+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

  1. Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    5

    Frage Gefühlschaos - bitte helft mir

    Hallo Ihr Lieben,

    ich bin gerade frisch hier im Forum und hoffe auf unparteiische Ratschläge. Sorry, langer Text.

    Ich bin bis gestern in einer für mich bis Dato glücklichen Beziehung gewesen. Er ist mir jedoch im letzten Jahr fremdgegangen und hat es mir auch relativ zeitnah gesagt. Hier möchte ich auch nicht viel weiter eingehen, da wir dieses Thema eigentlich geklärt hatten und unter den Umständen habe ich gesagt ich will es weiter versuchen, da ich ihn liebe. Es war wie gesagt alles super. Es hat eigentlich gut geklappt.

    Nun. Er war am Wochenende mit seinen Jungs unterwegs und ich habe mir eigentlich auch gar keinen Kopf gemacht, dass was passiert sein könnte. Er ist nach dem Wochenende direkt zu mir gekommen. Ich habe mich wirklich gefreut, dass er direkt zu mir kam. Wir sind ganz normal ins Bett. Morgens die gleich Routine vorm Arbeiten. Ich war froh, dass er da war. Haben uns normal tschüss gesagt.

    Und jetzt zu meinem Problem: Ich steige aus meinem Auto, um zur Arbeit zu kommen und ich fühlte nichts mehr. Es gab kein Richtig, kein Falsch. Kein Ja , kein Nein. Nicht mal mehr meinen Gefühlen war ich sicher. Ich bin dann wieder zurück zu mir, um ihm das zu sagen. Dass ich einfach gar nichts weiß. Und wir sind zu dem Entschluss gekommen, dass wir die Beziehung beenden.

    Was mich aber jetzt verwirrt sind all die Gefühle, die ich empfinde:
    Mir ist heiß und kalt zugleich. Gestern war ich erst erleichtert, weil das blöde Gefühl weg war und dennoch so traurig als er mit dem Auto später weg fuhr. Dann fühlte ich nur noch Leere und Trauer. Abends hatte ich Herzklopfen als ich wusste, dass er mir schreibt ohne zu wissen was er schreibt. Einschlafen ging ohne Probleme und heute morgen heulte ich wieder ohne Ende. Kurz darauf bekam ich aber ein Gefühl von "Ekel" wenn ich mir vorstelle wie er mich küsst. Dann auf einmal kann ich mir wieder vorstellen wie schön es wäre ihm irgendwann das Ja wort zu geben. Und kurz darauf habe ich ein Angstgefühl wenn ich an eine Zukunft denke.
    Tief im inneren wünsche ich mir, dass es wieder wird.
    Wenn mich jetzt einer fragt "kannst du dir eine Zukunft vorstellen" sage ich ja.
    Wenn ich sie dann im inneren Auge vorstelle, überkommt mich ein Angstgefühl.

    Wie kann ein gutes Gefühl innerhalb so kurzer Zeit einfach in ein Chaos werden?

    Ich bin mit mir selbst bzw. diesem Schwall an Gefühlen überfordet...


    Vielen lieben Dank im Voraus.

  2. Avatar von starsandstripes
    Registriert seit
    03.10.2017
    Beiträge
    3.112

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    pika, hast du irgendwas vergessen zu erzählen oder meinst du das tatsächlich so: er kam zu dir, ihr hattet eine schöne Zeit und als du morgens zur Arbeit gefahren bist, hast du grundlos alles angezweifelt?


  3. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    812

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    Das passiert, wenn man sich selber vorlügt, dass nach einem Seitensprung alles in Ordnung sei.

    Ein Seitensprung hat folgen. Er führt zu Gefühlen. Ängsten, Wut, Verzweiflung, Panik, Hass, Selbstzweifel, Aggression, Trauer. Und dann erst zur Aufarbeitung, Gesprächen und ggf. mehr Nähe und Tiefe in der Beziehung.

    Hast du deine Gefühle zugelassen? Scheinbar nicht. Und ich denke, ich werde hier kaum die einzige sein, die dir sagt, den Seitensprung deines Partners nicht zum Thema machen zu wollen ist Unsinn.

    Du hast ein emotionales Trauma erlitten und bist offensichtlich durch die Reise deines Partners re-traumatisiert worden.


  4. Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    5

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    @starsandstripes: nein leider meinte ich das wirklich so. Es kam wie aus dem nichts. Ich wusste einfach gar nichts mehr was in mir vorgeht,


  5. Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    5

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    @jubidu: wenn ich im Nachhinein darüber nachdenke, glaube ich auch nicht mehr daran, dass ich das aufgearbeitet habe. Ich war traurig, wütend, schockiert. Habe die ganze Nacht wachgelegen und nachgedacht. Doch in dem Moment fühlte es sich richtig an, dass er bei mir ist. Ich fühlte mich besser, wenn er bei mir war. Irgendwann habe ich gar nicht mehr daran gedacht...


  6. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    812

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    Zitat Zitat von pika154 Beitrag anzeigen
    @starsandstripes: nein leider meinte ich das wirklich so. Es kam wie aus dem nichts. Ich wusste einfach gar nichts mehr was in mir vorgeht,
    Seltsam ist daran vor allem: du hast diesen Augenblick des inneren Wirrwarrs und was tust du? Gehst zurück zu deinem freund, ihr redet kurz und beschließt direkt die Trennung??

    Warum nicht erstmal das ganze für sich selber sortieren? Bzw als Paar etwas Zeit verstreichen lassen, Gespräche führen.

    Man stelle sich vor, jede Gefühlsschwankung würde in einer Beziehung gleich zur Trennung führen: dann kann man sich ja nur unsicher sein.
    Ich denke, eure Beziehung muss vorher schon eine deutliche schräglage gehabt haben.


  7. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    812

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    Habt ihr das denn nie als Paar aufgearbeitet?


  8. Registriert seit
    22.02.2015
    Beiträge
    812

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    Wie alt bist du?


  9. Registriert seit
    21.08.2018
    Beiträge
    38

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    Das klingt für mich so, als wärst Du unbewußt mit einer Entweder-Oder-Entscheidung konfrontiert gewesen, also entweder ein Ja-Wort für Zukunft oder gar nichts mehr. Und nun, als Du vermeintlich nichts mehr gefühlt hast, hast Du Dich spontan für das Oder, also gegen die Beziehung, entschieden.

    Ich finde die Sache mit dem Ekelgefühl ziemlich wichtig. Wenn Du bei der Vorstellung, ihn zu küssen, tatsächlich Ekel verspürst, dann würde ich dieses Gefühl sehr ernst nehmen.


  10. Registriert seit
    15.01.2019
    Beiträge
    5

    AW: Gefühlschaos - bitte helft mir

    Zitat Zitat von jubidu Beitrag anzeigen
    Seltsam ist daran vor allem: du hast diesen Augenblick des inneren Wirrwarrs und was tust du? Gehst zurück zu deinem freund, ihr redet kurz und beschließt direkt die Trennung??

    Warum nicht erstmal das ganze für sich selber sortieren? Bzw als Paar etwas Zeit verstreichen lassen, Gespräche führen.

    Man stelle sich vor, jede Gefühlsschwankung würde in einer Beziehung gleich zur Trennung führen: dann kann man sich ja nur unsicher sein.
    Ich denke, eure Beziehung muss vorher schon eine deutliche schräglage gehabt haben.
    Nein, also ich bin erst arbeiten gewesen und habe mich nicht konzentrieren können. Ich habe versucht mir klar zu werden was das alles soll. Ich wusste gar nichts mehr. Nicht mal mehr was ich empfinde. Dann bin ich zu ihm und habe ihm meine Unsicherheit, meine Gefühle die ich zum Zeitpunkt empfinde erzählt. Und er fragte mich, was ich nun wollen bzgl. der Beziehung. Er würde kein "ich weiß nicht" akzeptieren. Ein "Ja" dachte ich würde ihn eventuell auf Dauer verletzten und das wollte ich nicht. Also sind wir nach einem langen Gespräch auf das "nein" gekommen.
    Wir sind seit 3 1/2 jahren zusammen und das einzige was ich rückblickend sagen kann ist, dass der Seitensprung nicht so lange her ist und dass wir wohl hätten mehr miteinander reden müssen.
    Natürlich haben wir über den Seitensprung geredet. Wieso, weshalb, warum und wie es in mir vorgeht.
    Aber sonst nichts mehr.

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •