben gehen. ;-)


  7. Registriert seit
    26.10.2016
    Beiträge
    3.568

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    In Deutschland und ganz Westeuropa lässt sich trefflich philosphisch darüber streiten, welche Reaktionen auf Attentate, Massaker und andere grauenhafte Ereignisse, angemessen seien.

    Wir leben seit vielen Jahren in einer absolut friedlichen Blase.

    Auf andere Länder und ihre Bewohner trifft unsere Sozialisation nicht zu. Denke gerade an Israel, wo Attentatsgefahr einen gewissen "Alltag" darstellt.

    Frage dich mal, wie du reagierst, wenn Menschen aus deinem Identifikationsfeld getötet werden und dies geschieht seit Jahren.
    Tote, Anschläge,... sind seit Jahren immer präsent, geschehen immer wieder - frage dich ehrlich, ob du dann weiterhin pazifistische Gedanken hegst und demonstrativ postulierst, oder ob dich die Trauer und Verzweiflung in ganz andere emotionale Verfassungen bringt.
    Cave: Beiträge können ggf. marginale Rückstände von Ironie aufweisen.
    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie das Posting oder fressen Sie die Verfasserin.


  8. Registriert seit
    31.01.2018
    Beiträge
    89

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Zitat Zitat von Carcasonne Beitrag anzeigen
    Frage dich mal, wie du reagierst, wenn Menschen aus deinem Identifikationsfeld getötet werden und dies geschieht seit Jahren.
    Tote, Anschläge,... sind seit Jahren immer präsent, geschehen immer wieder - frage dich ehrlich, ob du dann weiterhin pazifistische Gedanken hegst und demonstrativ postulierst, oder ob dich die Trauer und Verzweiflung in ganz andere emotionale Verfassungen bringt.
    Und du meinst, wenn auf der „anderen“ Seite ein paar Tote mehr wären, ginge es mir mit meiner Trauer und Verzweiflung besser? Aber du fragst nicht, warum es überhaupt die Toten und Anschläge gibt?

    Auch wenn ich es emotional vielleicht nachvollziehen kann, weiß ich, dass so eine Denkweise noch nie eine Lösung gebracht hat. Ich komme selber aus einem Land, das diese Feindseligkeiten in den letzten Jahrzehnten zu genüge erfahren hat und kann mich trotzdem nicht dieser Denkweise anschließen.


  9. Registriert seit
    03.01.2014
    Beiträge
    154

    AW: Mein Freund unterstützt Krieg und Rache - Wie gehe ich damit um?

    Dein Partner sieht den Konflikt um Kaschmir etwas einseitig, das indische Militär ist nämlich auch nicht zimperlich. Solche und schlimmere Aussagen kann man ausserdem in den Kommentarspalten jeder deutschen Zeitung lesen, wenn ein Terroranschlag verübt wurde ("Mekka nuken"). Dafür muss man nicht unmittelbar Betroffener eines politischen Konfliktes sein.
    Ansonsten sind seine in unseren Augen krassen Aussagen der eigenen Sozialisierung geschuldet, die völlig anders verlaufen ist als bei uns.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •