+ Antworten
Seite 35 von 35 ErsteErste ... 25333435
Ergebnis 341 bis 347 von 347

  1. Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    114

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    @Jule211... Danke.

    Unserem Sohn gegenüber ist sie ok wenn ich nicht die, wie ich empfinde, Erziehungsaussetzer hat.

    Ich vermute da sie nie wirklich über das was sie ärgert spricht und das sie bei jedem Streit alles wieder rauskramt und daher auch diese unbändige Wut.
    Sie hat mal gesagt das sie lieber schweigt bevor sie was sagt was sie / wir bereuen

    Wie gesagt ich gebe der Sache ca. ein Jahr und dann werde ich mich entscheiden. Gibt mir auch Zeit das ganze vorzubereiten. Man sieht ja tendenziell wohin es ausschlägt...

    Mal sehen wie sie heute Abend ist. Gestern Abend hat sie mir noch was zu Essen angeboten. Hatte schon gegessen und da war sie schon sauer/enttäuscht. Und heute morgen hat sie wortlos das Haus verlassen. Mein Sohn hat gesagt sie hätte wohl geweint..

    LG


  2. Registriert seit
    11.10.2018
    Beiträge
    114

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    Zitat Zitat von chryseis Beitrag anzeigen
    Wenn sie morgens mit schlechter Laune aus dem Schlafzimmer kommt, darfst du ihr ruhig sagen, dass du nicht ihr Prellbock für ihre schlechte Laune bist. Freundlich. Im Wiederholungsfall solltest du mal durchaus laut werden.
    Deine Frau lässt wohl ihre Launen an dir aus - und am Kind. Finde ich nicht gut, dass du ihr das durchgehen lässt.
    Irgendetwas werde ich wohl angestellt haben... Nein, du hast recht das muss aufhoeren.


  3. Registriert seit
    12.02.2019
    Beiträge
    10

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    Zitat Zitat von UglyKidJoe Beitrag anzeigen

    Und heute morgen hat sie wortlos das Haus verlassen. Mein Sohn hat gesagt sie hätte wohl geweint..

    LG
    Ihr beide macht euch gegenseitig kaputt.

    Gäbe es da noch einen Funken Wertschätzung für das Wesen des anderen, dann würdet ihr euch trennen: und zwar sofort.

    Wie können nur zwei so unterschiedliche Charaktere (wie ihr zwei es seid) annehmen, sie könnten sich jemals gut tun?


  4. Registriert seit
    15.05.2016
    Beiträge
    586

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    Ja ich weiß auch nicht - das soll noch ein Jahr so weitergehen? Warum? Ist doch für euren Sohn auch schlimm, wenn die Eltern so einen lieblosen Umgang haben im Alltag....also alle drei leiden und Du willst noch abwarten?


  5. Registriert seit
    14.05.2012
    Beiträge
    181

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    Nur noch einmal zum besseren Verständnis: Ihr habt das gesamte Wochenende mehr oder weniger in getrennten Räumen verbracht, d.h. sie ist die meiste Zeit fast ausschließlich in ihrem Schlafzimmer gewesen?

    Mir scheint, Du hast ein trotziges Kind zur Frau. Selbst bei den einfachsten Alltagsdingen lebt ihr in einer Parallelwelt. Wenn sie nicht bereit ist, sich vernünftig auszutauschen, hast Du leider wirklich schlechte Karten.


  6. Registriert seit
    08.01.2014
    Beiträge
    9.475

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    Zitat Zitat von Jule211 Beitrag anzeigen
    Ja ich weiß auch nicht - das soll noch ein Jahr so weitergehen? Warum?

    Nun ja, Kind, Haus, finanzielle Verantwortung und die Hoffnung auf Veränderungen sind schon ein starker Klebstoff, da probiert man lange etwas zu verändern, bevor man hinschmeißt.

    Erst die Erkenntnis und das sich Eingestehen, dass keine Veränderungen möglich sind, lässt einen dann doch noch handeln.

    Darüber können allerdings viele Jahre vergehen und erst hinterher ärgert man sich über die vergeudete Zeit.
    Es gibt keinen Weg zum Glück -

    glücklich sein ist der Weg.


  7. Registriert seit
    08.09.2011
    Beiträge
    12.417

    AW: Diskutieren/Streiten funktioniert einfach nicht..

    Zitat Zitat von UglyKidJoe Beitrag anzeigen
    Sie hat mal gesagt, dass sie lieber schweigt, bevor sie was sagt, was sie / wir (später) bereuen.

    Wie gesagt ich gebe der Sache ca. ein Jahr und dann werde ich mich entscheiden. Gibt mir auch Zeit, das Ganze vorzubereiten.
    Grundsätzlich ist es schon gut, mal über seinen Ärger nachzudenken und dann Kritik zu äußern. Nur hat das bei deiner Frau mittlerweile auffällige Züge angenommen. Sie straft dich mit Schweigen. Und genau das darfst du vor allem im Interesse deines Kindes nicht mehr zulassen, dass sie sich als Mutter und Ehefrau ausschweigt. Denn sie redet ja auch später nicht mehr über ihre Gefühle, Wünsche und das, was sie so stört.
    Also lass sie schweigen und schmollen und sorge dafür, dass sie das in ihrem Zimmer macht und nicht auf eure Kosten, sprich deine und die eures Kindes.

    Du kannst eure Beziehung gerne noch ein Jahr laufen lassen. Ändern wird sich so schnell nichts mehr. Im Gegenteil. Eure Gräben, die jetzt schon recht tief sind, werden noch tiefer, bis ihr sie nicht mehr überwindet.

    Warum bestimmst du nicht in vier oder fünf Monaten deine Deadline? Damit hast du euch beiden genügend Zeit für Änderungen gegeben - schließlich arbeitest du nicht erst seit gestern an der Veränderung - und siehst, welche neuen Verhaltensweisen du mit einem geänderten Verhalten auslöst.
    Aber - du musst klarer in deinen Grenzen sein. Wie z.B. die deutliche Ansage, dass sie bitte allein in ihrem Zimmer schmollt. Du erklärst dich auch nicht mehr, wenn du abends ausgehst. Tu es einfach.
    "beinhalten" wird wie "halten" konjugiert, als "beinhält", und gehört zur Kategorie schlechtes Deutsch. Warum nicht "enthalten", "umfassen" oder "bedeuten"?

    Sorge dich nicht, lebe!




    Bunny Maja Lukas (14.2.)
    Maxi (3.3.2017)
    Bella (27.8.2018)

+ Antworten
Seite 35 von 35 ErsteErste ... 25333435

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •