+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

  1. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    6

    Ist das normal in der Liebe?

    Liebe Leute,

    mich interessieren eure Erfahrungen und Meinungen zu einer komischen Erfahrung, die ich gestern mit meinem neuen Freund hatte.

    Kurz zum Hintergrund: Ich bin Mitte 40 und frisch getrennt nach 20 Jahren Ehe (1 Jahr Paartherapie und dann relativ freundschaftlich auseinander gegangen). Ich habe mich neu und schwer verliebt in einen Mann, mit dem ich wunderbar reden kann, der zärtlich, lustig, freundlich und intelligent ist UND mit dem ich guten Sex habe. Ich brauche nicht zu sagen, dass ich vieles davon seit vielen Jahren nicht hatte.
    Wir sehen uns 1-2 mal die Woche - mehr wollen wir beide derzeit nicht, auch er kommt aus einer langen Beziehung und wir haben beide Kinder.

    Bislang habe ich mich immer riesig gefreut ihn zu sehen und war regelrecht heiß drauf.
    Gestern hatte ich Gespräche mit meinem Ex über Scheidung und war deswegen traurig (auch wenn ich weiß dass es kein zurück gibt). Ich weiß nicht ob das der Grund war, dass ich mich nicht so sehr auf das Treffen mit meinem Freund gefreut habe wie sonst.
    Jedenfalls war es dann so, dass ich wenig Lust auf ihn hatte, seine anschmiegsame Art mich eher gestört hat und ich ihn irgendwie aus einem anderen Blickwinkel betrachtet habe, auf einmal fielen mir seine abstehenden Ohren auf und die Worte kamen in meinen Kopf: "Ein schöner Mann ist er eigentlich nicht".

    Ich hatte auch im Bett nicht so viel Lust wie sonst (hatte allerdings einen schönen Orgasmus...... Also wenn ich jetzt daran denke war es doch nicht so schlecht :-)).

    Jedenfalls habe ich plötzlich so eine Abneigung gespürt, und frage mich, ob das "normal" ist in einer neuen Beziehung, oder ob das doch ein Zeichen ist dass er nicht der Richtige ist?

    Ideen von Euch...?

    Liebe Grüße
    Cara

  2. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.994

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Wie lange kennt ihr euch denn schon?


  3. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    6

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Wir kennen uns seit ca. 1,5 Jahren. Zusammen sind wir seit 3 Monaten.


  4. Registriert seit
    08.06.2013
    Beiträge
    4.365

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Du hast deinen ex getroffen....und hinterfragt jetzt aließ. Auch dich. Ob du das alles so richtig machst.
    Tut der neue dir gut ?
    Den Wind können wir nicht ändern, aber wir können ihm eine andere Richtung geben (Aristoteles)

  5. Avatar von Spadina
    Registriert seit
    02.11.2011
    Beiträge
    3.633

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Bei mir waren solche überraschenden Feststellungen, wie zum Beispiel die Fingernagelform, der Ansatz von Übergewicht am Bauch das Ende einer Beziehung.

    Was mich vorher nie störte, war dann der Aufhänger, dass sich die Gefühle änderten.

    Warte mal ab, ob sich das Gefühl häuft. Wenn ja, wirst du schon die Konsequenzen ziehen....
    Mein Himmel bleibt magisch, wie meine Träume, meine Bilder, mein Leben....
    Ich bin die, die ich bin.

  6. Avatar von Marta-Agata
    Registriert seit
    12.04.2013
    Beiträge
    11.994

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Schwer zu sagen, ob das war, weil du eben mit der Verarbeitung deiner Ehe beschäftigt warst, oder ob es doch nicht der richtige ist.

    Normalerweise sollte man frisch verliebt keine "Abneigung" spüren.

    Nach ungefähr einem Jahr lässt die rosarote Brille dann nach - und es klärt sich, ob die Verliebtheit Liebe wird oder eben nicht.
    Da kann einem dann schon mal auffallen, dass er kein schöner Mann ist - aber darauf kommt es schließlich ja auch nicht an.


  7. Registriert seit
    25.08.2012
    Beiträge
    333

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Ich glaube ich würde das eher dem Umstand zuschreiben, dass du gestern wegen des Gespräches mit dem baldigen Ex emotional nicht so gut drauf warst, es dich aufgewühlt hat, was ich auch als normal empfinden würde, selbst wenn man nicht mehr zurückwill und Du einfach nicht so schnell umswitschen konntest bei deinem neuen Freund, weil die Gedanken eben noch mit was anderem beschäftigt und noch nicht abgehakt waren.

    Du hättest gestern ggfls. eher etwas anderes als Zweisamkeit mit deinem neuen Freund gebraucht, hast das selbst aber möglicherweise (unterbewußt) auch erst in der Situation erkannt als Du beim Freund warst und hättest Dich gefreut, wenn er Dein Befinden erkannt und anders gehandelt hätte. Du hättest gestern vielleicht einfach mehr Raum für Deine Gedanken gebraucht und hast ein Ventil zum Ablassen Deiner "Überforderung mit Deinen Gedanken" gefunden, indem Du nun Makel an ihm suchst und keine Lust im Bett -naja, ich finde das für gestern in der Situation jetzt irgendwie auch nicht ungewöhnlich. Ein menschlicher Zug... ich würde da nicht zu viel hineininterpretieren. Du bist ein Mensch und kein Roboter, der immer einwandfrei funktioniert. Verstehst Du wie ich meine?


  8. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    6

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    @farfalle, der Neue tut mir gut.
    Ich war bislang ziemlich sicher, dass ich ihn liebe. Ich denke jetzt, vielleicht haben mir die Hormone einen Streich gespielt und ich habe die Nähe, die aus der Situation entstand, überschätzt.
    @Spadina, Ja, ich warte wie es sich entwickelt. Ich habe Angst, dass ich mich zu schnell in etwas zu tiefes hineinstürze. Aus dem ich dann auch wieder nicht ohne Schmerzen hinauskomme. Andererseits will ich ja nicht hinaus, ich will diese Liebe......


  9. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    6

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    Zitat Zitat von puggi Beitrag anzeigen
    Du hättest gestern ggfls. eher etwas anderes als Zweisamkeit mit deinem neuen Freund gebraucht, hast das selbst aber möglicherweise (unterbewußt) auch erst in der Situation erkannt als Du beim Freund warst und hättest Dich gefreut, wenn er Dein Befinden erkannt und anders gehandelt hätte. Du hättest gestern vielleicht einfach mehr Raum für Deine Gedanken gebraucht und hast ein Ventil zum Ablassen Deiner "Überforderung mit Deinen Gedanken" gefunden, indem Du nun Makel an ihm suchst und keine Lust im Bett -naja, ich finde das für gestern in der Situation jetzt irgendwie auch nicht ungewöhnlich. Ein menschlicher Zug... ich würde da nicht zu viel hineininterpretieren. Du bist ein Mensch und kein Roboter, der immer einwandfrei funktioniert. Verstehst Du wie ich meine?
    Das ist ein sehr interessanter Gedanke, danke.


  10. Registriert seit
    05.02.2019
    Beiträge
    6

    AW: Ist das normal in der Liebe?

    @Marta-Agata: Klärt es sich eindeutig, ob Verliebtheit zu Liebe wird? Weiß man das dann irgendwann sicher? Oh Mann, ich bin so lange raus aus diesem Geschäft ;-)

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •